HomepageForenLiebe-ForumFehlgeburt und er reagiert komisch

kleinerfisch

am 18.08.2016 um 10:06 Uhr

Fehlgeburt und er reagiert komisch

Hallo,
letzten Dienstag hatte ich eine Fehlgeburt. Ich war schwanger ohne es zu wissen. Meinem Freund habe ich es erst am Samstag gesagt, weil er sich wiedermal nicht gemeldet hat (siehe andere Beiträge).
Am Sonntag schrieb er mir (er kommt aus dem Osten, ist aber hier in Bayern sesshaft geworden):
Hi,mein Opa sollte eigentlich sterben aber geht wohl nicht wegen dem Herzschrittmacher haben die gesagt deswegen quält er sich so. Und deswegen war ich unten. Das zu dem.
Was mich verwundert ist das du schwanger bist. Und vor allem seid wann. Und warum hast du das nicht vorher gesagt. Und wieso hattest du denn deine Tage bekommen? Wie hast du es gemerkt? Was ist schief gelaufen?
Er hat nur Fragen gestellt und es ist quasi ein Vorwurf mir gegegüber warum ich es nicht gleich gesagt habe dass ich eine Fehlgeburt habe, sondern erst Tage später.
Ich sagte , weil er sich nicht gemeldet hat. Er schrieb, dass er das alles nicht versteht und wie es denn weiter ging. Und dann: also wäre es unser Kind gewesen und wann ich denn vorgehabt hätte es ihm überhaupt zu sagen.
Er macht mir also einen Vorwurf es ihm nicht gleich gesagt zu haben.
Später fragte ich ihn wie es ihm den geht, jetzt nachdem er es weiß. Er meinte er ist immer noch total baff und fühlt sich zum kotzen. Und es ist trotzdem ein komisches Gefühl und er es immer noch nicht fassen kann irgendwie. Deshalb hat er sich frei genommen und schläft viel.
Von seiner Seite kam nichts mehr, nichts.
Voller Wut und Verzweiflung schrieb ich ihm, dass es vielleicht besser so ist was passiert ist, dass ich das Baby, unser/sein Baby verloren habe. Denn kein einziges mal hätte er gefragt wie es mir geht nur Fragen gestellt und Vorwürfe, warum ich es nicht gleich gesagt habe was passiert ist. Und das es ihn einen Dreck interessiert wie es mir dabei geht.
seitdem (Montag) stille.
Ich bin so traurig, ich bereue die Worte gesagt zu haben, dass es besser so ist es verloren zu haben. Gemeint habe ich es nicht so, ich habe es aus Verzweiflung und Trauer geschrieben.
Jeden Abend hatte ich gehofft er kommt um mich in den Arm zu nehmen, mit mir zu trauern…, nichts.
Dass ein Mensch Stress hat wg. Arbeit, Rufbereitschaft etc. und das mit seinem Opa kann ich verstehen, aber das ist keine “Ausrede”. Vor zwei Wochen war alles in Ordnung bei uns, wir haben uns damals ausgesprochen, er hat täglich geschrieben und jetzt das. Ich bin am Boden zerstört!
Ich sollte vielleicht abschließen aber es fällt so schwer. ich mache mir Vorwürfe, ich sei Schuld an dem was passiert ist, dass er mich abstossend findet, jetzt noch mehr. dass ich ihn verletzt habe mit dem satz, es ist besser so das Baby verloren zu haben.
Vielleicht trauert er anders, vielleicht kann er es als Mann nicht zeigen. Aber er fühlt sich selbst zum kotzen danach, aber zu mir kommen um mich in seine Arme zu nehmen.., macht er nicht. Ich fühle mich im Stich gelassen und weggeworfen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mupfin am 23.08.2016 um 11:38 Uhr

    So komisch finde ich seine Reaktion nicht einmal. Natürlich hat er Fragen. Und da das alles für ihn sehr überraschend kommt, können die Fragen leicht einen vorwurfsvollen Unterton haben. Vermutlich war er sehr beschäftigt damit, rauszufinden was er fühlt, und hat dabei eben (noch) nicht an deine Gefühle gedacht. Unglücklich finde ich, dass du ihm das alles nur geschrieben hast. Hättet ihr euch getroffen und persönlich miteinander gesprochen, hätte er gesehen, wie es dir damit geht. Er hätte gesehen, dass du den Tränen nahe bist, eventuell sogar weinst. Vielleicht hätte er dich dann auch in den Arm genommen, so wie du dir das wünschst?
    Außerdem hättest du so besser sehen / einschätzen können, ob er dir wirklich Vorwürfe macht. Vielleicht kam das beim Schreiben nur so rüber?
    Wie wäre es denn, wenn du ihm ein Treffen und eine Aussprache vorschlägst. Schreibe, dass bei so einem Thema natürlich alle Gefühle hochkochen und du gerne noch einmal persönlich mit ihm reden willst. Und dann entscheide, ob du mit diesem Mann noch eine Zukunft siehst. Meiner Meinung nach ist eure Situation auch viel zu verfahren, aber wirklich einschätzen kannst nur du das.

    0
  • von Bibi1908 am 23.08.2016 um 08:41 Uhr

    Zum ersten tut mir dein Verlust sehr leid, ich weiss wie du dich fühlst denn dieses Schicksal habe ich auch, bereits 3 mal hinter mir.
    Meinem Partner habe ich es jedesmal sofort erzählt, daß lag aber auch daran das wir es jedesmal sehr früh wussten und wir auch zusammen wohnen.
    Aber ich kann dir sagen das manche Männer ganz anders trauern als wir Frauen. Und so schwer das auch ist für uns, wir müssen das aktzeptieren. Nur weil es für uns so wirkt, heisst es nicht das es den Männern egal ist. Mein Partner trauert auch ganz anders als ich. Ich habe lange gebraucht um das zu verstehen/aktzeptieren. Du musst für dich einen Weg finden, das ganze zu verarbeiten.
    Ich kann aber auch ihn verstehen, daß er etwas geschockt ist. Er hat es viel später erfahren als du selber und das muss er erstmal selber verarbeiten. Die Fragen finde ich ebenfalls legitim an seiner Stelle.

    0
  • von Blaubäre am 18.08.2016 um 23:13 Uhr

    kleinerfisch, wir haben alle unser Päckchen zu tragen. Ruh Dich nicht darauf aus, dass Du es nicht kannst, sondern überwinde Dich. Auch wenn es vielleicht mit diesem Mann nicht klappt, so wird dieses Nicht-Reden später vermutlich immer wieder Probleme herbeiführen.

    Antwort @ kleinerfisch
  • von kleinerfisch am 18.08.2016 um 19:26 Uhr

    Ja Blaubäre, unsere Kommunikation war von Anfang an unglücklich. Ich bin ein Mensch der keine Gefühle zeigen oder sagen kann, ich tue mich schwer damit. Und nachdem mein Noch-Ehemann und mein ex mich so fies benutzt und ausgenutzt haben bin ich noch unsicherer geworden.
    Er war immer derjenige der mehr wollte und es gesagt hat was er mochte (und es ging nicht nur um Sex), ich hielt mich distanziert und kühl zurück, habe nie gesagt was ich denke.
    Als ich mich mal dann doch getraut habe und ihm gesagt habe ich habe ihn mehr als gern da war er erfreut und überrascht, dass ich es gesagt habe und hat sich mehr gemeldet und gesagt ich bin völlig überraschend in sein Leben gekommen und plötzlich ist alles anders. Und ich so keine angst haben das er Angst hat und nicht will das wir uns kennen lernen, er hat im Moment nur viel Stress in der Arbeit und mit dem Studium. Prüfungen hat er bald auch und jetzt das mit seinem Opa.
    Wir sind beide Skorpione und kompliziert, ich glaube es fällt ihm auch nicht leicht Gefühle zu zeigen. Ich bin nicht naiv aber wenn er schon sagt er fühlt sich zum kotzen nachdem er es erfahren hat, kann es ihm nicht so egal sein.
    Ich kann und will ihm nicht hinterher laufen und meine Gefühle zu gestehen, ja ihm überhaupt zu sagen was ich fühle fällt mir mehr als schwer. Aus Angst.

    Antwort @ Blaubäre
  • von Blaubäre am 18.08.2016 um 18:37 Uhr

    kleinerfisch,
    niemand will hier Dir etwas Böses. Aber mach Dir nichts vor: schon vor dem Vorfall hat er lange nicht so viel Interesse gezeigt, wie Du es Dir wünscht. Eure Kommunikation ist unglücklich. Du schreibst/sagst ihm nicht wirklich, was wirklich in Dir vorgeht und was los ist und hast auch wiederum selbst wenig Ahnung, was in ihm vorgeht. Sag ihm doch, warum Du wirklich gesagt hast, was Du gesagt hast und gucke wie er reagiert. Weiß er überhaupt, dass Du vor der Fehlgeburt nichts von der Schwangerschaft wusttest? Frag ihn, ob er kommt und Dich in den Arm nimmt. Dann weißt Du wenigstens ganz sicher, woran Du bei ihm bist.

    Antwort @ kleinerfisch
  • von kleinerfisch am 18.08.2016 um 17:28 Uhr

    Ja ich weiß, einige haben recht, er scheint kein Interesse zu haben. Ich habe es verstanden.
    Trotzdem.., wie kann man einer Frau sowas antun, ihr sagen dass man ein Kind haben möchte, mit ihr die Zweisammkeit genieße (nicht nur Sex) und dann möchte man ihn den Eltern vorstellen, verliert das gemeinsame Kind und er verzieht sich plötzlich?! Auf einmal ist man dann abgeschrieben?!
    Gefühle zeigen und darüber reden war noch nie seine Stärke, er schrieb lieber darüber.
    Ja ich fühle mich mehr als beschissen, Worte können den Schmerz nicht beschreiben :'(

    0
  • von CruelPrincess am 18.08.2016 um 13:53 Uhr

    Ich seh’s wie Goldschatz…
    Was muss der Mann noch tun, damit du endlich merkst, dass du ihm egal bist?

    1
  • von dodo_war_da am 18.08.2016 um 13:14 Uhr

    Vielleicht meint er es aber gar nicht so und war einfach selber völlig überfordert mit der Situation. Kann mir vorstellen, dass das echt hart für ihn ist und er da in erster Linie an sich denkt. ER IST SCHLIESSLICH EIN MANN!
    Entschuldige dich vielleicht für deine Vorwürfe und gib ihm die Chance zur Entschuldigung. Reagiert er darauf nicht, kannst du das unter “erledigt” abheften.
    Auf jeden Fall: Tut mir sehr leid für dich!!!

    0
  • von Goldschatz89 am 18.08.2016 um 12:19 Uhr

    Was willst du den überhaupt noch von dem? Er interessiert sich nicht für dich, meldet sich nicht und jetzt macht er dir auch noch Vorwürfe?
    Ich kann dir nur raten endlich den Kontakt abzubrechen.

    2
  • von kleinerfisch am 18.08.2016 um 11:30 Uhr

    Er hat noch seinen Rosenkranz, seinen Glücksbringer, bei mir. Vielleicht hört sich das dumm an, aber jetzt trage ich sie um ihm etwas näher zu haben da er nicht da ist.
    Es ist seit Jahren sein Glücksbringer, er kann nicht ohne, ich frage mich will er sie nicht haben oder scheut er das Gespräch und Wiedersehen mit mir weil es ihm egal ist.
    Kann es denn für einen mann deren Frau, Freundin oder Geliebte, was auch i, wirklich so scheiß egal sein was die frau danach durchmacht?

    0

Ähnliche Diskussionen

Freund reagiert komisch auf Geschenk Antwort

tamiiify am 04.09.2013 um 10:05 Uhr
Guten TagMein Freund und ich hatten gestern unseres 6 Monatige. Ich wollt ihm eine freude machen und habe ihm ein Lederarmband geschenkt. Aber er hat total blöd reagiert! Wir lagen auf dem Bett...

Warum reagiert er so?? Antwort

Lulu_Schatz am 09.06.2011 um 20:12 Uhr
Hey mädels, ich mit meinen beziehungsproblemen... ok also. hab seit etwas länger als 6 monaten en freund, der fast 17 ist. eigentlich kommen wir sehr gut klar, nur seit ein paar wochen ham wir (meiner meinung nach...

ER reagiert total merwürdig o.O Antwort

xXAmandaXx am 28.02.2011 um 11:41 Uhr
Hey =) sorry, ich wollte mir eig. nen besseren titel ausdenken, aber das hat nich so geklappt ^^ also ich hab am samstag nen netten, charmanten und süßen typ kennengelernt. er hat anscheinend zur zeit kein...

Fehlgeburt und Trennung Antwort

kris_x3 am 19.06.2013 um 10:02 Uhr
Hallo Leute.. ich bin derzeit emotional ziemlich aufgewühlt.. Bereits seit 2 Wochen musste ich mich gelegentlich erbrechen und litt unter starken Magenschmerzen.. Am 14.6. lies ich mich...

Steht er auf mich? und warum ist er so Komisch zu mir? Antwort

linnrost am 08.02.2015 um 03:06 Uhr
Hallo, Ich brauche euren rat und zwar, war ich mit einer gesanggruppe aus der Schule bei einer übernachtung. Dort ist ein Junge der mich immer neckt z.b er schlägt mich oder beleidigt mich, aber einmal hat er mich...