HomepageForenLiebe-ForumFehlgeburt.., dem Mann sagen?

kleinerfisch

am 12.08.2016 um 08:21 Uhr

Fehlgeburt.., dem Mann sagen?

Hallo
ich habe in meinen letzten Threads bereits geschrieben wie es um einen Mann und mich und unsere “Beziehung” ist. Er hat sich immer unter der Woche gemeldet nie am WE. Habe ihn darauf angesprochen und er meinte, es hat sich soviel an Arbeit und Studium bei ihm aufgestaut, dass es ihn stresst und ich solle mir keine Sorgen machen, es wird wieder besser. Jetzt hat er im Oktober Prüfungen, und diese Woche dazu noch Rufbereitschaft.
Wir haben uns ausgesprochen, und es ist ihm ernst mit mir/uns er möchte keinen Spaß oder nur Sex. Er sagte er möchte ein Kind mit mir, weil er mich lieb hat und ich die Frau für ihn bin.
Letzte Woche haben wir uns das letzte Mal gesehen vor dem WE, seitdem wieder Funkstille.
Ich habe ihm geschrieben, dass er immer pünktlich zum WE “verschluckt” wird und ich es langsam verstehe. Keine Antwort von ihm.
Meine Eltern möchten ihn kennenlernen und das habe ich ihm auch paar Tage später geschrieben und gefragt wie es denn jetzt mit uns weiter geht. Wieder keine Antwort von ihm.
Ich bin mehr als traurig aber ich muss seine Reaktion akzeptieren. Doch jetzt kommt der nächste Schlag. Ich war Schwanger und habe eine Fehlgeburt. Habe mitten in der Nacht Schmerzen, Krämpfe und eine hellrosa Blutung bekommen. Die Frauenärztin sagte, dass die Schwangerschaft in einem sehr frühen Stadium war.
Ich habe nichts von der Schwangerschaft gemerkt, ich nehme ja die Minipille. In der Zeit habe ich aber auch Schmerzmittel und Antibiotika einnehmen müssen wegen Schmerzen, ich wurde auch geröngt und es wurden MRT’s gemacht, dazu kam der Stress auf der Arbeit und meine bevorstehende Scheidung im September.
Ich bin schockiert und am Boden zerstört, ich kann es selbst noch gar nicht begreifen was passiert ist, liege im Bett und bin am heulen. Und ich weiß nicht ob ich es ihm schreiben soll was passiert ist. Ich meine, er hat auf die letzten SMS’en ja schon gar nicht reagiert also warum sollte er das jetzt tun. Auf der anderen Seite hätte er vielleicht das Recht zu erfahren, dass ich unser/sein Kind verloren habe.
Bin hin und her gerissen, Worte können es nicht beschreiben wie verzweifelt und traurig ich bin über die Fehlgeburt. Wie soll ich es ihm denn sagen, ich finde ja selbst keine Worte dafür was passiert ist.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CruelPrincess am 13.08.2016 um 15:20 Uhr

    Ich würde nichts sagen.
    Warum? Scheinbar habt ihr ja keine Beziehung sondern nur was lockeres (hab auch mal deine anderen Beiträge quergelesen).
    Ich glaube nicht, dass er sich groß für dich interessiert wenn es nicht um Sex geht.
    Prüfungs-/Lernphase hin oder her. Du bist nur interessant für ihn wenn er dicke Eier hat.
    Hat er was besseres zu tun (bspw am WE) bist du Luft, da hat er ja Unterhaltung. Also wieso sollte es ihn interessieren wenn seine Affäre das Baby verliert?
    Nenn mich jetzt ruhig unsensibel in dieser Situation solche Worte zu benutzen aber ich glaube, du solltest der Wahrheit mal ins Gesicht blicken.
    Der Mann interessiert sich nicht für dich.

    Kannst du nicht mit einer Freundin oder deiner Familie über den Verlust reden? Die werden dir mit Sicherheit sofort bei Seite stehen und dir halt geben! Das kannst du von ihm nicht erwarten.
    Ich wünsch dir viel Kraft!

    0
  • von Miriami am 13.08.2016 um 14:53 Uhr

    Mein Freund war zu Termin das erste mal mit beim FA und auch schon sehr gespannt auf die Bilder, die er sehen, und Herztöne die er hören sollte. Er war genau so geschockt und traurig wie ich, denn er hatte sich wie wahnsinnig gefreut, als ich ihm von der Schwangerschaft erzählte und er war der erste, der es allen mitteilen wollte.
    Er hat mit an dem Wochenende, trotz seiner eigenen Trauer wirklich toll beiseite gestanden. Momentan hab ich aber das Gefühl irgendwie alleine dazustehen. Er ist wirklich die ganze Zeit super lieb zu mir, tut alles für mich, nur spricht er nicht mit mir über die Fehlgeburt und was jetzt weiter werden soll. Er steht oft, so wie gestern nachdem ich vom Arzt kam, vor mir und ich kann die Fragen förmlich in seinen Augen sehen, aber er sagt einfach nichts.
    Er war schon immer jemand, der über seine Sorgen nicht viel spricht und ich weiß jetzt einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich bin schlecht drauf und auch nicht wirklich nett zu ihm, was er eigentlich gar nicht verdient hat. Aber er muss doch merken, wenn ich weine. So wie gestern abend. Und anstatt mich in den Arm zu nehmen und mit mir zu sprechen, hält er meine Hand und sagt kein Ton. Klar ist er auch traurig, aber man kann das doch nicht totschweigen. Davon wird es ja auch nicht besser.

    0
  • von Visions am 13.08.2016 um 14:48 Uhr

    Du mußt ihm ja nicht sagen, wodurch es ausgelöst wurde. Eine FG kann immer passieren. Das mit dem Grill kann da auch Zufall sein. Und was heißt denn recht auf etwas zu haben. Wenn es so ist, dann ist es so. Das kann man doch nicht ändern nur weil jemand meint ein Recht auf etwas zu haben. Ich hatte im 6. Monat eine Totgeburt. Unser Sohn hatte Balkenmangel, d.h., dass die Verbindung zwischen den beiden Gehirnhälften fehlte. Es war nichts Genetisches. Es war einfach nur eine Laune der Natur. Und? Also ich finde ich habe auch das Recht ein gesundes Baby zu bekommen so wie jeder andere Mensch auch das Recht dazu hat. Und trotzdem ist mein Baby tot. Ich hoffe Du verstehst mich nicht falsch und ich möchte Dich auch nicht verärgern. Aber mich erschüttert dieser Satz ein wenig den Du da geschrieben hast. Denn ich finde ihn sehr kurzsichtig. Entweder er liebt Dich oder nicht. Und das was du jetzt durchmachst ist schon schlimm genug. Da ist Egoismus nicht angebracht.

    0
  • von Akasha am 12.08.2016 um 22:17 Uhr

    Ich an deiner Stelle würde wohl den Kontak ganz einstellen und diesen Mann versuchen so schnell wie möglich abzuhaken. Stress hin oder her, wer keine Zeit hat seiner Liebe wenigstens einmal am Tag zu schreiben, der wäre es mir nicht wert zu warten.

    Alles Gute!

    0
  • von Susanna am 12.08.2016 um 21:02 Uhr

    Natürlich sagst du es oder willst das es allein durchstehen

    0
  • von Blaubäre am 12.08.2016 um 16:45 Uhr

    Sag’s ihm! Du musst das nicht allein durchstehen.

    “Habe Angst er sagt ich lüge oder will ihn verarschen. Männer sind da komisch und denken anders. ” Nein, so ein Quatsch! Wenn er sowas denken/sagen würde, wäre er einfach nur ein Arsch.

    0
  • von kleinerfisch am 12.08.2016 um 15:38 Uhr

    Ich fühle mich einfach schrecklich! Meine Gefühlswelt ist so durcheinander
    Ich wünschte ihn jetzt so gerne bei mir, dass er mich in seine Arme nimmt und einfach nur fest hält, anderseits habe ich Angst ihn zu sehen und will ruhe.
    Ich bin so unsagbar traurig 😢

    0
  • von kleinerfisch am 12.08.2016 um 13:13 Uhr

    Eine Einnistung kann es nicht gewesen sein, die ist 2-3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr, doch der letzte Sex war vor 1 Woche und der erste mitte Juni.
    Ich hatte vor zwei Jahren eine Fehlgeburt in der 12. SSW und jetzt die nächste, vermutlich war ich in der 6., 7. Woche, genau kann man das jetzt nicht feststellen. Aber ich weiß wie und was bei einer Fehlgeburt passiert.
    Ich wollte ihn meinen Eltern vorstellen aber nicht sofort. Bei ihm war ich mir sicher das ich auch ein Kind mit ihm haben möchte. Manchmal trifft man jemanden, versteht sich, liegt auf der gleichen Wellenlänge so als ob man sich schon ewig kennen würde…, und es passt einfach. Nur seine scheiß Arbeit und diese ständigen rufbereitschaften und Studium, das kotzt mich an.
    Er ist immer dauermüde, kaputt, den ganzen Tag auf der Autobahn, Unfälle absichern, Leichen etc.
    Aber okay, es ist keine Erklärung warum er sich am WE nicht meldet.
    Jetzt das, ich möchte ihn nicht zusätzlich belasten. Habe Angst er sagt ich lüge oder will ihn verarschen. Männer sind da komisch und denken anders.

    0
  • von LoryHRO am 12.08.2016 um 12:58 Uhr

    Es tut mir Leid für dich, das dir so etwas passiert ist, jedoch kann ich absolut nicht verstehen warum man nicht mal auf Nachrichten antworten kann, wenn ich eine Person liebe dann nehme ich mir die Zeit um mich bei dieser Person zu melden ,egal wie viel “Stress” ich habe. Ich glaube kein Mensch bereitet sich 24H / 7Tage die Woche auf Prüfungen vor und hat neben der Arbeit keine Zeit, mal für 30 sek. auf eine Nachricht zu antworten geschweige denn, nicht einmal Zeit für ein Telefonat hat? mich würde es stutzig machen, wenn man pünktlich zum Wochenende keinen Ton mehr vom anderen hört ganz ehrlich das ist Blödsinn! ich würde ihm noch eine letzte Nachricht schreiben das es was wichtiges zu besprechen gibt, und wenn er dann nicht zu dir kommt oder wenigstens anruft, weißt du bescheid das er nur gelogen hat mit dem was er gesagt hat!
    Auch wenn es “egoistisch” klingt ihn dann damit zu “belasten” aber wenn man sein Leid teilt, gerade mit einer Person die das zu gleichen Teilen betrifft, kann das helfen!

    Alles Gute und viel Kraft das bestmöglich durchzustehen

    0
  • von lovele am 12.08.2016 um 10:56 Uhr

    Es war keine Schwangerschaft, sondern die Einnistung ist fehlgeschlagen. Fehlgeburt bezeichnet ab ca. 20ter SSWoche . Ich kann verstehen das Ihre Gefühle total durcheinander sind. Aber wie lange kennst du ihn um schon von Kindern zu reden, wenn er nicht mal deine Eltern kennt? Sowas machen nur frisch verliebte,welche ihre Gefühle nicht unter Kontrolle halten können. Von mir aus kann sie es ihm sagen, aber wie schon angedeutet hat der Typ im Moment so schon genug Stress – und der Meldet sich auch auf die SMS nicht zurück. Ich würds nur sagen, falls er sich entschlossen hat sich wieder zu melden

    0
  • von mupfin am 12.08.2016 um 09:46 Uhr

    MammaMia, echt, würdest du wirklich wollen, dass dir so etwas wichtiges erst nach den Prüfungen gesagt wird? Die sind im Oktober, das sind eineinhalb Monate in denen sie ihm das verschweigen würde. Auf Prüfungen Rücksicht zu nehmen ist ja schön und gut, aber ich wäre ziemlich sauer, wenn man mir so eine Information so lange vorenthält um mich wegen Prüfungen zu “schonen”. Zumal er es unter normalen Umständen ja mitbekommen dürfte, wie schlecht es ihr damit geht – und dann soll sie nicht sagen warum?

    Antwort @ lovele
  • von mupfin am 12.08.2016 um 09:36 Uhr

    Also zuerst – mein Beileid, dir ist da etwas wirklich Schlimmes passiert. Auch wenn man von der Schwangerschaft noch nichts wusste, das wirbelt deine Gefühlswelt natürlich auf. Nimm dir Zeit, um das Kleine zu trauern.
    Wenn ich das richtig rauslese, hast du mit der Beziehung zu dem Mann eigentlich schon abgeschlossen? Ich finde aber auch, dass er ein Recht darauf hat, es zu erfahren. Auch wenn die Beziehung eigentlich schon beendet ist. Schreibe ihm nicht, was passiert ist, sondern schreibe ihm, dass etwas passiert ist, du es ihm erzählen und mit ihm darüber reden möchtest und wann er Zeit hat. Oder das klassische “Wir müssen reden”. Wenn er darauf nicht reagiert ist er ein Arsch und hat sein Recht es zu erfahren verwirkt.

    0
  • von lovele am 12.08.2016 um 09:33 Uhr

    Lass es. Es ist unnötig ihn damit jetzt zu belasten, vor allem wenn er in den nächsten Wochen Prüfungen hat. Falls er sich wieder meldet würde ich bis nach den Prüfungen warten. Wer weiß wie viel Stress er im Moment hat.

    0

Ähnliche Diskussionen

Wann dem Mann sagen das man sich mehr vorstellen könnte? Antwort

labouche am 27.11.2014 um 10:11 Uhr
Hallo ihr lieben! Hab vor paar Wochen jemanden kennengelernt im Internet witzige ist wir kennen uns schon ein leben lang wohnt bei mir im Ort:) nur hatten wir nie großartig miteinander zutun da er 4 Jahre älter ist...

Wie dem Freund sagen, dassman mehr möchte?? Antwort

fluegelchen22 am 22.09.2009 um 16:31 Uhr
Liebe leute :) ich wolte nur mal was fragen.. also es ist so: ich bin in letzter zeit ziemlich unausgeglichen , und ich frage mich woher das kommt. ich denke nämlich es ist deswegen: also ich habe einen freund und...

... ich werde nicht schlau aus dem Mann. Antwort

Michaela_83 am 18.05.2014 um 15:32 Uhr
Hallo, ich (30) bin neu hier. Ich habe in den letzten Monaten oft still mitgelesen und möchte mir heute mal etwas von der Seele schreiben. Vor nun mehr knapp einem Jahr, nachdem ich damals schon 3 Monate Singel war,...

"Darf" man wegfliegen ohne dem Partner bescheid zu sagen?! Antwort

specialEdition am 01.06.2013 um 18:25 Uhr
Hey Leute,   gerade hat mein Freund mich volle Kanne reingelegt, das hat aber bei mir eine Frage ausgelöst: Also. Er hat auf Facebook ein Foto vom Flughafen seiner Stadt gepostet und...

Angst dem eigenen Mann etwas zu erzählen Antwort

DieAlex25w90 am 21.09.2016 um 22:26 Uhr
Hallo. Und zwar habe ich folgendes Problem. Ich bin mit meinen Mann jetzt 8 Jahre zusammen. Es gab viele Tiefs aber auch sehr viele Hochs. Momentan läuft es auch gut. Wir sind beide berufstätig und verdienen nicht...