HomepageForenLiebe-ForumGedanken die einen quälen. Wie bekomm ich sie weg?

LuciaLovett

am 01.10.2009 um 15:27 Uhr

Gedanken die einen quälen. Wie bekomm ich sie weg?

Hey,
ich habe ein Problem.
Ich war mit meinen damaligen Freund (Felix) 2 Jahre und 2 Monate zusammen.
Wir haben uns dann am 21.08 getrennt. (war vorallem meine entscheidung) Gründe waren:
– 200 Km Entfernung
– seine Eltern hatten etwas gegen mich (ich sollte mich mehr benehmen, obwohl ich mich benehme)
– wir haben uns nur noch gestritten
– hatte mich öfter verletzt
– vertrauen ist gesunken durch einige taten
und und und.
Bestreiten will ich nicht, dass es auch schöne seite gab. Die gab es natürlich auch.

Mittlerweile habe ich einen neuen Freund seit dem 29.08.2009.
(Dazu muss ich sagen: Man kann sich nicht raussuchen wann man sich verliebt. ich hab bestimmt nicht danach gedrängt, aber ich habe mit der letzten beziehung abgeschlossen so, dass ich mich verlieben konnte)
Mit meinen jetztigen bin ich total glücklich. Es stimmt einfach mehr.

Das Problem ist jetzt, dass ich seit ein paar Tagen immer wieder Situationen, Gedanken, Sachen in den Kopf kommen was meinen Ex betrifft.
Ich weiß dass ich ihn nicht mehr Liebe. Die war am Ende weg. Ich hasse ihn aber auch nicht. Ich weiß auch, dass ich ihn nicht mehr will.

Was kann ich gegen diese Gedanken tun? Denn so kann ich mich nicht komplett in eine neue Beziehung stürzen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LuciaLovett am 02.10.2009 um 09:10 Uhr

    Danke erstmals für die zahlreichen Kommentare. Das weiß ich zu schätzen.
    Abgeshclossesn habe ich wirklich noch nicht richtig. Es ist auch nicht so, dass ich andauernt an meinen Ex denke. Nur ab und zu.
    An Situationen, Gesten, Dinge.

    Ich hab meinen Jetzigen Freund schon gesagt, dass ich noch nicht 100% in der Beziehung bin, weil mir immer wieder solche gedanken kommen. Er versteht das auch und gibt mir soviel Zeit wie ich brauch.

    Was ich noch sagen will, es soll nicht so rüber kommen, dass ich meinen jetzigen nur aus Trost habe.
    Ich liebe ihn wirklich.
    Bei uns gehts tiefer. Weil uns etwas verbindet.
    Er ist bei “Helfer vor Ort.” Das heißt wenn etwas ist (Unfall etc.) werden sie als erstes alamiert um den Verletzten als erstes zu helfen.
    Am 6.8. war ein Unfall bei uns, dabei starb ein 17-Jähriger guter Freund von uns beiden.
    Er hatte damals an dem Abend Dienst und versuchte ihn wiederzubeleben und alles.
    An dem Tag war mir klar, dass ich für meine Freunde und alle hier da sein muss, wenn sie Hilfe brauchen.
    Ich war auch damals bei meinen Freund dann oft, weil ich wusste, dass ich ihm Halt gebe.
    Es war diese Situation die uns dann verband. Jedoch dachte ich auch immer mehr an ihn. Sehnte mich nach ihm. Auch schon vor dem Unfall.
    Deshalb ist er nicht einfach so ein Trost.

    Im Juli glaubte ich noch, dass wieder alles mit meinen Ex in ordnung wird. Ich wollte die Beziehung nicht gleich aufgeben, nach 2 Jahren.
    Aber als der Unfall war, und er mich in keinen Punkt verstand und seine Eltern auch nur meinten, warum ich so ein Theater darum mache.
    Dann wars vorbei. Ab da konnt ich nicht mehr.

    Mit meinen Neuen bin ich glücklicher. Weniger Stress, schon total dass Familienmitglied alles super. Nur die kommenden Gedanken ziehen mich runter…

    0
  • von francyys am 01.10.2009 um 20:50 Uhr

    Es stimmt nicht immer, daß man nach ner langen Beziehung viel Zeit zum überwinden braucht! Ich war 15 Jahre mit meinem Exmann zusammen und hab mich innerhalb der Beziehung total von ihm wegentwickelt! Und da war auch keine Liebe mehr da!
    Und deshalb hatte ich auch sofort nen freien Kopf! Das geht!

    0
  • von Rosenrot89 am 01.10.2009 um 16:47 Uhr

    wenn die gedanken wieder kommen hast du wohl doch noch nich abgeschlossen und es ist was ungeklärt für dich …. versuche das rauszufinden und zu verarbeiten

    0
  • von Fouine am 01.10.2009 um 16:19 Uhr

    Auch wenn die Liebe zum Schluss vielleicht weg war, nach über 2 Jahren sind da ganz klar Sachen zum aufarbeiten. Du musst erstmal richtig abschließen. Das du solche Gedanken hast ist da kein Wunder.

    0
  • von Fouine am 01.10.2009 um 16:18 Uhr

    In einem Punkt muss ich dir recht geben: “So kann ich mich nicht in eine neue Beziheung stürzen”. Betonung auf stürzen ! Also sorry, aber ne über 2-jährige Beziehung kann man nicht nach 8 Tagen komplett verdaut haben, meinst du nicht, du machst dir vielleicht was vor ?

    0
  • von Elementarteil am 01.10.2009 um 15:44 Uhr

    ihr habt euch an meinem geburstag getrennt. 21.08 =/ traurig!!

    du musst natürlich erst mit dem alten abschließen bevor du dich in was neues stürzt. bei deinen gedanken kann dir keiner helfen, denn das musst du mit dir vereinbaren. vll hört dir eine freundin zu oder du suchst einen therapeuten aus, also eine neutrale person und lässt deinen kummer raus. aber schließ erst das alte ab, dann wirst du in deiner neuen beziehung sicher glücklicher!

    0
  • von butterflyLove12 am 01.10.2009 um 15:39 Uhr

    hey,

    ich glaube dir wenn du sagst dass du ihn nicht mehr liebts.ich glaube dir auch wenn du sagts du willst ihn nicht mehr..

    nur wenn du solche gedanken hast fällt es schwer zu glauben dass du abgeschlossen hast.. Abschließen hat nicht immer was mit “entlieben” zu tun. ich glaube dass du nach 2jahren bez. nicht einfach von einen auf den anderen tag so tun kannst, als wäre es iwas gewesen. da braucht dein herz schon zeit um die gefühle und die gedanken die mit dem schluss machen verbunden sind zu verarbeiten…

    Es is viel schief gelaufen und grad dadurch hast du wahr auch viel zeit und mühe in diese beziehung gesteckt.. viell solltest du einmal alles nieder schreiben über was du vorm schluss machen nachgedacht hast, die gefühle die du hattest und die, die du jez hast…

    ich weiß nicht in solchen dingen hilft jedem etwas anderes.. wahr war deine bez sogar noch zu früh aber wenn du glücklich bist spricht ja nichts dagegen…

    ich kann dir leider auch nicht mehr sagen außer : viel glück und alles gute!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

scheiß Eifersucht- wie bekomm ich sie weg? Antwort

Sugababy90 am 21.03.2009 um 11:30 Uhr
Hey Mädels, hab ein kleines problem was mich sehr belastet auch wenn es für manche vlt einfach nur lächerlich erscheint oder hir denkt, dass es nicht so schlimm ist. Also, und zwar... mein Freund und ich wollen heut...

Die Gedanken machen einen fertig Antwort

klugscheisser am 15.03.2010 um 00:45 Uhr
Hallo ihr lieben, ich bräuchte einen Rat. Ich bin seit knapp 2monaten vergeben.Nur in letzter Zeit habe ich freizeitlich neue Erfahrungen gemacht, sprich auch neue Leute kennengelernt und ich finde, aufgrund von...

Wie bekomm ich ihn zurück? Antwort

BabyGirl1990 am 31.07.2009 um 17:11 Uhr
ich war bis heute mit meinen freund 9 monate zusammen, nun hat er wegen des ganzen ärgers, den wir immer hatten, schluss gemacht...ich komm darüber nicht hinweg, und will ihn zurück. was soll ich den tun? wie bekomm...

Wie bekomm ich es aus ihm heraus? Antwort

Rockstroh am 20.04.2011 um 23:52 Uhr
Hallo Mädels, ich bin seit kurzem unheimlich in einen (leider) sehr guten Freund von mir verliebt. Seit ungefähr einem Monat ist er regelmäßig bei den Treffen mit meinen Leuten dabei und wir verbringen meist auch...

Wie werd ich diese Gedanken los? Antwort

Fragola_ am 03.11.2013 um 14:57 Uhr
Hallo:) ich hab folgendes "lächerliches" Problem. Es ist mir auch etwas peinlich das hier zu schreiben. Ich mein ich bin keine 15 mehr.. Naja, jetzt zum Thema: Und zwar läuft es eigentlich gut mit meinem Freund sind...