HomepageForenLiebe-ForumHin und hergerissen

Scholzi96

am 22.08.2016 um 06:22 Uhr

Hin und hergerissen

Hallo ihr lieben Erdbeer-Mädels, :)

ich (w20) bin schon seit längerem stille Mitleserin und habe mich nun entschlossen, mich hier anzumelden und auch mal mein Herz auszuschütten. Ich erwarte keine Tipps oder Tricks, sondern will einfach erstmal meine Gedanken loswerden…
Sorry, falls der Text etwas länger werden sollte.

Ich fang ganz vor vorne an:
Im März diesen Jahres hat sich mein langjähriger Freund (m30) nach über 4 Jahren Beziehung vom einen auf den anderen Tag von mir getrennt. Niemand konnte das wirklich nachvollziehen, alle waren überrascht und seine Erklärungen waren eher schwammig gewesen..
Er brach mir damit das Herz, weil ich dachte, dass bei uns alles okay sei. Er hatte eigentlich nie ein Gespräch gesucht, aber im Nachhinein habe ich erfahren, dass er öfters zu anderen Leuten gerannt ist und sich dort ausgeheult hat. Ich hatte an der Trennung echt zu knabbern, aber es gab auch positive Seiten daran.

Da wir gemeinsame Hobbies haben, sehen wir uns regelmäßig. Meistens einmal die Woche, wenn nicht sogar mehrmals. (Wir gehen zusammen reiten und spielen in einer Band). Das Verhältnis untereinander ist natürlich ein wenig angespannt, auch wenn wir versuchen normal miteinander umzugehen.
Er hat sich immer mal wieder komisch verhalten, was keiner verstand, aber das finde ich bei Männern irgendwie normal..

Im Mai kam er dann zu mir und meinte, dass wir mal reden müssten.. Er erzählte mir dann, dass er wieder liiert sei und ich seine neue Freundin auch kenne.. Das tat weh und ich war echt sauer auf ihn, da die Trennung ja gerade mal 2 Monate her war. Die meisten Leute mit denen ich darüber redete, dachten dasselbe wie ich: Sie wird eine Ablenkung sein und er will nicht allein sein.. Jedoch hatte ich das Gefühl, dass ich mit der Trennung nun besser zurecht kam und damit auch besser abschließen konnte.
Wenig später, Ende Juni/Anfang Juli, hatte ich dann jemand Neues kennengelernt, mit dem dann Mitte Juli mehr wurde.

Anfang August habe ich nun erfahren, dass mein Ex und seine Neue nicht mehr zusammen sind und seitdem ist er auch wieder ganz anders zu mir. Er ist wieder viel freundlicher, wie er es vor der neuen Beziehung war, und versucht immer mal wieder ein Gespräch anzufangen bzw. mit mir zu kommunizieren.
Die Leute beim Reiten und auch Freunde/Familie meinten schon, dass er jetzt wieder den Kontakt sucht, weil er vielleicht endlich begreift, was er aufgegeben hat.
Mein Freund regt das natürlich ein wenig auf, da mein Ex und ich uns jede Woche sehen und er wie gesagt so komisch drauf ist.

Nun hatten wir am Samstag (20.08.) eine Mugge/Auftritt auf einem Erntefest. Wir haben den ganzen Abend Musik gemacht und mein Freund war auch dort. An diesem Abend sind sich dann mein Ex und er das erste Mal begegnet.
Mein Ex hat uns, ungelogen, den ganzen Abend nicht aus den Augen gelassen. Er hat immer wieder geschaut. Selbst meinem Freund und meinen Eltern ist das aufgefallen.
Schon als meine Ma und ich dort angekommen sind, hat er mich erstmal “angestarrt” und geschaut. Außerdem hat er dann immer mal wieder mit mir geredet und versucht lustig zu sein.
Mein Freund hatte mir dann mehrmals was zu trinken auf die Bühne gebracht und hat von meinem Ex, welcher der Schlagzeuger ist, einige Blicke abbekommen. Nach einer Runde meinte mein Freund dann, was denn mit dem los sei und dass mein Ex beinahe angefangen hätte zu weinen.
Mich hat das den Abend fertig gemacht, weil ich das Verhalten nicht verstand und auch nicht nachvollziehen konnte. Irgendwie tat er mir leid, obwohl es keinen Grund dazu gab.
Ich erzählte meinem Freund das mit dem Mitleid und er reagierte natürlich ein wenig angepisst, aber irgendwie musste ich das los werden.

Seitdem muss ich dauernd darüber nachdenken und hab auch mit mehreren Leuten darüber gesprochen, aber leider hat mir das nicht wirklich weitergeholfen…
Bis Samstag hatte ich mehr oder weniger Verachtung für meinen Ex empfunden, weil er mir so sehr wehgetan hat, aber das ist seit dem Abend wie weggeblasen.
Ich habe auch schon überlegt, ob ich ihn nicht mal anschreibe/anspreche und frage was los sei, auch weil er in letzter Zeit dünner geworden ist (obwohl er schon von Natur aus dünn ist).

Falls ihr den Text bis zum Ende gelesen habt, könnt ihr mir ja mal eure Gedanken da lassen und sagen, was ihr davon haltet. :-/

Liebe Grüße
Scholzi96

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Scholzi96 am 29.08.2016 um 04:56 Uhr

    Es war ein wenig komisch. Wir haben wahrscheinlich mehr miteinander geredet, als in den letzten Monaten zusammen. Er hat ab und an versucht witzig zu sein bzw. hat irgendeinen Spruch abgelassen und hat mich viel über meine Ausbildung/Arbeit ausgefragt, sogar Sachen, an die ich schon gar nicht mehr gedacht hatte.
    Das hat er meistens dann getan, wenn wir mehr oder weniger allein waren bzw. niemand zugehört hat.

    Gestern beim Reiten hatte er mich gefragt, wie es auf einer Party war, die am WE geplant war. Ich war nicht da, hatte aber ursprünglich geplant dort hin zu gehen. Nur hab ich keine Ahnung woher er davon weiß, weil ich mit ihm nicht darüber geredet hatte.
    Dann hatte ich einer Freundin noch ein Bild von unserer Truppe vom WE gezeigt und er wollte es auch unbedingt sehen und hat es sich ganz genau angeschaut -.-
    Als wir dann mit den Pferden draußen war, hat er von sich aus angefangen zu erzählen, was er so am Samstag gemacht hatte, obwohl ich gar nicht gefragt hatte.

    Sein Verhalten ist schon irgendwie nervig, aber ich will ihn auch nicht anraunzen oder so, damit wir künftig wenigstens einen mehr oder weniger normalen Umgang miteinander haben, was in einer Band echt von Vorteil ist.

    Antwort @ Mondi
  • von Mondi am 26.08.2016 um 20:32 Uhr

    Und wie war das Aufeinandertreffen? Hat er sich wieder so seltsam benommen?

    0
  • von Scholzi96 am 25.08.2016 um 05:59 Uhr

    Danke für deine Antwort! :)

    Wie du es bereits geschrieben hast: ich hab zwar keine Gefühle mehr für ihn auf diese Weise, aber egal ist er mir auch nicht, was ich Samstag ja deutlich gemerkt habe.
    Wirklich erklären kann ich mir sein Verhalten nicht. Er hat Schluss gemacht und hatte als erstes von uns beiden eine neue Beziehung, die nach 4 Monaten oder so in die Brüche gegangen ist. Und er hat auch immer betont: wenn Schluss, dann Schluss. Dann gibt es auch kein Comeback. Es wäre komisch, wenn er seine Meinung dazu plötzlich geändert hat. 😮

    Damals meinte er zu mir, dass es ihn schon etwas länger beschäftigt und er gehofft hatte, dass es sich wieder bessert. In der ganzen Zeit war er aber völlig normal, niemand hat etwas gemerkt und wir haben sogar über unsere Zukunftspläne geredet… Selbst am Wochenende zuvor war alles supi und er meinte noch, dass er es sehr schön fand… Versteh einer Männer^^

    Ich werde auf jeden Fall vorher mit meinem Freund reden, nicht dass er sich dann irgendwie hintergangen fühlt oder was auch immer.

    Wir haben heute wieder Bandprobe. Ich bin gespannt, wie er da drauf ist.

    Antwort @ Mondi
  • von Mondi am 24.08.2016 um 19:27 Uhr

    Ich an deiner Stelle würde ihn vermutlich fragen was los ist.

    Auch wenn Schluss ist und du keine Gefühle (auf die Art) mehr für ihn hast, scheint er dir ja trotzdem noch irgendwie nahe zu gehen. Was nach 4 Jahren Beziehung ja auch ganz normal ist. Daher kannst du ruhig nachfragen, was gerade so bei ihm läuft. Und falls dann tatsächlich nur deine Vermutung, dass er dich zurück will, bestätigt wird, kannst du ihm auch gleich deine Meinung dazu sagen.
    Dass es dich (les ich mal aus deinem Text heraus) nur nervt und du nicht mehr so für ihn fühlst.

    Aus meiner Sicht ist da auf jeden Fall ein klärendes Gespräch nötig. Vielleicht findest du im Verlauf dessen ja auch raus, was seinen plötzlichen Sinneswandel damals verursacht hat. Sprich aber am besten erst mit deinem derzeitigen Freund darüber, was du vorhast – nicht, dass es da dann auch Probleme gibt ^^
    Ich wünsch dir viel Erfolg :)

    1
  • von Scholzi96 am 23.08.2016 um 07:54 Uhr

    Eigentlich ist er nicht der Typ für sowas, aber wer versteht schon Männer?? Und Eifersucht kam bei ihm irgendwie auch nie vor, zumindest hat er nichts davon merken lassen.

    Antwort @ Lalalisa
  • von Scholzi96 am 23.08.2016 um 07:52 Uhr

    Ja vielleicht musste er das darüber lernen, aber damit hat er seine Chance verspielt.
    Klar egal ist er mir nicht, schließlich waren wir über 4 Jahre zusammen. Ich lege recht viel Wert auf die Gefühle anderer Menschen und das lässt mich dann natürlich nicht kalt, auch wenn ich mir wahrscheinlich unnötigerweise darüber den Kopf zerbreche, da es mich ja nichts mehr angeht und er selbst mit den Konsequenzen leben muss

    Antwort @ askhanna
  • von Scholzi96 am 23.08.2016 um 07:48 Uhr

    Er meinte immer zu mir, dass er der Typ ist, bei dem dann endgültig Schluss ist.. Wenn Schluss dann Schluss, dann gibt es auch kein Comeback.

    Klar kann man solche Beziehung/Menschen nicht so schnell vergessen, aber wir führen jetzt untereinander ein mehr oder weniger normales Verhältnis, weil wir uns ja sowieso damit arrangieren müssen (weil wir uns halt so oft noch sehen).

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Scholzi96 am 23.08.2016 um 07:45 Uhr

    Er hatte z.T. mit der Begründung Schluss gemacht, dass er keine wirklichen Gefühle mehr für mich hätte. Und plötzlich will er doch wieder was von mir? Das ist mir ein wenig suspekt..

    Antwort @ Miss.Lavera
  • von Lalalisa am 23.08.2016 um 06:37 Uhr

    Scheint irgendwie so als hätte er Schluss gemacht um ‘mal was zu erleben’, dann hat er genug davon gehabt und jetzt will er dich wieder zurück. Vielleicht auch weil du jetzt einen Freund hast und er eifersüchtig ist.

    1
  • von askhanna am 22.08.2016 um 15:16 Uhr

    Ich bin vielleicht noch nicht so erfahren wie andere hier, aber ich möchte meine Gedanken trotzdem mit euch teilen!
    Auch wenn dir deine Ex das Herz gebrochen hat ist es meiner Meinung nach trotzdem gerrechtfertigt das er dir nicht egal ist. 4 Jahre Beziehung kann man nicht so schnell vergessen und sollte man auch nicht.
    Aber denk mal so: Er musste dich verlassen um sich erst bewusst zu werden das er dich an seiner Seite will. Mit Sicherheit sind solche Menschen mit sich selbst unzufrieden…
    Wenn du aber glücklich bist mit deinem neuen Freund, solltest du dir keinen Kopf mehr machen. Er hatte doch seine Chance oder?
    Und mit der Mitleidmasche würde er bei mir nicht weit kommen, aber vieleicht bin ich bei solchen Sachen einfach eiskalt…
    Alles Liebe,
    Hanna

    1
  • von CruelPrincess am 22.08.2016 um 10:36 Uhr

    Ich persönlich(!) kann mir auch nicht vorstellen eine 4 jährige Beziehung innerhalb ein paar Monaten hinter mir zu lassen, alles zu verarbeiten und ne neue Beziehung einzugehen ABER Menschen sind ja verschieden.
    Allerdings sehe ich es auch so, dass du jetzt wieder interessant für ihn bist weil du jemanden neuen hast und (scheinbar) glücklich bist.
    Verletzter stolz, gekränktes Ego, der “jagdtrieb”… Wie auch immer man das nennen mag, ich würde es nicht ernst nehmen. Und ich würde auch kein Gespräch suchen! Wenn er was will dann soll er auch ankommen.

    Wenn dir das ganze allerdings so zu Herzen geht solltest du -mMn- deine neue Beziehung überdenken. Dass einem ein Mensch, mit dem Mann 4 Jahre seines Lebens geteilt hat, nicht egal ist finde ich vollkommen legitim. An stelle deines Freundes würde ich mir aber -aufgrund deiner Gedanken und der reaktiv kurzen Zeitspanne zwischen Trennung und neuer Beziehung – schon auch nen Kopf machen und mir vorkommen wie das Trostpflaster.

    1
  • von ohs4eejai7Z am 22.08.2016 um 09:44 Uhr

    Für Frauen ist die Länge sehr wichtig ! Für mich ist 11 – 12 cm zu wenig. Mein Mann hatte den Kleinen ,aber hat Penirium genommen ist jetzt nach 1 Jahr ist er 4 cm länger, das fühlt man doch !

    0
  • von Miss.Lavera am 22.08.2016 um 08:38 Uhr

    wenn ihr nach so kurzer zeit wieder einen neuen Partner in euer Herz lassen könnt, ist es für mich keine liebe die ihr für einander empfindet. Finde sowas ist Kindergarten. Weiß auch nicht was du da noch zu überlegen hast. Er hat dich erst fallen lassen und will er dich zurück weil du nicht mehr so leicht zu bist für ihn. Du musst wissen was du willst

    0

Ähnliche Diskussionen

Gewissensbisse... bin hin und hergerissen Antwort

chRyS am 14.08.2011 um 23:53 Uhr
Hey Ladies. Ich bin seit fast 2 Jahren in einer soweit glücklichen Beziehung. Ich kann mich soweit absolut nicht beschweren, nur manchmal habe ich das Gefühl, etwas zu verpassen. Ich bin noch nie fremdgegangen, weil...

Völlig verwirrt und hin- und hergerissen... Antwort

Ballerina96 am 05.01.2014 um 17:35 Uhr
Puuh, ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Am besten, ganz von vorne und ich hoffe, ihr könnt mir folgen: Vor einigen Jahren habe ich einen Mann kennen gelernt, wir haben uns super verstanden und hatten...

Freund und Zukunft - hin und hergerissen :( Antwort

SheKnowsHow am 12.05.2013 um 22:31 Uhr
Hier ist Platz für Deine Frage, Deine Geschichte oder Deinen Beitrag. Viel Spaß beim SchreibenHallo an alle die sich Zeit nehmen das hier zu lesen.. ich brauche wirklich eure Hilfe :/Mein Freund und ich sind seit...

Verwirrt, enttäuscht und eigentlich einfach nur hin- und hergerissen Antwort

bijoum am 01.09.2010 um 19:09 Uhr
Ich muss mich mal grad ein wenig "auskotzen". Eigentlich führe oder führte ich 5 Monate eine wundervolle Beziehung. Ich habe mich total wohlgefühlt und hatte das Gefühl ja mit dem Mann werde ich glücklich. Nun ja...

Er hat mir seine Nummer zugesteckt - bin hin und hergerissen... Antwort

Oktober19 am 02.12.2011 um 14:02 Uhr
In meiner Ausbildung ist ein einer anderen Klasse ein Junge, der mich und ich ihm ständig Blicke zuwerfe. Er hat auch schon 2 mal kurz mit mir geredet und mir heute einen Zettel mit seiner Handynummer zugesteckt. Ich...