HomepageForenLiebe-ForumEine ehrliche Mail vom “Schwarm” erhalten – Meinungen gefragt (Teil 1 wg. Beitraglänge)

hessin1981

am 18.11.2010 um 10:23 Uhr

Eine ehrliche Mail vom “Schwarm” erhalten – Meinungen gefragt (Teil 1 wg. Beitraglänge)

Hallo ihr Lieben,

die ein oder andere kennt sicherlich schon das ein oder andere zwischen mir und meinem Mr. X.
Kurz paar Worte zur Einleitung ;-):
Mr. X und ich kennen uns seit fast 2 Jahren…. Er studiert 200 km von mir weg und auch sonst würden wir knapp 150 km auseinander wohnen. Wir hatten eine ganze Weile sehr regelmäßigen Kontakt aber seit Sommer haben wir uns mehr gezofft als gemeinsam Zeit verbracht….
Auslöser der Diskussionen waren häufig in meinen Augen Lügen seinerseits was Zeit etc angeht….
Er blockte Fragen häufig nur mit: “wenn Du meinst…” oder “wenn Du das sagst”…. nie wußte ich was er wirklich denkt….

Seit einiger Zeit funktioniert sein Handy nicht – also ich unterstelle Rechnung nicht bezahlt – aber gut….

Sein Festnetz (1&1) macht nach seinen Angaben auch Probleme….
Fakt: ich habe vor kurzem den Kontakt etwas herunter gefahren, weil ich mir so vorkam als würde ich ihm nur nachlaufen und er würde nur die Egopolitur geniessen….
Nach etwas Distanz und einem etwas hitzen Chat letzte Woche kam heute Nacht die 2. längere Mail von ihm….

Die erste rührte mich die Woche schon, weil er darin viel über sein Studium berichtete etc und ich genau das ihm immer vorwarf “Du erzählst nichts und läßt mich nicht teilhaben” meine Antwort darauf war auch lange und ausführlich von wegen dass ich genau das vermisst habe und ich einfach gerne mehr wissen mag etc und eben Fragen warum es anders war….

Heute morgen dann dieses lange Mail von heute Nacht: (eins zu eins kopiert – die Fehler sind seine Rechtschreibfehler):

Wieso Unwichtig?!aber Uni geht nun mal vor…ich habe 2 Jahre aufn Abstellgleis verbracht,so langsam muss es auch mal vorran gehen…

Ich forder mir halt mal mehr zu, und mit dem Monat ist glaube ich ja fast jeder ausgebrannt bzw irgendwie träge…

Hmm Julia, was soll ich sagen, ich hätte auch gern mehr Zeit,aber was nicht ist,kann ich nicht ändern…(war in der Heimat auch schon 2 Wochen nicht mehr und dieses We bin ich auch hier oben wegen lerngruppe).
Ich weiß es erlich gesagt nicht mit uns, so wie mein Terminplan ist(und ich bin mal erlich, glaube mit mehr Freizeit…das schiebe ich nur vor mir her,weil ich sehe kein Tunnel am ende des Lichtes, was weniger Arbeit angeht)!!Es wird nicht mehr wie freundschaft sein, ich weiß gar nicht wie ich eine Beziehung oder sonst etwas noch hier zwischen drücken kann( dass wäre das,was ich dann immer sage, es wäre selbstbetrug, dir und mir gegenüber), und selbst als freund,wie du schon festgestellt hast…bin ich immer etwas träge(wie sag ich so schön, mit mir kann man zwar Pferde stehlen, aber ob ich es zeitlich schaffe ist was anderes…)…da ich auch Zeit für mich brauche, mich meinen Tagträumen mal hingeben will(bei allem realismus den ich habe,bin ich doch sehr verträumt, glaube das wäre meine gespaltene Persönlichkeit*g*) oder einfach nur mal chillen, und mit dem chillen tue ich mir schwer, sobald jemand bei mir in der Nähe ist,wieso warum…keine Ahnung, warscheinlich weil ich sonst doch wieder die volle Aufmergsamkeit auf die Person lenke, und die Person merkt es noch nicht mal…^^
Ich tue mir momentan sehr schwer das alles zu schreiben, weil das aus meinen tiefsten inneren kommt, und ich leider so ein Mensch bin, dass ich bei den Menschen die mir was bedeuten, es mir schwer fällt sie aus träumen zu reisen bzw sie zu verletzten(habe bei dem allen gerade das gefühl) naja du kannst es auch feigheit nenen, aber ganz erlich, es klingt doof, ich kann schlecht menschen leiden sehen((ja ich weiß ich habe dich schon des öfteren leiden lassen)(also widerspruch an sich?!)ich weis es nicht, mein Affe im Hirn der die Trommel schlägt ist unbegründbar…)

weiter Teil zwei… bitte weiterlesen und mir Rat geben :-)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Ähnliche Diskussionen

Eine ehrliche Mail vom "Schwarm" erhalten - Meinungen gefragt (Teil 2 wg. Beitraglänge) Antwort

hessin1981 am 18.11.2010 um 10:25 Uhr
Hier der Rest der Mail : Und ja vieleicht bin ich egoistisch, aber ich probiere trozdem immer zu helfen,wenn ich die Zeit habe und es kann(da ich perfektionist bin) helf ich bei manchen sachen nie gern,weil ich...

Ist eine Freundschaft die Endstation mit ihm? Antwort

hessin1981 am 04.08.2009 um 08:35 Uhr
Hallo zusammen, meine Story mit Mr. X geht schon acht Monate... Seit einer Woche sind seine Klausuren um und nun ist er am Umziehen... Ich habe gestern ein längeres Gespräch mit ihm geführt... Er hat als...

Klausurenstreß, Autotreffen... Vertrauen und einen großen Zwiespalt Antwort

hessin1981 am 23.07.2010 um 11:20 Uhr
Hallo ihr Lieben, die ein oder andere von Euch kennt bereits Beiträge von mir... Vielleicht wird dies wieder ein sehr konfuser Beitrag aber ich liege seit mehreren Tagen immer mal wieder wach, weil wir immer...

Ich wüßte gerne mal Eure Meinung Antwort

hessin1981 am 28.07.2009 um 11:34 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich habe schon mega viele Beiträge über den one and only Mr. X geschrieben... ich bin immer unsicherer was ich denken und fühlen soll.... Sicher weiß ich, dass wenn er super verliebt wäre...

Soll ich mich auf ihn einlassen..? Antwort

LiittleRainbow am 09.07.2015 um 19:30 Uhr
Hallo liebe User, ich habe vor einiger Zeit einen jungen Mann kennengelernt,mit dem ich mich auch sehr gut verstehe. Wir haben uns bereits öfters getroffen,geküsst,etc. viel zusammen gemacht. Es ist wirklich...