HomepageForenLiebe-ForumBeste Freundin entfernt sich wegen Beziehung?

himbeerchen93

am 08.05.2016 um 15:48 Uhr

Beste Freundin entfernt sich wegen Beziehung?

Hallo miteinander!
ich hab in letzter Zeit ein bisschen Sorgen was meine beste Freundin betrifft. Erstmal vorweg, wir sind seit der Grundschule unzertrennlich und ich gehöre bei ihr genauso zur Familie wie sie bei mir. Seit einigen Monaten hat sie allerdings ihren ersten Freund und nicht, dass ich mich nicht für sie freuen würde – im Gegenteil, ich hab das mit den Beiden angekurbelt und gönn es ihr wirklich, dass sie einen guten Kerl gefunden hat, der sie glücklich macht, weil sie eine ganz tolle Frau ist und ihn mag ich auch sehr gerne.
Mir war natürlich klar, dass Dinge wie zusammen feiern gehen weniger werden, wenn sie einen Freund hat und das ist auch ok. Aber leider wird irgendwie alles weniger. Wir sehen uns in der Woche eigentlich nur bei der Arbeit. Initiative von ihr, dass wir mal was unternehmen gibt es kaum und selbst wenn ich sie frage ob sie Zeit hat und wir eigentlich verabredet sind, meldet sie sich entweder doch nicht bei mir oder “Bin jetzt bei ihm aber wir können nachher mal rumfahren und zu dritt eine Zigarette rauchen” oder “wir können doch einfach zu dritt was essen gehen”. Zwar mag ich ihn und Zeit mit beiden ist auch immer lustig aber sie unternimmt nur noch etwas mit ihm und ich hab fast das Gefühl als ob sie sich nicht mehr für mich interessiert, sie fragt zum Beispiel nichts über mein Leben und hat fast nur noch ein Gesprächsthema. Selten kommt zwar etwas von ihr wie “wir haben uns voll lange nicht gesehen” aber wenn ich ihr dann was vorschlage wird es entweder für ihren Freund abgesagt oder er ist dann halt auch dabei und beide hauen extrem früh wieder ab. Hab mich auch mit ihren anderen Freunden unterhalten und denen fällt dasselbe auf. Zwar ist da das Problem mit dem gesunkenen Alkoholkonsum und ihrer “kein-Bock-auf-Party” Einstellung größer als bei mir (Ich versteh das vollkommen, hab auch einen Freund und geh seitdem nur noch selten weg) aber sie lässt sich kaum mehr blicken. Von den Anderen wurde sie bereits darauf angesprochen und hat sich extrem drüber aufgeregt. Ich habe mir das natürlich von ihr angehört aber bin recht neutral geblieben, weil ich niemandem in den Rücken fallen wollte aber irgendwie beide Seiten verstehen kann. Klar ist das ihre Entscheidung ob sie trinkt und das macht sie nicht langweilig oder so aber dass sie zu wenig Zeit für ihre Freunde findet, kann ich schon nicht leugnen.

Ich möchte einfach, dass wir uns wieder öfter sehen aber weiß nicht, was ich tun soll bzw. wie ich ihr etwas sagen kann ohne, dass sie sich so hintergangen fühlt wie von den Anderen und sauer wird?
Danke schonmal! :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Dawson am 10.05.2016 um 20:47 Uhr

    ah dann hab ich das wohl missverstanden.
    ich kann dir nur sagen ihre freunde sind ein unterschied zur besten freundin… ich denke wenn du es ihr in ruhe sagst, deine sorgen kund tust, sei einfach ehrlich so wie hier auch, dann wird sie es sicher verstehen.
    wenn nicht, wird sie irgendwann zu vernumpft kommen.
    hab mich auch mit meiner bff damals auseinander gelebt, weil ich keine zeit für sie hatte und in einer schwierigen zeit für sie nicht da sein konnte. irgendwann hat sie mich wieder gefunden und heute sind wir wieder unzertrennlich als wäre nie was passiert.
    rede nicht für eure freunde, rede nur für dich, mache ihr keine vorwürfe, nimm sie einfach in den arm und sag ihr das du angst hast sie zu verlieren. oder macht halt was zu viert, wie schon gesagt wurde.

    Antwort @ himbeerchen93
  • von mupfin am 10.05.2016 um 08:40 Uhr

    Beim Reden kommt es immer darauf an, wie man es macht und in welcher Situation sowas passiert.
    Stell dir mal vor es kommt eine Gruppe von mehreren Leuten auf dich zu und macht dir Vorwürfe – alle sind gegen dich und du alleine mit dem Rücken an die Wand. Klar, dass man da in den Verteidigungsmodus schaltet und sich wehrt ohne mitzubekommen, worum es richtig geht und sich Gedanken zu machen, ob die Vorwürfe eventuell eine Berechtigung haben.

    Wenn man aber seine beste Freundin vor sich hat, die einen normalerweise nicht “einfach mal so” kritisiert, geht man da schon von Anfang an anders ran. In einem Vieraugen-Gespräch auf Augenhöhe kann man viel mehr klären, als wenn viele einer einzelnen Person eine Meinung aufdrücken wollen. Dann kommt es natürlich noch an, wie man seine Bedenken formuliert: Ich-Botschaften zB und vor allem nicht in Vorwürfe und Schuldzuweisungen abgleiten. Und sollte das Ganze zu emotional werden (sie “ausrasten”) dann breche das Gespräch ab, sage du wolltest sie nicht verletzen und aufbringen und gehe.

    Oftmals ist es ja auch so, dass man über solche Gespräche erst im Nachhinein alleine drüber nachdenkt und zugeben muss, dass der andere vielleicht doch ein bisschen recht hatte. Also gib ihr vielleicht auch einfach Zeit, ihr Verhalten zu reflektieren. Ich finde es auf jeden Fall schön, dass du dir darum Gedanken machst und ihr nicht einfach beleidigt die Freundschaft kündigst.

    Antwort @ himbeerchen93
  • von himbeerchen93 am 09.05.2016 um 19:53 Uhr

    @mupfin vor dem Reden habe ich halt Angst, weil sie so ausgerastet ist, als die Anderen mit ihr darüber reden wollten und ich nicht will, dass sie denkt ich falle ihr in den Rücken aber das mit den Treffen zu viert ist eine gute Idee, werd ich auf jeden Fall in Zukunft öfter vorschlagen, danke!! :)

    0
  • von himbeerchen93 am 09.05.2016 um 19:50 Uhr

    @Dawson auf die Beziehung nicht, hab ja selbst eine aber auf ihre Zeit schon, das meine ich ja. Ich hab mich nicht über ihr Trinkverhalten beschwert, wie schon gesagt, das sehen ihre anderen Freunde so aber ich kann das verstehen. Ich freue mich doch auch für sie, das ist ja garnicht die Frage aber ich merk einfach wie sie sich immer weniger bei mir meldet und wir immer weniger Zeit verbringen und hab Angst, sie zu verlieren!

    0
  • von mupfin am 09.05.2016 um 11:33 Uhr

    Das ist oft so, gerade beim ersten Freund.
    Versuch sie einfach mal in einem ruhigen Moment zu erreichen. Sprich ruhig mit ihr, und sage ihr dass du es schade findest, dass ihr nicht mehr so viel Zeit wie früher zu zweit miteinander verbringt. Lass die anderen Freunde außen vor – die haben andere Probleme mit ihr. Sag ihr einfach, dass du dir wünschst, dass ihr wieder mehr Zeit zusammen verbringen könnt – einfach so, wie du es in diesem Text auch geschrieben hast.
    Es wird vermutlich auch nicht sofort alles besser werden. Und vielleicht kann sie das mit ihrer rosaroten Brille nicht sofort nachvollziehen. Du solltest es aber trotzdem ansprechen, ihr dabei aber keinerlei Vorwürfe machen. Du schreibst du hast auch einen Freund; wieso macht ihr denn nicht öfter was zu viert? Wenn sich die Jungs gut verstehen wäre das auch ein schöner Weg, wieder mehr Zeit mit ihr zu verbringen.

    1
  • von Dawson am 09.05.2016 um 09:06 Uhr

    ach ja, sie sind jung und genießen ihre liebe. kann es sein das du vllt etwas neidisch bist? klar is es nciht gut seine freunde zu vernachlässigen aber sich zu beschweren das SIE WENIGER TRINKT? ihr solltet euch freuen! dennn spaß haben kann man erstens ohne alk und zweitens is das nicht gerade sehr gesund.
    ich würde mich freuen für meine bff wenn sie den mann gefunden hat, bei dem sie glücklich is, party und saufen nciht mehr nötig hat wie so ein kleinkind das nach aufmerksamkeit schreit. solange sie das freiwillig macht und nciht dazu genötigt wird von ihm ist doch alles in ordnung. und wenn du willst das sich was ändert, rede mit ihr! sag es ihr genauso wie du es hier schreibst, du magst ihn sehr, aber du brauchst auch mal bff zeit. fertig.

    0

Ähnliche Diskussionen

von wegen beste Freundin!! Antwort

schnegge990 am 02.08.2009 um 21:36 Uhr
Hey... ich hab ne Freundin, die sich meine treue abf nennt. Damals hat sie auch tatsächlich sehr oft was mit mir unternommen & wir habn auch zusammen Zeitung ausgetragen. Mitlerweile hat sich das alles total...

Meine beste Freundin drängt sich dauernd in unserer Beziehung >___< Antwort

cookiekeks am 12.01.2009 um 11:16 Uhr
meine beste freundin bringt mich manchmal an den rand der verzweiflung..sie will dauernd dabei sein wenn ich mit meinem freund was mache... fangen wir mal früher an.. letztes jahr z.B hat sie bei uns übernachtet..es...

Beste freundin fühlt sich schlecht Antwort

Lachsfisch am 05.06.2011 um 15:07 Uhr
Hey ho ihr lieben, Ich hab da ein proble mit einer meinen besten freundinnen. Och jab sie wirklicj sehr lieb und sie ist aich ein herzensguter mensch aber sie ist jetzt sagen wir mal wuuunderschön :P also nicht...

Beste Freundin verlobt sich mit einem Idioten! Antwort

Strelitzia am 13.06.2012 um 00:09 Uhr
Hallo ihr Lieben, meine beste Freundin (22) hat seit 4 Monaten ihren ersten Freund. Sie ist natürlich sehr verliebt. Und eigentlich freue ich mich sehr für sie, wenn da nicht.... Auf einer Party von einer...

Freund entfernt sich immer mehr!! Antwort

hasi2005 am 06.06.2009 um 00:10 Uhr
Hey Mädels.. Weiß echt nimmer was ich machen soll, mein Freund entfernt sich immer mehr von mir seitdem unser Sohn auf der Welt ist.. Wir liegen zusammen im Bett und haben uns nichts mehr zu sagen ist das net...