HomepageForenLiebe-Forumfernbeziehung oder “freundschaft mit extras”?

Gigi1991

am 27.07.2008 um 20:03 Uhr

fernbeziehung oder “freundschaft mit extras”?

also, ich kenne da einen jungen, und eigentlich kenn ich ihn nicht nur,ich empfinde auch etwas für ihn. und er auch für mich. nur leider wohnt er 280km weg von mir. Und wir haben beide angst davor, eine fernbeziehung anzufangen. gleichzeitig habe ich hier eine sache am laufen. eine freundschaft mit extras, wenn man so sagen möchte. erstens hab ich deshalb ein schlechtes gewissen und zweitens weiß ich nicht was tun, oder für was ich mich entscheiden soll. Ob ich bei einer fernbeziehung nicht auf dauer unglücklich werden würde. weil ich ein mensch bin der nähe braucht. andererseits gibt mir diese “freundschaft mit extras” auch nicht das, was ich will oder brauche…

Mehr zum Thema Freundschaft mit Extras findest du hier: Freundschaft Plus: Kann das gut gehen?

Antworten



  • von littlesanny am 28.07.2008 um 12:14 Uhr

    ich würde auch auf beide verzichten 🙂 such dir nen netteren Kerl, der dir mehr bieten kann!

  • von PonyMaedel am 27.07.2008 um 20:28 Uhr

    Wenn Du eh schon sagst, dass eine Fernbeziehnung nichts für Dich ist, dann macht es keinen Sinn darüber nachzudenken! Ich denke, dass Du Dich alleine fühlst momentan und deshalb auf so einen Gedanken kommst! Such Dir jemanden in Deiner Stadt!

  • von jacques am 27.07.2008 um 20:17 Uhr

    lass es einfach beides sein und such dir was ganz neues..ein mann der dir auch das geben kann was du verdienst

  • von Erdbeerbonbon am 27.07.2008 um 20:14 Uhr

    Du bist jetzt 17, nicht? Tja, da sind 280 km natürlich schon `ne Strecke..
    Fernbeziehungen an sich sind aber gar nicht so übel, wie viele (ahnungslose) Leute behaupten. Man hat viel mehr Freiheiten, hockt nicht ständig aufeinander und kann sich auch nach 2 Jahren Beziehung noch auf den anderen freuen wie ein kleines Kind auf Weihnachten. Ich hatte in deinem Alter eine 500 km Fernbeziehung. Und das war trotzdem toll! Er kam oft mit dem Auto hoch, oder ich mit dem Zug runter zu ihm nach München. Das waren immer sehr erlebnisreiche Wochenenden. Und sonst haben wir abends telefoniert und uns immer viel zu erzählen gehabt. Dadurch hat die Beziehung lange Zeit ihren anfänlichen Frisch-Verliebt-Charme behalten, was bei anderen Pärchen schon nach 3 Monaten verfliegt. Insofern, ich kanns empfehlen!

  • von gridchen am 27.07.2008 um 20:08 Uhr

    Also du musst dich auf jeden Fall entscheiden-entweder oder!!! Das wäre sonst nicht fair! Ich glaube schon daran, dass Fernbeziehungen funktionieren können!

Ähnliche Diskussionen

Fernbeziehung, Ja oder Nein? Antwort

meggii am 17.04.2011 um 13:39 Uhr
Hey, ich kenne seit etwa einem halben Jahr einen Jungen, der wohnt jedoch 100 km von mir entfernt, wir haben uns schon öfter getroffen und gekuschelt..ich liebe ihn trotz der Entfernung und wir könnten uns beide eine...

Freundschaft + Sex oder mehr? Antwort

Marelu am 25.11.2012 um 20:42 Uhr
Vor zwei monaten hat es angefangen dass ein kumpel von mir täglich am abend vorbei kommt. am anfang war es noch ganz harmlos. haben filme geschaut und einfach weng gekuschelt (ich kuschel mich oft an meine freunde...

Fernbeziehung, Ja oder Nein? Erfahrungen? Antwort

danisahne93 am 24.02.2015 um 16:31 Uhr
Hey Leute, ich werde im April/Mai für ein Jahr ins Ausland gehen und dort als Au-Pair arbeiten. Mit meinem Freund bin ich zu dem Zeitpunkt dann seit 5 Monaten zusammen. Ich habe schon mit ihm geredet und er...