HomepageForenLiebe-ForumHilfe, ich bin Fremdverliebt!?

colette28

am 25.04.2016 um 12:15 Uhr

Hilfe, ich bin Fremdverliebt!?

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan ziemlich verzweifelt. Ich bin seit einem Jahr mit meinem jetztigen Freund zusammen (beide anfang/mitte 20). Wir studieren in der gleichen Stadt. Ich komme weiter weg, bei ihm ist es seine Heimatstadt. Es läuft momentan eher schlecht als recht. Er ist sehr kontrollierend in der Beziehung, schreibe ich ihm zwei Minuten nicht zurück kommt eine ellen-lange Nachricht was ich mir dabei denken würde. Zudem belastet unsere Beziehung, dass meine Familie ihn überhaupt nicht mag. Ich kann ihn nicht zu Familientreffen etc. nehmen, was ihn sehr belastet. Ich kann nur leider nichts daran ändern, ich kann meine Familie ja nicht dazu zwingen ihn zu mögen.
Generell streiten wir uns auch relativ häufig, meistens über relativ banale Sachen.

Durch eine veränderte Arbeitssituation bin ich nun für eine absehbare Zeit in meinen Heimatort zurückgekehrt. Seitdem ist die Beziehung noch weiter eingeknickt. Wir sehen uns sehr selten, da er wegen meiner Familie nicht herkommen mag und ich habe wenig Zeit zu ihm zu fahren. Aber seitdem ist es noch schwieriger geworden. Irgendwie (ich weiß das klingt sehr sehr hart) vermisse ich ihn nicht richtig. Ich freue mich zwar wenn wir telefonieren und uns sehen, aber wenn er nicht bei mir ist, ist es eben auch ok.
Auf der anderen Seite weiß ich aber auch was ich an ihm habe. Er tut sehr viel für mich, ist immer da wenn ich ihn brauche und er gibt mir sehr viel Sicherheit.

Zum eigentlichen Problem: Ich bin mit Schulfreunden mit denen ich noch sehr guten Kontakt habe ausgegangen. Und er kam zufällig mit. Ihn kenne ich seit der Kindergartenzeit und wir haben uns immer sehr gut verstanden. Auch unsere Familien kennen sich und mögen sich sehr. Wir haben irgendwie schon immer um einander “rumgetänzelt” aber irgendwie ist da nie was draus geworden. Zudem ist der Kontakt leider nach der Schule so gut wie abgebrochen.

Den Abend sind wir nach ein paar Minuten sofort wieder warm geworden, als hätten wir uns immer noch regelmäßig gesehen. Er ist charmant, witzig und sehr intellligent. Wir haben viel miteinander geredet. Ich bin mit ihm einfach total auf einer Wellenlänge. Er hat auch heftig mit mir geflirtet und ich bin irgendwie auch darauf angesprungen. Er hat mich auch nach Hause begleitet, aber es ist nichts weiter passiert. Er schreibt mir sehr viel seitdem, ich versuche dies aber zu unterbinden von meiner Seite aus, da dass meinem Freund gegenüber unfair ist und das weiß ich auch.

Das Problem ist: Ich bekomme ihn nicht aus meinem Kopf. Ich muss die ganze Zeit an ihn denken und bin fast etwas enttäuscht, wenn die Nachricht von meinem Freund ist und nicht von ihm.

Ich fühle mich so unglaublich schlecht deswegen, das könnt ihr mir glauben. Ich weiß im Moment einfach auch nicht was ich will. Wenn ich nur an den Schulfreund denke bekomme ich Herzklopfen.
Aber meine jetzige Beziehung einfach hinwerfen kann ich irgendwie auch nicht. Wir haben viele Probleme und in letzter Zeit läuft es auch nicht sehr gut, aber ich bin irgendwie nicht mit ganzem Herzen überzeugt davon, dass es das Richtige wäre Schluss zu machen.

Ich weiß, dass viele dazu raten zu überlegen was einem an diesem neuen Menschen gefällt, um diese Probleme/fehlenden Aspekte in der Beziehung anzusprechen und daran zu arbeiten. Aber es ist schwer das Ganze zu formulieren. Was mich besonders anzieht sind unsere gemeinsamen Interessen und vor allem sein Intellekt. Ich kann meinem Freund ja schlecht sagen, er soll mehr lesen oder “intelligenter werden” und ich kann ihm erst Recht kein Interesse für Themen wie Politik und Wirtschaft aufzwingen, wenn er sich einfach nicht dafür interessiert.
Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Die Gefühle aussitzen? Mich (und damit auch eventuell die anderen Beteiligten) damit konfrontieren?

Ich bin einfach gerade sehr durcheinander und wäre für jeden Rat und jede Erfahrung dankbar.

Antworten



  • von Dawson am 25.04.2016 um 19:15 Uhr

    normaler weise bin ich ja keinf reund vom großen rein reden lassen, aber wenn deine familie schon extrem auf abstand geht… und es klingt auch nciht wirklich sehr gut was dein freund da so macht.
    du bist nur noch aus gewohnheit mit ihm zusammen so scheint es mir.
    du magst ihn ja und willst ihn nciht verletzen,deswegen zögerst du. aber glaub mir, wenns soweiter geht und das wird es höchstwahrscheinlich, wird das weder ihn noch dich wirklich glücklich machen.
    ist schon nciht leicht. ich würde es beenden (habe sowas auch schon durch und muss leider sagen… familie mochte IHN nicht ohne grund nicht…, sie sind da oft empfindlich, meine hatte bis jetz fast immer recht damit leider :/)

Ähnliche Diskussionen

Hilfe! Ich bin mit meinem Ex in einer Klasse 🙁 Antwort

acayiip am 29.08.2009 um 18:32 Uhr
Das wird etwas lang :S Alsoo, vor drei Jahren bin ich mit meiner großen Liebe außeinander gekommen, aber wir hatten trotzdem noch freundschaftlichen Kontakt, weil er das unbedingt wollte. Jetzt merke ich, dass das...

Beste freundinnen gegen Beziehung. Bin ich zu egoistisch? hilfe! Antwort

Natscha38 am 07.04.2012 um 11:42 Uhr
Hallo ihr liebe! hatte gestern riesen stress mit meinen zwei besten Freundinnen 🙁 Es geht um meine Beziehung mit dem Kumpel von ihnen. Ich habe meinen freund über eine von den zwei Freundinnen kennen gelernt und...

HILFE ICH BIN SCHWANGER UND MEIN FREUND IST SO KOMISCH !!! :((( Antwort

Carolina98 am 05.11.2011 um 15:26 Uhr
Hallo, Leute ich reiß mich jetzt mal zusammen und versuche euch mein Problem zu schildern. Ich bin vor kurzen 13 geworden und bin schwanger. Ich hab meiner Mutter gesagt das ich bei meiner Freundin übernachte, aber...