HomepageForenLiebe-ForumEs war einfach ein großer Fehler… :(

xElenaWalthersx

am 09.09.2016 um 03:27 Uhr

Es war einfach ein großer Fehler… :(

Hallo meine Lieben!
Ich habe mich hier extra registriert, weil mich meine ganze Lage im Moment einfach bedrückt und ich nicht schlafen kann. Wahrscheinlich will ich es einfach mal jemanden erzählen..
Also folgendes, vor ungefähr genau einen Jahr hab ich einen sehr guten Kumpel von mir kennengelernt. Wir kamen in die selbe Klasse und verstanden uns auf Anhieb gut und es dauerte nicht lange, bis wir richtig dicke miteinander waren. Ich hatte aber nach einer Zeit das Gefühl, dass er mehr für mich empfand und dies bestätigte sich auch ein paar Monate später, als er mir seine Gefühle für mich nahelegte. Ich hab es sozusagen provoziert, indem ich ihn sagte ich ginge jetzt auf ein Date (was nicht stimmte!), sodass ich ihn “endlich” sagen konnte, dass dies nicht auf gegenseitigkeit beruht. Später schrieb er mir dann, dass er mich so lange suchen würde, um das Date sozusagen “zu sprengen”… Ich fand das unverschämt, auch wenn ich nicht wirklich auf einem Date war..
Wie auch immer, danach war alles nicht mehr wie vorher..Es war komisch! Das alleine sein mit ihm war komisch, die Schule, das nebeneinandersitzen, einfach alles. Weswegen ich es für besser fand etwas auf Distanz zu gehen und ich merkte anhand seiner Laune, dass ihn das bedrückte..Doch ich zog es durch, bis er sich irgendwann in eine andere verliebte und es schien alles gut zu laufen. Ich freute mich wirklich sehr für ihn, und noch mehr freute ich mich darüber, dass es wieder anfing gut zwischen uns zu laufen. Dann feierte er seinen 18. Geburtstag und ich war schon etwas angetrunken und sagte ihn immer wieder wie sehr es mich freut, dass er endlich jemanden gefunden hat. An dem Geburtstag hab ich auch noch mit nen Kumpel von ihm rumgeknutscht und er war (Gott sei Dank!) nicht mal mehr eifersüchtig wegen allem was ich tat. Das war nämlich auch so ein Faktor der mich immer getört hatte, er war wegen allem eifersüchtig, und das obwohl wir nicht einmal zusammen waren.. Selbst wenn ich mal was mit meinem besten Kumpel gemacht hab (Der auch bei uns in der Klasse ist).
Auuuuf alle Fälle waren wir eines Nachts im Ts (Für alle die es nicht wissen, Ts, auch Teamspeak genannt, wird häufig beim zocken verwendet..Sowas wie skype, halt nur mit reden) und wir haben halt so geredet, bis er anfing mir über seine Probleme zu erzählen..ALLES, es waren Familienprobleme dabei, Stress mit der Fast-Freundin bis hin zu Selbstmordgedanken! Ich hab mir natürlich alles angehört, versucht Rat zu geben und er tat mir in dem Moment auch richtig Leid. Das alles ist vllt 3-4 Monate höchstens her..Und naja, wir waren dann einige Wochen später beim Public Viewing und am Schluss waren nurnoch Er, ein Kumpel von uns und ich. Der Kumpel war schon sehr betrunken und hat garnichts mehr mitbekommen…Und dann, wie es kommen musste, wir beide waren angetrunken und haben uns geküsst..Und es blieb kurzgefasst nicht bei einmal, sondern es war öfters was..Es blieb zwar immer nur beim Küssen, aber trotzdem. Ich hab auch mit meinem besten Freund darüber geredet, hab ihm alles erzählt und letztendlich herausgefunden, dass der ajch was von mir will (Hat mir ne Freundin gesagt)..Und mir tut erstens das so furchtbar Leid, weil ich ihn alle meine “Liebesprobleme” immer ans Herz gelegt hab, und das obwohl er mich selber mag, aber mehr empfinde ich leider nicht für ihn als gute Freundschaft..
Wie auch immer, in den Sommerferien waren wir alle jetzt eine Woche mal weg und es war halt kurzgesagt eine Saufveranstaltung an nem See..Es waren viele Leute und EGAL mit wem ich geredet habe, mein Kumpel war IMMER eifersüchtig, hat ne Fresse gezogen, sich ne Flasche Jack genommen und Frustgesoffen…UND DAS OBWOHL WIR NICHT MAL WIRKLICH ZUSAMMEN SIND!.. Und die Woche hat mir die Erkenntnis gegeben, dass das nix werden kann…Ich WOLLTE ihn einfach mögen, um ihn wieder Freude zu machen. Doch ich empfand nie wirklich was, bei jedem Kuss wollte ich einfach nur dass er vorbeigeht..Letztendlich hab ich alles schlimmer gemacht und mir tuts einfach Leid für ihn..
Denkt ihr ich bin ein schlechter Mensch? Was soll ich tun? Ich weiß nicht, mich beschäftigt das schon die ganzen restlichen Wochen von meinen Ferien und am Dienstag sehen wir uns eh alle wieder..

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lisalila am 09.09.2016 um 09:26 Uhr

    Liebe FA, du scheinst ja ein ganz besondere Wirkung auf Männer /Jungs (du scheinst noch sehr jung zu sein) zu haben 😉 . Leider fand ich deine Ausführungen ein bisschen wirr, daher fasse ich mal kurz zusammen, korrigiere mich bitte, wenn ich was falsch verstanden habe.
    Sehr guter Kumpel (A) ist mega in dich verliebt und ihr habt euch trotz deinen Hinweisen, dass da nicht mehr laufen könnte, betrunken geküsst. Dann gibt´s da noch deinen wirklich (wie stufst du den denn zu deinem besten Freund ab oder ist das ein und die selbe Person?) besten Kumpel (nennen wir ihn (B), auch in deiner Klasse), der aber eigentlich mit der ganzen Sache nichts zu tun hat, verstehe ich das richtig? Dann gab es noch den anderen Kumpel (C), der beim Public Viewing dabei war, aber eigentlich sonst auch keine Rolle spielt. Und dazu kommt noch dein bester Freund (D) (falls doch nicht identisch mit (B)), bei dem sich herausstellt, dass der auch in dich verliebt ist, weil Freundin (E) dir das alles gesteckt hat. Ich hoffe, ich habe das alles jetzt richtig verstanden 😀 .

    Wie alt bist du denn (18,19?)? Ich weiß, dass es in der Pubertät oft auf und ab gehen kann mit dem sich Verlieben, nichts desto trotz sollte man sein Gegenüber respektvoll behandeln. Also erst einmal: du scheinst eine sehr positive Wirkung auf andere Menschen zu haben, gerade auf Jungs. Das ist gut, freu dich darüber :) Das Blöde daran ist wohl eher, dass es nicht die sind, die du attraktiv findest.

    Zu (A): Doofe Situation. Du kannst nichts dafür, wenn du keine romantischen Gefühle für ihn empfindest und er eure Freundschaft missinterpretiert. Allerdings ist das ehrlich gesagt auch nicht sehr schwer 😀 : Zuerst hüllst du dich in kryptischen Hinweisen mit Pseudodates, anstatt ihm höflich und direkt zu sagen, dass da leider nicht mehr ist und dann knutschst du mit ihm rum, wohl wissend (betrunken zählt nicht, sorry), dass du ihm damit richtig fett Hoffnung machst. Uncooler move. Zudem schein der Typ sehr labil zu sein (siehe deine Ausführungen zu eurem Gruppenchat). Hast du dir schon einmal überlegt, dass du so eine Art Helfersyndrom hast? Scheinbar ziehst du Typen an, die sehr hilfsbedürftig sind, schnell dramatisch werden und sich an Menschen klammern.
    Nichts desto trotz sollte man diese Menschen ehrlich behandeln und nicht aus angeblicher Gutmütigkeit sie schonen (Zitat:”Ich WOLLTE ihn einfach mögen, um ihn wieder Freude zu machen. Doch ich empfand nie wirklich was, bei jedem Kuss wollte ich einfach nur dass er vorbeigeht.”). Gleichzeitig schreibst du, dass ihr euch gleich mehrmals am besagten Abend geküsst habt. Na, was glaubst du denn, wie das bei ihm ankommt? 😀 Aus seiner Sicht, scheinst du auch in ihn verliebt, nur noch nicht sicher zu sein. Daher die “Fresse ziehen” am Saufabend. Dazu scheinst du nicht besonders viel Selbstbewusstsein zu besitzen. Ich weiß, manchmal ergeben sich Situationen einfach, aber wer küsst denn bitteschön jemanden mehrmals, obwohl es so schrecklich für einen ist, sodass man sich innerlich wünscht, dass es aufhört. Hattest du irgendein Pflichtgefühl? Das “Ich WOLLTE ihn einfach mögen, um ihn wieder Freude zu machen.” ist ein extrem falscher Ansatz. Da kann doch gar nichts Gutes dabei rauskommen, wenn du dir selbst Gefühle erzwingst, nur damit sich andere besser fühlen.

    1. Möglichkeit: Sorry, aber deine “Selbstlosigkeit” kaufst du dir doch nicht mal selbst ab, oder 😀 ? Kann es sein, dass du insgeheim auf den Trubel um deine Person stehst? Das ist an sich voll okay, Aufmerksamkeit ist eine feine Sache, aber spiel dabei nicht mit den Gefühlen deiner Freunde (ist es eine echte Freundschaft oder mehr ein Zweck-/Abhängigkeitsverhältnis?)

    2. Möglichkeit: Kannst du es nicht ertragen, nicht gemocht zu werden? Möchtest du es auf Teufel komm raus es jedem Recht machen? Überlege doch mal, woher so ein Fühlen und Verhalten herrührt. Vielleicht gibt es irgendetwas in deiner Vergangenheit, dass dich zu dem Verlangen drängt, von allen geliebt zu werden und niemanden vor den Kopf zu stoßen.

    So jetzt genug von der Hobbypsychologie 😉 . Tacheles: sei ehrlich zu deinem Freund und behandele ihn mit Respekt. Alles andere wäre sehr unfair. Übersteht das eure Freundschaft nicht, war es keine. Das hört sich hart an, allerdings tut sich keiner von euch beiden damit einen Gefallen sich etwas aufzuzwingen.

    Und zu (D) ((B) und (C) sind in der Sache doch eigentlich irrelevant oder?): Du musst dich nicht schlecht fühlen, dass du deinem besten Freund deine Liebesgeschichten erzählst, du wusstest ja nicht, dass er was von dir will oder? Also weg mit dem schlechten Gewissen :) . Außerdem, woher weiß deine Freundin, dass er in dich verliebt ist? Bist du dir sicher? Dann solltest du den platonischen Gehalt eurer Freundschaft klar stellen, sonst geht das gleiche Drama nur an einer anderen Front von vorne los und eigentlich hast du ja aus (A) schon gelernt.

    Summa summarum: Du bist KEIN schlechter Mensch! Du bist mit der Situation überfordert, aber nicht boshaft. Du solltest vielleicht wirklich Menschen so behandeln, wie du selbst behandelt werden möchtest (stell dir vor, du bist total in einen Kumpel verliebt. Du denkst, er will vielleicht auch was von dir, da er dir nie klar sagt, was Sache ist und dir widersprüchliche Zeichen gibt, zudem habt ihr euch schon geküsst. Dabei schreibt der Typ in einem Forum, wie schrecklich der Kuss war und er eigentlich nur aus Mitleid sich dir hingibt, weil du sonst so fertig bis. Wie fühlst du dich?) .
    Und allgemein: Belaste dich psychisch mit der Sache nicht so sehr. Mal ehrlich, der Typ scheint sich auch ziemlich schnell in jede zu verknallen oder? (War er nicht zwischendurch mit einer anderen zusammen?) Vielleicht seit ihr in einem Jahr gar nicht mehr befreundet und er hat längst eine andere Flamme, die seine Probleme lösen soll – und seine Liebe war ja gar nicht so tief zu dir, kurz, er hat dich sehr schnell vergessen. Solche Typen gibt´s, glaub mir 😀

    Ich wünsche die viel Glück und Selbstvertrauen die Situation aufzulösen!

    0

Ähnliche Diskussionen

War es ein Fehler Schluss zumachen? Antwort

AnAn4 am 09.10.2011 um 15:53 Uhr
Hey Leute, Ich brauche dringend Hilfe. Meine Geschichte ist etwas kompliziert aber ich versuche hier möglichst kurz mein Problem zu schildern: Anfang August habe ich über meinen besten Freund einen echt netten Kerl...

schluß gemacht, war es ein Fehler?.. Antwort

Nadine09 am 03.10.2010 um 14:20 Uhr
Huhu erdbeermädels, ich hab vor ein paar Tagen mit meinen Freund schluß gemacht.. Wir hatten seit Wochen nur noch Streit.. Es hat mich alles aufgeregt was er gesagt hat usw.... Dann ist der Zeitpunkt gekommen wo ich...

Ist es ein Fehler??? Antwort

Schmusekatze21 am 12.07.2008 um 15:33 Uhr
Hallo Erdebbermädels, mein Leben ist total kompliziert.Seit dem ich in meinem neuen Job bin läuft alles nur noch schief.(Arbeite in einem Rasthaus wo nur LKW-Fahrer kommen) Ich hab einen total netten und super...

Großer Fehler? (etwas länger) Antwort

AnniLeinBebj am 28.07.2010 um 12:19 Uhr
Määdels :( Ich habe mich gestern mit einem sehr guten Freund getroffen & es war an sich ein sehr schöner Abend. Irgendwann saßen wir in einer Shishabar & haben über alles Mögliche gequatscht & wir sind auf...

mädels war es ein fehler oder war es nur freundschaft?? Antwort

kaddy_in_love am 17.11.2008 um 21:23 Uhr
hey mädels ich habe auf der party mit einem kollegen von mir rumgemacht also rumgeknutscht dabei sind gefühle gekommen und so wisst ihr was ich tun soll????