HomepageForenLiebe-ForumAidsspritzer?!

Aidsspritzer?!

maarleneam 12.04.2009 um 09:37 Uhr

Hey mädls,
heute morgen bin ich völlig schockiert von meiner Schester(17) geweckt worden.
Als sie gestern mit ihrem Freund (18) in einer Disco war passierte folgendes:
Mitte des Abends ging er kurz alleine in der Disco herum um sich die Leute ein wenig anzuschauen. Als er an einer Clique vorbeiging starrten ihn alle an und musterten ihn von unten bis oben… als er wieder an ihnen vorbeiging stellte sich ein etwas größerer Typ vor ihn, der Freund meiner Schwester war so schockiert und wollte dem Typen nicht in die Augen schauen, als er plötzlich einen Stich wie eine Spritze in der Hand spürte…
Er rannte weg und war noch schockierter wie am Anfang.
Da bei uns in der Gegend vor einer Weile das Gerücht umgegangen ist, dass ein Aidsspritzer in Discos herum`schleicht`, sind beide jetzt total schockiert.
Gibt es so einen “Aidsspritzer” wirklich?
Kann man sich evtl so einen Stich wie eine Spritze in der Hand `einbilden`?

Danke für eure Beiträge
Liebe Grüße maarlene

Nutzer­antworten



  • von TracyD88 am 12.04.2009 um 16:02 Uhr

    Ja, also das risiko von Übertrag von HIV rein durch einen Nadelstich ist sehr gering, das mir zumindest mal ein Arzt im Krankenhaus erzählt, weil ich mich selber mal mit einer bereits benutzten Nadel gestochen hab. Es kommt aber natürlich auf die Größe der Nadel an und ob er vielleicht nicht irgendwas injeziert hat.

  • von BeatMyCheer am 12.04.2009 um 15:02 Uhr

    Kann es überhaupt sein, dass man durch ne Spritze infiziert wird ?? ist gering oder ?

  • von LolaSchneemann am 12.04.2009 um 14:53 Uhr

    Ich find sowas total krank… Und solche Menschen, die sowas machen, sind wirklich krank… Die darf man doch nicht frei herumlaufen lassen… In der Erdinger Therme war ne zeit lang ein Schlitzer unterwegs… Der hat nur Mädchen und Frauen in die Wade geschlitzt mit einem Messer…. Er hat sogar ein kleines Mädel die Achilissehne durchtrennt… Zum Glück haben sie ihn gefasst… Aber auch, wenn diese Leute gefasst werden… Ich finde nicht, dass es für solche Taten gerechte Strafen gibt… Aber ich hoffe für den Freund deiner Schwester, dass es nur ein Joke war und er nicht infiziert ist…

  • von Chikitta am 12.04.2009 um 14:53 Uhr

    Also dieses Gerücht ging doch schon vor Jahren in jeder noch so kleinen Dorfdisco um.
    Aber wer weiß, es kann leider immer Idioten geben, die sich von sowas inspirieren lassen und es nachahmen.
    Auch wenn ich die Wahrscheinlichkeit für recht gering halte, dass der Freund deiner Schwester wirklich infiziert wurde, möcht` ich mal schnell noch was zu Aids/HIV sagen, da es ein sehr ernstes Thema ist:
    Wenn auch nur der Verdacht einer Ansteckung durch Kondom-Panne oder Nadelstichverletzung besteht- bitte SOFORT ins Krankenhaus gehen. Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, bringt der Test da noch gar nichts. Was jedoch helfen kann, einer möglichen Infektion vorzubeugen ist die Post-Expositions-Prophylaxe – kurz HIV-PEP
    “(Zur Erklärung: post = nach, Exposition = hier: Kontakt mit HIV, Prophylaxe = Infektionsvermeidung) Hinter dem komplizierten Namen verbirgt sich eine vierwöchige Chemotherapie mit Medikamenten, die gegen HIV gerichtet sind. Sie hat die bestmögliche Wirkung, wenn sie innerhalb von zwei Stunden nach dem Risikokontakt begonnen wird. Je mehr Stunden vergehen, desto geringer ist die Chance, dass die HIV-PEP wirkt.”
    Leider wissen da zuwenig Leute davon! Ist aber KEIN Allheilmittel- jede Stundde zählt! (s. www.aidshilfe.de)

  • von ashanti187 am 12.04.2009 um 14:43 Uhr

    sowas is echt ne frechheit. und wenn das wirklich so ist, dann kann man den typ ja auch verklagen (falls man weiß, wer es war). aber das macht leider die infizierung nicht rückgängig! ich drück euch auf jeden fall die daumen.

    aber ehrlich gesagt hab ich davon auch schon gehört. allerdings hab ich das gerücht nicht mit ner nadel, sondern mit nem stempel gehört, an dem nadeln dran waren. mehr weiß ich auch nicht – ich weiß nur, dass ich da damals total geschockt war, als ich davon erfahren habe!

  • von Anniii14 am 12.04.2009 um 14:40 Uhr

    hey…das wurde schon ganz oft in den discos gemacht und das passierte mal bei mir in der nähe das war aber ne reiszwecke und da stand dann: willkommen im club HIV oda so und das sollte auch nur n joke sein aber ich würde dann trozem zum arzt gehen und das alles erklären

  • von biene89 am 12.04.2009 um 14:28 Uhr

    ja meine cousine hat mir auch schon mal von so einem vorfall erzählt, da war es so das auch ein typ in der disco gespritzt wurde und da war ein band dran wo “willkommen im club” drauf stand aber das war anscheinend auch nur nen scherz..ich versteh nur nicht was die leute daran so lustig finden^^ ich hoffe in diesem fall war es auch nur ein doofer scherz

  • von Joy085 am 12.04.2009 um 12:00 Uhr

    also ich habe da mal eine Rund-E-Mail bekommen. Das öffter mal an öffentlichen Orten solche Spritzen angebracht werden mit dem Zettel drauf. Man sollte im Kino immer gucken wo man sich hin setzt und in Toiletten nicht blind in die Papierbox langen und sowas. Ich versuche immer daran zu denken. Klappt halt nicht immer.
    Ich halte euch die Daumen das er kein Aids hat. Man ist der Typ krank. Was hat der denn davon??

  • von OnExtasy am 12.04.2009 um 11:59 Uhr

    krank

    hoffe mal nich dass es sowas gibt oder jemand durch solche gerüchte auf die idee kommt das zu machn

  • von AnqeeLx3 am 12.04.2009 um 11:59 Uhr

    Oh Gott!
    wie schLimm wenn es wirkich passiert ist! :-O
    aLso eqaL wie es ausgeht, haLte uns auf dem laufenden, ich finde das sehr interessant, obwohl es mega gruseliq ist…-.-

  • von Galatheia am 12.04.2009 um 11:15 Uhr

    Erstmal nach dem Einstich suchen, dann leider Gottes 3 Monate warten und dann einen Aids-Test machen. Einen Sofort-Test, der ein absolut valides Ergebnis bringt, gibt es leider noch nicht. Bis dahin auf jeden fall nur mit Kondom Sex haben!

    Allerdings, ehrlich gesagt, halte ich solche GEschichten doch eher fuer Gruselmaerchen die irgendwelche Leute verbreiten um sich wichtig zu tun. Trotzdem natuerlich alles gute.

  • von ryoko am 12.04.2009 um 11:12 Uhr

    wah kaputte leute >O
    aber vllt wollten die dem echt nru angst machen.. und muss auch nicht unbedingt sein das er jetzt mit aids infiziert ist 😮 kann ja sein das es ne “saubere” spritze ist.
    würd trozdem mal zum arzt gehn und die situation schildern.. dann kann man sehn wie es weiter geht

  • von locke100 am 12.04.2009 um 10:19 Uhr

    Oh Gott, wie krank!! Gibt es echt so Leute, die so etwas machen??!! Das Problem ist, dass man erst nach ein paar Wochen per Bluttest den Erreger sehen kann. Er soll sofort ins Krankenhaus und die Situation schildern. Die wissen besser bescheid.

Ähnliche Diskussionen

schüler-referendar "beziehung" Antwort

emma789 am 29.08.2010 um 20:44 Uhr
hallo allerseits, ich bin neu hier und habe da ein "kleines problem" mit dem referendar aus meinem Deutsch-Stammkurs. Doch erstmal alles von vorne: Ich bin 17 jahre und habe nach der 10.Klasse jetzt in ein anderes...