HomepageForenLiebe-ForumHilfe bin ich zu sensibel?

RighteousSideOfHell

am 08.03.2016 um 12:01 Uhr

Hilfe bin ich zu sensibel?

Hilfe Forum ich weiß echt nicht mehr wirklich weiter. Das ist vermutlich mein erster und letzter Beitrag in diesem Forum und ich weiß echt nicht was ich sonst tun soll.

Ich bin seit einiger Zeit mit meiner Freundin zusammen und es ist mein größter Wunsch sie einfach nur glücklich zu machen. Aber wenn ich versuche für sie da zu sein wird sie unnahbar und schiebt mich beiseite, wenn ich sie dann in Ruhe lasse bin ich ihr zu distanziert.

Sie ist derzeit extrem im Prüfungsstress und will z.B. nicht dass ich sie besuche weil ich sie dann ja vom lernen abhalte und verbietet mir bei ihr zu schlafen, dazu kommen bei ihr spontane Stimmungsschwankungen von Liebe und Zuneigung zu Ablehnung. Das ist alles sehr anstrengend und verwirrend für mich, vor allem weil ich halt scheinbar recht sensibel bin und immer kurz vor dem Kollaps stehe wenn sie sagt dass das so nicht weitergehen kann und sie darüber nachdenkt ob die Beziehung so überhaupt Sinn hat.
Sie wird dann immer sehr schnell aggressiv in unseren Diskussionen in denen ich ihr immer sage sie soll sich doch bitte nicht so aufregen weil ich Streit nicht gut verkrafte, sie erwidert dann ich solle mich nicht so anstellen und mal Rückgrat zeigen anstatt immer vor ihr zu kriechen.

Was soll ich tun, auch wenn sie hier in meiner Schilderung nicht besonders gut wegkommt halte ich sie für die Liebe meines Lebens.

Wenn ich versuche sie alleine zu lassen und ihr ihren Freiraum zu lassen werde ich angekeift weil ich mich nicht genug sorge.
Frage ich, wie es ihr geht und wie ihr tag war wird mir gesagt dass sie die nächsten Monate (ja, Monate) nicht mit mir reden will und ich überfürsorglich sie.

Ich weiß nicht was ich tun soll, bzw ich will auch nicht überstürzt Schluss machen oder die Beziehung gefährden weil sie ja momentan enormen Prüfungsstress hat, aber ich sehe nicht was ich falsch mache und wie ich es anders machen sollte.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Dawson am 09.03.2016 um 11:32 Uhr

    das nennt man auch “blutsauger”. menschen die sich an schaden anderer erfreuen, indem fall über dein unglück. sie scheint das richtig an zu machen, sonst würde sie sich anders verhalten.

    Antwort @ CruelPrincess
  • von CruelPrincess am 09.03.2016 um 11:18 Uhr

    Ich finde, dass man allein hier schon rausliest, dass du eher unterwürfig bist.
    Du sollst dich ja nicht verändern, du bist eben wie du bist. Aber ihr passt nicht zusammen. So eine Frau wird dich niemals glücklich machen noch wirst du sie glücklich machen können. Sie wird immer gemeiner und fieser zu dir werden und du wirst dich anstrengen ihr noch ein Stückchen tiefer in den arsch zu kriechen um sie ja nicht zu verlieren womit du sie nur noch wütender und unzufriedener machst.

    Und verstellen wirst du dich auf Dauer auch nicht können und den “harten Kerl” markieren können. Wird sie dir sowieso nicht abkaufen, das kann ich dir garantieren^^ die Frau kennt deine Schwachstellen und weiß genau was sie wann sagen muss um dich wieder traurig zu machen.

    Antwort @ RighteousSideOfHell
  • von CruelPrincess am 09.03.2016 um 11:13 Uhr

    Hab genau das gleiche wie Dawson gedacht.
    Sie motzt dich wegen einem nicht geschlossenen Fenster an (allein das ist ja mehr als lächerlich!) und wird bockig wenn du ihr “Kontra” gibst (wie geht das in so einem Fall?^^) und verbannt dich aus dem Bett auf die Couch. Also bitte. Das würde ein Typ einmal mit mir machen, da würde ich die Haustür von außen zumachen und nicht mehr wiederkommen.
    Du hast dir von Anfang an auf der Nase rumtanzen lassen und jetzt haste den Salat. Die Frau nimmt dich weder für voll, noch respektiert sie dich, noch nimmt sie dich als erwachsenen Mann wahr.
    Und das wahrscheinlich von Anfang an nicht.
    Sie ist ne dominante Persönlichkeit und du devot (klingt zumindest so), gegen sie wirst du in einer Beziehung nicht ankommen.

    Antwort @ RighteousSideOfHell
  • von Dawson am 09.03.2016 um 11:07 Uhr

    ernsthaft? sie behandelt dich wie ein kind was man erzieht und nciht wie ein partner. das is ja übel. mach das du land gewinnst.

    Antwort @ RighteousSideOfHell
  • von RighteousSideOfHell am 09.03.2016 um 10:47 Uhr

    Hm das ding ist, ich habe ihr ja sehr lange kontra gegeben. nur kam dann ihr Argument: “Du respektiert mich nicht” und ich durfte nen Abend auf der Couch schlafen und sie war sichtlich verstimmt. Das fing schon bei Kleinigkeiten an, wie mir scheint, wie z.B. wenn ich Fenster nicht geschlossen habe wenn ich aus dem Raum gegangen bin o.ä. und das ist halt sehr verwirrend. Vielleicht braucht sie ja wirklich einen “härteren” aber die meiste Zeit hat sie es eigentlich sehr genossen dass ich so eine ewige Geduld in allen Dingen habe und es eigentlich nicht möglich ist, mich zu verärgern.

    Antwort @ Destiny15
  • von RighteousSideOfHell am 09.03.2016 um 10:42 Uhr

    Danke für die schnellen und vielen Antworten schonmal. Ich werde versuchen euren Rat zu respektieren, kann aber nichts versprechen, Liebe ist scheisse (wenn ihr versteht was ich meine).
    LG und Danke nochmal.

    0
  • von Dawson am 08.03.2016 um 23:13 Uhr

    es ist ein klischee^^ aber leider stimmts oftmals.

    Antwort @ Destiny15
  • von Destiny15 am 08.03.2016 um 21:25 Uhr

    ich hab so das Gefühl, dass ihr beide sehr “extrem” seid, d.h. sie hat sehr viele Stimmungsschwankungen und “tickt” aus und du wirst bei jeder “Kleinigkeit” depressiv.
    Das passt nicht zusammen. Man sagt ja, dass Frauen Arschlöcher oder bad boys wollen -so sehr ich diese These auch hasse- deine Freundin scheint so eine zu sein. Sie braucht jemanden, der ihr auch mal Kontra gibt und du bist halt nicht so bzw. reagierst gleich verängstigt und depressiv, weil du Angst hast, sie zu verlieren. Das wiederum nervt sie noch mehr und das geht so weiter.
    wie die beiden vor mir schon geschrieben haben: es gibt Frauen, die einen Kerl wie dich echt händeringend suchen.
    Ich würde mich trennen, weil ich so viel auf und ab gar nicht mitmachen wollen würde.

    0
  • von Dawson am 08.03.2016 um 15:26 Uhr

    ich muss CP recht geben, sie schätzt dich nciht wie du bist und es gibt frauen die genau so einen wollen wie dich, die damit auch umgehen können und wollen.

    sie spielt mehr oder weniger mit dir… was in eurer situation schnell passiert wie auch CP schon angedeutet hat an ihrem eigenen beispiel.

    das is dieses frauen brauchen einen mann der ein bisschen “arsch” ist.

    es gibt aber welche, die das mögen wie du bist.

    ich würde dir auch zur trennung raten, sie wird dir sonst auch nach der prüfung weiter auf dem kopf rum tanzen. und mit deinen gefühlen spielen wie sie möchte.

    das wird hart werden für dich, aber wenn du nicht noch depressiver werden möchtest halte dich bitte an unseren rat.

    für das nächste mal, lass dir zeit und vergewissere dich das die frau auch wirklich passt.
    sonst wirst du in eine pleite nach der anderen rennen.

    und ganz wichtig! bleib wie du bist! lass dich nicht auf “na dann muss ich jetz halt nen arsch sein” – nummer herab.
    ich hoffe für dich du findest eine frau die dich so respektiert wie du bist. viel glück

    0
  • von CruelPrincess am 08.03.2016 um 12:43 Uhr

    Und wirklich was falsch machen bzw ändern kannst du ja nicht. Du bist eben wie du bist. Und so akzeptiert sie dich nicht. So kann eine Beziehung nicht funktionieren.

    0
  • von CruelPrincess am 08.03.2016 um 12:41 Uhr

    Hmm ich kann verstehen, dass man in der prüfungsphase leicht aus der Haut fährt. Bin da genauso. Deswegen sehe ich meinen Freund in so einer Phase auch nicht bzw nur ganz selten/kurz. Bis jetzt haben das auch alle akzeptiert. Allerdings mache ich sie dann nicht zur sau weil sie sich zu wenig kümmern.
    Ich kann auch nachvollziehen, dass sie deine stimmingsschwankungen stressen. Kanns auch nicht leiden wenn jemand übersensibel reagiert nur weil wir streiten und dann zu allem “ja Amen” sagt um es wieder gut zu machen.
    Ich bin ehrlich, Männer die so reagieren nehme ich nicht ernst… Deswegen führe ich mit so jemanden auch keine Beziehung. Ich will auch jemanden an meiner Seite haben “der seinen Mann steht” und mir Hmm “Grenzen” aufzeigt. Sonst springe ich mit ihm nämlich um wie es mir passt, weil ich weiss, dass ich es kann und keine Konsequenzen zu befürchten sind.
    Ich würd mir auch nicht in jedem Streit um die Ohren hauen lassen, dass ne Trennung das beste wäre.
    Da würde ich sagen “gut, wenn es das ist was du willst, dann machen wir das so”. Du wirst ihr dann wohl hinterherrennen und in den arsch kriechen um sie ja nicht zu verlieren oder? Du machst dich viel zu klein und sie weiss, dass sie mit dir umspringen kann wie sie will und wie es ihr passt.
    Vielleicht ist sie aber auch eine person, die es es einfach braucht andere klein zu machen um sich selbst gut zu fühlen.

    Auf der anderen Seite gibt’s aber genug Frauen die froh wären einen Mann wie dich an ihrer Seite zu haben weil sie selbst ähnlich/gleich ticken.
    So jemand ist aber deine Freundin nicht.

    Für mich passt ihr -wenn ich jetzt nur von deinem Beitrag ausgehe- einfach nicht zusammen.

    Antwort
    1
  • von RighteousSideOfHell am 08.03.2016 um 12:12 Uhr

    Achja, ein weiteres Problem von mir ist, dass ich in Situationen in denen sie sagt “es funktioniert nicht” oder ähnliches halt sehr traurig werde. Ich meine wriklich sehr traurig, regelrecht depressiv und ihrer Meinung nach überdramatisiere ich das ganze. Ich brauch dann halt immer einen Abend in dem ich das ein bisschen sacken lassen kann oder so, aber danach geht das dann auch wieder, sie sagt das wäre nicht gut wenn ich solche Sachen quasi nicht richtig verarbeite und dass ich so schnell so nahe am Nervenzusammenbruch bin würde ihr zeigen dass ich einfach nicht Stressresistent genug wäre, um mit ihr diese Beziehung führen zu können. Aber wie soll ich das ändern, die Kausalkette ist ja die: Ich mache eine Kleinigkeit falsch-> Ich darf nicht zu ihr & nicht mit ihr reden-> Sie wird pissig & macht mich zur Sau-> Ich versuche ihr zu helfen und die Lage zu bessern-> Egal was ich mache, es macht alles schlimmer-> sie wird ultra sauer und sagt es funktioniert nicht weil ich empathielos bin und sie nicht verstehe-> ich werde traurig weil sie sagt dass es nciht funktioniert.

    0

Ähnliche Diskussionen

Bin ich zu sensibel oder er ein Trampel??? Antwort

lotus_bluete am 04.05.2009 um 13:45 Uhr
Bin seit über einem Jahr mit meinem Freund nun zusammen. Er hatte eine 9jähre misslungene Beziehung hinter sich und ich eine fast 5jährige ebenfalls verkokste beziehung. Im Prinzip verstehen wir uns super, wir wissen...

Er ist manchmal richtig fies, bin ich zu sensibel ? Antwort

loliwuli am 04.07.2012 um 11:33 Uhr
Hey Mädels, hab mal wieder ne frage also ich (17) und mein Freund (18) sind seid 15 Monaten zusammen und es ist wirklich alles wunderschön. Er ist auch meistens total liebevoll und sagt mir wie sehr er mich liebt....

Zu sensibel? Antwort

Sabbeey am 21.12.2010 um 23:02 Uhr
Hey Mädels.. Ich muss mir das gerade mal von der Seele schreiben. Es ist nicht so, dass mein Freund(18) und ich (16) uns viel streiten. Er betriebt ne kleine Hostingfirma mit nem Bekannten im Internet. Dadurch hat...

Beste freundinnen gegen Beziehung. Bin ich zu egoistisch? hilfe! Antwort

Natscha38 am 07.04.2012 um 11:42 Uhr
Hallo ihr liebe! hatte gestern riesen stress mit meinen zwei besten Freundinnen :( Es geht um meine Beziehung mit dem Kumpel von ihnen. Ich habe meinen freund über eine von den zwei Freundinnen kennen gelernt und...

Hilfe ich bin verzweiifelt..[!!] Antwort

x3_enqeLcHen am 18.12.2008 um 10:08 Uhr
hey mädels.. iich biin etz eiin halbes jahr miit meiinem freund zusammen.. aba er had miich schon so oft betrogen aba ich traue miich nicht schluss zu machen weiil iich iihn iimmernoch so verdammt liiebe.. während...