HomepageForenLiebe-ForumBin zu schüchtern/verklemmt, um anderen meine Bedürfnisse zu zeigen

Sonnenblume2010

am 08.04.2013 um 01:09 Uhr

Bin zu schüchtern/verklemmt, um anderen meine Bedürfnisse zu zeigen

Hi Erdbeermädels!
Seit einigen Wochen chatte ich mit einem so süßen jungen Mann. Erst dachte ich, dass das nur ein “heißer” Flirt wird. Von beiden Seiten aus.Er schrieb mir häufig nur in Verbindung mit sexuellen Andeutungen. Irgendwie reizte es mich und habe dann mitgespielt. Ich habe sowas zuvor noch nie gemacht, allgemein muss ich sagen, dass ich noch Jungfrau bin, aber mir Sex wünsche. Ich warte eigentlich nur darauf, dass ich jemanden finde, dem ich vertrauen kann.Er wollte gerne Fotos von mir haben, wir schickten uns gegenseitig welche. Dann haben wir mal die cam angemacht (habe sonst noch nie gecamt).Erst ganz normal und dann wollte er mir mehr zeigen. Das war mir aber unangenehm und sagte ihm, dass er das sein lassen soll. Er tat es auch sofort.Wir haben vor der cam geflirtet und die Zeit verging wie im Fluge. Es war so schön mit ihm. Seine Augen, sein Lächeln…Einerseits hätte ich es schon gerne gesehen, was er zeigen wollte, aber auf der anderen Seite wollte ich nicht als “not geile” dar stehen. Mir ist es peinlich zu zeigen, dass es mir durchaus gefallen könnte.
Auf der einen Seite  finde ich es wirklich aufregend und es reizt mich etwas lockerer zu werden und meine Bedürfnisse ihm zu zeigen und mitzuteilen (das klingt komisch, ich kann mich gerade nicht besser ausdrücken), aber auf der anderen Seite ist mir das total unangenehm. 
Ich denke dann immer, ob es wirklich zu pervers ist, wenn man sowas mag und sich darauf einlässt. In meinem Kopf schwirren dann immer so viele Fragen. Was denken andere über mich, wenn sie das wüssten? Ist man ein “Luder”, wenn man Spaß daran hat, wenn man sieht, dass der andere sehr erregt ist? Was denkt er über mich?Er sagt ab und zu zu mir “Luder”. Er meinte das nicht ernst und eig. aus Spaß, habe ihm gesagt, dass ich das nicht so toll finde und er akzeptierte es sofort.
Bei mir ist es immer so, dass wenn ich weiß, dass ich die andere Person nie treffen werde, dass ich viel offener mit der Sache umgehe (nur schreiben, nichts zeigen), aber sobald es eine Person ist, bei der Möglichkeit besteht, dass man sich mal sieht, mache ich total dicht und traue mich nicht. Es ist zum verrückt werden. Sex ist doch nichts unnormales und trotzdem ist es mir unangenehm anderen zu zeigen, dass auch ich Bedürfnisse habe. 
Als wir letztens gecamt haben, ist er irgendwann eingeschlafen und ich konnte ihn ganz lange, während er geschlafen hat, beobachten. Es war so schön. Ich habe mir gewünscht in dem Moment einfach neben ihm zu liegen. Nun habe ich die Befürchtung, dass er das sowieso nur als Flirt sieht. Zudem dachte ich vor einigen Tagen noch, dass er ein Idiot sei, weil er sich kaum für andere Dinge über mich interessiert.Nun herrscht bei mir Chaos im Kopf. Wieder das alte Problem:Ich denke……er ist ein Idiot = ich bin lockerer…er ist soo süß  = ich traue mich nicht
Wahrscheinlich versteht hier kaum jemand mein Problem, weil ich es nicht so klar formulieren konnte. Aber vllt gibt es ja doch jemanden und hat ein paar Tipps für mich.Solche Aussagen, dass man immer aufpassen muss, mit wem man zu tun hat usw. sind hier nicht gefragt. Ich weiß, dass man immer vorsichtig sein sollte.Mir geht es darum, wie ihr es seht, ob es normale Bedürfnisse sind oder ob es pervers ist, wenn man sich zum Beispiel per cam etwas freizügiger zeigt und über Sex schreibt? Ab wann ist etwas pervers?Warum ist es mir so unangenehm? 
Ich danke euch! :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sonnenblume2010 am 08.04.2013 um 16:13 Uhr

    Ich danke euch schon mal für eure Kommentare.
    @blaumeise: genauso meinte ich das! Schön zu wissen, dass es sich vllt ändern wird :)

    Nackt zeige ich mich auch nicht! Davor habe ich auch zu viele Bedenken..

    Mir geht es nicht nur um die Cam, auch wenn es so herüber kommt.
    Bei ihm habe ich ein ganz anderes Gefühl als sonst, wenn ich jemanden kennengelernt habe. Ich schließe es nicht aus, dass wir uns persönlich kennenlernen werden.
    Wenn ich ihm so sage, was mir gefällt, dann habe ich damit nicht so ein großes Problem. Aber mir ist es unangenehm, wenn ich jemanden mag, dass die Person meine Vorlieben kennt: vor mir sitzt und weiß, was ich mag/nicht mag.
    Wahrscheinlich ist das für einige gar nicht verständlich. Es klingt auch unlogisch, aber so ist es..

    0
  • von blaumeise12 am 08.04.2013 um 15:54 Uhr

    Ich glaub ich weiß was du meinst. Ich hatte ne ganze Weile lang auch das Problem, dass ich nicht sonderlich gut sagen/zeigen konnte, dass ich jemanden mag etc. Auf so eine Sexchat-Aktion hätte ich mich damals erst gar nicht eingelassen, weil ich vermutlich schon beim Wort Sex eine “Iiiiieeeehh wie eklig”-Notbremse gezogen hätte, einfach mit dem Gedanken “So was macht man nicht” 😉

    Wie sich das geändert hat:
    Einerseits bin ich durch meine Hobbys Theater und Musik sehr viel selbstbewusster geworden und konnte auch zumindest vor Freunden dazu stehen, wenn ich jemanden mochte oder zumindest auch Freunden das sagen.
    Andererseits hab ich einen superlieben Freund, bei dem ich schon beim ersten richtigen Date das Gefühl hatte, dass ich ihm vertrauen kann und dass er mich nicht auslachen würde, egal was ich mach. Das kam daher, dass er mich vorher prinzipiell nur in ausgesprochen peinlichen Situationen gesehen hatte und ich wusste, dass er mich da nicht ausgelacht hat und dass er ein sehr ehrlicher Mensch ist und mir sagen würde, wenn er da komische Sachen gedacht hätte.

    Ich finde deine Cam-Bedürfnisse nicht irgendwie pervers, ich würde dir aber wie Leastar auch schon gesagt hat, davon abraten, dich gegenüber einem fremden nackt zu zeigen, weil es doch schon sehr einfach ist, mal einen Schnappschuss vom Gesprächspartner zu machen, die selbst wenn er sie nicht weitergibt, in falsche Hände geraten könnten.
    Such dir für solche Erfahrungen doch jemanden im echten Leben, dem du vertraust (bzw. lern deinen Internet-Freund richtig kennen und triff dich in echt mit ihm), dann gehen solche “Was denkt der bloß von mir”-Gedanken auch weg. Und mit einem “festen” Partner Sex zu haben ist auch gesellschaftlich nicht verpönt 😉

    0
  • von ashanti187 am 08.04.2013 um 15:35 Uhr

    achja, das hab ich vergessen: ich könnte mich vor einer kamera auch nicht ausziehen. vor allem nicht bei leuten, die ich übers internet kenne. zum schluss werden noch screenshots gemacht?!?! DAS wäre mir zu riskant. aber jeder, wie er will.

    0
  • von Leastar am 08.04.2013 um 15:24 Uhr

    Prinzipiell find ich so ein sexchat nicht schlimm, ABER ich würde mich NIE – unter keinen Umständen! – vor einem Fremden beim Chatten nackt (oder auch nur teilweise) ausziehen. Nicht, dass der dass dann noch festhält und die Bilder ins Internet stellt..

    0
  • von ashanti187 am 08.04.2013 um 15:09 Uhr

    es muss doch für dich ok sein, nicht für andere. und wenn du das machen willst, dann mach es doch. das hat doch mit pervers nichts zu tun. find da nix verwerfliches dran.
    dir ist es unangenehm, weil es möglicherweise als “pervers” gilt oder weil sowas gesellschaftlich verpönt ist, aber dennoch ist das blödsinn!

    0
  • von Smeesy am 08.04.2013 um 15:08 Uhr

    ähm naja, warum macht man sowas auch online? raff ich nicht. entweder lernt man sich life kennen oder eben nicht.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zu Schüchtern um ihn zu adden?! Antwort

Liizi am 26.03.2012 um 21:07 Uhr
Hallo ihr lieben. (: ♥ Ich kenne vom sehen her einen Jungen den ich Hübsch find der an meiner Schule ist. Wir hatten schon öfter Blickkontakt und er hat mich mal mit einem normalen "Hi" angesprochen nur ich war...

bin ich verklemmt, einfach nur schüchtern? - oder - was will er von mir hören? Antwort

conny88 am 30.06.2009 um 16:46 Uhr
hej ihr guten! ich bin ein wenig verunsichert mit mir selbst... bin seit einiger zeit mit meinem freund zusammen und hab irgendwie das gefühl, das ich mich nicht "öffnen" kann... also ich mein: er ist ja sooooo lieb...

Bin ich verklemmt Antwort

missbaby2323 am 08.07.2010 um 09:12 Uhr
Hallo, da bin ich mal wieder. Habe ein großes Problem; also für mich ist es ein Problem. Ich bin heute Nacht aufgestenaden, da ich zur Toilette musste. Auf dem Weg dorthin ist mir aufgefallen, dass in der Küche...

Ist sie eine schlechte freundin oder bin ich zu verklemmt? Antwort

CoCo_x3 am 31.03.2010 um 22:05 Uhr
ich war bei eienr freundin zu besuch und ihr neuer freund war auch da, damit ich ihn auch mal kennenlerne. sie liebt ihn sehr, das kann man merken.na ja am anfang war der freund noch bisschen scüchte, wiel sie die...

ich bin verliebt in ihn doch ich bin zu schüchtern! Antwort

zelil am 02.08.2008 um 23:16 Uhr
ich liebe ihn doch ich traue mich nicht es ihm zu sagen.ich bin zu schüchtern.aber ich glaube manchmal das er es weis.was soll ich denn jetzt nur machen? bin ich verliebt in ihn? ich bin mir eigentlich sicher!