HomepageForenLiebe-ForumAngst, mich auf etwas Ernstes einzulassen?

fe_li

am 05.09.2013 um 19:07 Uhr

Angst, mich auf etwas Ernstes einzulassen?

Hallo Mädels,
ich habe glaube ich ziemliche Angst davor, mich auf
einen Mann einzulassen. Hatte nun schon öfter die Möglichkeit, total
liebe Männer näher kennenzulernen, die mich womöglich auf Händen
getragen hätten. Aber sobald die Frage kommt, ob wir uns mal treffen
könnten, bekomme ich Angst und ich sehe den Mann mit ganz anderen Augen ,
find ihn langweilig und habe schlagartig kein Interesse mehr für ihn
und antworte ihm dann einfach eiskalt auch nicht mehr. Bei einem
einzigen Kerl, der allerdings den Ruf eines “Arschloches” hat, habe ich
dann ein Treffen zugelassen, weil ich ihn echt gern hatte. Allerdings
habe ich mir das durch eine blöde Aktion, wie fremdknutschen, SCHON
WIEDER versaut. Habe ich Angst, mich auf etwas ernstes einzulassen? Hat
jemand sowas ähnliches auch mal erlebt? Was kann ich tun, damit sich was
ändert?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Fragola_ am 05.09.2013 um 21:17 Uhr

    Ich denk dann war`s einfach nicht der Richtige, wenn du ihn plötzlich langweilig findest.
    Aber wenn man sich wirklich verliebt, dann verliert man ja nicht so schnell von heute auf morgen das Interesse. Vllt findest du die Typen einfach sympathisch, aber das gewisse Etwas fehlt.

    0
  • von MissEistee am 05.09.2013 um 21:16 Uhr

    *mit IRGENDEINEM typen zusammen sein

    0
  • von MissEistee am 05.09.2013 um 21:14 Uhr

    ich denke einfach du hast noch nicht den “richtigen” getroffen. mir gings früher auch so dass mich der großteil der männer nicht interessiert hat. da waren auch viele dabei die mich auf händen getragen hätten aber, der meinung bin ich auch heute noch, was soll ich mit so einem typen? mich langweilt nichts mehr bei nem mann der mir nur nach schnauze spricht, denn ich brauch wen der mir auch mal kontra gibt und nicht immer nur nickt wenn ich was sage.

    also ich denke das wird noch, ich meine du willst ja nicht mit IRGENDEINEM typen sein oder? derjenige soll dich ja fesseln und nicht langweilen oder? solche männer gibts halt nicht an jeder ecke…

    0
  • von Kira91 am 05.09.2013 um 20:52 Uhr

    Hmm das kommt mir ziemlich bekannt vor…..ist bei mir auch so… nur das ich mich meistens auf ein treffen einlasse und sobald man das erste mal sex hatte geht es mir wie dir und ich verliere schlagartig das interesse oder mache auch so dämliche aktionen…. aber was man da tun kann weis ich leider auch nicht…hoffe das hier jemand ne antwort weis^^

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Könnte daraus etwas ernstes werden? Antwort

Athena90 am 16.11.2015 um 20:09 Uhr
Hallo liebe Erdbeeren Nachdem ich in meiner letzten Beziehung sehr enttäuscht wurde (Betrug, Gewalt), bin ich nun etwas vorsichtig geworden. Emotional bin ich aber darüber hinweg und könnte mir gut wieder eine...

Etwas Ernstes? Antwort

viki_09 am 25.11.2009 um 20:00 Uhr
Meine Beste Freundin ist verzweifelt und ich weiß einfach nicht wie ich ihr helfen kann. Ihr freund (seit fast 5 monaten) ist 19, war ziemlich ein aufreisser, er gabelte sich oft einfach mal eine auf und schlief dann...

Bitte baut mich etwas auf =( Antwort

Lollypop am 29.02.2012 um 19:00 Uhr
Hey Mädels! Mein (Ex-) Freund hat vorhin angerufen und rumgedruckst und meinte dann dass er wohl hin und her gerissen ist und nicht weiß ob er noch genug für mich empfindet.. ich meine wir waren gerade mal etwas...

Etwas ernstes oder doch nur das eine? Antwort

rippelove am 18.06.2012 um 19:39 Uhr
Hallo ihr lieben Ihr müsst mir mal helfen. Ich habe vor einer Woche einen Jungen (20) kennengelernt. Ich bin (17) :) Wir schreiben oft miteinander und er ist total lieb aber ein bisschen zu aufdringlich finde...

Ab wann gilt eine Beziehung als etwas Ernstes? Antwort

Eva_F am 24.06.2013 um 18:17 Uhr
Meine beste Freundin wurde vor zwei Wochen von ihrem Freund verlassen. Sie waren etwas über 7 Monate zusammen. (Beide 19 Jahre alt)Meine Freundin trauert ihm nur ein wenig hinterher, sie war zwar glücklich in...