HomepageForenLiebe-ForumHeiraten: Muslim und Christin

aminka

am 02.05.2009 um 14:52 Uhr

Heiraten: Muslim und Christin

Wer kann mir sagen ob im Koran steht, dass ein muslim nicht eine Christin heiraten darf. Ich war bereits 18 Jahre mit einem Muslim verheiratet, leider verstorben. Mein verstorbener Mann sagte immer es ist meine freie Entscheidung ob ich zum islam übertrete. Jetzt habe ich mich wieder in einen Muslim verliebt, er meint im Koran steht er dürfe keine anders Gläubige heiraten. In der Moschee ist mit klar das beide Muslim sein müssen, aber ich möchte nur nach Deutschem Recht heiraten , Standesamt.

Antworten



  • von quanvengo_x am 05.05.2010 um 19:12 Uhr

    doch, den männern ist es gestattet andersgläubige frauen zu heiraten, nur schon aus dem prinzip, weil sie eine viiiel größere macht in der beziehung haben, die geborenen kinder islamisch zu erziehen.. das heißt seine nachkommen wären muslime, was nicht dagegen sprechen würde. und die meisten frauen, die muslimische männer heiraten wollen, aber keine sind, treten nach einiger zeit meistens frewillig rüber.. nicht aus zwang, sondern aus überzeugung. ich kenne ein dutzend von frauen die konvetiert sind.

  • von quanvengo_x am 05.05.2010 um 19:12 Uhr

    doch, den männern ist es gestattet andersgläubige frauen zu heiraten, nur schon aus dem prinzip, weil sie eine viiiel größere macht in der beziehung haben, die geborenen kinder islamisch zu erziehen.. das heißt seine nachkommen wären muslime, was nicht dagegen sprechen würde. und die meisten frauen, die muslimische männer heiraten wollen, aber keine sind, treten nach einiger zeit meistens frewillig rüber.. nicht aus zwang, sondern aus überzeugung. ich kenne ein dutzend von frauen die konvetiert sind.

  • von Emix3 am 01.12.2009 um 23:42 Uhr

    alter das ist doch totaler schwachsinn, dass der mann andersgläubige heiraten darf und die frau nicht -.-
    da sieht mans mal wieder..
    ich selber bin muslimin und werde den heiraten den ich will !

  • von kerstin3012 am 01.12.2009 um 23:30 Uhr

    ein richtiger moslem respektiert deinen glauben und wird auch nicht versuchen dich in seine religion zu drängen. im koran steht ausserdem geschrieben das ein moslem der eine christin oder jüdin heiratet, seine frau nicht überreden darf in den islam zu übertreten. der koran und die bibel unterscheiden sich sehr wenig.

  • von kerstin3012 am 01.12.2009 um 23:20 Uhr

    hallo, bin neu hier und würde gerne was zu diesem thema erwähnen.
    muslimische männer dürfen musliminen, christen und jüdinen heiraten. christen und jüdinen sind die einzigen religionen der der islam bei einer heirat akzeptiert. muslimische frauen dürfen nur muslimische männer heiraten. das kommt daher das die kinder lt. koran die religion des vaters annehmen und daher für eine musliimische frau nur ein muslimischer mann in frage kommt.

  • von quanvengo_x am 28.08.2009 um 16:07 Uhr

    ihr versteht wie ich das wort verunreinigung meine.
    nicht im sinne von, ihr seit dreckig oder sowas.. sondern weil ihr halt dinge dürft, die uns strengstens untersagt sind. und ich sagte auch nicht, dass christen ungläubige sind. 😉 sowas steht mir nicht zu.

  • von quanvengo_x am 26.08.2009 um 15:35 Uhr

    es ergibt keinen sinn, dass ein moslem eine christin heiratet. zumindest ist es nicht empfohlen, weil die frau, die ja schließlich christin ist, auch eine ganz andere lebensart hat, z.b. darf sie alkohol trinken, schweinefleisch essen, die kirche besuchen, dadurch würde sie ihren mann am laufendem band verunreinigen, allein schon beim geschlechtsverkehr.. und problematisch wäre auch die erziehung der kinder.

  • von lulu567 am 03.08.2009 um 00:46 Uhr

    Es stimmt!. Im Kuran steht, dass ein Gläubiger keine Ungläubige heiraten darf, bis Sie oder er gläubig wird. Glauben heisst nicht nur mit dem Mund zum Islam übertreten, sondern vom Glaube oder Relegion überzeugt sein. Im Kuran gibt es sogar die Erklärung dafür, warum man keine Ungläubige oder Ungläubiger heiraten darf.

  • von pussycat62 am 10.05.2009 um 12:29 Uhr

    soviel ich weiß steht es nicht im koran…allein der glaube an gott reicht aus um zu leben..jedoch gibt es viele muslimische familien die wegen ihrer sitten und bräuche gegen so eine bindung sind…aber ich finde wenn man sich liebt und an gott glaubt kann man zsm sein und heiraten etc. denn vor gott sind alle gleich! und wenn du ihn heiraten möchtest finde ich müsstest du dich ihm auch anpassen und nach seiner tradition heiraten ich mein er tut es ja auch für dich und heiratet standesamtlich nach deutschem recht..ich finde ein beziehung/ehe ist ein geben und nehmen und das akzeptieren des anderen (auch religion!)

Ähnliche Diskussionen

Heiraten!!! Antwort

Darling200 am 08.10.2012 um 07:37 Uhr
Wie steht ihr zum Thema Heiraten? Würdet ihr heiraten? Wenn ja, könnt ihr euch nur eine Hochzeit rein aus Liebe vorstellen oder gibt es für euch noch andere Gründe Bzw spielen noch andere Faktoren mit rein?

Habt ihr auch schon DEN Mann fürs Leben gefunden und wollt ihn mal heiraten? Antwort

skyhigh23 am 16.07.2009 um 09:59 Uhr
ich bin mir ganz sicher bei meinem schatz, für ihn bin ich 600km von daheim weg gezogen, und wir leben jetzt seit februar zusammen. ich freue mich jedesmal wenn er heim kommt, und überleg mir was ich ihm zum essen...

Heiraten mit 21, Meinungen? Antwort

Gubbelbearchen am 03.06.2013 um 07:22 Uhr
Hallo liebe Erdbeeries, ich würde mal gerne hören was ihr darüber denkt mit 21 Jahren schon zu heiraten?Ich war eigentlich immer ein Mensch der sich sozusagen einen "Lebensplan" gemacht hat, erst wollte ich...

Heiraten in deutschland ausländer Antwort

LaraCroft2 am 06.12.2010 um 20:48 Uhr
Hallo Mädels, können Ausländer un Deutschland einfach so heiraten oder gibt es besondere Auflagen?