HomepageForenLiebe-ForumGefühlschaos / Entliebt?

Juny

am 12.07.2010 um 15:48 Uhr

Gefühlschaos / Entliebt?

Hallo ihr Lieben,
ich brauche dringend euren Rat, denn irgendwie komme ich nicht weiter.

Ich (16) bin seit 9 Monaten mit meinem Freund (20) zsm & müsste immernoch überglücklich sein, er ist intelligent, süß, aufmerksam, super treu & einfach unglaublich lieb.
Wir haben uns die ersten 6 Monate eigentlich nur auf einander fixiert & somit beide `n Haufen Freunde aufgegeben. Seit 3 Monaten versuche ich das wieder zu ändern, allerdings pfuscht er mir ständig dazwischen. Andere Jungs soll(darf) ich nicht alleine treffen [hatte als wir zsm kamen 95% männliche Freunde], wenn ich mit Mädels + Jungs weggehen will passt ihm das auch nicht & wenn ich nur `ne Freundin treffe wird er auch schon leicht zickig. Mache also fast nichts, außer die ganze Woche darauf zu warten ihn am Wochenende zu sehen.
Im Moment hat er `ne ziemlich schwere Zeit (beginnt jetzt nur wegen mir seine Ausbildung hier in der Nähe & hat auch ein paar familiäre Probleme), deshalb nehme ich an, dass er Angst hat mich ausgerechnet jetzt zu verlieren (er sagt immer, es fühle sich so an, als würde ich nicht hinter ihm stehen etc.).
All die Erklärungen -das ich halt auch einfach Freunde brauche, mit denen ich mal was ohne ihn machen kann!- bringen nichts. Er sagt es gehe ihm genauso, aber er habe dafür jetzt ja auch keine Zeit mehr. Und das sei unfair.

Jetzt ist es so, dass ich ihn wirklich vermisse, wenn er nicht da ist (sehen uns meist nur am Wochenende), aber wenn wir dann zusammen sind, bin ich total oft von ihm genervt, vieles was er sagt reizt mich, fühle mich oft angegriffen (auch wenn`s nicht so gemeint ist!) und kuschle auch kaum noch mit ihm. Von Sex ganz zu schweigen. Ich küsse ihn nichtmal mehr besonders gern.
Das merkt er natürlich & fragt die ganze Zeit ob ich ihn noch liebe. (was mich ungemein nervt, denn allgemein braucht er viel Bestätigung)

Und ehrlich gesagt – ich weiß es nicht. Diese Frage beschäftigt mich seit fast 3 Monaten.
Er ist der liebste, tollste Freund den man sich wünschen kann (er würde mir NIE fremdgehen & würde alles tun, um mich glücklich zu machen).

Liegt es einfach nur daran, dass mir der Kontakt zu anderen so fehlt? Wird sich alles wieder normalisieren, wenn wir beide wieder mehr mit anderen machen?

Ich bin total verzweifelt, denn ich will ihn nicht verlieren (habe aber Angst, dass ich ihn unterbewusst “nurnoch” als besten Freund oder sowas sehe) und schon gar nicht will ich ihm wehtun. (Ich würde ihm das Herz brechen. Und allgemein ist die Situation einfach schei*e, weil er für mich hier seine Ausbildung anfängt, mit dem Stress Zuhause nicht gut klarkommt…)

Am Samstag fahren wir eine Woche gemeinsam in den Urlaub & auch sonst will ich wieder mehr “besondere” Dinge mit ihm tun. Denn ich glaube, allein mein seltsames Verhalten verletzt ihn genug.
Nur, wenn er heute Abend anruft werde ich wohl wieder nicht wissen, worüber wir überhaupt reden sollen…

Tut mir Leid, dass es so lang geworden ist. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen )`:

Mehr zum Thema fremdgehen findest du hier: Fremdgehen: Wie geht man damit um?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Juny am 12.07.2010 um 18:31 Uhr

    Danke erstmal, für die Antworten (:
    @figaro: ja, das hatten wir am anfang beide. allerdings ist es bei ihm momentan stärker ausgeprägt als bei mir, um einiges stärker.
    @mrsapplejuiice: das sage ich ihm ja immer. “natürlich liebe ich dich, mein schatz.” & er weiß ja, dass ich mich gerne mal wieder mit anderen treffen würde, aber genau das stört ihn ja.
    @MaraElise: naja. die eifersucht war aber auch vorher schon da und jetzt im moment ist es eher so -und das sagt er ja auch frei heraus. nur versteht er es selbst nicht – dass er neidisch ist, weil ich was mit meinen freunden machen will, während er arbeiten MUSS und nichtmal könnte, wenn er wollte. die sache das ich jmd. anderen kennenlernen könnte kommt erst an zweiter stelle.
    ich sage ihm ja auch immer wieder, dass ich hinter ihm stehe, immer für ihn da bin etc. nur das das nicht heißt, dass ich mich den ganzen tag zuhause einsperren will,nur um auf einen anruf & schließlich aufs wochenende zu warten. das sieht er nur nicht ein. sobald ich mal nicht zu hause bin heißt es gleich, ich unterstütze ihn nicht.
    nur weil ich noch ein leben haben will…
    & ansonsten mache ich ja ab und zu auch mal gemeinsam mit ihm & ein paar (von meinen) freunden was. nur meistens wirds dann ein desaster, weil er – sobald jungs dabei sind – super anhänglich wird, an mir klebt & jedem zeigen muss, dass ich “ihm gehöre”. und das nervt unglaublich, wenn ich`s ihm sage kommt aber nur “ich fühle mich von dir als dein freund nciht akzeptiert”. völliger blödsinn. nur weil ich auch mal ein paar minuten mit nem anderen kerl REDEN will, ohne das ich ganz nebenbei die ganze zeit geküsst oder umarmt oder sonst was werde.

    0
  • von MaraElise am 12.07.2010 um 17:12 Uhr

    hmmm vielleicht merkt er irgendwie das was mit dir “nicht stimmt” und hat angst das du ihn verlässt und hat deswegen probleme dir zu vertrauen (weil er angst hast du lernst jemand anderes kennen) vielleicht musst du ihm versuchen diese angst zu nehmen. Zeig ihm das du hinter ihm stehst und das auch kannst, bzw. sogar noch besser wenn du ab und zu auch mal was anderes machst, oder ihr zusammen mit anderen was macht…

    0
  • von mrsapplejuiice am 12.07.2010 um 16:59 Uhr

    Wenn er dich fragt ob du ihn liebst sage einfach “Ja, aber ich vermisse meine freunde”. Versuch ihm klar zu machen dass es so nicht mehr geht. Wenn er merkt dass deine sehnsucht mit anderen leuten verzugehen auf eure Beziehung schlägt wird er schnell sein verhalten ändern.
    Viel Glück 🙂

    0
  • von figaro am 12.07.2010 um 16:15 Uhr

    jede beziehung braucht impulse von außen. natürlich darfst du dich mit anderen treffen. das ist ganz wichtig. und er sollte das auch tun. sonst wird die beziehung ja langweilig, wenn man nur noch für den anderen lebt. ich glaub eher, dein freund hat ein ziemliches eifersuchtsproblem. er sollte versuchen, das in den griff zu kriegen, sonst verjagt er dich ja. das musst du ihm klar machen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gefühlschaos Antwort

CatLikeThief am 01.05.2010 um 22:38 Uhr
Ja meine Lieben... noch einer von diesen spätpubertären Beziehungs-liebe-schluss-machen-pause-andere Beiträgen. Erstmal vorweg: 80% werden wahrscheinlich zurecht sagen, dass ich mich gemein, unfair und egoistisch...

Absolutes Gefühlschaos. Antwort

Schmusekätzchen91 am 28.07.2016 um 12:55 Uhr
Hallo ihr lieben, ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Das Zusammenleben mit ihm ist wunderschön, daran besteht kein Zweifel und ich liebe ihn auch wirklich sehr. Nur ist das Ganze jetzt irgendwie...

Komplettes Gefühlschaos Antwort

lisalein1994 am 24.06.2012 um 19:00 Uhr
hallo ihr!! ich steck im moment in ner echt seltsamen situation. seit ca. 3 jahren kenne ich die personen um die es geht, eine frau und mann (beide 25) . ich hab sie durch meinen damaligen freund kennen gelernt, sie...

Gefühlschaos und und und =( Antwort

Schizophrenia666 am 01.08.2016 um 16:51 Uhr
Hey ihr Weiß gar nicht wo ich anfangen soll, ist alles bissl kompliziert und irgendwie ne endlos Geschichte... Ich habe nun seit über vier Jahren einen Freund, er ist 15 Jahre älter wie ich, was man allerdings weder...

Gefühlschaos nach dem Umzug... Antwort

chatzilisa am 19.03.2010 um 21:02 Uhr
Hallü Mädels, Ich bin vor etwa 6 Wochen umgezogen. 400 km entfernt von meinen Freunden und meinem Schatz... Leider sind hier alle 3 Jahre weiter in Französisch als ich und da kam es wirklich sehr gelegen, dass ein...