HomepageForenLiebe-ForumDas Glücklichsein verlernt?!

Juujuu

am 05.06.2009 um 22:31 Uhr

Das Glücklichsein verlernt?!

Ich bin am Boden zerstört…ich weiß nicht ob das Problem bei mir liegt, ich habe das Gefühl nicht mehr glücklich und zufrieden sein zu können. Das ganze hat eine Vorgeschichte. Ich war 9 Monate mit meinem Freund zusammen,er war meine erste ganz große Liebe. Ich habe oft Probleme damit mich fallen zu lassen und jemandem zu vertrauen, aber er hat mich Schritt für Schritt dorthin geführt, sodass ich mir sicher war, er würde mir niemals wehtun. Vor knapp einem halben Jahr hat er mich aus heiterem Himmel verlassen, mit einer sehr schwammigen Erklärung und wollte den Kontakt ganz abbrechen. Ich dachte dass dieser Schmerz irgendwann weggeht, aber es ist immernoch genauso schlimm. Ich zeige es zwar nicht im Alltag, aber ich träume noch immer jede Nacht davon wie er mich abweist. Jeden Morgen wache ich auf und denke scheiße…noch ein Tag den du irgendwie überstehen musst und an dem du wie du dich wirklich fühlst verdrängen musst um nicht ganz kaputt zu gehen. Ich freue mich auf nichts mehr, auch wenn ich mir wirklich Mühe gebe raus zu kommen, schöne Dinge zu unternehmen. Ich fühle mich in meiner Haut nicht mehr wohl, mir macht nichts mehr Spaß. Ich kann einfach nicht mehr glücklich sein…was kann ich noch tun?

Mehr zum Thema Große Liebe findest du hier: Für immer: Gibt es die eine, große Liebe?

Antworten



  • von mell0410 am 06.06.2009 um 23:13 Uhr

    Deine erste große Liebe wirst du nie vergessen, aber versuch es mal mit veränderung. Neue Haarfarbe, neue Disco. Und überleg dir mal die negativpunkte deines EX

  • von Ipanema am 05.06.2009 um 22:46 Uhr

    ja mal richtig auspowern, das wäre auch was. musst du bloß am besten wissen. einfach ausprobieren

    und ne äußere typveränderung ist gar nicht schlecht. find die idee gut. das weckt manchmal neues selbstbewusstsein in einem 😉
    aber das musst eh du selber entscheiden!

  • von Ipanema am 05.06.2009 um 22:41 Uhr

    ach man du arme!
    also ich glaube, so was braucht immer seine zeit! du hast dich halt einen menschen hingegeben, ihm völlig vertraut. das war nun mal deine erste große liebe, aber denk immer dran, das hätte dir auch bei jedem anderen menschen passieren können, der dir viel bedeutet.
    es gibt halt nun leider immer verlust und gewinn im leben. doch leider kann man es sich auch nicht aussuchen. du wirst es schon noch schaffen, wieder glücklich und fröhlich sein zu können. Du weißt doch bestimmt selber, dass du es kannst. Du musst es bloß auch zulassen.
    Mach dir doch mal einen schönen Verwöhntag mit deinen Freundinnen. Vllt. schlaft ihr bei jemanden, frühstückt morgens zusammen, macht euch richtig schick, geht in die stadt, shoppen, essen usw. und abends gibts dvds, chips usw. alles was du magst und was deine mädels mögen. findet doch die perfekte mischung.
    lass dir zeit, zwing dich zu nichts. weil umso mehr du darüber nachdenkst, glücklich sein zu wollen, desto weniger gelingt dir das
    ich wünsche dir alles gute
    du schaffst das schon

Ähnliche Diskussionen

Warum macht er das? Antwort

Naphrenite am 17.05.2015 um 21:18 Uhr
Habe im Januar einen Mann kennengelernt. Ich (20) und er (26) haben viel miteinander geschrieben und uns schließlich im März zum ersten Mal getroffen. Die Sympathie hat gestimmt und sind nach 2 1/2 Wochen zusammen...

War das ein Liebesgeständnis????? Antwort

scary_fairy am 16.02.2010 um 22:07 Uhr
Hallo Erdbeemädels! Es gibt da einen jungen Mann, er kommt aus einer erfolgreichen Unternehmerfamilie Zudem zeigt er gerne was er hat und wirkt dadurch überheblich und eingebildet. Leute die ihn kennen, wissen...

Ist das schon betrügen?! Antwort

EsKleene am 22.01.2013 um 18:43 Uhr
Hey Mädels, es ist schon fast ein Jahr her, aber ich komm da einfach nicht wirklich drüber. Als ich mit meinem Freund ca. 1 Jahr zusammen war, hatte ich immer noch nicht seine angeblich "beste Freundin"...

Was ist das jz!? Antwort

Chocomella am 11.09.2011 um 19:47 Uhr
ich bin gerader in folgender Situation: mein Ex-Freund hat vor 2 1/2 Monaten mit mir Schluss gemacht( ich wollte mich schon früher von ihm trennen, habe mich aber nicht getraut). Wir hatten einfach keine gemeinsamen...