HomepageForenLiebe-ForumBin ich zu eifersüchtig?

Nicie92

am 01.04.2016 um 17:34 Uhr

Bin ich zu eifersüchtig?

Hallo ihr Lieben :)

Mein Freund und ich sind jetzt schon seit einem Jahr zusammen und ich liebe ihn über alles!
Die Beziehung ist perfekt, bis auf eine Sache die ziemlich an mir nagt:

Bevor ich mit ihm zusammengekommen bin hatte er vor rund 3 Jahren mal Gefühle für eine sehr gute Freundin von mir, mit der er und ich immer noch sehr gut befreundet ist. Er macht öfter was mit ihr alleine (auch DVD-Abende etc.), das finde ich an sich auch okay und ich weiß auch, dass ich ihm vertrauen kann.
Ich glaube nicht, dass er fremdgehen würde oder sonstiges. Auf keinen Fall…aber ich habe Angst davor, dass er sie irgendwann doch wieder cooler finden wird als mich und seine Gefühle wiederkommen. Sie und er haben einfach so vieles gemeinsam, gleiche Interessen und Hobbys und gleiche Einstellungen und alles. Die Gefühle waren ja schon da (zumindest von seiner Seite aus und auch stärker), deswegen bin ich eifersüchtig, wenn die 2 wieder was machen. Bei anderen Freundinnen von ihm, mit denen er sich trifft reagiere ich gar nicht so.

Haltet ihr das für übertrieben? Meint ihr ich sollte es ihm sagen? Eigentlich möchte ich das nicht…er soll kein doofes Gefühl haben, wenn sie 2 sich treffen und er würde mir eh sagen “ach da besteht kein Grund für Eifersucht”.

Über Antworten und eure Einschätzung würde ich mich riesig freuen :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von smiletown am 06.04.2016 um 11:47 Uhr

    So eine Situation ist ziemlich schwierig und ich kann dich verstehen, aber iwann muss man seine Eifersucht fallen lassen, sonst zerstört es deine Beziehung.

    0
  • von mupfin am 06.04.2016 um 11:23 Uhr

    Hallo Nicie,

    ich verstehe dich – ich habe eine absolut unbegründete Angst davor, dass irgendwann die Exfreundin meines Freundes wieder vor der Tür steht und er mich für sie verlässt. Ist totaler Blödsinn – die beiden haben sich nicht ohne Grund getrennt, wohnen jetzt am jeweils anderen Ende Deutschland und haben nur Kontakt wenn der eine dem anderen zum Geburtstag gratuliert. Wenn ich ihm das sage, sagt er auch, dass ich mir keine Sorgen machen muss und ist da total lieb und verständnisvoll. Trotzdem ist diese unbegründete Angst einfach da – schließlich waren da mal Gefühle, Gefühle sind unberechenbar, etc.

    Ich glaube auch mehr, dass das etwas mit uns zu tun hat, und nicht mit unseren Freunden. Wir sind da wohl beide eher unsicher und müssen an unserem Selbstvertrauen arbeiten. Ich finde es jedenfalls schon mal gut, dass die beiden nicht mehr unbedingt was alleine machen wollen. Wenn du auch mit ihr befreundet bist spricht doch nichts dagegen wenn ihr Sachen zu dritt macht? Oder haben die beiden so einen speziellen gemeinsamen Filmgeschmack, dass du da nicht mitschauen möchtest? Und ansonsten einfach am Selbstvertrauen arbeiten, er ist schließlich nicht grundlos mit dir zusammen. Ich finde dich auch nicht übertrieben eifersüchtig, du reflektierst dein Verhalten ja und es bezieht sich ja nur auf die eine Person, du verbietest ihm ja schließlich nicht den Kontakt zu allen anderen weiblichen Personen auf der Erde 😉
    Viel Glück=)

    0
  • von CruelPrincess am 03.04.2016 um 12:59 Uhr

    Ich glaub echt nicht, dass du dir da groß sorgen machen musst. Wenn er von allein vorschlägt die treffen zu minimieren zeigt er dir doch ganz klar, dass du seine “Nr. 1″ bist und nicht sie.
    Auch seine Reaktion ist auf deine Ängste ist doch super. Er reagiert verständnisvoll und sagt dir, was du ihm bedeutest.
    Wenn da was im Busch wäre hätte er mMn ganz anders reagiert. Nämlich wütend und eingeschnappt so nach dem Motto “getroffene Hunde bellen”.

    Antwort @ Nicie92
  • von Nicie92 am 03.04.2016 um 12:56 Uhr

    Ach und jetzt denke ich wieder: es ist sooo eine schöne Beziehung, total dämlich, dass ich so denke.
    In einer Stunde denke ich wieder anders…

    0
  • von Nicie92 am 03.04.2016 um 11:49 Uhr

    Da hast du recht. Als wir zusammen gekommen sind waren die beiden immer noch befreundet, aber haben sich viel weniger gesehen als jetzt. Daran bin ich mit Schuld…dadurch, dass er und ich mit ihr befreundet sind hat man dann natürlich hin und wieder auch was zusammen gemacht. Naja…dadurch wurde die Freundschaft der beiden auch wieder angewärmt und seitdem treffen sie sich auch wieder öfter so. Vllt hat es mich am Anfang auch nicht so gestört, weil meine Gefühle von Monat zu Monat stärker wurden. Mittlerweile ist er mir einfach sooo wichtig, es wäre das Schlimmste ihn zu verlieren. Das Gefühl hatte ich die ersten 1, 2 Monate noch nicht.

    Antwort @ CruelPrincess
  • von CruelPrincess am 03.04.2016 um 11:00 Uhr

    Ja aber du wusstest doch von Anfang an, dass er mal was von ihr wollte und sie inzwischen nur gute Freunde sind also wieso bist du überhaupt mit ihm zusammengekommen wenn das so ein mega Problem für dich ist?
    Sie haben dir beide gesagt, dass da nichts ist. Er hat dir gesagt, dass er solche Gefühle wie er sie für dich hat niemals dür sie empfinden hat.
    Warum sollte er sich jetzt auf einmal wieder in sie verlieben? Natürlich lassen sich Gefühle nicht steuern aber jetzt sind sie schon so lange Freunde ohne dass was passiert ist warum sollte sich das auf einmal ändern obwohl er glücklich mit dir ist?

    Antwort @ Nicie92
  • von Nicie92 am 03.04.2016 um 10:20 Uhr

    Danke für eure lieben Antworten.

    Habe gestern Abend mit ihm gesprochen und gesagt wie ich mich fühle, wenn die 2 sich treffen und welche Gedanken ich dabei habe. Er hat auch eigentlich total gut reagiert und sagte er findet es gut, dass ich ihm das sage und dass ich mir überhaupt keine Gedanken machen brauche, weil er mit mir glücklich ist und für sie nie das empfunden hat was er für mich empfindet etc. Das tat auch total gut dies zu hören…das komische ist nur: es ändert nix an meinem Gefühl, der Angst, dass er sich doch wieder in sie verliebt. Mit der Freundin habe ich auch gesprochen, sie sagte das Gleiche wie mein Freund. Es kam auch von der Vorschlag, sich nicht mehr alleine zu treffen…aber das will ich ja eigentlich auch nicht. Ich will nicht so eine eifersüchtige Freundin sein, das wollte ich nie!!

    Die Angst resultiert aus verschiedenen Gründen: die 2 sind sich einfach sooo ähnlich, verstehen sich unheimlich gut, machen viel alleine und naja, vielleicht klingt das doof, aber er war schließlich erst in sie verliebt und erst viel später in mich und ich habe damals alles mitbekommen wie sehr er sie mag, was sie ihm sagte etc. etc. Das geht einfach alles nicht aus meinem Kopf :(

    0
  • von CruelPrincess am 02.04.2016 um 12:15 Uhr

    Red offen mit ihm. Sowas bringt am meisten was. Ganz ohne Vorwürfe und sachlich, sag ihm was dich bedrückt und wovor du Angst hast. Oder wenn du das nicht willst vielleicht in nem Brief schreiben, da kann man die Gedanken besser ordnen ggf umformulieren usw.

    An sich würde ich sagen, dass du dir keine großen Gedanken machen musst. Das ganze ist 3 Jahre her, er ist seit einem Jahr in einer Beziehung mit DIR.
    All die Gemeinsamkeiten haben rein gar nichts darüber zu sagen wie gut eine Beziehung laufen kann.
    Bei mir war meistens das Gegenteil der Fall, je ähnlicher der Kerl desto mieser war die “Beziehung”, wohingegen Freundschaften mit solchen Personen mEn ganz wunderbar funktionieren.

    Also Trau dich und sag ihm was sich in deinem Kopf abspielt. du klingst jetzt alles andere als ne eifersüchtige Furie die ihm da die Szene vor dem Herrn machen wird wenn ihr drüber redet.

    0
  • von Fledermaus29 am 02.04.2016 um 06:29 Uhr

    Ich find so was ja immer seeeehr schwierig, mit solchen Unternehmungen zwischen Mann und Frau OHNE die Partnerin/den Partner.
    Vor allem wenn es schon mal Gefühle gab.
    Warum dann DVD-Abende zu zweit? Muss das sein? Klingt so nach “Mal sehen was passiert”.
    Grundsätzlich bin ich der Meinung, wenn man ein mieses Gefühl hat den Partner betreffend, sollte man schauen, dass man es abstellt Sprich vielleicht mal mit deiner Freundin, dass du dich nicht so super fühlst aufgrund der Tatsache, dass sie und er solche gemütlichen Abende machen und er damals Gefühle hatte. 3 Jahre sind jetzt auch keine sooo lange Zeit, also sind deine Bedenken schon berechtigt. Ich hätte das Gefühl “Sie kann er nicht haben, aber durch mich kann er ihr wenigstens so nah sein wie es eben geht und man weiß ja nie…”

    Nee, du fühlst dich offensichtlich schlecht, also mach ihr die Ansage, dass solche kuschligen Abende zwischen den beiden ein ungutes Gefühl bei dir auslöst. Ihr ginge es garantiert nicht anders und wenn sie nix von ihm will und eine wahre Freundin ist nimmt sie auf deine Gefühle Rücksicht.
    Das gleiche gilt für ihn. Du solltest es gar nicht verlangen müssen sondern er sollte von sich aus sagen wenn es dir Bauchschmerzen macht lässt er es sein. Wenn er diese seltsamen Unternehmungen verteidigt wie ein Löwe – tja, scheint sie ihm wichtiger zu sein als gesund wäre.

    0
  • von SafeWay am 01.04.2016 um 21:39 Uhr

    Hm, schwierig. Ich glaube an deiner Stelle würde ich mit meinem Freund reden und ihm meine Situation erklären (natürlich ganz ruhig und ohne Anschuldigungen). Vielleicht gibt dir das Gespräch ein besseres Gefühl :) (Vorallem wenn er dir dann erklärt, dass du für ihn die Tollste bist und er sich nicht vorstellen kann mit irgendjemand anderem zusammen zu sein ;D )
    Viel Erfolg :)

    0
  • von Nicki99 am 01.04.2016 um 19:22 Uhr

    Vertrau deinem Gefühl- wenn du denkst da könnte mehr sein -pass gut auf . Ich sprech aus Erfahrung !
    Ich hab das damals auch gespürt und lag richtig

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

kann ich ihm vertrauen? bin ich zu eifersüchtig? Antwort

nine987 am 09.03.2012 um 19:06 Uhr
Hallo zusammen Mein Freund(30) und ich (25) sind jetzt schon 4 Jahre zusammen. Seit einem halben Jahr besucht er eine Weiterbildung, welche noch 2 Jahre dauert. Er hat jeweils am Dienstag abend und den ganzen Samstag...

Bin ich zu eifersüchtig? Antwort

melli4487 am 12.08.2009 um 21:05 Uhr
Hallo, wie ihr wisst hab ich grad ziemlich stress mit meinem mann. Jetzt frag ich mich, ob ich da vielleicht auch n bisschen dran schuld bin. Also mein Mann ist 26, und zu uns kommen immer so 16 Jährige Mädels zum...

Bin ich zu eifersüchtig? Antwort

maus2015 am 16.03.2010 um 08:37 Uhr
Hay Mädels, ich hab ein kleines Problem mit meinem Schatz :( Im moment hab ich das Gefühl ihm ist alles wichtiger, als Zeit mit mir zu verbringen (Tv schauen, PC, Motorrad ect.) Wenn ich ihn darauf anspreche...

Bin ich zu eifersüchtig? Antwort

the_sexy_one am 01.10.2010 um 18:23 Uhr
Hey Mädels, Ich hab da so n problem, und zwar geht es um meinen Freund... Ich war früher nie eifersüchtig, egal was mein ex freund gemacht hat, ich hatte nie auch nur ein funken eifersucht... Jetzt bin ich seit ca...

bin ich zu eifersüchtig? Antwort

livia_91 am 26.07.2010 um 23:32 Uhr
Also zwischen meinen freund und mir war es jz schon öfters aus aber nach einigen tagen waren wir gleich wieder zusammen weil wir es ohne einander nicht ausgehalten haben und ich sehr in ihn u er in mich verliebt...