HomepageForenKummerkastenWünsche mir Tipps/Anregenungen/paar aufbauende ernstgemeinte Worte

hessin1981

am 01.03.2009 um 16:51 Uhr

Wünsche mir Tipps/Anregenungen/paar aufbauende ernstgemeinte Worte

Hallo ihr Lieben,
ich fühle mich gerade mal wieder super leer und ausgebrannt. Neben mir liegt ein Haufen Steuerpapierkram für meine Steuererklärungen einerseits Ergänzungen 2007 und für die aktuelle Erklärung 2008.
Daneben liegen Arbeitsunterlagen um mich für den Mandantentermin am Mittwoch vorzubereiten.Seit Donnerstagabend weiß ich, dass ich an psychovegetative Erschöpfung „erkrankt“ bin…
Hab Dienstagabend meinen ersten Termin beim Psychotherapeuten. Hab dabei super gemischte Gefühle. Hatte bis eben einen schönen Sonntag im Kreise meiner Familie (Ellis, Bruder und Oma)Allerdings war dieses Verhältnis auch nicht immer ungetrübt.Zu meinem Bruder find ich immer noch keinen richtigen Draht, er arbeitet momentan in Fulda und fährt gleich wieder für 14 Tage nach Fulda, darüber bin ich in soweit froh, dann bekomm ich mehr Aufmerksamkeit meiner Ellis…nicht dass ich das zwingend brauch tut mal gut. Meine Oma macht mir auch Gedanken es muss nun Pflegestufe 1 beantragt werden, weil Sie Altersdemens wir.Was mich super belastet, weil ich mega übelst an meiner Oma hänge! Sie hat früher oft auf meinen Bruder und mich aufgepasst, wenn meine Mum stundenweise gearbeitet hat.Neben alle dem liegt mir meine Cousine im Magen. Sie hat sich mit einem Russen verlobt. Kein Thema Keiner in der Familie findet gerade einen Draht zu ihr… keine Ausbildung und im freiw. Sozialen Jahr schwänzt sie immer wieder um bei dem Kerl zu sein. Einerseits jammert sie sie braucht Hilfe beim Bewerben aber dann kommt von ihr nichts wenn ich ihr die Hand reiche stattdessen muss ich rede und Antwort stehen, wenn ich nicht so bei Fuß steh, wenn sie anruft
Mein guter Freund führt mich an der Nase rum so dass er seinen „Status“ guten Freund schon verloren hat…(Thread zu diesem Thema gibt es schon)
Vor einer Woche gab es dann noch Zoff mit meiner sehr guten annährend besten Freundin zu mindest vor 12 Jahren war es so…wir beschlossen getrennte Wege zu gehen ich kann vieles nicht vergessen nur verzeihen… es ging dann gestern eine „Schlammschlacht“ los… ich will nicht das man mich mit Samthandschuhen anfasst aber…Rücksicht und Menschlichkeit würde ich erwarten… viele schauen mich an und sagen „Julia, bist Du krank ist alles okay“… mein „Schwarm“ oder was auch immer merkt schon am Telefon was los ist… erbrachte mich überhaupt erst dazu zum Arzt zu gehen…Mir wächst alles gerade über den Kopf…
Ist Rücksicht zuviel verlangt ich will nicht den Kopf gestreichelt bekommen vielleicht mal eine Hand um den Anfang zu finden mehr nicht… ich will selbst sagen können ich schaffe das…Nun noch mal zu meinem Schwarm…. Auch dazu gibt es hier viele Threads….
Donnerstag im Chat erwähnte ich dass ich umgekippt bin nicht nur einmal… er meldet sich dann sofort wollte alles wissen machte sich scheinbar Sorgen aber bis jetzt sonst nichts mehr…. Seine Klausuren sind nun seit Mittwoch rum…
Sonntags telefonieren wir eigentlich immer…. Hab noch gar nichts gehört keine SMS etc gut es ist wirklich so, dass wir abends meist telen etc…
Doch fehlt mir gerade was… auf mich trifft „irgendwas“ von Silbermond gerade zu…
Meine Tabletten machen mich gerade wieder mürbe und müde…
Er sagt er hat mich lieb etc wir wollen uns treffen aber ich komm nicht weiter… ich hab mich schon irgendwie verguckt seine Art… sicher von Liebe und Beziehung sind wir weit weg aber ich will so nicht mehr… Beständigkeit wäre schön

Im Büro zwei Kollegen vertreten…

Ich weiß mein „Schwarm“ arbeitet morgen wieder – Semesterjob… kann passieren das er auf Montage im Ausland ist… das macht mich fertig…

Zwischen uns besteht der Kontakt seit 5.12. hab Angst dass alles einschläft….

Freue mich über Tipps/Ratschläge/Hinweise

Übrigens…. Hab mir gestern aus „Frust“ die Haare „abgeschnitten“ und nachgefärbt das hat mir gut getan…

Nachher treffe ich mich noch mit Freunden zum Essen, weil wir noch schauen wollen ob ein Widerspruch wegen der um 3,5 Punkte nicht bestandenen Prüfung Sinn macht….

Hoffe ihr könnt Euch mir etwas annehmen wäre lieb!
Julia

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von hessin1981 am 02.03.2009 um 20:11 Uhr

    Ich denke mehr an mich… das hab ich bereits begriffen nur gibt es jemand der mir so wichtig ist, dass ich ihn in dieser Phase nicht verlieren will

    0
  • von suessesmaedel am 02.03.2009 um 10:30 Uhr

    Ich finde es super, dass du zum Therapeuten gehst! Ich wünsch dir dafür ganz viel Kraft! Kümmer dich nicht jetzt nicht so viel um die anderen. Das wird schon!

    0
  • von Girly84 am 02.03.2009 um 10:30 Uhr

    Konzentrier dich einfach mal ein bischen auf dich und darauf das es dir schnell besser geht..

    0
  • von Rosey88 am 01.03.2009 um 20:27 Uhr

    haare schneiden hilft mir auch immer:) ich hoffe es sieht genaz toll aus;)

    lass doch erst mal die steuererklärung liegen, die 2008er hat doch noch ganz viel zeit… und versuch, dir einfach mla viel zeit für dich zu nehmen.. leg einen tag in der sauna/ spa ein (das hilft mir noch besser als haare schneiden) und lass dich verwöhnen.. oder buch dir mal eine massage. du glaubst nicht wie gut das tut! oder besuch mal einen zoo… hauptsache mal zeit nur für dich!
    die probleme deiner cousine brauchen dich nicht zu interessieren- merh als hilfe anbieten kannst du nicht! und da sie die zur zeit nicht zu schätzen weiß…

    lass dich nicht fertig machen, es kommen auch wieder rosige zeiten:)
    liebe grüße, rosey

    0
  • von Kristall44 am 01.03.2009 um 18:00 Uhr

    Hallo ich grüße dich ganz lieb. Es stützt ja momentan ziehmlic viel auf dich ein. Vielleicht sortierst du erstmal, was ist sehr wichtig und was weniger. Gerade wenn mann in so einem depressiven Loch steckt, kann ein zu großer Berg an Problemen einen erschlagen. Die Steuererklärung kann vielleicht noch warten zumindest die für 2008. Weiß dein Freund denn, in welcher schwierigen Phase du steckst, was dich alles belastet und beschäftigt? Ich hoffe, dein neuer Haarschnitt hat dir Kraft gegeben, gut daß du dich ablenkst.Ich drücke dich ganz fest. Liebe Grüße

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mir fehlen die Worte......! Antwort

Schneewittchen_ am 11.12.2009 um 14:55 Uhr
Also wie ich hier vor einiger Zeit schon mal geschrieben habe, leide ich seit ca. 6 Wochen an einer Depression, bekomme Medikamente und 2 Mal die Woche eine Gesprächstherapie, studiere aber selbst Psychologie im 5....

Ein Paar Worte zum nach Denken!!! Antwort

La_Portugesa am 12.03.2009 um 02:18 Uhr
Mein bester Freund ... Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in Seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es ist nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit...

Ich wünsche mir eine Schwester... Antwort

Elenana am 09.06.2010 um 19:38 Uhr
Hey, ich muss das nur grade mal loswerden, es hat mich grade "überfallen"... Ich wünsche mir gerade so sehr, ich hätte eine Schwester! Ich bin mit meinen 18 Jahren die Jüngste bei uns, ich hab"nur" zwei ältere...

Ich wünsche mir einen Vater Antwort

xScarlett1990x am 31.03.2014 um 16:11 Uhr
Hey Leute, mir fehlt so sehr ein Vater in meinem Leben... In letzter Zeit bin ich wieder oft traurig.. Traurig darüber das es in meinem Leben keinen Vater gibt und auch niemals geben wird. Mit meinem "Erzeuger"...

Meine Mum - mir fehlen langsam die Worte Antwort

OnlyHisGirl am 15.07.2013 um 22:20 Uhr
Hey Mädels,heute geht es um Probleme mit meiner Mutter. ich weiss gar nicht, wie ich anfangen soll. immer wieder gibt es Probleme - egal bei was & ich drehe echt langsam durch. Also: Meine Mutter ist 48....