HomepageForenLiebe-ForumFreund fremdknutschen beichten- Tipps?!

SchmetterLing02

am 23.09.2012 um 14:37 Uhr

Freund fremdknutschen beichten- Tipps?!

Heute ist es soweit, dass ich meinem Freund beichten muss, dass ich fremdgeküsst habe!
Ich will die Sache mit uns nicht noch weiter aufs Spiel setzen!
Habt ihr vielleicht Tipps, was man gar nicht machen/sagen sollte oder wie man es am besten sagt?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Erdbi am 24.09.2012 um 07:27 Uhr

    von: jullileinchen, am: 23.09.2012, 21:19

    “Das Problem ist, dass wir ab nächster Woche eine Fernbeziehung führen und es so schwer ist, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen..”

    tja, dann bau halt nicht so ne scheiße!

    “Mit meinem gewissen hatte ich das eigentlich schon fast vereinbart.”

    dann trenn dich lieber… dein freund hat dann nämlich ne bessere verdient und vor allem die chance verdient ne ehrliche beziehung zu führen

    DITO!!!!!!

    0
  • von Erdbi am 24.09.2012 um 07:23 Uhr

    Kann Angelsbaby zu 100% zustimmen!

    @ Kleiner Tiger
    Keine Ahnung wie du behaupten kann, das es besse waere seinen Freund vor dem Leid zu schuetzen. Wer wirklich liebt und es ehrlich meint geht niemals fremd und dieses “es ist einfach so passiert” oder all die anderen Ausreden sind einfach nur feige und jeder der sowas sagt beluegt sich selber.
    Wenn ich RICHTIG LIEBE, dann komm ich nichtmal auf die Idee einem anderen Kerl so nahe zu kommen.
    Aber alle die hier rumschreien es ist okay usw., wissen anscheind nicht was RICHTIGE Liebe ist oder haben das noch nie erfahren, weil wenn man eine Person richtig liebt, dann tut man ALLES dafuer um diese Person nicht zu verletzten.
    Und von wegen “schwar/weiss-denken” ka was du damit meinst und zu Angels Liebesdefinition kann ich nur sagen, dass eine Beziehung genauso abzulaufen hat. Alles andere ist keine Beziehung.

    Zur TE: Wenn du fremdgehen kannst, dann kannst du es auch beichten – meine Meinung. Jeder der es schafft den Partner zu betruegen sollte auch den Arsch in der Hose haben und dazu stehen. Sags ihm einfach, ich denke eh das aus eurer Fernbeziehung nix wird.

    0
  • von jullileinchen am 23.09.2012 um 21:19 Uhr

    “Das Problem ist, dass wir ab nächster Woche eine Fernbeziehung führen und es so schwer ist, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen..”

    tja, dann bau halt nicht so ne scheiße!

    “Mit meinem gewissen hatte ich das eigentlich schon fast vereinbart.”

    dann trenn dich lieber… dein freund hat dann nämlich ne bessere verdient und vor allem die chance verdient ne ehrliche beziehung zu führen

    0
  • von Belinda116 am 23.09.2012 um 21:13 Uhr

    Einfach sagen, geheimhalten würd ich`s nicht. Du kannst ja die Umstände erklären, aber bitte nicht erwarten, dass er`s deswegen versteht/ dir vergibt.

    @ ivy: WAS?!?! Meinst du deinen Verlobten, der dich erst letztens noch so toll überrascht hat in der Bar? Oh nein!

    0
  • von MrsManou am 23.09.2012 um 18:11 Uhr

    ” Im Gegenteil, man will sich damit mMn. nur selbst schützen, weil man weiß, dass man Schei*e gebaut hat aber Angst vor den Konsequenzen hat. ”

    Ja, das glaube ich nämlich auch. Der Spruch soll wohl die eigene Feigheit rechtfertigen. Ich find`s daneben.

    0
  • von MrsManou am 23.09.2012 um 18:10 Uhr

    Dass man sowas nur beichten will, weil es ja das eigene Gewissen erleichtert, ist ja der neuste Trend-Spruch.

    Dass der Partner vielleicht ein Recht darauf hat, dass der andere ehrlich zu ihm ist, wird dabei immer gern vergessen. Wollt ihr gern belogen werden und glauben, der Partner ist euch treu, wenn er es gar nicht ist und es euch nur nicht sagt, weil er es nicht nötig hat, sein Gewissen zu erleichtern? Glaube ich euch nicht. 😉

    0
  • von Nofretete7 am 23.09.2012 um 17:44 Uhr

    hatte da problem auch mal. habe es meinem freund gesagt, weil ich mir noch gemeiner vorgekommen bis es ihm nicht zu sagen. wenn dann noch der andere typ es ihm erzählt hätte, wäre es noch härter gewesen.
    habe daher in den sauren apfel gebissen und meinen betrug gestanden.
    er war sehr sauer und wollte darüber nachdenken, aber im nachhinein hat er mir verziehn und wir waren danach noch 2 jahre zusammen.

    0
  • von sekhmet am 23.09.2012 um 16:23 Uhr

    @klein tiger

    was das mit schwarz weiß zu tun hat erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht…

    wieso soll ein betrogener nicht selbst entscheiden wir er weitermachen will?

    0
  • von ivy_1991 am 23.09.2012 um 16:13 Uhr

    Sags gerade heraus. Nix schön reden! Ich hatte selbst die Situation vor kurzem und wollte es verheimlichen und hab damit 2,5 Jahre aufgegeben. Aber ich war auch nicht mehr glücklich. Wenn man glücklich in der Beziehung ist, denkt man nicht mal annährend ans Fremdküssen…

    0
  • von KleinTiger am 23.09.2012 um 16:12 Uhr

    @Angel: ich hoffe, Du musst nie die Erfahrung machen,d ass Liebe nicht so schwarz/weiß ist, wie Du sie gerne hättest. Mehr möchte ich dazu nicht mehr sagen, weil ich füchtre, dass Du sonst einen Schreibkrampf bekommst vor lauter Empörung. Alles Liebe.
    PS. es geht hier nicht um Dich oder mich sondern um die TE.

    0
  • von MissEistee am 23.09.2012 um 16:07 Uhr

    “UND nochmal: Würdest du auch lieber eine glückliche Beziehung vorgegaukelt bekommen, nur damit du weniger Stress und Kummer hast?
    Das nenne ich “sich selbst in die Tasche lügen””

    und sowas kommt immer raus. nachher ist es noch viel schlimmer wenn man auf die fresse fliegt indem das ganze nach und nach rauskommt wie zu beginn als es wirklich passiert ist.

    ich bin auch ein mensch der zu seinen fehlern steht und viel spricht mit meinem partner, gerade wenn etwas nicht so läuft wie es mMn laufen soll

    0
  • von Angelsbaby89 am 23.09.2012 um 15:58 Uhr

    “Ansonsten macht “schlechtes Gewissen eben selber aushalten müssen” häufig den geringsten Schaden.”

    Trotzdem ist es ne LÜGE! Wenn man Mist gebaut hat, dann muss man auch
    dazu stehen. Das hat nicht damit zu tun, dass man seinen Partner “schützen” will, wenn man ihm sowas verheimlicht. Im Gegenteil, man will sich damit mMn. nur selbst schützen, weil man weiß, dass man Schei*e gebaut hat aber Angst vor den Konsequenzen hat. Und ja, das nenne ich erbärmlich. Das hat NIX damit zu tun, dass man dabei an den Parner denkt und ihn nicht verletzen will. Das Verletzen fand ja schon vorher statt, ne? Wenn man ihn nicht verletzen will, dann darf man nicht fremdgehen. Wäre mal ne Lösung.

    Und wie gesagt, der Freund hat ein RECHT darauf, das zu erfahren und zu entscheiden, ob er die Beziehung so weiterführen will.

    UND nochmal: Würdest du auch lieber eine glückliche Beziehung vorgegaukelt bekommen, nur damit du weniger Stress und Kummer hast?
    Das nenne ich “sich selbst in die Tasche lügen”

    Und ne Antowrt auf diese Frage haste auch nicht gegeben

    0
  • von KleinTiger am 23.09.2012 um 15:48 Uhr

    @Angel: so ein “Recht” hat vielen Menschen extrem viel Leid gebracht. Mit endlosen Bildern, was der andere wohl tut, Misstrauen, in Frage stellen des eigenen Wertes… und ja, es passiert häufig, in vielen Beziehungen. Auch wenn Du immer vertrittst, dass das Liebenden nicht passiert. Irrtum, großer Irrtum. Du hast Deine spezielle “ich weiß genau was Liebe ist und viele andere wissen es nicht”-Definition. So einfach ist das aber oft nicht. Wenn er es so oder so erfährt, fein. Ansonsten macht “schlechtes Gewissen eben selber aushalten müssen” häufig den geringsten Schaden.

    0
  • von Angelsbaby89 am 23.09.2012 um 15:41 Uhr


    von: KleinTiger, am: 23.09.2012, 14:49

    Warum willst Du ihm das unbedingt beichten? Um Dein Gewissen zu erleichtern? Oder wollen andere ihm das stecken?
    Ich sehe das so: Du fühlst Dich dann erleichtert und er muss mit dem Film leben. Na super.

    ehm – weil er ein RECHT auf die Wahrheit hat und auf die Chance, drüber nachzudenken, ob er SO EINE Beziehung führen will??
    Würdest du denn auch lieber angelogen werden, um die Fassade einer glücklichen beziehung aufrechterhalten zu können?? Wie erbärmlich ist das denn bitte?

    0
  • von MissEistee am 23.09.2012 um 15:18 Uhr

    na ich würds an deiner stelle auch meinem freund beichten, allein schon weil ers sicher von anderen erfahren wird.

    sags ihm einfach sachlich, wie man eben konfliktsituationen löst

    0
  • von KleinTiger am 23.09.2012 um 15:01 Uhr

    Tja, dann Karten auf den Tisch. Und rechne mal damit, dass er das, egal wie Du es strategisch aufziehst, nicht allzu gut aufnehmen wird.

    0
  • von SchmetterLing02 am 23.09.2012 um 14:53 Uhr

    Wenn ich es ihm nicht sagen, erfährt er es von seinem besten Freund…
    Das Problem ist, dass wir ab nächster Woche eine Fernbeziehung führen und es so schwer ist, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen..
    Mit meinem gewissen hatte ich das eigentlich schon fast vereinbart. Aber so ist es besser, glaube ich.

    0
  • von KleinTiger am 23.09.2012 um 14:49 Uhr

    Warum willst Du ihm das unbedingt beichten? Um Dein Gewissen zu erleichtern? Oder wollen andere ihm das stecken?
    Ich sehe das so: Du fühlst Dich dann erleichtert und er muss mit dem Film leben. Na super.

    0
  • von Bienchen2009 am 23.09.2012 um 14:47 Uhr

    Lass ihm Raum für seine Wut und seine Enttäuschung. Wenn du ihm das sagst, dann versuche nicht gleich irgendwelche Begründungen zu finden “ich war betrunken…etc.”
    Mach da keinen Streit drauß. Sag deutlich, dass es dir leid tut und dann lass ihm Zeit das zu verarbeiten. Laufe ihm nicht hinterher und fang an zu diskutieren.
    Lass ihn erstmal damit zurecht kommen (vllt 3 Tage keinen Kontakt) und nutzt lieber die Zeit wenn ihr beide wieder bei Sinnen seit, über die Probleme in der Beziehung zu reden.
    Und wenn du es ihm sagst fang kein Gejammere an : “Es tut mir sooo leid, ich konnte nichts dafür, ich will dich nicht verlieren, ich war betrunken, tut mir wirklich leid…..”
    Das machts in den Moment denke ich auch nicht besser.
    Du hast Mist gebaut, hast sein Vertrauen missbraucht wolltest aber ehrlich sein und es ihm gestehen.

    0
  • von SchmetterLing02 am 23.09.2012 um 14:38 Uhr

    push

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zurück zum Freund, Gefühle beichten oder gleich solo? Antwort

PureMorning am 27.02.2010 um 23:59 Uhr
Hey leute…ich bin neu hier, denn ich hab ein problem. Ich kann mich auf nichts anderes konzentrieren. Also ich fang mal von vorne an.Tut mir leid dass es so lang wird aber mir fällt es schwer es kurz zu machen und...

Dem EX vom fremdgehen beichten? Antwort

hatapka am 05.03.2010 um 23:56 Uhr
Hallo Mädels! Ich hab eine Frage: Sollte ich meinem Exfreund erzählen, dass ich ihm fremdgegangen bin und ihn eigentlich gar nicht richtig geliebt habe? Wir haben vor 10 Monaten Schluss gemacht und ich habe...

Lüge beichten - wie? Antwort

Honigbiene1990 am 05.01.2014 um 11:56 Uhr
Hallo zusammen! Ich habe mir folgendes Problem selbst eingebrockt: Ich habe letztes Jahr im Januar jemanden kennengelernt, wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden, mittlerweile läuft was zwischen uns....

Mit dem Freund alleine feiern gehen... Tipps? Antwort

BeautyCleopatra am 07.04.2012 um 11:12 Uhr
hallo :-) ich habe ein ``problem``, undzwar lebe ich in einer wirklich kleinen gemeinde, wo jeder jeden kennt. mein freund und ich hatten früher sehr viele freunde, aber haben uns irgendwie auseinandergelebt mit...

Suche Tipps für mich & meinen Freund Antwort

MaryLou_ am 22.11.2011 um 22:35 Uhr
Hallo ihr:) ich habe seit ungefähr 2 Wochen einen Freund. Ich hab ihn schon davor gekannt & ich bin richtig verliebt in ihn. Auf jeden Fall fällt uns nie ein was wir machen könnten. Wir ollten ins Kino aber da...