HomepageForenLiebe-ForumAlleine verreisen, Beziehung und so weiter…

Abagizi

am 27.09.2014 um 11:11 Uhr

Alleine verreisen, Beziehung und so weiter…

Hallo ihr Erdbeeren,

ich bin im Moment wirklich auf der Suche nach mir selbst… Fasse mich kurz, eventuelle aufmunternde Worte würden mir reichen, bestätigende Worte… Naja.

Ich, 23, wohne mit Mutter zusammen, allerdings großes Haus, also komplett eigene Etage. Die letzten 3 Jahre bin ich mindestens einmal im Monat mit dem Zug ins Ausland gefahren, Fernbeziehung. Die Beziehung ist zu Ende, und ich hab einen anderen kennen gelernt.

Ihn würde ich natürlich gerne besuchen, gut 2-3 Stunden Zugfahrt. Allerdings keine Lust, das meiner Mutter zu erzählen, da ich ja sowieso noch nicht weiß, wie sich das entwickelt. Habe ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter, und sage ihr eigentlich immer, wenn ich mal verreise, logo wir wohnen ja im selben Haus… Doch immer mehr wird mir bewusst, dass ich wohl langsam mal alt genug bin um mein eigenes Ding zu machen..

Ich will mir nicht ihre Kritik anhören, ihre Sorgen, wenn ich mit dem Zug ne andere Richtung fahre als sonst, da sie den Typen nicht kennt… Ich weiß, es ist lächerlich. Doch so bin ich nunmal und mehr und mehr kotzt mich dieses Leben an. Ich will das tun, was ich will, ich werde sie anlügen und sagen, zu meinem Ex zu Besuch zu fahren, da ich ihre Sorgen Leid habe… Ich bin alt genug. Doch das schlechte Gewissen bleibt. Nein ich werde sie nicht anlügen, ich sage ihr nur nicht die Wahrheit, um sie vor ihren Sorgen zu bewahren.. grr!

Was ist mit den 16-jährigen AuPair-Mädels, die alleine nach Amerika reisen? Und ich, 23, bin nicht in der Lage, ohne schlechtes Gewissen den 3-stündigen Zug zu nehmen, nur weil diesmal nach Süden und nicht nach Norden gehen würde? Sagt mir nicht, dass ich lächerlich bin, das weiß ich. Bestätigt mir bitte nur, dass ich alt genug bin.. Ich halte das Leben, so wie es läuft, nicht mehr aus… Es scheint mir, als hätte sie mich oft unterdrückt, doch gleichzeitig ist sie herzensgut! Das deprimiert mich alles. Ich komme da nicht mehr mit klar.

Wieso sind alle in der Lage, zu machen was sie wollen, nur ich nicht???!!…

Danke für`s lesen…….

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feelia am 29.09.2014 um 07:23 Uhr

    ich sehs zu 100% wie cruelprincess.

    0
  • von purzel87 am 28.09.2014 um 21:44 Uhr

    Versteh auch nicht wo das Problem ist. Sag deiner Mutter doch einfach,dass du da hin fährst und fertig. Wenn du mit dem ganzen nicht mehr klar kommst dann zieh aus. Außerdem machen sich alle Eltern sorgen.

    0
  • von CruelPrincess am 28.09.2014 um 13:45 Uhr

    Ehrlich gesagt versteh ich das Problem nicht ganz.
    Du bist volljährig und kannst gehen wohin und wann du willst. Sag doch einfach, dass du jemanden besuchen fährst und gut ist.
    Du bist keine 3 mehr und deine Mutter sollte sich da nicht wie die megaglucke aufführen…
    Wenn dich allerdings die ganze Situation so ankotzt (wobei ich bescheid sagen wohin man geht/reist als normal ansehe) dann zieh aus und fertig.

    0
  • von cheechee am 28.09.2014 um 03:25 Uhr

    Mir ging`s ganz ähnlich letztes Jahr. Ich hatte mich von meinem Ex getrennt und ein paar Monate später mehr Kontakt zu jemandem, den meine Eltern auch sehr gut kennen und mögen. Trotzdem oder genau deswegen ist es mir total schwer gefallen, ihnen zu erzählen, dass ich mich mit dem treffe.. Damals war ich 22 uundhab auch vorübergehend Zuhause gewohnt. Ich hatte einfach total Angst, dann so unter Druck zu stehen, weil ich dachte, meine Eltern würden dann gleich eine Beziehung erwarten. Ich hab dann einfach als ich das Haus vor dem ersten date verlassen hab, gesagt, “ich treff mich jetzt mit xy”. Am nächsten tag kamen ein paar fragen, aber ich hab gleich klargestellt, dass ich das langsam angehen will. Und dann war die Sache gegessen.

    Lügen bringt in solchen Situationen wirklich nichts, du verrennst dich dann nur. Schließlich müsstest du bei jedem treffen dann weiter lügen. Was ist, wenn er dich mal besuchen kommen möchte usw? Es bringt einfach nichts!

    0
  • von Brinaaa am 27.09.2014 um 18:43 Uhr

    Klar bist du alt genug und genau deswegen würde ich es ihr auch “einfach” sagen. Vielleicht macht sie sich Sorgen, aber das gehört nun mal zum Elternsein dazu. Und du triffst deine eigenen Entscheidungen, das muss sie akzeptieren. Besser jetzt als später. Also, kein schlechtes Gewissen haben, es ihr erzählen und gut ist. Nur Mut.

    0
  • von Urania am 27.09.2014 um 16:09 Uhr

    *wenn sie fragt wohin

    und statt Vorwürfen passt natürlich besser Sorgen oder Bedenken

    0
  • von Urania am 27.09.2014 um 16:08 Uhr

    Ne Bekannte von mir hat das auch mal so gemacht, allen eräzhlt sie würde zum Ex fahren. Der hat genau in der Zeit Kontakt zu ihrer besten Freundin aufgenommen, die sich dann natürlich Sorgen machte, weil sie nicht bei dem Ex war und die Mutter gefragt, wo sie denn hin ist. Ende vom Lied: Alle haben sich verständlicherweise mega Sorgen gemacht und waren super sauer, ihre beste Freundin war hinterher die böse, weil sie der Mutter “verraten” hat, was los ist.

    Wie du dir vielleicht denken kannst, halte ich lügen für ziemlich daneben, oft schießt man sich damit eh n Eigentor.
    Dann sagste deiner Mutter halt, du verreist ein paar Tage, wenn du fragst wohin, sagste ihr die Wahrheit und wenn sie mit Vorwürfen kommt, kannst du doch genau wie hier sagen, dass du alt genug bist, das allein zu entscheiden.
    Ein schlechtes Gewissen musst du nicht haben, wenn du reist, wohin du möchtest, sondern wenn du deiner Mutter ins Gesicht lügst.

    0
  • von mara310576 am 27.09.2014 um 15:46 Uhr

    Es ändert sich nur etwas wenn du es änderst. Mach dein Ding – sie wird sich schon daran gewöhnen. Lügen halte ich nicht für eine Lösung. Denn dann würdest du die Situation nicht ändern. Du würdest es ihr recht machen wollen obwohl sie gar nicht möchte dass du lügst. Ihr würdet euch beide nicht damit wohlfühlen. Du mit deinem schlechten Gewissen und sie mit dem Gefühl dass du sie angelogen hast. Mütter spüren so etwas. Also sage ihr dass du wegfährst, ihre Sorgen unbegründet sind weil du gut auf dich aufpassen kannst aber es schön findest dass sie an dich denkt.

    0
  • von SuicideSquad am 27.09.2014 um 11:40 Uhr

    Es sind nichtalle in der Lage zu tun was sie wollen, ganz im Gegenteil. Zwischen 20 und 25 Jahren wird man so richtig erwachsen, in dieser Zeit findet ein weiterer Ablösungsprozess von den Eltern statt, so wie im Kleinkindalter und in der Pubertät. Diesen Kämpfen auszuweichen verschiebt sie nur nach hinten oder man löst sich nie ganz.
    Du hast jedes Recht dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Verantwortung dafür zu tragen, dazu gehört mMn aber auch, dazu zustehen.
    So oder so, du bist alt genug zu tun was du willst, also tu es .

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich fühl mich so alleine und ungeliebt... Antwort

A2thea am 15.04.2009 um 23:45 Uhr
Ich hab keine richtigen freunde..also sowelche wo man immer hin kann..ich muss immer fragen ob ich mit kann bzw andren fragen mich dann ob ich mit will aba ich glaub ich fragen nur aus mitleid dass ich net allein...

So alleine... Antwort

Melegim am 27.12.2009 um 11:59 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich bin seit Ende Mai single. Das alleine ist nicht sehr schlimm. Aber meine ganzen Freundinnen haben ALLE einen festen Freund. Keine mit der ich mal ne richtige Singlerunde am Wochenende drehen...

bin total fertig und weis grad nicht so richtig weiter Antwort

LadyMissi am 09.12.2011 um 22:58 Uhr
hallo Mädels, ich hoffe es ist noch jemand wach. Ich brauch jetzt mal jemanden mit dem ich reden kann. Mein freund/Exfreund und ich waren knapp 2 Jahren zusammen, wir wohnten auch zusammen. Letzte Woche habe...

Ich kann nicht so weiter mache wie es vorher war...!! (Beziehung) Antwort

seinMaedchen88 am 06.05.2012 um 23:32 Uhr
HALLO, ich hoffe ihr nehmt euch mal paar Minuten um euch meine Situation anzuhören. Ich bin seit fast 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Anfangs war alles noch schick, alles lief super in unserer Beziehung....

Betrogen und Beziehung beendet - fühle mich so schlecht Antwort

MissLady96 am 08.07.2013 um 19:54 Uhr
Ich habe jetzt seit längerer Zeit eine Fernbeziehung geführt und heute hat mir mein (Ex)freund, dann über eine E-Mail erklärt, dass es ihm leid tut, aber er würde Schluss machen. Er hätte seit 5...