HomepageForenLiebe-ForumDie Vorlieben meines Freundes – ja oder nein?

CandyBlush

am 14.08.2016 um 10:39 Uhr

Die Vorlieben meines Freundes – ja oder nein?

Hallo, ich bin schon lange Stummemitleserin hier, habe jetzt aber selbst ein Anliegen, dass ich gerne mal hier besprechen würde.

Mein Freund (28) und ich (22) sind seit 14 Monaten zusammen, seit zwei Monaten leben wir auch zusammen und es ist einfach perfekt. Er ist so ein toller Mann, der mir am liebsten jeden Wunsch erfüllen würde. Auch unser Sexleben ist toll, denn er ist sehr zuvorkommend und erfüllt auch meine Wünsche. Letztens habe ich ihn darauf mal angesprochen, da er zwar immer gefragt hat, auf was ich denn so stehen würde und was er denn einmal machen soll, wir aber irgendwie nie über seine Vorlieben gesprochen haben und da wurde er ganz komisch. Er hat mir erklärt, dass er darüber nicht gerne spricht, weil er es oft erlebt hat, dass die Frauen dann abblocken würden und daran die Beziehung zerbreche.
Ich hab schon das Schlimmste befürchtet, wie wirklich harten SM oder so, hab aber auch nicht locker gelassen und schließlich hat er mir dann erzählt, dass er darauf stehen würde, wenn er in der Öffentlichkeit von mir heimlich einen Handjob bekommen würde, wenn er sich z.B. mit anderen unterhält.
Also ich fand das gar nicht schlimm und so haben wir uns vor zwei Wochen Samstags Abends ab in einen Club gemacht, wo ich es ihm dann mit der Hand unter einem Tisch gemacht habe, während er mit zwei meiner Freundinnen gesprochen hat. Und ehrlich gesagt, fande ich das ganze auch sehr erregend.
Ich hab ihn ein paar Tage später dann gefragt, was die anderen Frauen vor mir denn so schlimm daran gefunden hätten, da wurde er wieder komisch und meinte, dass das nicht alles wäre worauf er stehen würde. Das Andere, wäre das, was die meisten als “krank” betitelt hätten und deswegen gegangen wären. Okay, das hat mich schon etwas eingeschüchtert, aber ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und dass ich wissen will, was das ist. Immerhin tut er für mich ja auch alles, damit ich zufrieden bin. Er hat ein bisschen hin und her gestammelt und hat mir dann schließlich erklärt, dass es ihm selbst total unangenehm ist und er gar nicht weiß wovon diese Vorliebe kommt, er aber einfach darauf steht, wenn Frauen sich vor ihm in die Hose machen.
Das war glaube ich so das Letzte, womit ich gerechnet habe und ich konnte auch erst mal nicht wirklich etwas dazu sagen außer okay. Ich hab ihn dann gebeten mir das ein bisschen genauer zu erklären und er meinte halt, dass er darauf stehe, wenn sich die Frauen “nass” machen würden und er dabei zusehen könnte und es fühlen könnte. Es war ihm wohl selbst unangenehm, was mir dann auch leid tat dass ich ihn praktisch gezwungen habe, mir das zu erkläen.
Seit dem wir darüber gesprochen haben, ist er jetzt total komisch und geht mir irgendwie aus dem Weg. Das tut mir natürlich total leid und deswegen überlege ich mir, es mal für ihn “zu tun”. Ich denke mir einfach, dass es eben noch so viel schlimmere Sachen gibt als sich in die Hose zu machen. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das wirklich kann. Eigentlich ist ja nichts dabei, aber mich kostet es trotzdem Überwindung.

Wie würdet ihr an die Sache rangehen und könntet ihr euch das vorstellen? Würdet ihr das durchziehen? Ich würde ihm damit so gerne eine Freude machen und ihm zeigen, dass seine Vorlieben eigentlich total okay sind. Ich trau mich aber auch nicht, mit meinen Freundinnen darüber zu sprechen, weil es ja doch irgendwie schon ein heikles Thema ist.
Jedenfalls sag ich schon mal danke zu jeder hilfreichen Antwort.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ErdbeerQuickie am 16.08.2016 um 15:32 Uhr

    wenn du dich bei dem gedanken dich selbst “nass zu machen” nicht völlig unwohl fühlst, dann why not?
    probieren geht über studieren.. klar ist das keine komische vorliebe aber an sich auch keine schlimme… ich finde es super wie bemüht du um deinen freund bist und ihm zeigen willst das das für dich okay ist und ich kann mir vorstellen das es ihm echt viel bedeuten würde. weil für andere frauen vor dir scheint es ja ein tabu gewesen zu sein.

    es gibt meiner meinung nach beim sex nur eine einzige regel und die lautet tu nichts was du nicht willst.

    wenn du es dir also vorstellen kannst – probiert es aus eigentlich habt ihr nichts zu verlieren. viel erfolg! vielleicht berichtest du auch danach ob es “geklappt” hat? :-)

    0
  • von mupfin am 15.08.2016 um 11:16 Uhr

    Dass er dir aus dem Weg geht, kann ich nachvollziehen – er hat sich dir sehr weit geöffnet und dir sein größtes Geheimnis anvertraut. Das war immer der Punkt, an dem seine bisherigen Beziehungen zerbrochen sind. Er schämt sich wohl.
    Mach ihm erstmal klar, dass du sehr froh bist, dass er das mit dir geteilt hat und dass dir klar ist, was für ein großer Vertrauensbeweis das ist.
    Wenn du es ausprobieren willst – dann tu es, meine Vorrednerinnen haben ja schon genug Beispiele genannt, wie man langsam an die Sache rangehen kann (das mit den Pornos finde ich auch sehr gut, da siehst du das bildlich und kannst dir besser überlegen, ob du dir das auch vorstellen kannst). Aber tu es nicht nur ihm zuliebe. Stell dir ein Szenario vor: Ihr trennt euch in 3 Jahren einfach weil ihr euch auseinander gelebt habt. Wäre es dir dann peinlich, das für ihn gemacht zu haben und würdest du es bereuen? Oder wäre es dann für dich immer noch ok, sein Bedürfnis befriedigt zu haben? Das Szenario könnte für dich eine Entscheidungshilfe sein, ob du es ausprobieren möchtest oder es nur momentan ihm zuliebe bzw. aus Mitleid tun würdest.

    0
  • von florw am 15.08.2016 um 09:15 Uhr

    Ich würde es versuchen. Ich kann dich verstehen, aber ist es wirklich so schlimm ? Ich habe es noch nie gemacht, aber es tut ja einem nicht weh etc.
    Ich habe erst neulich von einem Typen erfahren, der 6 Jahre in einer Beziehung war und nicht mal ein Blowjob bekommen hat. :O
    Ich finde es gut, dass er sich dir geöffnet hat und ihm gegenüber offen bist. Versucht macht klug und vielleicht ist es nicht so schlimm. Und damit gibst du ihm auch ein Liebesbeweis.

    0
  • von Lalalisa am 15.08.2016 um 07:23 Uhr

    Ich finde die Vorstellung daran irgendwie komisch. Aber auf der anderen Seite ist es deine Entscheidung ob du es mal ausprobieren möchtest oder nicht. Du liebst ihn ja sehr, und wenn er nunmal diesen etwas untypischen Wunsch hat dann musst du überlegen ob du dazu bereit bist. Ich würde mich vielleicht auch steigern, erst Klo, dann dusche etc. Aber ich würde es nur so lange machen wie du dich dabei wohl fühlst. Alles andere bringt euch beiden nichts. Aber hey, probieren geht über studieren 😉

    0
  • von CruelPrincess am 14.08.2016 um 16:36 Uhr

    Ich seh das ganz wie Goldschatz. Wenn mich die Fantasie anmacht und ich mir vorstellen kann das zu tun, dann ja. Wenn nicht, dann nicht. Soll ja BEIDEN was bringen.
    Natursekt-/kaviarspielchen gehen für mich aber absolut gar nicht. Also würde ich es ihm zuliebe auch nicht tun.
    Ich kann ja nicht mal pinkeln wenn jemand mit mir im Badezimmer ist also ist es vollkommen undenkbar mir vor jemanden in die Hose zu machen bzw (die eventuelle Steigerung) jemanden anzupinkeln.

    Wenn du dir das aber vorstellen kannst, evtl mal nen Porno in die Richtung ansehen? Vielleicht tastet ihr euch auch ran indem er mit dir zusammen auf Toilette geht und er dir zuhören kann? Dann vielleicht mal unter der Dusche?

    0
  • von Goldschatz89 am 14.08.2016 um 11:06 Uhr

    Ich würde nur Vorlieben meines Partners mitmachen die ich auch machen will bzw. die mich auch interessieren.
    Sachen die ich ablehne würde ich auch nie machen.
    Die Frage ist, ob du es machen willst?
    Wenn nicht, dann lass es.
    Für mich selbst wäre es nichts und ich würde es auch nicht probieren weil es mich persönlich total ekeln würde.

    0

Ähnliche Diskussionen

Die Mama meines Freundes Antwort

erdbeerliiiii am 13.09.2009 um 18:47 Uhr
Hey Mädels. Also, ich hab da mal ein - naja Problem kann man`s nicht nennen... Aber ich bräuchte mal eure Meinung, was ihr davon haltet. Also, ich bin jetzt seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen. Naja. Wir waren...

Die Ex meines Freundes Antwort

ValenciaVal am 20.06.2013 um 10:52 Uhr
Hallo Mädels!Bin neu hier, habe aber gleich ein Problemchen. Mein Freund und ich sind jetzt seit knapp über einem Jahr zusammen, es läuft gut. Wir haben uns über eine Bekannte von mir kennengelernt, mit der er...

Wütend über die Oberflächlichkeit meines Freundes - oder reagiere ich über?? Antwort

Palila am 28.01.2010 um 01:41 Uhr
Hallo zusammen! Habe jetzt schon einige Diskussionen hier im Forum mitgelesen und da ich finde, dass immer gute Tipps gegeben wurden, hoffe ich, dass auch ihr mir mit meinem Problem helfen könnt. Nachdem ich 1,5...

Die Schwester meines Freundes... =( Antwort

littlejojo am 23.11.2014 um 21:50 Uhr
Ich (20) habe ein massives Problem mit der Schwester (20) meines Freundes (22) und offenbar sie auch mit mir. Zu Beginn wäre es vielleicht wichtig zu wissen wie alles anfing. Ich bin inzwischen beinahe 5 Jahre mit...

Beziehungspause - ja oder nein? Antwort

MissMariposa am 27.04.2011 um 00:44 Uhr
Hey liebe Erdbeermädels, am Samstag hat sich mein Freund, für mich überraschend, dazu entschlossen, dass er eine Beziehungspause machen möchte, weil er mehr Zeit für sich brauchen würde.. Das Ganze hat er mir...