HomepageForenLiebe-ForumIch kann nicht mehr,ich will so gerne auch mal glücklich sein :(

Hosty

am 25.03.2010 um 16:50 Uhr

Ich kann nicht mehr,ich will so gerne auch mal glücklich sein 🙁

hi hasis.ich bin so traurig,ich weiss nicht,was ich noch machen soll.ich bin grade mal seit dem 6.januar mit meinem freund zusammen und es hatte von anfang an immer alles gepasst,wir waren so glücklich und waren auch in einigen dingen,einer meinung.nur seit ein paar wochen hat er voll die depriphase und ist auch oft lieber für sich alleine.einmal war ich bei ihm,es war schönes wetter,wir waren viel in der stadt unterwegs,waren am abend noch pizza essen und haben uns später ein bisschen bei ihm vor dem fernseher gemütlich gemacht und am abend ging es ihm wieder voll gut und er hat sich auch für den schönen tag bedankt.ich dachte,dass ich das nun öfter so machen kann,dass ich mit ihm raus an die frische luft gehe,wenn es ihm nicht gut geht und ihn ein bisschen auf andere gedanken bringe.er sagt oft,dass ihm monentan alles über den kopf wächst und er fühlt totale leere in sich.ihm wird sehr schnell alles zu viel und er fühlt sich oft von allem genervt.auch hat er gesagt,dass er gefühlsmäßig manchmal nicht weiss,wo ihm der kopf steht.das macht mir natürlich angst.ich hab ihm gesagt,dass ich für ihn da sein will und er nicht mit seinen problemen allein sein soll und dass er mir alles sagen kann,was ihn bedrückt.ich weiss oft nicht,wie ich mich verhalten soll,wenn er so schlecht drauf ist und ich habe auch an dem tag total angefangen zu weinen,weil es mir so weh getan hat,zu wissen,dass er oft mit seinen sorgen alleine ist und mit niemandem redet.und ich hatte angst ihn zu verlieren,weil er meine liebe auf einmal nicht mehr so richtig erwidern konnte.auf einmal fing er selbst an zu weine und hat mich geküsst und hat gesagt,dass er mich liebt und dass es ihm weh tut,mich so zu sehen.da haben wir geredet und dann war der abend eigentlich doch noch ganz schön.es war erst alles ganz komisch,er konnte mir nicht mal sagen,ob er mit mir zusammenbleiben will etc.aber als wir dann da so geweint haben,meinte er,ich hätte einen wunden punkt bei ihm erwischt und auf einmal kamen auch nwieder gefühle in ihm hoch,die er erst nicht zeigen konnte.er hat dann auch gesagt,dass ich ihm doch auch wichtig bin und er auch mit mir zusammenbleiben will.den samstag als ich bei ihm war,war es wieder voll schön und er hat auch gesagt,dass es voll toll ist,dass ich da bin.ich glaube,dass es ihm so mies geht,weil ihm zuhause die decke auf den kopf fällt,da er zur zeit keine arbeit hat,und das belastet ihn sehr.darauf hat er auch selbst schon getippt.die letzten zwei tage meinte er auf einmal wieder,dass er im moment ganz gern allein zuhause ist,weil es ihm gut tut.heute mittag haben wir telefoniert und er hat erzählt,dass er sich momentan sehr schnell eingeengt fühlt,aber an mir würde es nicht liegen.das kann auch nicht sein,weil ich ihm genauso viel freiraum gebe,wie er es braucht,weil ich das genauso brauche.ich klebe nicht an ihm,weil ich sowas selbst nicht leiden kann.und wenn er seine ruhe will,bekommt er die auch.er sagt ja selbst,dass es an ihm liegt.ich weiss oft nicht,wie ich mich verhalten soll,ob ich ihn an solchen trüben tagen einfach in ruhe lassen,oder zu ihm fahren und ihn an die frische luft schleppen soll.ich habe für so viel verständnis,aber ich habe auch nur nerven und weiss oft nicht,woran ich bei ihm bin.ich habe grade selbst bei mir zuhause dinge,die mich mitnehmen und da muss ich dann alleine mit fertig werden,weil ich ihn jetzt nicht damit belasten will.er kann mir nicht sagen,wie es weitergeht.er sagt selbst,dass die anfangszeit mit uns total toll war und es ja auch nur eine phase sein kann,die wieder weggeht.aber heute am telefon kam es schon so weit,dass wir jetzt erst die nächste zeit abwarten wollen,um zu sehen,ob es mit uns weitergeht.das macht mir angst.und es macht mich traurig,weil zwischen uns beiden direkt überhaupt nichts passiert ist,nur ist die ganze letzte zeit in unserem umfeld alles etwas chaotisch gelaufen.am samstag fahr ich zu ihm und ich weiss nicht,wie ich mich verhalten soll.muss unten weiterschrieben,wegen platz

Antworten



  • von Hosty am 25.03.2010 um 17:54 Uhr

    das tut mir richtig weh,dass er im moment nicht mal sagen kann,ob er die beziehung weiterführen will.es ist auch schwer neben ihm zu sitzen und nicht zu wissen,ob es weitergeht.er hat zwar noch gefühle,aber er sagt,dass sie in der letzten zeit wo es so chaotisch war,abgenommen haben.wenn es an mir leiegen würde,könnte ich das ja nachvollziehen,aber ich habe absolut nichts getan,das ist es ja 🙁

  • von Hosty am 25.03.2010 um 17:31 Uhr

    danke süße.es ist nur so,dass er die hilfe ja auch wollen muss.er hatte noch nicht viele beziehungen,es waren eher immer mehr so haleb sachen.vielleicht muss er sich erst mal dran gewöhnen,dass da jetzt jemand ist,der sich um ihn sorgt.er hat selbst mal gesagt,dass er das so noch gar nicht kennt.ich weiss ja nicht,ob es was zur sache tut,aber er wird nächste woche 29 und ich bin 22

  • von Schitie am 25.03.2010 um 17:27 Uhr

    Hey Süße…+Das is wirklich ne schwierige situation. ich find stoll von dir das du dir solche sorgen um ihn machst und so für ihn da bist.
    vielleicht solltet ihr euch wirklich professionelle Hilfe suchen, denn sonst kann es zb auch ne chronische depression werden oder so.
    ich drück dir die daumen das es wieder besser wird und wünsch dir viel Kraft um alles gut zu überstehen.

    lg

  • von Hosty am 25.03.2010 um 17:19 Uhr

    mit einem psychologen brauch ich ihm gar nicht zu kommen.er redet sowieso nicht gern,das hat er gesagt.aber ich bin froh,dass er wenigstens mit mir schonmal redet.habe selbst depressionen,die behandelt werden und früher viel schlimmer waren,deshalb tut es mir auch so weh,ihn auch so zu sehen.aber ich habe ihm gesagt,dass es hilft zu reden,weil es einem hinterher besser geht und dass er wenigstens zu mir kommen soll,wenn er mit sonst keinem reden mag

  • von Hosty am 25.03.2010 um 17:16 Uhr

    dankeschön.ich habe nur angst,dass er die hoffnung auf eine bessere zeit verliert und irgendwann immer alleine sein will.ich hatte bisher auch nie glück in beziehungen.

  • von Diril am 25.03.2010 um 17:16 Uhr

    Hey

    das kenne ich…….
    mein ex-freund war genauso und am schluss bin ich auf manisch-depressiv gestossen. geht doch zusammen zu einer psychologin und so was ( mein ex wollte`s nicht)
    pass auf dass dein freund dich nicht ins `loch` reinzieht. mein ex hat das nämlich mit mir gemacht (eingeengt)
    seit ich mit ihm schluss gemacht habe gings mir viel besser….
    pass gut auf dich auf und probier deinem freund zu helfen!!!

    Ag

  • von Hosty am 25.03.2010 um 16:58 Uhr

    ich hab mich noch nie bei einem man so wohl gefühlt,ich war immer sehr misstrauisch,aber seit ich ihn habe,ist das alles weg und ich kann bedingungslos vertrauen,so wie es sein muss.ich hatte am montag geburtstag,er war mit seiner schwester da und sie sagt auf einmal,dass er keine bessere als mich finden kann.das hat mich so gerührt.seine mutter mag mich,ich verstehe mich super mit der familie und seine schwester und ich,sind schon freundinnen geworden.es wäre so schön,wenn ich ihm helfen könnte und es wieder so schön wird,wie es bis vor kurzem noch war.ich habe angst und ich bin seit tagen sehr viel am weinen.habt ihr eine idee,wie ich ihn unterstützen kann,damit er sieht,dass es besser werden kann?er möchte ja selbst nicht,dass es so weitergeht.ich möchte nichts machen,womit ich ihn unbewusst unter druck setzte.die letzte zeit,ist es am manchen tage wieder richtig schön und dann ist er wieder so down.ich mag ihn nicht so sehen,ich will ihm helfen.danke,fürs `zuhören`ich musste das mal alles loswerden.liebe grüße,kristina

Ähnliche Diskussionen

Ich will so gerne mit meinem freund schlafen, kann aber nicht !!! Antwort

fluegelchen22 am 26.11.2009 um 16:00 Uhr
Liebe Leute Ich habe endlich zum ersten mal mit meinem freund geschlafen (beide 17)und es war wunderschön. jetzt habe ich und er auch natürlich das verlangen es wieder zu tun. Nur können wir das nicht, weil es uns...

Ich möchte nicht mehr mit ihm zusammen sein, kann aber jetzt auch noch nicht Schluss machen - was jetzt? Antwort

Kaiya am 04.04.2012 um 11:20 Uhr
Hallo liebe Erdbeerchen. Ich hoffe ihr nehmt euch einen Moment Zeit, meine Situation nachzuempfinden. Ich bin seit ca 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Anfangs war ich mir auch sicher dass es richtig ist, aber...

ich will nicht mehr mit ihm zusammen sein Antwort

einkaufstasche am 31.05.2009 um 21:24 Uhr
das thema liegt wohl nahe...mein freund nervt mich in letzter zeit einfach nur noch, wenn ich ihn brauch ist er nie da, wenn ich meinen freiraum haben will dann muss er ständig an mir kleben und lässt mich gar nicht...

Ich will nichts ernstes, aber auch nichts halbes, aber ich kann ihn auch nicht ganz loslassen Antwort

eniis am 09.05.2012 um 00:54 Uhr
Hi Mädels! Ich bin emotional total verwirrt 😛 Hier meine Geschichte: Ich treffe mich seit einigen Wochen mit einem Jungen aus meiner Stufe. Anfangs war ich eher vorsichtig und wollte eigentlich nicht viel von ihm...