HomepageForenLiebe-Forum"Fernbeziehung" eingehen oder sein lassen..?

Himbeerjoghurt3

am 24.05.2016 um 12:27 Uhr

"Fernbeziehung" eingehen oder sein lassen..?

Hallo meine lieben Mädels,

Ich habe mich tatsächlich in einen Mann verliebt, den ich im Internet kennen gelernt habe.
Wir treffen uns seit 3 Monaten und seit letztem Wochenende habe ich gemerkt, ich bin verliebt.

Folgendes Problem:
Er wohnt eine Autostunde/ 2 zugstunden von mir entfernt (ich habe kein Auto) und bin auch nicht wahnsinnig reich.
Ich bin in einer Beziehung ein Mensch, der seine Freunde nicht aufgeben möchte, seinen Partner aber auch sehr viel sehen muss.
Zurzeit sehen wir uns einmal die Woche nicht länger als 20 Stunden am Stück.
Ich bin jetzt schon wahnsinnig traurig und fühle mich wirklich unwohl weil diese positiven Seiten an einer Beziehung garnicht auszuleben sind.
Immer planen müssen, kurz sehen, nichts spontan machen, alles einfach so verkrampft.
Sollte ich es schnell beenden bevor ich mich wirklich stark verliebe und mich da nur durch quäle oder doch versuchen?
Eigentlich weiß ich das es mich nur kaputt macht. 😟
Danke für eure Hilfe!!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mamoa am 01.06.2016 um 11:57 Uhr

    Liebe Himbeerjoghurt,

    ich finde, du hast dir die Antwort schon selbst gegeben. Du merkst bereits jetzt, dass du unter der Situation leidest, ich denke, das wird sich auch so schnell nicht ändern.

    Zieh lieber jetzt die Reissleine, im Moment sind die Gefühle noch nicht so groß wie in vielleicht 2 Monaten.

    Für die Zukunft würde ich die Entfernung dann immer gleich als erstes klären, so kannst du dich von vornherein schützen.

    Liebe Grüße
    Mamo

    0
  • von gretchen_cici am 27.05.2016 um 13:35 Uhr

    Eine Stunde Autofahrt würde ich jetzt nicht als Fernbeziehung bezeichnen. Aber natürlich ist es anstrengend, wenn man sich nicht immer sofort sehen kann. Ich bin vor drei Monaten aus beruflichen Gründen umgezogen, mein Freund und ich wohnen jetzt gut 3,5 Stunden Autofahrt voneinander entfernt und wir sehen uns meist alle zwei Wochen am Wochenende. Davor haben wir sechs Jahre lang zusammen gewohnt. Ist also schon eine ganz schöne Umstellung. Dafür genießt man aber die Zeit, die man gemeinsam hat, viel mehr als vorher. Bei uns ist natürlich eine ganz andere Grundlage vorhanden als bei euch. Hör auf dein Gefühl. Wenn er es wert ist, dann klappt es auch irgendwie.

    0
  • von Tagtraeumerin am 27.05.2016 um 11:06 Uhr

    Ich war auch mal in der Situation einer Fernbeziehung (wegen unterschiedlichen Studiumsorten trennten uns 150 km). Nur dass ich mit meinem damaligen Freund davor schon ganz lange zusammen war und die Beziehung eigentlich nicht aufgeben wollte. Wir versuchten es, doch es ging nur 1 Jahr gut.
    Das Problem war bei uns, wie schon von vorherigen Kommentaren erwähnt, dass wir keine gemeinsame Zukunft mehr in Aussicht hatten.
    Das ist auch die Frage, die du dir stellen musst:
    Können wir irgendwann zusammen wohnen/leben bzw. haben wir die gleichen Erwartungen/Ziele vom Leben?

    Eine Autostunde ist jetzt eigentlich nicht so viel, aber irgendwann möchte man ja auch nicht mehr hin und her fahren. Ich finde, Fernbeziehungen haben gute und schlechte Seiten. Einerseits muss man schon immer planen wie du sagst, aber andererseits hat man dann das Wochenende für sich und die Zeit, die man zusammen hat ist viel intensiver und vielleicht auch abwechslungsreicher, weil man die Tage, die man hat voll ausnutzt und mit Unternehmungen füllt.
    Aber eine Fernbeziehung ist auch viel Arbeit, denn wenn man woanders wohnt, kennt man auch andere Leute, erlebt eigene Dinge und jeder hat so sein Leben. Da ist es sehr wichtig, dass man mit dem Partner in Kontakt bleibt und immer viel erzählt. Bei mir war das gegen Ende auch ein Grund, warum es nicht geklappt hat, weil wir uns immer weniger erzählt haben/unser eigenes Leben geführt haben.

    Hör einfach auf dein Herz.
    Ich denke in deinem Fall würde ich es einfach versuchen, da die Entfernung jetzt nicht so extrem weit ist und verliebt bist du wahrscheinlich ja jetzt schon ein bisschen 😉
    und man muss es einfach riskieren, wenn es nicht klappt dann muss man es einfach als Erfahrung sehen und die gute Zeit, die man zusammen hatte. Ich bereue das eine Jahr auch nicht und bin froh, dass ich es ausprobiert habe, auch wenns letztendlich nicht gereicht hat..

    0
  • von Dawson am 25.05.2016 um 07:33 Uhr

    viele denken sie sind nciht dafür gemacht und es klappt trotzdem. und die 100 km oder was, tze das is doch nix.
    und freunde nciht aufgeben…. du kannst deine freunde später, falls du umziehen solltest auch besuchen gehen genauso wie du jetzt deinen freund besuchen gehst. wo is das problem? ich verstehe es nicht. der partner sollte der wichtigste mensch sein im leben und freunde werden immer vorgeschoben obwohl man die genauso besuchen gehen kann.
    ich würde versuchen zu klären ob mehr zeit zu zweit drin ist, 48h + –
    freitag bis sonntag oder so.
    ich hab auch immer gedacht das geht nicht bla. jetzt hab ich schon die zweite fernbeziehung 500km+ und es klappt super. klar vermisst man sich aber heutzutage gibts internet videotelefonie bla bla. und umso schöner ist das wiedersehen.
    ich würde gerne mit dir tauschen 😀 100 km (ca.?) ein katzensprung.
    ankotzen würde mich nur eins, wenn der partner unter der woche kein interesse groß zeigt. is mir auch schon so gegangen. wochenend beziehung, beide hatten auch zeit tagsüber zu texten etc, aber wenn glück hattest kam nen guten morgen und ne gute nacht und mehr nicht.
    das würde ich auch ncihtmehr mit machen. wenn er so nen typ man is, würd ich da die finger von lassen, das macht einen wirklich kaputt.

    0
  • von Lizabilings am 25.05.2016 um 06:26 Uhr

    Wie alt bist du denn? Die Situation kann sich doch auch ändern, wenn es ernster werden sollte, könntet ihr euch doch auch irgendwann zusammen ziehen. Es kommt eben sehr stark darauf an, ob du diese “schwierige” Beziehung bzw. diese Mühe auf dich nehmen willst bzw. ob er es dir Wert ist.

    0
  • von peachnberry am 24.05.2016 um 21:52 Uhr

    Ich seh das genauso wie die anderen.

    Du musst wissen, ob du sowas aushälst. Ich persönlich finde 1 Autostunde alles andere als weit entfernt. Da kann er ja auch unter der Woche mal zu dir fahren, bei dir übernachten und vielleicht dann am nächsten Tag halt früh wieder los, damit er rechtzeitig zur Arbeit kommt. Und du am Wochenende zu ihm.
    Viel “planen” muss man da meiner Meinung nach nicht :)
    Es kommt natürlich auch darauf an, ob die Entfernung nur auf absehbare Zeit läuft. Wenn es die Möglichkeit gibt, dass jemand von euch in die selbe Stadt zieht, ist die vorübergehende Entfernung auch nicht so schlimm :) Gerade wenn man eh die Wochenenden hat – und evtl auch mal ein spontanes Treffen.

    Deine Freunde solltest du sowieso nie aufgeben. Aber wenn du deinen Freund eh nicht täglich siehst, erübrigt sich dieses Thema doch eh, oder? Ansonsten kann man an einem Wochenende ja auch Freunde & Partner mal gut verbinden, zB bei feiern oder abends mal was trinken gehen, Kino usw.

    Aber, wie schon erwähnt, wenn es nichts für dich ist, dann solltest du es sofort beenden. Ich hatte eine Fernbeziehung zu einem Mann in einem anderen Land, mit 500 km Entfernung, wir haben uns meistens nur jedes 2te Wochenende gesehen – ich habs einfach nicht gepackt und deshalb beendet. Darüber bin ich heute ziemlich froh, auch wenn mir die Entscheidung schwer gefallen ist.

    Alles Gute!

    0
  • von Goldschatz89 am 24.05.2016 um 13:58 Uhr

    Ich sehe es wie die anderen beiden. Ich selber finde die Entfernung jetzt auch nicht so groß und wenn er ein Auto hat, kann er ja auch mal unter der Woche kommen und du dafür am Wochenende zu ihm mit dem Zug etc.
    Deine Freunde musst du ja nicht aufgeben, du hast ja auch Zeit sie unter der Woche zu sehen, oder geht das bei der beruflich nicht?
    Im Endeffekt musst du wissen ob du das kannst. Wenn du jetzt schon weißt, dass eine Fernbeziehung nichts für dich ist, würde ich es beenden.

    1
  • von mupfin am 24.05.2016 um 13:54 Uhr

    Ich finde, das kommt darauf an, inwieweit du dir eine Zukunft mit diesem Mann vorstellen kannst.
    Könntest du dir rein theoretisch vorstellen, in seine Stadt zu ziehen? Oder er zu dir?
    Wenn ihr das in Aussicht habt, finde ich es einfacher sich die erste Zeit nur so begrenzt zu sehen. Und wenn ihr dann so weit seid, könnt ihr zusammen ziehen und viel mehr Zeit miteinander verbringen.
    Für mich ist die Entfernung jetzt auch nicht unüberwindbar groß, aber wenn dich die Situation belastet kann man darüber nicht hinweg sehen. Wenn es dich zu sehr belastet, und du nicht glaubst, an der Situation in nächster Zukunft etwas ändern zu können, beende die Sache.

    0
  • von CruelPrincess am 24.05.2016 um 12:54 Uhr

    Wenn du weisst, dass du für ne “fernbeziehung” nicht geeignet bist dann lass es. Denn es wird dich wirklich kaputt machen wenn du jemand bist, der den Partner gerne und oft um sich herum hat.
    Wobei ich 1h fahrt mit dem Auto bzw 2h mit dem Zug alles andere als weit entfernt ansehe bzw fernbeziehung nennen würde. Ist für mich ne vollkommen normale Entfernung. Zumal man sich auch da spontan treffen kann. Aber das sieht ja jede anders. Für manche ist das ne halbe Weltreise und andere können da nur müde drüber Lächeln.
    Für dich ist es zu viel und somit würde ich es an deiner Stelle beenden wenn du jetzt schon leidest.

    0

Ähnliche Diskussionen

In der Nähe bleiben oder wegen Studium eine Fernbeziehung eingehen? Antwort

Sonnenscheinw88 am 14.06.2011 um 19:50 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend euren Rat, wie ihr in meiner Situation handeln würdet! Also, ich habe gerade mein Bachelorstudium abgeschlossen und ich will auf jedenfall einen Master machen. Zur näheren...

Fernbeziehung- eingehen oder besser Finger von lassen? Antwort

BeeneyTodd am 05.01.2009 um 15:29 Uhr
Hey, Ich habe im Urlaub einen Jungen getroffen der schon recht süß udn nett ist. Leider wohnt er 400 km von mir entfernt und es gibt auch keine Möglichkeit das einer zum anderen zieht. Er hat mir seine Liebe...

Wie am besten vorgehen.. oder lieber sein lassen :/ Antwort

kirschexp am 22.01.2012 um 14:41 Uhr
Huhu, ich habe die letzten Tage ziemlich viele schlechte nachrichten bekommen.. Zuerst das ich operiert werden muss und dann das der vater von einem freund gestorben ist, dann das ein guter freund von mir im...

Eine Beziehung eingehen, ohne richtig verliebt zu sein?? Antwort

Hotbrowny am 04.05.2014 um 19:30 Uhr
Hallo Mädels :) Ich hatte in meinem Leben eigentlich erst eine richtige Beziehung, bwz habe nur einen Mann richtig geliebt (war zwar mit paar anderen jeweils paar Monate zusammen aber das war keine Beziehung wie ich...

Fernbeziehung USA - Möglich oder finger weg! Antwort

SophiaSa am 11.12.2013 um 14:05 Uhr
Hallo Mädls, bin schon seid einer Weile Single und habe mich entschieden mein Glück beim Onlinedating zu versuchen. Nun habe ich einen Mann kennengelernt mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe, eigentlich...