HomepageForenLiebe-ForumBeziehung der Freundin…

snoopy92

am 12.10.2013 um 11:48 Uhr

Beziehung der Freundin…

Ausnahmsweise geht`s mal in meinem Beitrag nicht um meine Beziehung, sondern um die einer guten Freundin von mir… Sie ist 21 und er glaube ich auch.
Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende, deshalb wollte ich jetzt mal euch um Rat fragen.

Die beiden sind knapp ein Jahr zusammen. Wie genau es läuft, kann ich schlecht sagen, da ich nur ihre Sicht kenne.

Kurz zu ihr: Sie ist, wie ich erschreckenderweise vor kurzem feststellen musste, im Moment psychisch sehr labil, ich befürchte fast depressiv. Außerdem hat sie, was die Beziehung angeht, meiner Meinung nach, kaum Selbstbewusstsein und Vertrauen.

Es fing -wie immer- so an, dass sie bei Treffen/Telefonaten/etc. nur noch das Thema Freund hat. Anfangs kann ichs verstehen, auch zum Probleme besprechen, klar. Aber wenn dann Dinge über ihren Freund das Einzige sind, worüber sie mit mir spricht, verlier ich auch irgendwann die Geduld.

Jedenfalls habe ich also gemerkt, dass es ihr generell im Moment nicht so gut geht. Und sie fing dann auch an, mir mehr bei Whatsapp zu schreiben. Hauptsächlich sieht das so aus…

“Er (Freund) war schon viermal online, seit ich ihm geschrieben habe, aber er hat mir nicht geantwortet. Glaubst du, er macht Schluss?”

Natürlich führt sie das immer noch etwas aus, steigert sich extrem hinein (hysterisch, weinen, etc.) und ich sage ihr immer, dass das Quatsch ist, sie sich nicht so an Onlinezeiten von Whatsapp aufhängen soll und sich an schöne Momente mit ihm erinnern soll, damit sie von diesem Trip runterkommt.
Wenn er ihr dann schreibt oder sie anruft, ist alles SOFORT wieder super toll schön und es ist, als wäre nie etwas gewesen.

Leider passiert das täglich 2-5 Mal und langsam ist mir das zu blöd.

Sie ist aber leider sehr sensibel und, wie gesagt, psychisch total labil im Moment. Wir kennen uns seit wir in der Krabbelgruppe waren und sie ist eine Person, die sich gern in den Mittelpunkt stellt, mit anderen misst und auch denkt, sie sei der Mittelpunkt von allem.

Sie erzählt dann zwar oft von Pseudo-Problemen mit ihrem Freund, aber textet mich auch mit den “tollen Sachen, die er immer zu ihr sagt” voll. Wenn ich einmal ein wirkliches Problem mit meinem Freund habe, ist ihre Antwort “ja, also bei UNS läuft ja alles SUPER” anstatt einen Lösungsvorschlag, so wie ich ihr ihn immer gebe. Eigentlich hatte ich den Kontakt zu ihr auch schon ziemlich minimiert, aber seit es ihr so schlecht geht…ich weiß nicht, ich kenne sie solang, ich habe das Bedürfnis ihr irgendwie zu helfen.

Einige Leute raten mir immer dazu, ihr doch einfach mal zu sagen, dass sie sich tatsächlich Sorgen machen sollte, dass er Schluss macht. Das finde ich aber irgendwie zu gemein, außerdem weiß ich nicht, ob sie hinterher noch Selbstmordgedanken kriegt (das hatten wir auch schon mal). Genau aus diesem Grund, versuche ich immer, ihr schonend zu antworten.
Aber langsam verliere ich auch da die Geduld (das geht schon seit Wochen so).

Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, wie ich ihr schonend beibringen kann, dass sie sich nicht so anstellen soll (vor allem nicht so extrem an blöden Onlinezeiten aufhängen) und etwas Vertrauen in ihren Frenud haben soll?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von snoopy92 am 13.10.2013 um 16:32 Uhr

    Ja, da habt ihr Recht.. das Blöde ist, wir wohnen mittlerweile in unterschiedlichen Städten (aber nicht zu weit voneinander entfernt) und sie kann nur an den Wochenenden und dann ist ihr Freund immer da. Wir hatten uns für gestern verabredet, aber es war für sie anscheinend selbstverständlich, dass ihr Freund dabei ist. Ich habe dann, als ich das so rausgehört habe, gesagt, ich würde mich lieber mit ihr alleine treffen, dann kann man mal besser quatschen. Da meinte sie dann, er sei ja sowieso da und sie könne das dann auch nicht verschieben mit ihm und will ihn auch nicht allein bei sich zu Hause sitzen lassen. Wir könnten dann ja wann anders was machen. o.o Also da war ich schon ein bisschen angepisst… hab auch keine Lust mehr, da noch die nette Zuhörerin und Hobbypsychologin zu spielen und werd in Zukunft einfach mal die Wahrheit antworten und sagen.

    0
  • von Tschuliaaa am 12.10.2013 um 16:30 Uhr

    Sag ihr doch einfach mal ins Gesicht was du von der ganzen Sache hältst. Du musst dich nicht rund um die Uhr mit ihren Problemen beschäftigen, auch wenn es deine Freundin ist. Ich denke du kannst ihr da nicht wirklich helfen. Es scheint, als ob sie einfach noch nicht so reif ist und außerdem fehlt ihr Selbstbewusstsein. So ein Verhalten legen vielleicht 14-jährige in ihrer ersten “Beziehung” an den Tag aber mit 21 sollte man da doch schon etwas weiter im Kopf sein.

    0
  • von cyprus am 12.10.2013 um 13:41 Uhr

    bin genau der gleichen meinung wie riaax3. sprich mit ihr persölnich, das ist eh immer besser als über telefon/whatsapp oder sonst was und erklär ihr mal deine sichtweise..

    0
  • von MissEistee am 12.10.2013 um 12:13 Uhr

    na sags ihr doch genauso, einfach sachlich und nüchtern. man kann das ganze ja so verpacken dass es sich nicht ganz so vorwurfsvoll anhört.

    ich meine ich hätts ihr auch schon längst gesteckt dass sie sich sehr widersprüchlich verhält und ihr auch angeboten wenn sie hilfe braucht dass du dann für sie da bist.
    denn ihr verhalten ist absolut nicht normal… auf der einen seite hat sie angst er will schluss machen nur weil er online ist ohne ihr zu schreiben (allein dass sie erwartet er würde ihr immer schreiben sobald er bei WA online ist etwas seltsam), aber dann ist alles super. und dir wirklich zuhören wenn du mit ihr über deine beziehung sprichst tut sie ja anscheinend auch nicht…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Beziehung mit Schwarm der Freundin? Antwort

Marlene_85 am 20.01.2012 um 10:07 Uhr
Hallo Mädels, nachdem ich sonst eher still mitlese, hab ich jetzt auch mal ne Frage an Euch. Eine sehr gute Freundin von mir ist schon ewig in einen Typ verknallt, er aber nicht in sie. Sie waren sehr gute...

Probleme in der Beziehung und mit der Freundin Antwort

Chalcedone am 10.08.2009 um 00:58 Uhr
so... also, wenn du das hier ließt... das musst du nicht... je nachdem ist das alles n bisschen komplex und zu viel verwirrung! aber danke! Also meine ehemals beste freundin Brthe hatte nen miesen freund und...

Beziehung (oder auch keine) mit dem Stiefbruder der besten Freundin!? Antwort

Lalabelle am 06.08.2010 um 11:51 Uhr
Hallo Mädels, Seit fast 2 Monaten date ich oft den Stiefbruder von meiner besten Freundin. Ich finde ihn wirklich nett, meine Freundin hasst ihn und er redet nicht nett über sie. Die beiden haben auch eine miese...

Beziehung mit dem Mann der meine beste freundin toll fand... Antwort

coco_2106 am 01.12.2008 um 23:02 Uhr
hey, ich bin seit 2 monaten mit meinem freund zusammen, die sache ist die das wir alle ne größere clique sind und er mal was von meiner besten freundin wollte, naja die hat aber ein freund. wir studieren alle sport,...

Beziehung einer Freundin Antwort

BelleRomania am 01.10.2012 um 09:39 Uhr
Es geht darum, dass eine sehr gute Freundin von mir vor ca. einer Woche mit ihrem Freund Schluss gemacht hat, aber die ganze Zeit wieder kurz davor ist, "rückfällig" zu werden. Ich weiß, eigentlich geht mich das...