HomepageForenLiebe-ForumBeim Abschied geweint…..Kindisch?????

Beim Abschied geweint…..Kindisch?????

sunny177am 15.06.2009 um 11:21 Uhr

Hallo Erdbeermädels! Irgendwie krieg ich im Moment nichts auf die Reihe und steh total neben mir. Ich habe mit meinem Freund ein tolles Wochenende verbracht. Wir haben uns die ganze Woche nicht gesehen (er wohnt ca. 50km von mir entfernt und arbeitet im Schichtsystem). Als er gestern abend wieder nach Hause ist, hab ich angefangen zu weinen :-(( Er hat es natürlich mitbekommen und gefragt warum ich weine. (Naja man lässt jemanden nur ungern gehen den man lieb hat, wenn man ihn dann ne ganze Woche nicht mehr sieht,auch wenn wir jeden Tag miteinander telefonieren) Ich hab ihm gesagt, daß ich die Zeit mit ihm sehr genieße und jetzt schon die Stunden zähle bis wir uns wiedersehen. Er meinte, es gäb doch gar kein Grund zu weinen und wenn ich lächel dann sieht das viel schöner aus. Auch würden die Tage ganz schnell vergehen und dann wär schon wieder Wochenende. Und ich sollte aufhören, sonst würde er auch noch anfangen. Ich fühl mich jetzt als totales Weichei, daß ich mich mit 31 noch wie ein Teenager verhalte, aber ich hab mich unglaublich in ihn verliebt und habe Angst ihn zu verlieren. Wie denken Männer, wenn eine Frau weint. Fühlen sie sich unter Druck gesetzt? Zählt man sowas schon als “klammern”? Ich hab echt panische Angst…. *schluchz*
Vielleicht könnt ihr mir nen Tipp geben oder mich bisl aufbauen, daß ich die Sache nicht ganz so schwarz sehe.

sunny177

Nutzer­antworten



  • von sunny177 am 15.06.2009 um 16:50 Uhr

    Ich hoffe und wünsche es mir ganz ganz sehr, daß alles gut wird. Eigentlich müsste ich auch “mein neuer” Freund sagen 🙂 Kenn ihn erst seit März 🙂
    Und ich geb dir gern Bescheid 😉

  • von natthecat am 15.06.2009 um 15:41 Uhr

    Es kommt bestimmt gut!!!!! 🙂 Ich versteh das bin auch immer so mit meinem neuen Freund.

    Sag mir vielleicht mal bei gelegenheit wie es gelaufen ist

  • von sunny177 am 15.06.2009 um 15:34 Uhr

    Es war gestern wirklich das erste Mal, daß Tränen geflossen sind. Und so schnell wird mir das hoffentlich auch nicht nochmal passieren 😉
    Ich kann nur hoffen, daß er es auch nicht so schlimm fand. Bis jetzt hab ich noch nichts von ihm gehört. Aber wir wollen heute Abend wieder telefonieren. Manchmal macht mich diese Ungewissenheit echt fertig 🙁

  • von natthecat am 15.06.2009 um 14:39 Uhr

    Hey, will auch kurz noch meinen Senf dazu geben 🙂 Ich finds echt ok wenn das “mal” passiert, schlimm fände ich es nur wenn es andauernd so wäre 😉
    Und ich glaub kaum das er es dir übel nimmt…
    Ich bin 28 und hab gestern auch ne super dumme Mädchen Heulaktion bei meinem (neuen)Freund gebracht… :-S und ich glaub er fands nicht soo schlimm. Hoffentlich!

    LG

  • von Feelia am 15.06.2009 um 13:44 Uhr

    ich denk dann waren es schlicht freudentränen wegen dem,was er dir geben kann…an sowas muss man sich erstmal gewöhnen,wenn man es nicht kennt…(geht mir grad ähnlich)

  • von sunny177 am 15.06.2009 um 12:56 Uhr

    Naja kindisch in dem Sinne, daß Männer vielleicht eher auf taffe Frauen stehen, als auf Gefühlsdussel wie ich es vielleicht bin. Ich möchte ihm nur zu gern meine Gefühle zeigen und auch sagen, aber das getrau ich mich meist nicht so ganz. Zeigen ja – sagen nicht wirklich, um nicht ins Fettnäpfchen zu treten. Blöd – ich weiß, aber in manchen Lebenssituationen oder im Verliebtsein schaltet man sein Hirn einfach aus.
    In der Vergangenheit hab ich wirklich schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht. Aber das was ich für ihn empfinde bzw. was er in mir auslöst ist einfach unbeschreiblich. Sowas habe ich noch nicht erlebt.
    Und das ein paar Tränen gestern geflossen sind, war das erste Mal. Da hoffe ich doch, daß ich ihm damit nicht zu sehr auf den Geist gegangen bin bzw. es für ihn nicht zu lästig war. Ich bin echt sehr nah am Wasser gebaut und ein sehr emotionaler Mensch. Und dann kam noch tolle Kuschelmusik im Radio und da war es um mich geschehen….Frauen halt 🙂

  • von flusenfirma am 15.06.2009 um 12:35 Uhr

    tränen zum abschied heißen doch nicht paranoia vor verlust des partners zu haben.
    ich denke mir, das es tränen der sehnsucht sind und man einfach nur eben diese sehnsucht für sich sprechen lässt.

  • von Feelia am 15.06.2009 um 11:41 Uhr

    also ich finds schon krass.sicher nicht schlimm wenn das MAL passiert aber generell-übertrieben.man sieht sich ja in ein paar tagemn,wenn er jetzt monatelang weg wär,das wär schlimm.(habe auch ne fernbeziehung)
    bist wahrscheinlich einfach sehr nah am wasser gebaut hmm?;-)
    was männER darüber denken,weiß ich nicht-ich hab nicht jeden einzelnen gefragt.kenn aber generell eher menschen(ich unterscheide da nicht zwischen männern und frauen,warum auch?!) die sowas wenns mehr als einmal passiert als sehr lästig empfinden würden(mich eingeschlossen).
    oder hast du echt solche paranoia davor,ihn zu verlieren?wenn ja frag dich doch,warum.wegen schlechen erfahrungen früher,mißtrauen etc etc.
    ich zb war mal krankhaft eifersüchtig und habe an mir gearbeitet.und nun läuft meine fernbeziehung super,da ich vertrauen kann,locker bin und da ich meinen schatzi nur am WE seh,hab ich immer was zum drauf freuen:-)

  • von flusenfirma am 15.06.2009 um 11:30 Uhr

    hallo sunny

    als ich dein posting las, fand ich mich wieder!
    mein schatz und ich wohnen zwar nur 3 km auseinander…aber jeden sonntagmittag weine ich vor sehnsucht, da ich ihn alleine lassen muss.
    natürlich sieht ein mann es gerne wenn sein mädel lacht…wer mag nicht jemanden lachen sehen?
    doch glaube mir, es berührt ihn und er versucht dich aufzuheitern.
    ich denke das es ihm auch nicht grad leicht fällt, sich jedes wochenende davon zu schleichen…auch wenn es bis zum nächsten wiedersehen nur 5 tage dauert.

    mit 31 fühlst du dich ein bissel kindisch wegen der tränen?
    pack bei mir noch 10 jahre drauf und ich fühle mich nur so schwer wegen dem gehen, nicht wegen der tränen.
    manchmal kullern bei meinem liebsten auch ein paar tränen…doch kaum bin ich um die ecke, simst er gleich oder wartet bis ich mich von zu hause melde um mich dann verbal abzuknutschen.
    wenn gefühle ausbrechen sollte man sie nicht unterdrücken.
    sie zeigen doch wie es um dich und deine seele steht, erkennbar für den, dem du es zeigst.
    das finde ich wundervoller als jedes erzwungene lächeln, nur weil es schöner ausschaut…

    lieben gruß marlies

Ähnliche Diskussionen

freund findet mich (zu) dick... Antwort

Kartoffelbrei03 am 17.04.2012 um 20:31 Uhr
hey mädels 🙂 ich bin jetzt schon fast 2,5 jahre mit meinem freund zusammen und eigentlich liebe ich ihn ja auch schon ziemlich sehr 🙁 nur in letzter zeit is mal wieder alles bisschen schwierig. aber ich fang von...

Ich bin an einem Jungen interessiert, weiß aber nicht wie ich ihn ansprechen soll. Antwort

Rikachan am 25.07.2010 um 16:22 Uhr
Hi ^^ also ich bin zur Zeit ziemlich durcheinander wegen eines Jungens. Er ist mir schon seit langer Zeit aufgefallen, und seit dem krieg ich ihn nicht mehr aus dem Kopf. Ich sehe ihn nicht sehr oft, und wenn, dann...

Ich will nicht mehr lieben...jetzt reichts! :`( ... Antwort

Pueppilotta am 02.11.2009 um 11:24 Uhr
Guten Morgen Mädels, vllt haben einige von euch meine letzten Beiträge noch nicht gelesen..deswegen hier nochmal ganz kurz: Mein Freund (23) hat mit mir vergangenen Montag Schluss gemacht...Grund: Er will mir mit...