HomepageForenLiebe-ForumEin Buch für meinen Freund ^.^ selbst geschrieben :) ist nich alles und hört mitten drin auf :D

cookiekeks

am 08.01.2010 um 16:08 Uhr

Ein Buch für meinen Freund ^.^ selbst geschrieben :) ist nich alles und hört mitten drin auf :D

Ich bin dabei ein kleines Buch über mich und meinen Freund zu schreiben, für ihn zum Geburtstag..hier ein kleiner Ausschnitt 😀 eure Meinung würde mich interessieren :)

Es war verschneiter Morgen. Die Schneeflocken flogen wild wirbelnd über die Wiesen und Felder. Es schneite so wild, dass man nicht einmal das Nachbarhaus sehen konnte, dass gleich gegenüber von dem kleinen Holzhaus stand, in dem ein junges Mädchen wohnte. Dieses Mädchen wohnte ganz alleine in dem kleinen Haus. Wenn man es betrat dann bekam man den sanften Geruch von Brennholz in die Nase und man hörte das Knistern des lodernden Feuers, welches in einem großen offenen Kamin vor sich hinbraselte.
Isabelle rekelte sich in ihrem Bett, erhob sich halb und gähnte erstmal ausgiebig. Langsam rieb sie sich kleine Sandkörnchen aus ihren Augen und streckte die Arme nach beiden Seiten. Sie ließ sich noch einmal in ihr Kissen zurückfallen und kuschelte sich an ihren großen Teddybär. Er hieß Pornobär und ihr Freund gab ihn ihr damals, damit sie nicht so einsam ist. Manchmal quälte sie große Einsamkeit wenn sie ihren Freund ein paar Tage nicht gesehen hatte. Dann nahm sie den Pornobären in ihre Arme, kuschelte sich an ihn und während ab und zu ein paar Tränen auf das Stofftier fielen, schlief sie mit ihm ein. Isi drückte dem Bären noch einen kleinen Kuss auf die Stirn, dann stand sie auf und –plumps- rutschte sie erstmal auf einer Wollsocke aus, die vor ihrem Bett lag. Es gab einen kleinen Knall, als sie mit ihren Knien auf die Dielen aufschlug. „Böser Dämonenkönig“, murmelte sie vor sich hin und rappelte sich wieder auf. „Haha, das hast du dir aber so gedacht, dass ich mich wieder faul ins Bett lege oder was?! Nix da.“ Natürlich gab es nicht wirklich einen Dämonenkönig, aber sobald sie das Gefühl hatte irgendwie geht was schief oder sie entging nur knapp einer Katastrophe, dann gab sie immer an allem diesem König die Schuld.
Isabelle schlurfte mit hängendem Kopf und immer noch halb geschlossenen Augen Richtung Bad. Ihre Katze Katy kam angerannt und schnurrend strich die Katze ihr um die Beine, was dazu führte, dass Isi fast wieder hinfiel. „Mensch Katily!“, schimpfte sie und schloss die Badezimmertür hinter sich. Sie zog sich elegant ihre Träger aus und der sanfte Stoff glitt über ihre Brüste, ihren weichen Körper und fiel zu Boden. Sie drehte ihr Wasser auf und strich sich zart über ihre Brustwarzen, die sich wegen dem kalten Wasser in rosige harte Nippel verwandelt hatten. Nun zog sie den Hebel nach links und langsam wurde das Wasser wärmer. Isi genoss es unter diesen prasselnden Regen zu stehen und allmählich wich ihr die Müdigkeit. Sie nahm ihren Schwamm, schäumte sich wild ein und ließ dabei keine Stelle ihres Körpers aus. Geschmeidig nahm sie ihre Haare, warf die nasse Pracht nach hinten und strich sich eine letzte Strähne aus dem Gesicht. Völlig zufrieden stieg sie aus der Dusche und schnappte sich ein Handtuch, das in Reichweite war. Schnell und geschickt schlang sie es sich um ihren Körper und wollte gerade zum Föhn greifen, da klingelte es an der Haustür. Ohne zu überlegen, wirbelte sie herum und rannte zur Haustür. Vor lauter Eile verlor sie auf dem Weg ihr Handtuch, das nun auf dem Gang lag. Aber das interessierte sie nicht, denn sie wusste ja wer es war. „Endlich da!“, quietschte sie und riss die Tür auf um ihren Freund in die Arme zu springen

„Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!“ Sie wollte gerade zum Sprung ausholen, da blieb sie erschrocken, mitten in ihrer Bewegung, stehen.
Vor ihr stand ein völlig verdatterter Postbote, vielleicht an die zwanzig Jahre alt, der sie sehr schüchtern und mit einem knallroten Kopf von oben bis unten musterte. Als ihm das bewusst wurde wohin er gerade starrte, hob er schnell den Kopf und begann zu stottern.
„Ähm, ähm…ich bräuchte hier eine Unterschrift für ihre Brüste…ÄÄÄH…ihr Packet meine ich, ihr PACKET!“
Hektisch suchte er nach einem Kugelschreiber, fand einen, aber seine Hände zitterten so sehr, dass er ihn fallen lie

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jollyjudy am 09.01.2010 um 11:30 Uhr

    ich find das süß!

    0
  • von cookiekeks am 09.01.2010 um 10:25 Uhr

    eyelin xDD naja ehrlich gesagt acht ich nicht drauf ob ich methapern verwende oder parenthesen oder klimax xDD ich kenn nämlich DIESE begriffe auch XDD <<<deutsch LK :) ich schreib einfach wies mir gerade kommt und was ich denke :) und das finde ich auch gut SO :)

    0
  • von EyeLin am 08.01.2010 um 20:58 Uhr

    also dein schreibstyle gefällt mir überhaupt nicht, sorry.
    das klingt wie eine 13jährige, die sich da was ausdenkt…
    aber sicher nicht, wie eine bewegende und für euch so bedeutsame, geschichte.
    sprachlich ist das wirklich schlecht. verzeih die harten worte, aber ich schreibe selbst und bin deshalb da sehr pingelich.

    es fehlen metaphern, gefühle und so weiter…so ist es eher wie ein tagebucheintrag oder so…

    0
  • von Cyraneika am 08.01.2010 um 19:29 Uhr

    oh und vielleicht kannst du auch den rest noch posten, wenn du magst?

    0
  • von Cyraneika am 08.01.2010 um 19:29 Uhr

    ich finds ganz süß :)
    aber wenn man aus dem bett steigt und aus socken ausrutscht fällt man dann nicht eher auf den po als auf die knie? oder zurück aufs bett? fiel mir irgendwie auf, dass ich das seltsam fand.
    und naja, nur du kannst wissen ob dieser erzählstil deinem freund gefällt.

    0
  • von cookiekeks am 08.01.2010 um 18:18 Uhr

    so für alle leute hier 😀 äähm die geschichte ist mir tatsächlich passiert xD
    mein freund wollte um die uhrzeit da sein und da bin ich so zür tür gerannt xDD naja nur dass er es halt nich wahr oO und der postbote hat sich in wahrheit etwas schneller umgedreht :PPPP mein freund kommt dann schon noch xD aaaaber mehr konnte ich nicht in einen beitrag schreiben xDDD

    ja ich muss auch ehrlich zugeben..ihr habt recht..vllt ist mein erzählstyle wirklich mehr für mädchen gedacht oO xDDD

    mmmh :(

    0
  • von Marienne am 08.01.2010 um 17:45 Uhr

    Das Buch erzählt doch die geschichte von dir und deinem Freund, oder hab ich da was falsch verstanden?
    Weil wenn ja, ist es echt süß, aber wenn es nur irgendeine ausgedachte Geschichte ist, wäre es wirklich eher was für Mädchen.

    0
  • von Peani am 08.01.2010 um 17:32 Uhr

    pornobär xD

    ist ne tolle idee find ich. du kennst deinen freund schließlich am besten und weißt, was ihm gefällt. und wieso nicht so ein buch? sehr süß.
    ich find solche persönlichen geschenke immer am tollsten, wenn man merkt, dass sich mühe gegeben wurde und sich viele gedanken gemacht worden sind! und es gibt tatsächlich einige jungs, die soetwas auch zu schätzen wissen 😉

    0
  • von usmiiile am 08.01.2010 um 17:04 Uhr

    ich finds trotzdem ganz cool (wie gings weiter mit dem postboten:D?), auch wenn halt wie schon gesagt paar rechtschreib-und grammatikfehler drin sind…ist das buch nach einer wahren begebenheit geschrieben worden:D?

    0
  • von SteffiMaus88 am 08.01.2010 um 16:59 Uhr

    Das gefällt nem Typen bestimmt nicht *lach* Der liest sich das höchstens einmal durch und stellts dann für immer ins Regal.
    Also ich würd mir da nicht so ne Mühe für machen…. Mach lieber etwas nettes für ihn, was IHM auch gefällt und ihn interessiert 😉

    0
  • von oOCaliforniaOo am 08.01.2010 um 16:25 Uhr

    Da hat wohl einer Nana gelesen ;D Aber ich werd nichts verraten ^^ Ne ist `ne hübsche Idee, Auch wenn ich Rhana Recht geben muss 😉

    0
  • von Rhana am 08.01.2010 um 16:19 Uhr

    also an sich toll geschrieben, aber klingt mehr nach einem “Mädchenbuch” als für einen Mann 😉

    0
  • von cookiekeks am 08.01.2010 um 16:17 Uhr

    ooh echt? muss ich noch mal überfleigen und fehler raussuchen :)
    jaa der heißt tatsächllich Pornobären, den gibt es wirklich 😀

    0
  • von Juicey am 08.01.2010 um 16:17 Uhr

    überprüf mal dein rechtschreibprogramm 😛 aber ne nette idee 😉

    0
  • von livelaughLOVE_ am 08.01.2010 um 16:16 Uhr

    Finds auch cool :)

    …Er hieß Pornobär :) haha

    0
  • von Marienne am 08.01.2010 um 16:13 Uhr

    Das ist echt eine süße Idee. Allerdings sind da ein paar Rechtschreibfehler drin, aber ich weiß ja nicht, ob dein Freund auf so etwas achtet.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mein bester Freund ist in mich verliebt und hört nicht auf zu baggern...was tun?? Antwort

mausrockdahouse am 18.01.2009 um 17:22 Uhr
Hey Mädels...ich habe da ein grooßes Problem...Mein bester Freund ist in mich verliebt...er hat mich gefrgat ob ich mir was mit ihm vorstelle, da habe ich ihm klar und deutlich gesagt dass ich uns zwei nie wieder als...

Er ist -trotz seiner Freundin - eifersüchtig auf meinen besten Freund Antwort

Nayfe am 02.09.2010 um 22:37 Uhr
Hallo mädels ;) ich verstehe ihn einfach nicht und das obwohl ich ihn schon seit über 2 Jahren kenne und wirklich gerne mit ihm rede. Zugegeben, wenn er und ich alleine in einem Raum sind, knistert die Luft um uns...

Seelenschmerz, Borderline und ein Freund der nicht für mich da ist Antwort

StrawberrySimi am 09.05.2012 um 17:53 Uhr
hey mädels, irgendwie ist das ja so ne art sorgenkasten, deswegen ich erzähle ich mal: war/bin seit 10 Jahren Drogenabhängig, jetzt aber schon seit dezember clean. hatte einen freund der sich angeblich deswegen...

ich lerne jetzt Deutsch und das ist ein Text Liebesgedichte von meinem Buch. Wie findet ihr? Antwort

easychang am 31.03.2013 um 18:25 Uhr
LiebeLiebe ist nicht so einfach zu definieren,da man sie nicht mit den Augen sieht oder einfach berühren kann.Wir reden bei vielen Dingen von Liebe.Liebe zum Kind, Liebe zur Arbeit, Liebe zum...

und auf einmal ist alles anders... "Nein, wir sind nicht zusammen...!" Antwort

Vegass am 18.08.2009 um 14:03 Uhr
es hätte wirklich nicht besser anfangen können! ich hatte mich bereits im februar getrennt und als es anfing das wir mehr kontakt haben, befand er sich gerade mitten in seiner trennung. ich konnte ihn mit rat und tat...