HomepageForenLiebe-ForumEr nimmt mich gar nicht mehr ernst…

Tirilia

am 27.09.2009 um 20:47 Uhr

Er nimmt mich gar nicht mehr ernst…

Hi Mädels!

Hmmm… wie fange ich an. Bin jetzt seit fast drei Jahren mit meinem Schatz zusammen. Ich liebe ihn, er liebt mich, daran besteht kein Zweifel, das ist nicht das Problem.

Er hat sich vor einem Monat selbstständig gemacht – ist aber schon seit mehr als einem halben Jahr dabei, sich darauf vorzubereiten – Lehrgänge, Gespräche mit der Bank, das ganze PiPaPo. Seit einem Monat ist es jetzt offiziell und läuft auch ziemlich gut.

Ganz im Gegensatz zu unserer Beziehung. Das heißt, es läuft auf der einen Seite schon gut mit uns, wenn man das so ausdrücken kann. Klar, es hat sich durch den Stress auch gefestigt, ist ruhiger und erwachsener geworden.

Aber ich bin trotzdem so schrecklich fertig und traurig. Weil er nur noch seine Selbstständigkeit und seine Bedürfnisse im Kopf hat. Ich versteh das ja auch, ich unterstütze ihn sehr gerne dabei, natürlich tu ich das. Wie gesagt, wir lieben uns aufrichtig, daran zweifel ich ja auch gar nicht.
Ich kann nur langsam nicht mehr. Ich versuche, ihn zu unterstützen, zu überraschen, ihm zu helfen, ihn aufzumuntern, wenn er allzu pessimistisch ist und Angst hat, dass es nicht klappt. Dass die Kunden wegbleiben.

Ich habe uns ein Romantikwochenende gebucht, Hotel mit 5-Gänge-Menu, Sauna, Übernachtung, Champagner auf dem Zimmer, als Überraschung für ihn. Er sagte, er freut sich, nur merkt man davon nicht viel…

Es kommt einfach nichts zurück.
Wenn ich mit ihm reden will; ihm sagen will, dass es mir so nicht gut geht, lenkt er entweder ganz vom Thema ab, macht blöde Witze oder ignoriert es einfach. Ich versuche, ihm Freiraum zu lassen (ich gebe zu, ich bin ein sehr anhänglicher Mensch), aber ich geh daran kaputt.

Er hat mir eben gesagt, dass er mich liebt. Daraufhin habe ich geantwortet: “Ich liebe dich auch. Unsere gegenseitige Liebe ist ja gar nicht das Problem.” “Sondern?” “Ich weiß nicht, wie lange ich das noch aushalten kann. Darauf zu warten, dass es wieder besser wird.” (Es geht seit Monaten so, muss man dazu sagen. Auf und Ab, meistens fängt es sich wieder, aber es bleibt ein bitterer Nachgeschmack….). Und was antwortet er?
“Du willst doch nicht Schluss machen, bevor wir drei Jahre zusammen sind?”
Darauf ich: “Ich will nicht.”
Und das wars dann. Gespräch beendet, Fernseher laut.

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll. Ich bin so nicht glücklich. Ich will nicht ohne ihn sein, wie gesagt, an der Liebe würde es nicht scheitern. Aber ich kann das so auch nicht mehr lange.

Ist jetzt doch ein ziemlich langer Beitrag geworden. Wenn ihr Ideen habt, gerne, wenn nicht, auch nicht schlimm. Ich musste es einfach mal los werden. Ich liebe ihn. Mehr als alles andere. Aber ich kann mich nicht mehr so behandeln lassen. Er sieht nur noch sich und seine Probleme. Auf mich kann er gar nicht mehr eingehen. Und trotzdem weiß ich, dass er mich liebt.

Abschließend: Ich weiß, es ist vielleicht kindisch, ihn mit dieser “Ich weiß nicht, wie lange ich das noch kann”-Nummer unter Druck zu setzen. Aber es ist einfach die Wahrheit. Ich hab langsam echt keine Kraft mehr.

Und da ist es vermutlich leichter, ohne ihn zu sein, als ihn ständig neben mir sitzen zu haben und zu wissen, dass er doch nicht richtig da ist.

Danke, dass ihr es bis hierher gelesen habt, wenn es wirr ist, fragt nach. Oder auch nicht, ich weiß nicht…. Bin schon wieder am heulen. :-)

Danke euch,

Tirilia+

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Tirilia am 29.09.2009 um 12:53 Uhr

    Ich danke dir. :-)

    0
  • von Desmin am 28.09.2009 um 22:37 Uhr

    Ich drück euch die daumen das es wieder besser wird! Ihr schafft das sicher
    lg

    0
  • von Tirilia am 28.09.2009 um 12:20 Uhr

    Hi Mädels!
    Ich hab mich gestern überwinden können, einen gemeinsamen Freund nach Rat zu fragen, der meinen Schatz schon fast 10 Jahre kennt. Er meinte auch, ich solle ihm ruhig mal die kalte Schulter zeigen, aber auch, dass es nicht an mir liegt, sondern, dass er einfach ANgst hat, weil es bei der Selbstständigkeit ja auch um unsere gemeinsame Zukunft geht.

    Außerdem solle ich mich nicht auf so unsachliche DIskussionen einlassen (nicht unbedingt auf das o.g. Beispiel bezogen). Er hats dann geschafft, mich wieder ein bisschen zu beruhigen. Ich muss wohl einfach versuchen, meinem Freund noch ein bisschen Zeit zu lassen, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

    Danke für eure Antworten!

    0
  • von Tirilia am 27.09.2009 um 21:38 Uhr

    @Fuschel: Nein, so hat er es nicht gemeint. :) Das wäre ein anderer Tonfall gewesen, wie du ja schon sagst. Aber das mit der Aufmerksamkeit und der Fürsorge sehe ich genauso. Das ist ja das Problem.

    @Desmin: Ja, das wäre ja auch mein Plan. Ist nur so schwer. Wir wohnen zusammen und ich kann nicht von ihm lassen. Bin zwar grad heute schon recht kühl, aber ich glaub, das tut mir mehr weh als ihm. Aber vielleicht zeigt ers auch nur nicht. Da sag noch mal einer, wir Frauen wären kompliziert. 😉

    0
  • von Desmin am 27.09.2009 um 21:34 Uhr

    das ist eine unschöne situation…würde dir gerne einen rat geben, aber alles was mir einfällt ist;mach dich rah und lass ihn kommen! Ich würde es mal versuchen…einfach kühl und teilnamslos mit ihm umgehen, das er mal merkt das es so nicht weiter gehen kann! man vermisst erst dann was man hatte wenn es nicht mehr das ist…vielleicht is es ein versuch wert! kich drück dir ganz fest die daumen das du einen weg mit ihm zusammen findest! lg

    0
  • von Fuschel am 27.09.2009 um 21:20 Uhr

    Hab mir dasselbe gedact, Cyraneika, aber im sehr negativen Sinn, im Sinn von “ich brauch dich noch so lange, danach kannst abhauen.” Kommt ja aber auch auf den Tonfall an.
    Eure Liebe in allen Ehren, aber Aufmerksamkeit und Fürsorge gehören auch zu diesem Begriff.

    0
  • von Tirilia am 27.09.2009 um 21:18 Uhr

    Im Dezember ist das. Also noch bisschen hin… Daher denke ich nicht, dass er sich da was überlegt hat.
    Ich denke, er ist auch überfordert. Und er versteht nicht, dass es mich ernsthaft belastet. Aber ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll. Ich will ja wie gesagt, nicht ohne ihn sein. Ich möchte einfach, dass er sich auch wieder auf mich einstellt, mir zeigt, dass es ihm wichtig ist, dass wir zusammen sind. Es ist so kpmpliziert. Weil ich ja weiß, dass er mich liebt. Nur wäre es schön, wenn er mir das auch zeigen würde. Wenn er wieder um mich werben würde. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll. Es klingt vielleicht komisch, aber auch sexuell würde ich mich über ein bisschen mehr Initiative von ihm freuen. Gleichzeitig will ich ihn auch nicht drängen, will ja auch nicht, dass er sich dazu zwingt.
    Das ist ja das Schlimme: Ich verstehe es ja auch. Dass er zur Zeit viel im Kopf hat. Auch wegen der neuen Jobsituation. Aber er fehlt mir so sehr. Und das kann er irgendwie nicht verstehen. “Ich bin doch hier” sagt er dann. Aber nur körperlich da sein reicht mir irgendwie nicht.
    Ach, ich bin verwirrt. ^^ Sorry. Danke schon mal für deine Antwort…

    0
  • von Cyraneika am 27.09.2009 um 21:02 Uhr

    ich find seine antwort “du willst doch nicht schluss machen bevor wir 3 jahre zusammen sind” sehr seltsam. als ob ab da alles wieder besser werden würde. vielleicht hat er sich ja was überlegt, wann ist das denn?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Er nimmt mich nicht ernst Antwort

Sekundenkleber am 03.12.2014 um 19:06 Uhr
Mein Freund bemüht sich nicht mehr wirklich in unserer Beziehung. Es kommt mir vor, als liebt er mich zwar (wenn wir zsm sind streiten wir nie und er ist zärtlich, zuvorkommend, etc.) aber er schätzt mich und die...

Er nimmt meine Gefühle nicht ernst....trennen? Antwort

Sweetsarah98w am 08.06.2016 um 08:52 Uhr
Hallo, mein Freund und ich sind seit 8 Monaten zusammen. Er hat sehr oft meine Gefühle als Interpretationen abgetan und dass ich mich ja nur reinsteigere und übertreibe. In den letzten Tagen war es besonders schlimm,...

Er nimmt mich nicht wahr Antwort

Alinaundcoco am 22.01.2012 um 20:23 Uhr
Hey, also das ist irgendwie seltsam... Ein "Bekannter" von mir und ich kennen und vom Hobby, und sind früher oft zusammen unterwegs gewesen also einfach mal ausreiten- also auch durchs reiten ;) haben nett geredet...

Wenn dein Freund dich nicht mehr ernst nimmt Antwort

Blonde1512 am 29.09.2012 um 09:31 Uhr
Ich kann irgendwie nicht ab einem gewissen Zeitpunkt anfangen, da sich das alles so eingeschlichen hat und es halt ein paar Vorfälle gab, aber ich fang einfach mal an zu erzählen. ich bin jetzt über ein Jahr mit...

ich kenn mich gar nicht mehr aus .. Antwort

sissa am 24.08.2008 um 20:09 Uhr
bei mir war es auf den ersten blick so, dass ich ihn toll fand. von da an konnt ich nicht mehr ohne an ihn zu denken schlafen:) meine beiden freundinnen warn auch der meinung, dass er mich ziemlich eindeutig damals...