HomepageForenLiebe-ForumAneinander vorbei leben?

Felice87

am 06.01.2009 um 04:55 Uhr

Aneinander vorbei leben?

Hey ihr Lieben, ich hoffe das wird jetzt kein Roman^^. Aber ich brauch mal nen Rat. Mein Freund hat einen sehr … naja, eigenwilligen Tagesrhythmus. Er ist von 16.30-22 Uhr in der Abendschule. Danach spielt er Computerspiele bis sonstwann und geht irgendwann schlafen. Seit ca. 3 Monaten wohnen wir zusammen (dazu muss man sagen, dass ich vorher auch schon mehrere Wochen quasi bei ihm gewohnt habe, da ich mich in meiner damaligen WG nicht wohlgefühlt habe. Aber seine Wohnung war halt zu klein für 2, hatte z.B. nur ein Zimmer). Tja und seitdem ist es so, dass mein Freund nicht nur bis 4 oder 5 Uhr morgens spielt, wie früher, sondern ich komm morgens so gegen halb 10 ins Wohnzimmer und da sitzt er immer noch und spielt. Ich geh dann so zur Uni, komme abends wieder, er kommt dann so gegen 22 Uhr. Ich geh dann aber irgendwann schlafen, aber er spielt weiter und ich verbringe die nacht allein im Bett. Ich find das so unschön wenn man zusammen wohnt und trotzdem irgendwie aneinander vorbei lebt! Das Ding ist, bevor ich ihn kennengelernt habe, hat er immer so gelebt, und als ich mit ihm zusammen gekommen bin, habe ich auch gewusst, dass er so drauf ist. Ich persönlich verabscheue Computerspiele, ganz besonders sowas wie Warcraft und so, aber ich habe es akzeptiert und liebe ihn ja trotzdem. Ich habe meinen Stundenplan von der Uni extra so gelegt, dass ich später anfange und somit abends länger auf bleiben kann. Aber ich will meinen Tagesablauf nicht an seinen abnormalen Rhythmus anpassen. Aber es frustriert so nicht abends zusammen im Bett zu liegen und zu reden und morgens neben ihm aufzuwachen. Ich erwarte ja auch nicht von ihm dass das immer so ist. Von mir aus kann er halt mal ne Nacht durchzocken, aber bitte nicht ständig! So, und vorhin habe ich mit ihm darüber geredet. Hab ihm das erzählt, was in etwa auch in diesem Text steht. Und wisst ihr was? Er versteht es nicht. Er meint, worin wäre der Unterschied wenn er neben mir liegt oder am Rechner sitzt, ich schlafe ja eh und hätte da auch nichts von ihm. Und außerdem würden wir ja auch viel Zeit miteinander verbringen, haben den selben Freundeskreis und ich hätte ja eh nur 3 bzw. 4 Tage die Woche Uni. Ja, und da sitzen wir dann im selben Raum, er spielt Spiele oder guckt Animes, ich sitz an meinem Schreibtisch…aber das ist doch kein Miteinander-Zeit-Verbringen, oder?
Seh ich das zu eng? Ist das ein typisches Zusammenwohnproblem? Eigentlich sind wir diesbezüglich recht gechillt und der Prozess des Zuasmmenziehens ging relativ stress- und streitfrei von Statten.
Also, habt ihr evtl. Ideen wie ich es ihm Begreiflich machen könnte, wie schade ich das finde? Ideen für einen Kompromiss? Oder findet ihr, dass ich ihn zu sehr einenge und übertreibe?
Trotz seiner von mir gehassten Computerspiele liebe ich ihn ja über alles.
Hm, es ist doch ein Roman geworden^^ Sorry und ein großes Danke fürs Lesen 🙂

Antworten



  • von Felice87 am 07.01.2009 um 04:23 Uhr

    Hey, vielen Dank für eure Antworten 🙂 Also es ist so, dass wir schon abends mal gemeinsam fernsehen, und am WE gehen wir ja auch immer Zusammen weg, da wir ja den selben Freundeskreis haben. Und es ist definitiv nicht so, dass ihm sein PC wichtiger ist als ich. Wir haben da schon oft diskutiert. Ich hab mir auch schon gedanken gemacht ob er süchtig sein könnte, aber ich denke dass ist er nicht, da er auch ohne kann und z.B. ein Abendessen bei meinen Eltern ein paar Stunden vorm Rechner vorzieht! 😀
    Von mir aus soll er Computer spielen, auch täglich, aber gerade dass er dass nachts macht und dann eben so einen Tagesrhythmus hat, das stößt mir sauer auf! Aber die Idee mit den festgelegten Tagen find ich sehr gut! Werd ihm das mal vorschlagen 🙂

  • von Zuckerschnute86 am 06.01.2009 um 11:01 Uhr

    ich würde auch sagen das du ihm ein ultimatum stellst. das was er da treibt ist echt net gesund. ihm scheint die virtuelle Welt scheinbar wichtiger zu sein als die reale, denn wenn er net mal den unterschied sieht zwischen zusammen einschlafen und kuscheln etc und vor dem PC sitzen und zocken dann is das schon echt traurig.

  • von Sweetcat79 am 06.01.2009 um 10:22 Uhr

    hey. du siehst das auf keinen fall zu eng. es ist üblich, dass spiele wie “warcraft” süchtig machen. Ich habe selbst ein paar in meinem freundeskreis die dieses spiel immer und immer öfter spielen und sich irgendwann gar nicht mehr bei mir gemeldet haben. Vielleicht solltest du deinem freund sagen, weil er den unterschied zwischen neben dir einzuschlafen und Computer spielen nicht erkennt, (Also so würde ich es sagen!) “Hey, du weißt wir haben da drüber ja schon gesprochen aber du weißt nicht wie gern ich abends mal wieder neben dir einschlafen würde oder mal wieder zusammen mit dir auf dem sofa sitzen würde und einfach ein bisschen kuscheln”
    So etwas würde ich sagen!
    Oder versuch deinem Freund einfach i-wie klar zumachen was wäre wenn er dich nicht mehr hätte. Damit mein ich jetzt nicht schluss machen oder so aber du könntest ja vil. ein kabel an seinem computer durchtrennen und dann verbringt er bestimmt viel lieber zeit mit dir 😉

  • von zwergal1301 am 06.01.2009 um 09:49 Uhr

    hi. Kann dir genau nachfühlen. Mein Freund war auch so, als ich zu ihm gezogen bin. Aber jetz gehts wieder. Ich hab ihn einfach gesagt, dass er sich überlegen soll, was ihm wichtiger ist. PC oder ich, hab ihm auch gesagt, dass es so nicht weitergeht und wenn er sich nicht ändert, dass ich dann auch wieder meine Sachen packe und geh. Diese Worte haben ihn zum überlegen gebracht und er hat sich dann doch für mich entschieden. Wir unternehmen wieder was zusammen und er kann trotzdem ab und zu an seinen PC.
    Lg

  • von Rosenelf am 06.01.2009 um 09:30 Uhr

    oh, so typen sind echt schwierig. ich würd mal in ruhe mit ihm reden und ihn fragen, ob er auch mal ohne kann für dich

Ähnliche Diskussionen

wir kommen einfach nicht zusammen / wir reden aneinander vorbei will er oder will er nicht Antwort

calgary166 am 26.04.2009 um 07:01 Uhr
hallo erdbeermädels, habe einen mann vor einem jahr kennen gelernt...war alles super schön...bis er diesen satz fallen ließ...und mit dir weiß ich auch noch nicht was ich machen soll (ich wohne in berlin /habe 2....

3 Jahre Beziehung vorbei 🙁 Antwort

monaa_90 am 16.05.2011 um 09:07 Uhr
Hey Mädels, seit gestern bin ich nun entgültig von meinem (ex) freund getrennt, wir haben ein halbes Jahr gekämpft aber es wollte einfach nicht funktionieren, selbst eine Beziehungspause hat keine besserung...

Sex zu schnell vorbei!? Antwort

Spoileddoll am 17.06.2010 um 20:11 Uhr
Ich denke es kann vielleicht daran liegen das die Frau nicht zum Orgasmusn kommen kann wenn der sex nicht lang genug istl was ja in vielen Fällen der Fall ist..kann das sein das eine Frau wenn überhaupt erst ab ner...

Ist es endgültig vorbei für ihn? Antwort

CherryGirl1991 am 25.07.2011 um 10:14 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir Rat geben 🙁 Nach einer über 2 Jährigen Beziehung mit meinem (EX)Freund, hat er mich vor etwa 1 Woche verlassen.. wir hatten Tage davor kleine Streitereien, nichts wildes...