HomepageForenLiebe-ForumAusländische Partner?

Babypam

am 11.02.2009 um 12:54 Uhr

Ausländische Partner?

Hallöchen Mädels,
mir ist grad bissl langweilig, also dachte ich mal, wäre ja mal ganz interessant zu wissen wer von euch alles einen ausländischen Partner hat (egal welche Nationalität), wie ihr euch kennengelernt habt, verliebt und wie ihr mit der fremden Kultur/Religion zurecht kommt. Wie hat euer Umfeld reagiert?
Ich persönlich bin seit 2 Jahren mit einem Türken zusammen, davor war ich 3 Jahre mit einem Marrokaner zusammen…
Meinen jetzigen Freund habe ich durch meinen damaligen Freund (Deutscher) kennengelernt.
Naja eigentlich läuft alles super, obwohl ich manchmal echt sagen muss “Typisch Türke”, aber ansonsten läuft unser zusammenleben recht gut, ich darf alles tun, essen und anziehen^^
Streit gibt es nur über seine Religion (kann sie einfach nicht verstehen)
Seine Familie hat mich super aufgenommen. Meine dagegen außer meiner Schwester weiß nichts von ihm. Ja gut meine Mama noch, aber die möchte es nicht wissen.
Bin auf eure Erfahrungen gespannt, egal ob positiv oder negativ…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von die_july am 26.03.2010 um 10:59 Uhr

    aja und was die religion angeht: er ist eigentlich nicht wirklich religiös, er isst nur kein schweinefleisch, was er jedoch eher aus gewohnheit tut, als aus religiösen gründen, aber damit hab ich kein problem

    0
  • von die_july am 26.03.2010 um 10:55 Uhr

    Mein Freund ist auch Türke, bzw. seine Eltern. Er selbst ist in Österreich geboren (wie ich auch) und spricht perfekt deutsch, ohne Akzent, hatte glaub ich immer nur 1er in deutsch 😉 ich würde auch sagen, wenn mans nicht weiß, könnte man auch denken er ist spanier oder anderer südländischer herkunft :) über das aussehen kann ich schon mal gar nicht meckern 😉

    meine familie hat überhaupt kein problem damit, mittlerweile sind wir schon über 2 jahre zusammen und sie haben ihn auch sehr ins herz geschlossen.

    Ich wohne mittlerweile mit ihm zusammen und fast jedes Wochendende fahren wir zu seiner Familie, die etwa 50-60 km entfernt wohnt und übernachten auch fast immer dort (was ich etwas übertrieben finde, aber das ist wieder eine andere geschichte, was jetzt nicht wirklich was mit der nationalität zu tun hat ;))

    was jedoch schon auffällt, ist dass in türkischen Familien, die Söhne doch etwas bevorzugt werden in meinen Augen 😉 seine Mutter kann sich auch schwer von ihm lösen.. das problem ist, denke ich, dass er nie wirklich zu ihr gesagt hat: so mama, ich zieh jetzt aus… nach und nach war er halt immer öfter bei mir, sodass wir jetzt eig schon zusammen wohnen.. wenn wir am wochenende mal was vorhaben, is gleich irgendwer böse…

    seine schwestern und schwager wohnen auch alle in dem gleichen ort, also ist meistens immer full house 😉 wenn sie untereinander reden, wird schon türkisch geredet, auch wenn sie alle gut deutsch sprechen..das war am anfang schon seltsam für mich, da man doch gerne das gespräch verfolgen würde 😉 wenn ich dabei bin, bzw. ins gespräch einbezogen werde, wird aber fast immer deutsch geredet, also ist es halbwegs in ordnung.. außerdem hab ich mir eh vorgenommen ein bisschen türkisch zu lernen, bin ja an sich ein sehr sprachinteressierter, offenener mensch 😉

    ein unterschied, der mir aufgefallen ist, war dass er mich seinen eltern doch um einiges später vorgestellt hat, als das bei meinen exfreunden der fall war 😉 aber das war in ordnung…sie mochten mich sehr und sind immer sehr lieb zu mir (vor meiner zeit, war seine mutter jedoch dagegen, dass er eine freundin hat, die keine türkin ist O.o, was sich dann mit mir gott sei dank geändert hat 😉

    ein letzter punkt noch, was das behandeln von frauen angeht:
    mein freund ist eigentlich das komplette gegenteil von einem “typischen” türken, er hilft im haushalt, kocht und ist total hilfsbereit 😉 eifersüchtig ist er in einem angenehmen maß und über den beschützerinstinkt bin ich selbst ganz froh :)

    also alles in allem kann ich mich nicht beklagen 😉

    sorry für den roman, aber wenns einen interessiert, sind denke ich ganz interessante infos dabei 😉

    LG july

    0
  • von honey_bumblebee am 26.03.2010 um 10:40 Uhr

    Ich bin Russin und mein Freund ist Engländer.
    Ich hab auch keine negativen Erfahrungen gemacht.

    0
  • von Karamaus76 am 26.03.2010 um 10:36 Uhr

    mein mann ist marokkaner..ich hab keine negativen erfahrungen gemacht…

    0
  • von Ocean19 am 11.02.2009 um 18:47 Uhr

    Ich bin mit einem Holländer zusammen, ja ist quasi nebenan, aber trotzdem ist er Ausländer. 😉 Wir sind jetzt 3 Monate zusammen und haben eine Fernbeziehung, sehen uns an den Wochenenden. Wir haben uns über meine beste Freundin kennengelernt, die ihn bei einem Onlinegame getroffen hat und nett fand. Wir haben dann angefangen jeden Abend per MSN miteinander zu sprechen und sind uns dabei immer näher gekommen bis wir uns irgendwann treffen wolten. Da hats dann auch gefunkt, er war genauso toll wie ich nach all unseren Gesprächen vermutet hatte…Wie reden übrigens Englisch miteinander, er spricht kein Deutsch, ich kein Holländisch. Unseren Eltern haben wir einander schon ziemlich früh vorgestellt und das war eine durchweg positive Erfahrung. Ich liebe seine Familie und er meine. Holländer sind unheimlich aufgeschlossen und gastfreundlich, nicht so konservativ wie viele Deutsche. Ich bin sehr glücklich, wünschte nur ich könnte ihn noch öfter sehen…

    0
  • von AnqeeLx3 am 11.02.2009 um 18:28 Uhr

    Also wir sind schon 8 Monate zusammen und seine Eltern habe ich sehr spät kennenqelernt.
    wir waren schon…5 Monate zusammen, bevor ich seine Eltern kennenlernte kannte ich wohl schon, seine Schwester & Cousinen / Cousins etc.
    Aber das mit den Eltern laq an mir, weil ich sooolche Angst hatte, aufqrund neqativer erfahrunqen in der Verqanqenheit! :(
    Seine ELtern haben mir auch direkt am ersten Abend das “du” anqeboten, worüber ich qanz erfreut, aber auch überrascht war, ist ja bei deutschen eher nicht Sitte.
    Trotzdem umqehe ich das “du” xD

    0
  • von Neweramausi am 11.02.2009 um 15:27 Uhr

    meiner ist Pole…
    wir haben uns mehr oder weniger über meinen exfreund kennengelernt… über den bin ich in den Freundeskreis mitreigekommen …
    Er war vorher mit meiner ehemaligen “besten” Freundin zusammen und wir haben uns am Anfang gar nicht verstanden… irgentwann haben wir uns als freunde ganz gut verstanden… denn war mit seiner freundin schluss und irgendwann lief es bei mir und meinem exfreund auch nicht mehr so gut und naja … wir sind uns halt näher gekommen und an Silvester hat es denn gefunkt ♥
    er hat zwar manchmal seine komischen Macken aber wenn er die nicht hätte denn würde ich ihn auch nicht so lieben ♥ seine familie ist auch super nett zu mir und er ist auch nicht besonders gläubisch … der einzige der mit uns ein kleines Problem hat ist mein Stiefvater… naja muss er ja mit klar kommen … jaa ich glaub den geb ich auch nicht wieder her :)

    0
  • von chanellady am 11.02.2009 um 15:27 Uhr

    also, ich bin seit 2 1/2 jahren mit ienem türken zusammen.. meine familie hat überhaupt kein problem damit..und ein paar von seiner familie, wie z.b seine bruder, schwager und cousins habe ich auch kennegelernt, bei den eltern wird es aber noch probleme geben, weil die einfach nicht wollen das ihr sohn mit einer deutschen zusammen ist, traurig aber wahr! aber sonst komm eich mti ihm super klar, obwohl er ein typischer macho ist und seine eifersucht manchmal echt übertrieben ist, aber darüber kann ich lachen :)

    0
  • von Babypam am 11.02.2009 um 14:58 Uhr

    Hey, deine “Geschichte” hört sich sehr schön an….Ich hab auch einen tollen Schatz, aber man wird echt blöde angeguckt und man erntet auch von der eine oder anderen Freundin ein blödes Kommentar…
    Ich wünsche euch wieterhin ganz ganz viel Glück & Liebe

    0
  • von aprilcheryse823 am 11.02.2009 um 14:44 Uhr

    hey :) ich bin seit 5 jahren mit einem perser zusammen (naja, eigentlich is nur sein vater perser :)) ich war damals 15 (hab ihm aber gesagt ich sei 18) und er war 22. wir haben uns bei über einen gemeinsamen bekannten kennen gelernt und es hat sofort klick gemacht. am anfang hatte ich totale bedenken, hab dann aber ganz bald festgestellt, dass er alles andere als “typisch moslem” ist. ich glaube, so sachen wie “du darfst nicht..” oder “du musst..” gibts in seinem wortschatz gar nicht 😉 er tut alles um mich glücklich zu machen und lässt mir jeden freiraum dieser welt. ich weiß, dass er eher der eifersüchtige typ ist, aber um mich nicht zu nerven lässt ers nicht raus. er ist auch sehr sehr intelligent (studiert jura & hat nen super schnitt), ehrgeizig, humorvoll, liebevoll – eigentlich alles, was sich eine frau wünschen kann 😉
    trotzdem gab`s auch probleme. mit meinen eltern zum beispiel. trotz eigentlicher vorurteilsfreiheit waren sie als ichs ihnen eröffnet hab echt geschockt. meine mum hat geweint und mein papa hat mich angebrüllt. nicht wegen ausländerfeindlichkeit sondern weil sie angst um mich hatten und man da schon einige schauergeschichten hört. aber inzwischen liebt meine mum ihn total und mein dad liebt es, sich mit ihm hinzusetzen und zu diskutieren (schatz und papa sind nämlich beide sehr tiefgründig und kritisch). auch unsere eltern verstehen sich super – unsere mamas unternehmen gern was und unsere papas sitzen abends oft zusammen um bei einem guten glas wein zu reden.
    auch omas, opas, etc sind inzwischen von meinem schatz überzeugt (meine oma liebt ihn fast so wie ihre eigenen enkel) und unsere freundeskreise haben wir zusammen gelegt. am anfang hatte ich echt bedenken weil er überwiegend ausländer als freunde hat, aber als ich sie dann kennen gelernt hab, hab ich festgestellt, dass auch die super nett und clever sind – und niveauvoll! da is nix mit rumpöbeln oder so 😉 haben fast alle abi und studieren!
    vor allem als ich jünger war, war es manchmal schwer. aber jetzt im nachhinein muss ich sagen, dass jeder schiefe blick den ich übersehen und jedes böse wort, das ich überhört habe sich gelohnt haben.
    weil ich den mann fürs leben gefunden hab, der mich über alles liebt und mir jeden wunsch von den augen abliest. und den werd ich auch ganz bestimmt nicht mehr loslassen 😉

    0
  • von Babypam am 11.02.2009 um 14:15 Uhr

    Hey, wie lange seid ihr denn jetzt zusammen? Ich hab seine Mama direkt beim ersten Date kennengelernt^^
    Man sagt ja, wenn sie Einen den Eltern vorstellen dann ist es ihne ernst.
    Ja, das mit dem türkisch sprechen ist auch voll nervig…aber wenn ich dabei bin (mit seinen Kollegen oder so) dann hält sich das im Rahmen. Ich hab da so ne Abmachung, wenn wir bei ihm sind oder bei einem von seinen Kollegen darf zwischen durch türkisch gesprochen werden, sind wir in der Wohnung von einer meiner Freundinnen nicht 😀
    Ich steh (leider) auch auf Südländer oder Deutsche die nicht Deutsch aussehen^^
    Wie haben denn deine Eltern reagiert?

    0
  • von Babypam am 11.02.2009 um 14:06 Uhr

    Oh, über Albaner hab ich auch nichts Gutes gehört, mein Freundin hat aber nen Volltreffer gelandet^^

    0
  • von steffy90 am 11.02.2009 um 13:50 Uhr

    @ Bebizka: willkommen im Club… das kenn ich auch :)

    0
  • von steffy90 am 11.02.2009 um 13:44 Uhr

    Hallo :-)

    meiner ist auch ein Russe…. und da er schon “mein zweiter Russe ist” kenn ich mich mit denen schon bisschen aus die habens mir wohl irgendwie angetan… 😉 ich weiß ihn halt zu nehmen und wie er manche dinge meint wenn er sie sagt oder tut….

    kennen gelernt haben wir uns im Zug (ich zur Arbeit, er zur Berufsschule) er kannte mich durch meinen Ex (wie gesagt auch ein Russe) ich ihn allerdings nicht irgendwann hat er mich angesprochen… zu diesem Zeitpunkt war er allerdings noch mit seiner Ex zusammen die er dann aber bald verlassen hat… … … sms geschrieben… getroffen… und irgendwann geküsst und seit dem sind wir unzertrennlich 😉

    wir sind jetzt erst knapp 2 monate zusammen, von daher kann ich noch garnichts über seine Familie sagen, ich weiß aber (aufgrund meines Umfeldes) dass russische Familien sehr nett und wie AngeeLx3 schon sagte sehr Gastfreundschaftlich sind…! Seine Freunde sind auch alle super lieb mir gegenüber und die Russischen Männer gehen mit Frauen auch ganz anders um… da ist es zum Beispiel normal dass sie aufzustehen wenn man sie Begrüßt oder sich von ihnen verabschiedet und sie in dem Moment an einem Tisch sitzen… (nicht so wie zB manche Deutsche)

    Religion ist bei uns kein Thema und auch kein Streitigkeitspunkt, das einzige was uns oder besser mir Sorgen bereitet ist der Alkoholkunsum… jeder weiß dass Russen sehr gerne feiern, und befeiern alles was man nur irgendwie befeiern kann… und dabei fließt dann auch immer eine Menge Alkohol… mit diesem “Problem” bin ich aber nicht die Einzige und dass bekommen mein Liebster und ich auch noch in den Griff :-)

    Meine Familie mag ihn sehr… meine Eltern sind ja schon an meine Vorliebe für Russen gewöhnt *g*

    so wie AngeeLx3 bin ich auch suuuperglücklich mit MEINEM Russen und gebe ihn für nichts auf der Welt mehr her!! <3

    0
  • von Babypam am 11.02.2009 um 13:29 Uhr

    PS :)
    Hatten sogar einmal längere Zeit Schluß wegen der Sache mit meinen Eltern (er konnte so nicht mehr)
    Auch die Beziehung zu dem Marrokaner ist nach 3 Jahren zerbrochen, weil wir nur einen Alltag bei ihm hatten und nicht bei mir und ich auch zu sehr Angst hatte es meinen Eltern zu erzählen.

    0
  • von Babypam am 11.02.2009 um 13:26 Uhr

    Hey, das freut mich für euch…
    Erst Recht bei Russen gibt es ja auch viele Vorurteile.
    Aber das alles gut läuft, zeigt doch, das man nicht nach der Nationalität urteilen kann.
    Meiner ist auch ein ganz ganz lieber…also mit Jungs schreiben, treffen etc darf ich auch nicht. Aber das würde ich auch nicht wollen. Finde das ganz normal. Zu Miniröcken…naja begeistert ist er nicht, aber mich bekommt keiner davon ab^^
    Bebizka…also das würde mich auch total stören. Die Mama meines Freundes redet auch “nur” türkisch, also wenn sie mit ihm spricht, sie kann leider nicht gut Deutsch (obwohl total westlich gekleidet und so), aber sie ist trotzdem immer sehr lieb zu mir. Aber ich hätte auch was dagegen, wenn mein Freund auf türkisch telefoniert,sage ich immer er soll das sein lassen, ich will ja hören was er sagt. Also ich finde das sehr unhöflich von seiner Schwester.
    Es ist nicht so, das sie nichts wissen. Ich habe es meiner Mutter erzählt, erst hat sie Recht positiv reagiert (wollte aber kein Foto sehen und ihn kennenlernen auch nicht) nachher wurde es immer schlimmer, wo sie jedes Mal die Augen gerollt hat, wenn sie gehört hat das ich zu ihm gehe. Einmal meinte sie auch zu mir ob ich mich nicht schäme mit so einem auf die Straße zu gehen. Einmal hat mein Freund etwas super romantisches gemacht und mir dabei eine Kette geschenkt, davon wollte sie nichts hören und irgendwann fragte sie mich (nach Monaten) ob wir noch zusammen wären, als ich bejahte meinte sie bloß: Wann wirst du mal erwachsen (bin 22)
    Naja seitdem kam dasn Thema auch nie wieder auf dem Tisch, sie tut so als hätte ich keinen. Mein Vater würde komplett ausflippen, er lässt ja sogar im beisein der Kollegen meines Bruder (Türken) Kommentare ab, sodass mein Bruder sich sogar schämt Kollegen nach Hause zu bringen
    Was soll ich tun, natürlich ist es scheiße

    0
  • von Bebizka am 11.02.2009 um 13:17 Uhr

    Hallo!

    Also ich bin seit fast 2 Jahren mit einem Kasachen zusammen und er ist wirklich toll! :-)
    Ich hatte anfangs auch Bedenken,aber bis jetzt klappt alles super.
    Normal sagt man ja,das bei den Kasachen die Frauen den kompletten Haushalt schmeißen und so,aber meiner ist echt total hilfsbereit!:-)
    Auch mit seiner Familie versteh ich mich gut und meine Eltern sind immer noch begeistert von ihm.
    Nur mit einer seiner Schwestern versteh ich mich nicht mehr.Sie kam uns mal mit Mann und Kindern besuchen und hat 2 Tage nur russisch gesprochen!Als ich mich dann “beschwert” hab,weil ich kein einziges Wort in dieser Zeit verstanden hab,ist sie total sauer geworden und ist gefahren!Aber wer hat schon Lust,in seiner eigenen Wohnung kein Wort zu verstehen!?Oder wie seht ihr das?Ich muss dazu sagen,wir waren 6 Personen,von denen JEDER Deutsch versteht aber nur 5 russisch,was würdet ihr für ´ne Sprache sprechen?
    Warum weiß deine Familie eigentlich nichts von deinem Freund,ist doch schade,oder?

    0
  • von AnqeeLx3 am 11.02.2009 um 13:14 Uhr

    hii…
    also mein Freund ist Russe, wir verstehen uns blind, seine Familie ist sehr sehr nett & Gastfreundlich garnicht so klischeevoll wie man sich das immer vorstellt.
    Auch in seiner Schwester habe ich eine gute Freundin gefunden.
    Kennengelernt haben wir uns im april 08` im Internet, durch Zufall xD
    Er schaute sich meine Seite an & ich habe ihn dann angeschrieben, weiL ich nur dachte: ” DER oder keiner “. So nahm es dann seinen Lauf, Handynummern getauscht, verlegene Sms, das erste treffen und immer weiter bis wir uns das erste mal geküsst haben & letztendlich im Juni 08` zusammen gekommen sind :)
    Da er sehr eifersüchtig ist, mag er es nicht wenn ich kurze Röcke tragen würde, Top`s mit viel Ausschnitt, stark geschminkt oder sms o.ä mit anderen Jungen schreiben würde.
    Aber das ist Okay, ich habe auch nicht das Bedürfnis dazu :)
    In Sachen Religion…nunja xD Er ist gläubisch, nicht extrem aber sooo “normal” und ich eben nicht. Deswegen gibt es keinen riesen Streit, aber das er das nicht so toll findet weiss ich eben.
    Ich kann sagen ER ist es mit dem ich alt werden will <3
    Wir sind uns sooo ähnlich & alles ist toll, so etwas wie…"Seelenverwand" :)

    Liebe Grüße :-*

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Partner zurückerobern Antwort

Darling76 am 23.02.2012 um 18:07 Uhr
Hi Mädels, könnt ihr mir sagen, wie man am besten seinen Partner zurückerobern kann?

Trennung Partner Antwort

Charly am 21.02.2012 um 18:38 Uhr
Die Trennung vom Partner ist immer sehr schwierig. Jetzt bin ich in der, nennen wir es mal, glücklichen Lage die Beziehung beendet zu haben, aber irgendwie mache ich mir jetzt totale Sorgen um meinen Ex. Was kann ich...

Partner stinkt! Antwort

CinnyMinny6 am 01.12.2011 um 02:27 Uhr
Hallo liebe Erdbeerlounge-Girls, mich plagt folgendes Problem: ich treffe mich seit 3 Wochen mit einem Jungen, der rundherum eigentlich ziemlich perfekt zu sein scheint. Wir verstehen uns richtig gut, er ist sehr...

Neuer Partner Antwort

Anne82 am 26.04.2012 um 11:17 Uhr
Hi, ich wollte mal eure Meinung zu folgender Situation hören: Meine Schwester hat sich erst vor 2 Wochen von ihrem Ex getrennt und hat jetzt schon einen neuen Partner. Sie meinte zwar, dass er nicht der Grund für die...

Ausländischer Partner Antwort

Karamaus76 am 05.05.2010 um 09:52 Uhr
mich intersessiert mal wer von euch einen ausländischen partner hat....u welche sprache ihr in eurer beziehung sprecht??? also mein mann kommt aus marokko u wir sprechen nur deutsch