HomepageForenLiebe-ForumIch darf nicht bei meinen Freund übernachten. (+Frauenarzt)

goldred

am 11.01.2010 um 14:19 Uhr

Ich darf nicht bei meinen Freund übernachten. (+Frauenarzt)

Ich (17) und mein Freund (18) sind fast ein halbes Jahr zusammen, nur darf ich bei ihm immer noch nicht schlafen,oder er bei mir.
Einmal ist er bei mir eingeschlafen – ich wollte ihn dann nicht wecken :b ,
nächsten Tag meinte meine mutter nur “Ich hoffe, sowas kommt nicht noch einmal vor” ich hab sie dann nach den Grund gefragt, was daran so schlimm ist, aber sie hat mir keine Antwort gegeben.

Ich meine wenn es um Sex geht, kann ich doch auch nachmittags mit ihm schlafen, dazu brauch ich doch nicht umbedingt die nacht?!
Vielleicht hatte sie trotzdem einfach angst, dass ich mit ihm schlafe und wir nicht verhüten. (Wir haben schon miteinander geschlafen , das weiß sie jedoch nicht und wir verhüten NOCH mit kondomen.)

Dazu kommen wir zu meinen nächsten “Problem” 😀
und zwar habe ich morgen einen Termin beim Frauenarzt zusammen mit einer Freundin, wir wollen uns die Pille verschreiben lassen.
Heute meinte ich zu meiner Mama, so von wegen “Ja, eine Freundin hat mich heute gefragt,ob ich mit zum Frauenarzt morgen möchte,weil ihre Freundin mit der sie eigentlich gehen wollte krank geworden ist”
Naja dann hab ich ihr halt erzählt, dass sie sich die Pille verschreiben möchte, und ich mich auch gerne mal erkundigen möchte, ich ihr aber morgen nochmal bescheid sage um wie viel uhr das wäre und ob ich überhaupt gehe.

Daraufhin meinte sie nur so “Bist du dir sicher? du weißt, dass du sie regelmäßig einnehmen musst, du nebenwirkungen bekommen kannst” blabla.Also sie hat eigentlich nur negatives augegzählt und nichts hat darauf hingedeutet, dass sie nichts dagegen hat, wenn ich zum Frauenarzt gehe.

Ich weiß nicht so recht, wie ich mit beiden Situationen umgehen soll.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LoVve am 20.01.2010 um 19:47 Uhr

    sie macht sich sicherich nur sorgen um dich.. rede noch einmal mit ihr

    0
  • von goldred am 11.01.2010 um 18:56 Uhr

    Ich hab eben nochmal mit meiner Mama gesprochen,sie meinte,wenn ich zum FA möchte, kann ich es ruhig machen. :)

    0
  • von CuteDiamond am 11.01.2010 um 17:37 Uhr

    Ich kenn das von meiner Mama auch. Ich bin auch 17 und sie lässt mich nicht bei meinem Freund übernachten obwohl wir fast ein Jahr zusammen sind.

    Als ich zum ersten Mal zum FA gegagen bin hab ich meine Mama vorher Bescheid gesagt und sie hat sich geweigert mitzugehen. War mir aber relativ egal. Ich wollte die Pille und das hätte ich mir nicht verbieten lassen. Deine Mama sollte lieber froh sein, dass du dir über solche Dinge Gedanken machst und es nicht drauf ankommen lässt.

    0
  • von Sie3 am 11.01.2010 um 17:16 Uhr

    Meine Mutter hat auch immer versucht mir die Pille vorzuziehen.
    Kurz vor meinem 16. Geburtstag habe ich dann mit meine Schwarm geschlafen jedoch ist es ein wenig nach hinten los gegangen! Also blieb mir nichts anderes übrig als zum FA zu gehen und meiner Mutter darüber zu informieren. Meine Mutter war nicht sauer auf mich da ich mir vorher schon sicher war, die Pille nehmen zu wollen! Am besten ist es, du redest mit deiner Mutter offen darüber und klärst das mit ihr! Vllt. wäre es auch nicht schlecht ihr zu sagen dass du schon mit ihm geschlafen hast, dass baut mehr vertrauen auf und zeigt dass du schon reif genug für diese Aktivität bist!
    Aber im Endeffekt macht sie sich wirklich nur Sorgen, nichts weiter!

    0
  • von Feelia am 11.01.2010 um 16:57 Uhr

    sie kann dir nicht verbieten zum FA zu gehen.also geh einfach hin.

    zu deinem freund:na dan kannste halt net bei ihm schlafen,denn die aufsichtspflicht und damit das recht dir das zu untersagen,hat deine mutter allemal.
    aber bist ja eh schon 17 ab 18 machste dann was du willst und gut is^^
    sie is sicher nur besorgt.typisch mama eben.nur dass sie da den falschen weg eingeschlagen hat bei dir-offene gespräche bringen mehr als verbote.

    0
  • von little_M am 11.01.2010 um 15:44 Uhr

    also meine mutter hat da kein problem damit. sie hat sogar vorgeschlagen, dass ich die pille nehmen soll, sie wollt sich halt sicher sein. seitdem ich 15 bin darf ich auch bei meinem freund schlafen. ich erzähl meiner mutter so gut wie alles, sie weiß auch dass ich mit ihm schon sex hatte und seitdem hat sie überhaupt kein problem mehr mich bei ihm schlafen zu lassen. sie kennt meinen freund ziemlich gut und sie vertraut mir auch. eher uns beiden (;
    ich würde auch sagen, du solltest mit deiner ma sprechen. lass nicht locker. irgendeine antwort muss sie dir ja geben können.

    0
  • von JuliHoney am 11.01.2010 um 15:24 Uhr

    Also ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht wie ich damit umgehen soll..Zum Glück hatte ich mit meiner Mutter da keine Probleme.Ich habe eine Freundin, die hatte das selbe Problem mit ihrer Mutter.Sie hat dann ihren ganzen Mut zusammen gefasst und hat mit ihrer Mutter gesprochen und sie beruhigt.Es hat sich herausgestellt dass ihre Mutter bis heute ihr erstes Mal mit ihrem ersten Freund bereut, von dem sie sehr enttäuscht wurde.Sie wollte also im Endeffekt nur nicht, dass ihrer Tochter auch so etwas passiert..Also mein Rat: Sprich mit ihr! :)

    0
  • von LadyBeetle83 am 11.01.2010 um 14:59 Uhr

    Mach das was du für dich richtig hälst!!! Erzähl deiner Mutter nicht so viel! Sie will Kontrolle über dich haben nur sie muss lernen mal los zu lassen und dir Vertrauen!

    0
  • von BabyJenn87 am 11.01.2010 um 14:57 Uhr

    meine ma hat genauso reagiert!sie ist damit nicht klar gekommen und das ich auch sau oft bei ihm geschlafen habe.was leider mein fehler war das ich meine ma nicht mit genommen habe zu meinen ersten fa besuch.das hat sie dann schon traurig gemacht.
    aber mittlerweile kommt sie damit klar.muss sie ja auch bin 22 und wohn seid 2 jahren nicht mehr zuhause.und da hat sie ja schon angefangen zu weinen als ich mit ihr wohnungen besichtigen gegangen bin.was mir schon weh getan hat aber irgendwann muss jeder raus.

    also nehm deine ma mit dan wird sie es auch merken.

    0
  • von cookie139 am 11.01.2010 um 14:56 Uhr

    zum Thema Frauenarzt: geh da mal hin, denn man muss sich ja generell mal untersuchen lassen. Sprich auch mit dem Arzt über Verhütung, lass dich beraten uns dir ggf. die Pille verschreiben. is ja deine entscheidung.

    zum Thema Übernachten: du bist doch ihre kleine Tochter. Sie kann sich halt nicht vorstellen, dass du schon Sex haben könntest… Außerdem will sie dir nicht so einfach den Weg dafür frei machen. Das machen alle Mamis so… :) Sprich noch mal in Ruhe mir ihr darüber…

    0
  • von Snowwhite88 am 11.01.2010 um 14:52 Uhr

    eig sollte deine mutter froh sein, dass du so “reif” bist und dir die pille verschreiben lassen willst…aber das mit dem übernachten kenn ich…als ich 15 war durfte mein freund bei mir schlafen…iwann waren wir getrennt…ich hat nen neuen und so durfte bis ich ausgezogen bin(war 19) kein junge bei mir schlafen…

    0
  • von Faye am 11.01.2010 um 14:37 Uhr

    Wenn reden mit deiner Mutter nichts bringt, dann musst du es einfach machen (also zum Frauenarzt gehen) und das mit dem Übernachten solltest du nochmal ansprechen. Frag sie mal wovor sie angst hat und versuch ihr zu zeigen, dass das völlig unbegründet ist.

    0
  • von TerrorTeddy am 11.01.2010 um 14:33 Uhr

    Ich denke auch, das dein Mutter dich nich erwachsen werden lassen will.
    Vllt solltest du ihr das so sagen? Das du erwachsen wirst, schon fast 18 bist und das du wohl bereit bist, deine entscheidungen allein zu treffen. Vllt hilfts ja ^^

    0
  • von MikiPL am 11.01.2010 um 14:28 Uhr

    hmmm…. ich sehe das so:
    deine mama ist besorgt – so wie jede andere mutter auch
    allerdings bist du schon 17 und ich denke schon, dass du entscheidungen bezüglich sex ect selber treffen kannst
    deine mutter sollte sich schon darüber freuen, dass du mit ihr darüber sprichst, aber trotzdem sollte sie keine entscheidungen für dich treffen
    ausserdem solltest du unbedingt zum FA um dich mal untersuchen zu lassen ob alles ok ist!
    meine mutter ist auch sehr altmodisch, aber bin mit ca 16 jahren zum frauenarzt und habe mir die pille verschreiben lassen

    also rede in ruhe nochmal bei ihr aber versuche trotzdem dich etwas durchzusetzen

    0
  • von goldred am 11.01.2010 um 14:22 Uhr

    Also sie hat eigentlich nur negatives augegzählt und nichts hat darauf hingedeutet, dass sie nichts dagegen hat, wenn ich zum Frauenarzt gehe.

    Ich meine natürlich, sie hat hat etwas dagegen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich will unbedingt bei meinem Freund übernachten... aber ich darf nicht!! :( Antwort

Coi14 am 03.08.2009 um 17:11 Uhr
Hey Mädels! Ich bin i-wie total verzweifelt! Ich (15) würde so gerne bei meinem Freund (16) übernachten oder er bei mir... Seine Mutter hat auch nichts dagegen. Aber meine Mutter stellt sich da total quer.....

Bin 16 & darf nicht bei meinem Freund übernachten! : [ Antwort

Ziimstern am 28.12.2009 um 15:41 Uhr
HEI : ] ich bin 16 Jahre alt & im september werde ich 17. seit 1 1/2 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen , als wir ncoh nicht zusammen waren hat er schonmal bei mir übernachtet aber jetz als wir zusammen...

Darf er bei mir übernachten? Antwort

sonnenblume1997 am 20.11.2012 um 18:02 Uhr
Hey:) Also ich bin seit 1 Monat mit ihm zusammen und habe nächstes Wochende sturmfrei. Ich hatte daher ihm angeboten bei mir zu schlafen. Jedoch wollen wir nicht mit einander schlafen. Das ist ihm auch klar das ich...

Mutter meines Freundes überreden, dass ich bei ihm übernachten darf... Antwort

Queeeny am 01.11.2010 um 23:19 Uhr
Hey ihr da drausen :) ich habe folgendes Problem: die mutter meines freundes möchte nicht, dass ich bei ihm übernachte, und ich versteh echt nicht warum. mein freund (bald 16) sagt immer das sie angst hat das wir...

Erstes Mal bei Freund übernachten... Antwort

malibu_orange am 27.07.2012 um 13:44 Uhr
Hallo Erdbeermädels, ich bin morgen mit meinen Freund 3 Wochen zusammen. Und wir gehen morgen gemeinsam bei ihm auf eine Party. Ich werde auch bei ihm übernachten. Nur ich bin ziemlich aufgeregt, weil ich nicht...