HomepageForenLiebe-ForumEinen Freund zu haben, den man nicht attraktiv findet. Geht das gut?

MissNapoleon

am 01.09.2008 um 01:58 Uhr

Einen Freund zu haben, den man nicht attraktiv findet. Geht das gut?

Hey Mädels
Ich hab da mal ne Frage:
Man sagt ja immer, dass es auf die inneren Werte ankommt und dass, wenn man verliebt ist, dem Partner Äußerlichkeiten “verzeiht”.
Aber geht das gut, wenn man einen Freund hat bei dem man weiß, dass er nicht der schönste ist?
Ich bin ein Mensch, der sich eher in den Charakter verliebt, aber ich merke auch, dass mich dann andere attraktivere Männer körperlich anziehen. Bin ich oberflächlich? Ich habe Angst, dass ich in einer Beziehung fremdgehe und will das auf keinen Fall. Denn mir ist der Charakter eigentlich voll wichtig. Aber wie schaffe ich es, wenn ich mich in seinen Charakter verliebe, auch in sein äußeres zu verlieben?
Könnt ihr mir helfen?

Antworten



  • von Chicago am 05.09.2008 um 15:39 Uhr

    @MissNapoleon..ich versteh dich sehr gut…aber wenn du es nicht probierst,wirst du es nie wissen,ob das wirklich so eine große Rolle für dich spielt…
    als ich schluss gemacht habe,habe ich es auch nicht auf sein Aussehen geschoben. Es war so,dass ich mich immer mehr von ihm entfernt habe (ich konnte es irgendwann nicht mal mehr ertragen,von ihm berührt zu werden, obwohl wir uns WIRKLICH blenden verstanden haben etc) aus o.g. Gründen und es dann schliesslich dazu gekmmen ist,dass wir uns getrennt haben…als diplomatische Begründung kann man immer sagen,dass es eben nicht so mit euch geklappt hat…ohne erwähnen zu müssen,dass er dir nicht attraktiv genug war…(das klingt verdammt hart,wenn ich das so schreibe,,,ohje)

  • von Oscarilloline am 05.09.2008 um 12:30 Uhr

    Innere Werte sind hundert mal schöner und kostbarer und seltener als äußere!

  • von MissNapoleon am 05.09.2008 um 12:29 Uhr

    @ Chicago: Das ist genau das wovor ich Angst habe. Ich möchte niemandem wehtun, aber ich weiß nicht ob das Aussehen, dann irgendwann doch eine Rolle spielt. Und ich möchte ja nicht mit der Begründung Schluss machen: “Ich finde dich total unattraktiv.” das tut ämlich bestimmt extrem weh.

  • von Chicago am 04.09.2008 um 23:02 Uhr

    hmmm,klingt ja echt schön,was ihr so schreibt…aber ich kenne es auch andersrum: ich war mal mit einem Typem zusammen,der ABSOLUT nicht meinen Vorstellungen entsprach…er war relativ klein und dick. ABer er hatte einen unglaublich tollen Charakter, wir hatten sooo viel Spaß zusammen, konnten lachen,aber auch ernst reden,er war spontan und einfach großartig. anfangs dachte ich, könnte ich über seine “Schönheitsfehler” hinweg sehen und fand dann sein tolles Lächeln unglaublich attraktiv oder seine Art wild zu gestikulieren,wenn er was erzählt hat… je läger die Beziehung dauerte (und sie war nicht wirklcih lang, knapp 9 Monate) desto mehr wurde mir bewusst,dass ich ihn körperlich einfach – oh gott,das klingt so böse,tut mir leid- abstoßend fand! Ich war zwar gerne mit ihm zusammen und hab viel mit ihm unternommen, es aber mehr und mehr vermieden,dass es zu Körperlichkeiten kam. Bis ich dann irgendwann schluss gemacht habe….

    da kann ich mich nur einer meiner Vorposterinnen anschliessen: Das Aussehen ist nicht alles, aber ZU SEHR darf es von meinen Vorstellungen aber auch nicht abweichen :-/

    vllt bin ich da einfach zu oberflächlich,ich weiss es nciht…

  • von sunnysweethoney am 03.09.2008 um 21:04 Uhr

    dont worry,wir sind frauen ist doch klar dass wir anderen schönen männer toll oder anziehend finden…aber das heißt ja wohl nicvht dass du gleich mit denen ins bett gehst.du wärst doch nicht mit ihn zusammen wenn du ihn nicht toll fändest ..vllt auf einer anderen art und weise aber du tust es =)

  • von Erdbeerbonbon am 03.09.2008 um 21:02 Uhr

    Ob es schlimm ist, wenn der Partner nicht sooo attraktiv ist? – würde sagen, hängt von den Cofaktoren ab.

    Mein Ex z.B. war alles andere als Brad Pitt in Person – aber im Kopf und in der Hose sah es da schon wesentlich praller aus.
    Ich war lange wirklich superglücklich mit ihm. Und im Bett lief es so gut, ich hätte niemals auch nur ansatzweise ans fremdgehen gedacht (mal abgesehen davon, dass ich sowas eh scheiße finde)!

    Was will ich mit einem Adonis mit kleinem Hirn+Senfgürkchen?
    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass das sowieso das Magische Dreieck bei Männern ist – man kriegt nie alles zusammen in einem Mann!

    Und so gesehen ist mir dann der 8-Zoller und Jugend forscht Sieger lieber, als der Schönling, der einem nur das Ohr blutig quatscht über seinem laaaangweiligen Job..

  • von Emma82 am 03.09.2008 um 21:01 Uhr

    Mal ganz anders herum:
    Sagen wir mal da ist ein Typ, der vielleicht äußerlich kaum eine Schnitte bei den Weibsen hat. Sobald der nun eine hübsche Freundin hat, finden ihn plötzlich auch andere Frauen attraktiv. Wieso ist das so? Vielleicht weil die denken: Da muss doch was an dem Kerl dran sein, daß sie ihn so liebt. Vielleicht ist es was, was wir nicht mitkriegen als Außenstehende.
    Sowas habe ich schon oft erlebt!
    Und zu dem obrigen Thema: Ja, es geht. Meine Freunde suche ich mir generell nur nach dem Charakter und der Ausstrahlung aus. Da waren schon ziemlich dicke Jungs drunter, aber auch normalos. Nur auf Schönlinge stehe ich selbst dann nicht, wenn sie nett sind – vorurteil??? 😉

  • von Bivalve am 03.09.2008 um 20:52 Uhr

    Außerdem, wenn ein Typ blendend aussieht, dazu aber einen scheiß Charakter hat, dann lässt ihn das fast hässlicher erscheinen und man findet ihn abstoßend, obwohl er körperlich eigentlich sehr anziehend ist. Musst du mal drauf achten, ist echt so!

  • von Felice87 am 03.09.2008 um 04:50 Uhr

    Irgendetwas attraktives hat jeder Mensch! Und wenn es schon nicht das Gesamtbild ist, dann irgendein Detail. Oder er hat irgendwas besonderes, individuelles, wie ein Tattoo oder eine Narbe. Ansonsten gilt: Solange du dich nicht abgestoßen fühlst, er gepflegt ist und du seinen Geruch magst (!) ist nicht alles verloren 😀

  • von Berrykiss145 am 01.09.2008 um 10:22 Uhr

    Ich denke, dass wenn man verliebt ist, die Äußerlichkeiten nicht so wichtig sind. Man hat sich nicht ihne Grund in seinen Partner verliebt! Klar spielen Äußerlichkeiten ne wichtige Rolle, wenn man jemanden neu kennenlernt, aber wenn es wirklich darum geht ob aus der Beziehung was Ernsthaftes werden soll, dann sollte es nicht ausschlaggebend sein, wie der Typ aussieht. Auch wenn das schnulzig klingt, aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann ist das Aussehen nebensächlich bzw. man lernt die Eigenschaften des Partners kennen und lieben… und das man auch andere Typen attraktiv findet, ist ja ohl normal… also don´t worry!

  • von Berrykiss145 am 01.09.2008 um 10:21 Uhr

    Ich denke, dass wenn man verliebt ist, die Äußerlichkeiten nicht so wichtig sind. Man hat sich nicht ihne Grund in seinen Partner verliebt! Klar spielen Äußerlichkeiten ne wichtige Rolle, wenn man jemanden neu kennenlernt, aber wenn es wirklich darum geht ob aus der Beziehung was Ernsthaftes werden soll, dann sollte es nicht ausschlaggebend sein, wie der Typ aussieht. Auch wenn das schnulzig klingt, aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann ist das Aussehen nebensächlich bzw. man lernt die Eigenschaften des Partners kennen und lieben… und das man auch andere Typen attraktiv findet, ist ja ohl normal… also don´t worry!

  • von Tanya am 01.09.2008 um 09:59 Uhr

    Ich habe das echt so oft erlebt, dass ich jemanden erst nicht sonderlich attraktiv fand und je länge ich die Person kannte, desto liebenswerter und auch schöner wurde sie.

  • von waldstadion1899 am 01.09.2008 um 09:42 Uhr

    bei mir war das am anfang genauso. weil mein freund mir eigentlich viel zu dünn ist. aber mit der zeit lernt man dinge an dem anderen zu schätzen, von denen man das nie gedacht hätte. man muss nur geduld haben…

  • von SportyJana am 01.09.2008 um 09:37 Uhr

    genau loann. So war das bei mir auch. Ich habe mich in den Charakter verliebt und er wurde auch äußerlich für mich attraktiver. Mach dir da nicht so den Kopf, wenn du sonst doch eigentlich glücklich bist.

    Und: jede Frau fühlt sich von Brad Pitt, George Clooney oder so irgendwie angezogen.

  • von LoAnn am 01.09.2008 um 03:46 Uhr

    also ich hatte auch schon mal einen freund den ich objektiv gesehen nicht besonders attraktiv fand. aber als ich dann in ihn verliebt war, fand ich ihn wunderschoen. das ist doch immer so, oder nicht? wenn man jemanden mag, wird er automatisch auch schoen.

  • von UnGeschminkt am 01.09.2008 um 02:00 Uhr

    jeder istn bisschen oberflächlich… jeder auf seine weise… wozu haben wir denn sonst augen`*g*… ich muss aber aus eigener erfahrung sagen, dass menschen, die wir lieben uns automatisch schöner erscheinen. ja, … es geht also

Ähnliche Diskussionen

Ich glaube mein Freund findet mich einfach nicht attraktiv! Antwort

stummeljani am 08.06.2011 um 22:45 Uhr
Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll...Ich bin jetzt seit 7 Monaten mit meinem Freund zusammen und ich hab einfach das Gefühl das er mich nicht hübsch genug findet...wir hatten von Anfang an nur sehr wenig...

Kann man mit jmd zusammen sein, obwohl man ihn nicht attraktiv findet? Antwort

Ella17 am 14.04.2013 um 12:14 Uhr
Hallo Mädels :)Seit zwei Jahren ist ein Junge (17) in mich verliebt. Anfangs war ich ziemlich abweisend, weil ich keinen Freund wollte und er nicht dem entsprach, was ich (17) wollte. Naja jedenfalls hat er sich...

Ich finde meinen Freund nicht attraktiv Antwort

melonius am 20.07.2015 um 02:33 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich befinde mich in einer nicht schönen Lage und würde gerne die Eine, oder Andere um Rat beten .... Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Eine solche Person wie ihn , hatte ich...