HomepageForenLiebe-ForumHILFE! Was kann ich noch machen? Ungleichgewicht in der Partnerschaft, Wertschätzung, Eifersucht…

mrsdelarge

am 09.10.2014 um 09:43 Uhr

HILFE! Was kann ich noch machen? Ungleichgewicht in der Partnerschaft, Wertschätzung, Eifersucht…

Hey Mädels!
Ich bin zurzeit ziemlich verzweifelt, weil ich das Gefühl habe, dass die Beziehung zwischen mir und meinem Freund irgendwie festgefahren ist. Wir sind beide 24, seit knapp 3 Jahren zusammen und wohnen auch schon seit gut 2 1/2 Jahren zusammen.
Nun ist mein Problem, dass ich das Gefühl habe, dass ein Ungleichgewicht in unserer Beziehung herrscht. Ich bin ein ziemlich emotionaler und sensibler Mensch – war ich schon immer. Aber zurzeit ist es irgendwie besonders schlimm. Ich habe in meiner Jugend viel wegen Mobbing und selbstverletzenden Verhalten durchgemacht und seitdem hat mein Selbstbewusstsein einen ziemlichen Knacks. Geplagt von Selbstzweifeln – würde ich sagen… Wobei ich mich zurzeit eigentlich nicht beschweren kann, das Studium läuft gut, die Bachelorarbeit war okay, und zurzeit hab ich auch zwei tolle Jobs – also kein Grund mich zu beklagen, wenn mich die Beziehung nicht so belasten würde.
Wir haben schon immer wegen Sachen gestritten, die es einfach nicht wert waren. Facebook und Instagram waren da zum Beispiel ein großes Thema. Mein Freund hat mir direkt am Anfang unserer Beziehung gesagt, dass er bei seiner vorherigen Partnerschaft viel mit anderen Frauen auf Facebook geflirtet hat um sein Selbstbewusstsein zu stärken und dadurch wurden bei mir natürlich Zweifel gesät, dass es bei mir ja auch so sein könnte… Aber das ist ja nichts, was zu andauernden Streitigkeiten führt.
Das ich mich unwohl fühle und fast kein Selbstbewusstsein mehr habe liegt daran, dass mein Freund seit einem knappen Jahr mir immer in den Speck kneift, oder wenn ich irgendwo langlaufe “Schwabbel, schwabbel” hinterher ruft. Am Anfang wars für mich auch noch Spaß, aber wenn man das tagtäglich hört… Dann fange ich mich bei solchen “Späßen” an zu beschweren und dann heißt es nur noch “mecker, mecker, mecker!”. Und das mittlerweile jeden Tag…
Ich bin jetzt also die eifersüchtige Meckerziege! Und frage mich, ob ich einfach übertreibe?!
Das mein Körper für ihn nicht mehr hübsch genug ist (obwohl er meint, dass es immer nur Spaß ist) hatte für mich dann den Höhepunkt, als er sich dann bei Instagram angemeldet hat und angefangen hat Bilder von Frauen zu liken die einen perfekten Körper haben – auch von einem Mädel, welches wir kennen und seit kurzem Single ist. Da sind bei mir alle Drähte durchgebrannt. Die Eifersucht war groß und der Streit deswegen ebenso.
Deswegen habe ich mich am Wochenende dazu entschieden mich aus Facebook und Instagram zu löschen um mich selbst zu schützen und sowas nicht mehr zu sehen. Aber natürlich konnte ich es nicht lassen und hab gestern gesehen, dass er in den letzten zwei Tagen 20 neuen (nur hübschen!) Mädels auf Instagram folgt.. Da frage ich mich natürlich ob ich ihm nicht reiche?!
Gestern Abend kams dann mal wieder zum Streit. Ich habe ihm gesagt, dass ich halt einfach ein schlechtes Selbstbewusstsein hab und einfach seine Wertschätzung und seine Zuneigung brauche (die fast nicht mehr vorhanden ist), und ich durfte mir dann nur anhören, dass ich ja schon wieder “mecker,mecker,mecker!” und ich hätte ja nur wieder Lust ihm ein schlechtes Gewissen zu machen, und er wäre dann ja wohl ein Arschlochfreund, wenn es mir so geht. Und ich solle mir doch einen Psychologen suchen.
Ich mache halt einfach alles für ihn, kümmere mich um alles und denke an alles. Er steht einfach für mich an erster Stelle und habe wahnsinnige Angst ihn zu verlieren. Gestern kam dann beim Streit raus, dass für ihn sein Job und sein Geld und er selbst ihm viel wichtiger sind als ich.
Dabei wünsche ich mir doch nur von ihm nicht für selbstverständlich gehalten zu werden… Was kann ich noch machen, außer meine Wünsche zu äußern und dadurch einen Streit hervorzurufen? Was mache ich falsch? Was kann ich ändern? Ist das alles nur meine Schuld?
Ich bin einfach echt verzweifelt.. Und Entschuldigung, dass der Text so lang geworden ist, aber ich weiß einfach nicht weiter..
Hoffe ihr habt ein paar gute Ratschläge für mich..
Liebste Grüße!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mrsdelarge am 10.10.2014 um 11:51 Uhr

    Danke für die Antworten!
    Ich habe mich gestern nochmal mit ihm zusammengesetzt und in aller Ruhe alles besprochen und ich denke dieses Mal hat es gefruchtet…
    Habe ihm auch gesagt, dass ich es nicht mehr ansprechen werde, weil ich denke, dass es bei ihm jetzt angekommen sein sollte!
    Vielen lieben Dank nochmal an Alle für die Antworten!

    0
  • von Pinacolada_09 am 09.10.2014 um 11:23 Uhr

    Hallo! Ich bin ja allgemein dagegen, dass man gleich TRENNUNG!! ruft, aber in deinem Fall würde ich es dir nahelegen. Dein Freund behandelt dich absolut respektlos und geht mit deinem Kummer und deinen Sorgen um als wären es Banalitäten.
    Außerdem hasse ich nichts mehr als dieses Frauen-Nachgeifern im Internet. Mit 14 okay, aber als Erwachsener total dämlich, wenn in festen Händen. Ich würde das auch absolut degradierend finden. (Ich hab allerdings absolut nichts gegen Pornos – ist für mich einfach ganz was anderes ob ich mir sowas reinziehe, oder im Internet realen Frauen schreibe und mich daran aufgeile – ich geh auch nicht in eine Bar und glotz dann durchgehend Typen an und sabber vor mich hin)
    Du hast offensichtlich schon mehrfach mit ihm darüber geredet und er nimmt dich trotzdem nicht ernst, beziehungsweise hört nicht damit auf, dich auf widerlichste Art und Weise á la Schwabbel Schwabbel runterzumachen.
    Dieser Typ klingt für mich nicht reif für eine Beziehung und hat es auch nicht verdient von dir geliebt und behütet zu werden. So gehe ich mit meinen Feinden nicht um.
    Ich habe mittlerweile schon viele Mädels in meinem Freundes- und Bekanntenkreis die viele viele Jahre um ihre Beziehungen gekämpft haben und es heute bereuen, so viel Zeit an einen Menschen verschwendet zu haben, der es nicht wert war.
    Du hast nur ein einziges Leben, verbringe es mit Menschen die dir gut tun und sich für dich das Beste wünschen und nicht mit solchen, die sich über deine Sorgen und “Fehler” lustig machen.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    0
  • von Angelsbaby89 am 09.10.2014 um 10:53 Uhr

    Ich finde, ihr BEIDE geht einige Punkte falsch an. zum einen ist er nicht dafür verantwortlich, dass du kein Selbstbewusstsein hast und da wohl einen Knacks weg hast. Daran musst DU arbeiten, nicht er.

    ABER: Wenn er um dieses Problem bei dir weiß, finde ich es fast eine Unverschämtheit, wie er mit dir umgeht. Dass er “Schwabbel” hinter dir herruft und dir noch extra deutlich macht, wo deine Makel (die ja wohl JEDER hat) liegen. Das geht gar nicht und ist für mich einfach respekt- und lieblos. Würde ich ihm auch genau so sagen. Und ihn fragen, ob es ihm eigtl egal ist, dass er dir damit wehtut?

    Wenn er und du möchten, dass eure Beziehung wieder besser wird und du deine Eifersucht in die Hand nehmen kannst, dann seid ihr beide daran beteiligt. Klar, die Eifersucht ist dein problem – aber verschlimmern braucht er es durch sein Verhalten ja wohl auch nicht, sondern als dein Partner sollte er dir dabei unterstützend zur Seite stehen.

    Find´s schade, dass er da nicht von selbst drauf komt. Wobei ständige Eifersuchtsszenen natürlich auch zermürben. Setzt euch zusammen und beredet ruhig undsachlich, was ihr beide tun könnt.

    0
  • von mrsdelarge am 09.10.2014 um 10:47 Uhr

    Danke, es tut so gut, Verständnis dafür zu bekommen… Ich zweifel schon die ganze Zeit an mir, ob ich einfach übertreibe… Ich habe ihm schon oft klar gemacht, was ich brauche und das es schmerzt, wenn er so ist… Er sieht das aber immer nur als Kritik an sich und das ich ihn ändern wollen würde… Wie gehst du mit dem Kummer wegen deinem Freund um, schnipsie?
    Ich war einmal mit meiner Mutter bei einer Psychologin, wegen dem selbstverletzenden Verhalten.. Da hat meine Mutter dann angefangen zu weinen und seitdem bin ich dann nicht mehr hin.. Das wollte ich ihr nicht noch einmal antun..
    Habe ihr dann gesagt, dass alles gut ist, und das es wohl einfach nur “Kinderquatsch” war… Von den 10 Jahren danach und unzähligen Narben weiß niemand was, nicht mal mein Freund weiß genaueres dazu…
    Den Schritt ihn zu verlassen kann ich einfach nicht gehen, ich glaube das würde mich nur wieder in ein noch größeres Loch stürzen..
    Aber allein deine Antwort, zu wissen, dass sich jemand Zeit für mein Problem genommen hat und dein Verständnis tuen mir schon wahnsinnig gut.. DANKE!!

    0
  • von schnipsie am 09.10.2014 um 10:23 Uhr

    es ist schwer.Mir gehts ähnlich.
    Ich hab auch Kummer wegen meinem Freund.
    Ich weiss nicht warum Männer oft verhungern lassen was Zärtlichkeit oder Nähe oder überhaupt das Verständnis,das Zuhören anbelangt.
    Vielleicht ist er wie viele Männer eben nicht so sensibel wie wir Frauen.
    Ich weiss nicht wie man dass ändern kann.
    Vielleicht ihm mal klarmachen dass es wehtut.
    Dass man eben für seine Gefühle für seine Sichtweise ncihts kann.
    Er gibt dir ja auch Grund zum meckern wenn man bedenkt dass er andere Frauen,wenn auch nur anschaut.
    Aber mir gings da ebenso.
    Weil man sich selber eh schon nicht so wohlfühlt und dann sowas kommt dann ist es schon verletzend.
    Ändern würd ich mich aber figurlich gesehen nicht wenn du dich so wohl fühlst.
    Hast du dir früher Hilfe geholt?
    oder hast du alles allein mit dir selber ausgemacht.
    meine Kindheit ist auch von vielen unschönen Dingen geprägt,ich bin auch heute depressiv und bin in Behandlung.
    Ich würde dir gerne raten aber was genau?
    Wenn ein Mann nicht zuhören kann,wenn er einem nicht versteht, wenn man denkt irgendwie nicht mehr geliebt zu werden oder belogen oder was auch immer,wenn man damit nicht mehr klarkommt sich nichts ändert dann wissen wir beide das es eigentlich nur einen Weg gibt aus diesem Kummer:
    ihn verlassen
    ich weiss aber selber dass man dass nach Jahren nicht einfach so will,so macht
    aber dann muss mit dem Mann reden ihm klarmachen dass es wehtut dass sich was ändern muss,sollte dies keinen Erfolg geben dann muss man gehen
    weil man sonst daran zerbricht

    0
  • am 09.10.2014 um 09:50 Uhr

    Ich würde mit ihm ein ernstes Wort reden und ihn sagen, wenn er dich nicht für voll nimmt, du deine Konsequenzen darauß ziehen wirst und welche das wären, könne er sich ja ausmalen!!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst das in der Partnerschaft alles wird wie früher! Was kann ich dagegen tun? Antwort

Ennileinx3 am 28.05.2011 um 13:42 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt schon fast 2 Monate wieder mit meinem Freund zusammen (5.4.2011 sind wir zusammen gekommen). Wir waren letztes Jahr im Januar schon mal zusammen und da ist etwas passiert wovor ich...

Eifersucht,Paranoia...was kann ich tun? Brauche dringend Hilfe :( Antwort

Appletini am 26.06.2009 um 20:38 Uhr
Hey Mädels, Ich habe ein riiiiiiiiiiiiiiiesen Problem. Mein Freund und ich sind seit 7 Monaten zusammen und ich leide absolut grundlos unter schwachsinniger Eifersucht und habe dazu auch totale Paranoia. Ich...

Hilfe, was soll ich noch machen? Antwort

Schnucki977 am 09.03.2009 um 14:56 Uhr
Vor sechs Wochen hat sich mein Ex von mir getrennt und ich schaffe es immer noch nicht los zu lassen. Ich bombardiere ihn mit Nachrichten und Anrufen, aber es kommt kaum was zurück. Es tut mir einfach so weh, das ich...

Ich kann nicht mehr, was sol ich blos machen? :..( (HILFE) Antwort

Kiha am 19.01.2010 um 03:17 Uhr
Es hat alles vor 3 monate angefangen, ich wahr in ein chat angemeldet. und da habe ich halt mit männer mich unterhalten, dan habe ich auf einmal ein freund gehabt, ich wolt wissen wie es ist ein freund zu haben, da...

Hilfe!!!Erster Kuss ich weis nicht was ich machen soll weil ich meinen ersten kuss noch nicht hatte und ich kann nicht mit zunge küssen was soll i Antwort

Lumida am 15.09.2010 um 23:00 Uhr
Ich hatte meinen ersten kuss nich nicht und habe jetzt voll das problem das ich mich am wochenende mit deinem jungen treffe mit dem ich mich wahrscheinlich küsse also meinen ersten kuss haben werde aber ich weis...