HomepageForenLiebe-ForumBedenkzeit – was tun?

Ardana

am 01.05.2009 um 02:02 Uhr

Bedenkzeit – was tun?

Hey Mädels!
Ich bin zwar neu hier,möchte aber gleich mit einem Problem einschlagen,das mich seit Tagen beschäftigt.
Vor einigen Wochen habe ich übers Internet einen Kerl kennengelernt.Anbei sei gesagt,dass wir beide uns über ein Spiel kennengelernt haben,weswegen wir wie unten geschildert,so viel Kontakt hatten. So weit, so gut. Durch immer öfteren Kontakt (Chatten, telefonieren, SmS) wurden wir uns beide immer sympathischer, man genoß die Zeit,die man verbrachte,um miteinander zu reden.

Das ging 2-3 Wochen gut, bis er mich um ein ernsteres Gespräch bat, in dem er mir gestand,dass er sich mehr vorstellen könnte. Und damit began das große aber:
Er wohnt knappe 600km weiter weg und hatte sich nicht lange vor unserem Kennenlernen von seiner Verlobten trennen müssen,weil sie die Fernbeziehung nicht mehr ausgehalten hatte.
Dementsprechend hing er noch sehr an ihr und der Beziehung und wusste nicht, ob er einen solchen Schritt nochmal wagen will und kann.

Also verblieben wir mit dem Kompromiss,dass er sich Zeit nimmt,um nachzudenken. Ungefähr 3-4 Tage hatten wir weniger Kontakt, und es fiel mir schwer,das so hinzunehmen. Überraschender Weise brach er seine Bedenkzeit ab und ließ sich mehr oder weniger gehen und hörte mehr auf sein Herz. Wir verstanden uns immer besser, fingen an zu planen,wann wir uns treffen ect (er wohnt im Ausland), alles lief soweit perfekt (so perfekt ein solcher Kontakt laufen kann), bis vorletzten Sonntag.

Da führten wir wieder eins dieser ernsteren Gespräche.
Er würde noch oft an seine Ex denken und wisse nicht so recht,für wen sein Herz schlägt. Er hätte sich zwar verliebt und hätte mich lieb, wisse aber nicht,ob er das noch sagen solle.
Jedenfalls bekam ich gesagt,dass es für ihn derzeit 2 Wege gäbe.
Entweder die ganze Sache sofort beenden mit uns, oder sich wirklich Bedenkzeit geben,um einen freien Kopf zu bekommen,um dann entscheiden zu können.

Er entschied sich für die Bedenkzeit und seitdem ist von verliebt sein und vermissen keine Spur zu erkennen.
Er kontaktiert mich zwar,aber nicht mehr so oft und über das eine Thema darf überhaupt nicht gesprochen werden.
Die mittaglichen Anrufe von der Arbeit aus, finden nicht mehr statt. SmS,die zu anfang der Bedenkzeit noch kamen, fielen auch weg.

Als ich letzte Woche mal meinte,dass ich mir zumindest gewünscht hätte,dass er mich nen bissel vermisst,kam ein “ich vermisse dich schon”.
Letzten Sonntag fügte er an, dass er das ganze nur mal von ner anderen Seite betrachten will und wenn es anders wäre,er mir das sagen würde,nur ist er seitdem noch merkwürdiger geworden,so dass ich teilweise anfange zu zweifeln.

Zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich ihn öfter drauf angesprochen habe,weil ich schon sehr oft belogen wurde,und mir das Angst macht.

Jedenfalls geht das jetzt knapp 2 Wochen so und ich frage mich,wie lange so eine Bedenkzeit gehen kann und was ihr mir raten würdet.

Da ich in solch einer Situation bisher nie war, wäre ich über Feedback dankbar.

Antworten



  • von plasticdoll am 16.05.2009 um 19:24 Uhr

    jetzt blendet doch mal die tatsache, dass es ja “nur” das internet ist, aus. das ändert nichts am verhalten des menschen. ich glaube einfach, er ist verunsichert, und ich verstehe auch wieso. seine verlobte war ja auch eine fernbeziehung, und ist auch deswegen gescheitert. es ist klar, dass er angst davor hat, wieder soetwas einzugehen. dazu kommt, dass er sie wahrscheinlich noch nicht überwunden hat. ich glaube an der entfernung MUSS es nicht scheitern (ich zB werde dieses jahr zu meinem freund ziehen, ist jetzt auch noch eine fernbeziehung).. aber er ist sich seiner gefühle nicht klar. er braucht die zeit leider noch.

    du kannst da echt nicht viel machen.. wenn er nicht darüber hinweg ist, bringt auch drängen nichts.. ich glaube, es wäre vll besser, wenn du dir nicht zu viel von ihm erhoffst. wer weiß, wie lange es bei ihm dauert, bis er das kapitel mit seiner ex hinter sich hat.. so viel geduld kann er nicht von dir verlangen. bleibt freunde wenn ihr es so wollt, aber wenn du dir direkt jetzt eine beziehung wünschst, dann fürchte ich, dass er sie dir nicht geben kann.

  • von Ardana am 09.05.2009 um 20:20 Uhr

    So…nachdem er jetzt die Woche über geschäftlich unterwegs war und ich die Woche dazu genutzt habe, um ihn komplett in Ruhe zu lassen, bat ich ihn gestern um ein Gespräch, weil ich keine Lust mehr habe, dauerhaft links liegen gelassen zu werden….das hat für mich nichts mehr mit Bedenkzeit zu tun. Ich meinte zu ihm,dass ich gern reden würde,weil ich das Trauerspiel beenden will.
    Jedenfalls meinte er dann,dass es schlecht wäre und man das wenn dann heute machen könne.
    Soweit so gut…nun war er den ganzen mittag online, meinte er meldet sich,sobald er Zeit zum Reden hat und ging dann vorhin off….langsam reißt mein Geduldsfaden…
    Warum geht man so einem Gespräch aus dem Weg?

  • von Kati3009 am 01.05.2009 um 02:08 Uhr

    ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, ich an deiner stelle würde mir das nicht gefallen lassen, der kann doch mit deinen gefühlen nicht so umspringen wie es ihm gerade passt.. keine ahnung. entweder noch ein klärendes gespräch, oder du brichst den kontakt ab?
    viel glück (:

Ähnliche Diskussionen

Was soll ich tun? Antwort

pioshx am 25.08.2017 um 07:40 Uhr
Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Freund und ich weiß weder ein noch aus, ich habe kaum jemanden an den ich mich wenden kann und deshalb möchte ich eure Meinungen hören. Also, wir sind mittlerweile 1 1/2 Jahre...

Was soll ich tun? Antwort

wattestaebchen999 am 01.09.2017 um 00:57 Uhr
Hey, ich hoffe ihr würdet mir behilflich sein. Am 7.7.17 war in unserer Stadt ein Fest. Dort habe ich einen Typen kennengelernt. Wir haben viel gequatscht und später hab ich ihm auch meine Nummer gegeben (meine...

Liebe verschwunden...was tun?? Antwort

DieneBiene am 11.04.2012 um 12:43 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend Rat.... bin verzweifelt, am Ende, weiss nicht, was ich tun soll. Es geht um meine 8-jährige Ehe ( 11 Jahre zusammen). Schon seit ca. 3 Jahren habe ich das Gefühl, dass...