HomepageForenLiebe-ForumBeziehung und jeder macht was er will??!!

lara87

am 17.02.2009 um 17:39 Uhr

Beziehung und jeder macht was er will??!!

Hey Mädels!!

Ich frage mich manchmal, wie manche Leute zum Thema Beziehung stehen. Ich erwarte gewisse Dinge von meinem Freund die er auch von mir erwarten darf.. Welche von mir aus gesehen in einer Beziehung selbstverständlich sein sollten z.B. dass er auf mich Rücksicht nimmt und nicht ohne mich in Feiern geht…
Es gibt viele Leute die sagen, jeder ist in der Beziehung eine eigene Person und soll selber entscheiden können, was sie will usw… Ich bin aber genau anderer Einstellung… Es würde mich total verletzen wenn mein Freund zu mir sagen würde, dass es mich nichts angeht mit wem er schreibt usw… Mir ist es wichtig dass er auch für mich Verantwortung übernimmt und nicht nur für sich selbst. Dazu gehört auch, sich in gewissen Dingen ein zu schränken oder Dinge zu unterlassen, die man als Single machen könnte…

Wie denkt ihr darüber?

Antworten



  • von Galatheia am 19.02.2009 um 12:47 Uhr

    Ja, denn ich verstehe nicht, wie man Jemand anderes ueber sich selbst stellen kann. Wenn ich irgendetwas fuer mein Leben gerne tue oder tun will, dann lass ich mir das doch nicht verbieten, nur weil er das nicht mag/will. Genau – mein Freund hat mir nichts zu sagen! Der einzige Mensch der einem was zu sagen haben sollte, ist man selbst und vielleicht noch der liebe Gott so man an ihn glaubt. Sonst steht man doch bei eventuellem Ende der Beziehung da und fragt sich – “was hab ich die letzten Jahre gemacht? Ich haett so gern Reiten gelernt/Fussball gespielt/Tuba gelernt/ mit meinen Freunden um die Haeuser gezogen, war aber so dumm, mir dass von jemand anderem verbieten zu lassen, aus welchem Grund auch immer.” Und dann aergert man sich wahnsinnig.
    Sicher hole ich seinen Rat zu allen Dingen ein, in denen ich mir unsicher bin, aber mein Freund kaeme auch niemals auf den Trichter, zu sagen – Das machst du nicht, ich will das nicht! Genausowenig wuerde ich das je zu ihm sagen. Wir unterstuetzen uns in allen Dingen, die wir anfangen oder tun wollen, unabhaengig davon, ob wir es gut finden oder nicht. Will ich Chirurgin werden – klar, er huetet spaeter die Kinder. Will er mit seinen Freunden Clubben gehen – les ich halt mein Buch zuende oder geh mit den Maedels auf die Piste. Usw…
    Das Leben ist doch dafuer da, zu machen worauf man “Bock hat”, oder?

  • von kleinesaklein am 18.02.2009 um 21:25 Uhr

    ich denke die mischung machts. ein pärchen bei mir im bekanntenkreis sind zu einer person verschmolzen und da ist immer wir machen auch dinge die man eigentlich alleine macht und der andere gar nichts damit zu tun hat. das is dann auch zu viel. man ist ein pärchen mit einem gemeinsamen leben aber man sollte auf jeden fall auch seine individualität behalten.

  • von Galatheia am 18.02.2009 um 21:22 Uhr

    Dann tust du mir leid, Ladygirl.

  • von foxyboarder am 18.02.2009 um 21:19 Uhr

    ja aber man kann ja auch glücklich sein und den partner glücklich machen ohne sich selber aufzugeben und nur noch sachen mit dem partner zu machen. ich würde total verückt werden wenn mein partner mich nicht allein weggehen lassen würde. wenn die beziehung gut ist, dann hat man doch garkeinen grund darauf zu reagieren wenn jemand einen anbaggert. und so weit muss man meiner meinung nach auch dem freund vertrauen können, dass er sich richtig verhält und nich auf angebaggere reagiert oder jemanden anders anbaggert. man ist ja ein ich und ein wir. da sollte man schon auch mal was alleine machen, dann hat man ja auch mal was zu erzählen. ich finde man sollte da die balance finden zwischen sachen die man alleine macht und der zeit zusammen…

  • von Galatheia am 18.02.2009 um 20:49 Uhr

    Aber Familie hat doch nichts mit “wir machen alles zusammen” zu tun. Was machst du denn, wenn dein Freund mal “clubben” will und du nicht? Muss er dann verzichten? Habt ihr denn gar kein Vertrauen zu euren Lebenspartnern? Da sgeht fuer mich irgendwie gar nicht, sich vorzustellen, ich will mit meinen Komilitoninnen weggehen feiern und er will unbedingt mit. Ich faende das unertraeglich. Bei uns ist niemand eifersuechtig, weil wir genau wissen, dass der andere nur mit seinen Freunden unterwegs ist und nicht zum aufreissen von x-beliebigen Fickpartnern. Wir wohnen zusammen, da muessen wir doch nicht auch noch jede freie Minute aufeinanderhaengen. Es ist doch viel schoener, nach hause zu kommen, sich anzukuscheln und vom Abend zu erzaehlen, wie schoen es war, was wir gemacht haben usw, sonst hat man doch irgendwann auch nichts mehr miteinander zu reden.
    Wie macht ihr das denn, wenn ihr mal getrennt seit, warum auch immer – alle 5 Minuten anrufen und kontrollieren?
    Komisch, ich kann und will mir so eine Beziehung nicht vorstellen. Jeder Mensch hat doch seine Individualitaet verdient, und wenn einer zum Fussball will, geht halt der andere solang Joggen.

  • von linshge am 18.02.2009 um 18:22 Uhr

    Hallo!^^
    Ich bin mit meinem freund jetzt seit 4 jahren zusammen und wir haben so eine beziehung wie du sie gerade beschrieben hast. wobei wir auch mal was getrennt machen und der andere dann eifersüchtig ist. kommt auch mal vor dass die eifersucht groß ist und wir dann schonmal misstrauisch werden und nachhaken – aber wir sagen uns immer die wahrheit…

    ich denke so sollte es sein – aber es gibt da ja viele verschiedene meinungen…

    bin auch der der familienmensch…

  • von Galatheia am 18.02.2009 um 17:27 Uhr

    Du lebst also nur dafuer, ein Paar zu sein und kein einzelner Mensch? ich glaube nicht, dass solche Beziehungen auf lange Sicht funktionieren, weil man sich irgendwann einfach tierisch gegenseitig nervt. Was soll so schlimm daran sein, eigenstaendige Hobbys und unterschiedliche Freunde zu haben? Oder fuehre ich dann keine “ernsthafte” Beziehung?

  • von Galatheia am 18.02.2009 um 17:14 Uhr

    Ihr seid offenbar noch nicht so lange zusammen… Wenn ich keine Lust habe oder lernen muss oder arbeite, dann geht er halt alleine mit seinen Freunden/unseren Freunden weg. Ausserdem steht doch jedem auch Privatsphaere zu – auch und gerade z.b. sein handy und seine emails. Das hat doch ncihts mit Verantwortung zu tun, sondern mit Kontrollwahn. Lass ihm doch ein paar Freiheiten, unternimm was alleine, und du wirst sehen, dass wird eurer Beziehung nicht schaden.

  • von lara87 am 18.02.2009 um 17:10 Uhr

    also mir macht es spass mit meinem freund weg zu gehen. wir wären beide am liebsten 24 std zusammen:-)

  • von ashanti187 am 17.02.2009 um 21:45 Uhr

    das is doch quatsch. vertraust du ihm nich?! wenn er dich wirklich liebt, musst du dir doch keine sorgen machen. und ich hätte überhaupt keinen bock, den ganzen abend daneben zu stehen, und aufzupassen, dass er nicht angemacht wird. sowas ist lächerlich.

    mach dir doch keinen kopf deswegen 🙂

  • von lara87 am 17.02.2009 um 19:37 Uhr

    ja klar aber da lass ich meinen freund sicher nicht alleine an einen ort wo alle halb betrunken sind und auf der suche nach einem partner oder sex…

  • von ashanti187 am 17.02.2009 um 18:48 Uhr

    Ich kann Sunchan nur rechtgeben. wenn er sich verlieben sollte, kann ich eh nichts dran ändern. ich vertraue ihm und lass ihn in gewisser weise seine freiheiten. wenn ich ihm seine freiheiten nicht lassen würde, dann könnte es sogar sein, dass er keine lust mehr drauf hat, so eingeengt zu sein. also so würde es mir gehen. wenn man sich vertraut, sollte das alles kein problem sein.

    wenn mein freund mit seinen jungs feiern will, dann hab ich da absolut nix dagegen. das gönn ich ihn sogar – und dräng mich da auch gar nich auf.
    ich geh auch manchmal gern allein mit meinen mädels auf tour 🙂 weil ich weiß, er würde sich langweilen 🙂

  • von Sunchan am 17.02.2009 um 18:36 Uhr

    Aber die kann er wie gesagt überall kennen lernen. An der Uni, auf Arbeit, auf dem Nachhauseweg. Was willst du tun? Ihn stets und ständig verfolgen?? Es kommt auf deinen Partner an, ob er diejenige dann abblitzen lässt oder sich drauf einlässt. WENN er sich wirklich in eine andere verlieben will, kannst du sowiso nichts dran ändern. Ihn an der kurzen Leine zu halten, ist keine gute Taktik ihm dein Vertrauen zu beweisen. Meine Meinung, und damit steh ich bestimmt nicht alleine da 😉 Wie auch schon erwähnt: Das ist eure Sache, aber wenn ihr nach anderen Meinungen fragt, müsst ihr auch damit rechnen, dass andere eure nicht teilen. Und wenn eure Feunde sich das gefallen lassen, ist das auch ihr Problem 😉

  • von lara87 am 17.02.2009 um 17:56 Uhr

    Man muss es ja nicht draufankommen lassen, das ist meine einstellung…

  • von Sunchan am 17.02.2009 um 17:54 Uhr

    Das ist in jeder Beziehung anders, aber ich denke es basiert wie immer auf gegenseitigem Vertrauen. Wenn ihr beide euch so wenig vertraut, dass ihr euch nicht alleine in Clubs gehen lasst, ist das eure Sache. Ich frage mich nur, warum? Hast du Angst er könnte angegraben werden und andersrum? Das kann schließlich überall passieren und es ist die Frage, ob derjenige darauf eingeht. Mein Freund darf unbedingt alleine weggehen, das war nie eine Frage, er ist auch mit Frauen befreundet und ich kenne die wenigsten von ihnen. Aber so ist es auch umgekehrt. Beziehung heißt für mich nciht, dass ich eine Fußfessel trage. Ein bisschen Abstand hat noch niemandem geschadet. Aber wie gesagt, das ist deine Sache 😉

  • von lara87 am 17.02.2009 um 17:46 Uhr

    ja es kommt draufan was er machen will. wenn er ins kino oder was trinken gehen möchte ist es was anderes als wenn er in einen club oder ne disco will, da will ich ihn nähmlich nicht alleine hin lassen (er mich aber auch nicht:-)) ich vertraue ihm schon, aber trotzdem habe ich gewisse regeln:-)

  • von MinaRia am 17.02.2009 um 17:43 Uhr

    ich finde du siehst das ein bischen zu krass. eine gewisse freihiet muss man dem partner eben lassen… ich will ihm ja schließlich vertrauen und nicht alles kontrollieren, was er gerade tut. klar ist es ein geben und nehmen und man soll sich kümmern, aber so wie du es beschreibst machst du dich ja schon fast abhängig von dienem partner oO

    auf meinem mädelsabend hat er nunmal nichts zu suchen und wenn er mit seinem besten kumpel aufn kiez gehen will, dann hab ich das genauso zu respektieren undspiel nicht beleidigte, sondern baue auf ein gegenseitiges vertrauen, auf dass verlass ist…

Ähnliche Diskussionen

Affäre, Freundschaft oder Beziehung - was will er Wirklich?? Antwort

JasmineFlower am 23.11.2009 um 10:12 Uhr
Nach 3 Wochen, in denen wir nur via msn und Telefon Kontakt hatten, haben wir uns wieder gesehen. Mit der Zeit wurden seine Annäherungen immer mehr. Plötzlich meinte er im Cafè, dass er über unser letztes Mal (als...

Er will keine Beziehung Antwort

i5955 am 01.05.2017 um 16:21 Uhr
Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. Also mal zur Vorgeschichte: Ich hatte einen besten Freund. Als er mit seiner damaligen Freundin zusammen kam, bemerkte ich dass ich Gefühle für ihn habe. Seine Freundin...

Hin und Her... was will er?! Antwort

trischakay am 29.04.2017 um 19:33 Uhr
Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte gleich die Chance nutzen, Antworten von euch zu bekommen! 🙂 Alsooo, meine Geschichte: Ende Dezember habe ich über eine Flirt-App einen 37-jährigen Mann aus meiner Gegend...

Neue Beziehung und schon schaut er Pornos... was soll das? Antwort

Juwelchen88 am 08.04.2010 um 10:28 Uhr
Ich bin seit 16.3. mit meinem neuen Freund zusammen. Der Sex passt soweit auch wenns meiner Meinung nach ein bissi lasch ist. Wenn ich ihn auf neue Ideen ansprech heissts: nein sowas mach ich nicht. Ich kann keine...