HomepageForenLiebe-Forumich will nicht mehr mit ihm zusammen sein

einkaufstasche

am 31.05.2009 um 21:24 Uhr

ich will nicht mehr mit ihm zusammen sein

das thema liegt wohl nahe…mein freund nervt mich in letzter zeit einfach nur noch, wenn ich ihn brauch ist er nie da, wenn ich meinen freiraum haben will dann muss er ständig an mir kleben und lässt mich gar nicht mehr alleine, und so werden die momente in denen ich freiraum haben will immer häufiger…ich hab schon gar nicht mehr das bedürfnis ihn iwie zu sehen, er stresst einfach nur noch…mich nerven so viele dinge, die mich früher nie gestört haben, wahrscheinlich nehm ich die rosarotebrille nach über einem jahr einfach mal ab und seh wie wenig ich noch an ihm zu schätzen weiß…soweit so gut, jetzt würde wohl jede schluss machen, nur er hängt so extrem an mir und ich glaub nicht dass ich ihm das antuen kann, auch wenn ich ihn, ich sags so krass, zur zeit überhaupt nicht ab kann..ganz ehrlich, sollte ich schluss machen, ich weiß nicht was er dann tuen würde und davor hab ich angst….ich kann so eine beziehung nicht mehr führen, er liebt mich soviel mehr, als ich ihn, ich glaube es ist ihm mitlerweile sogar egal, ob ich ihn überhaupt noch liebe, er würde mir alles verzeihen und er hat mir auch schon einiges verziehen, was ich niemals könnte….ich find es traurig, dass er so fühlt und ich nicht mehr das selbe empfinde…aber ich kann mir einfach nicht vorstellen jemanden so weh zu tun…

Antworten



  • von kumni am 01.06.2009 um 00:24 Uhr

    “ich kann mir einfach nicht vorstellen jemanden so weh zu tun…”Einerseits kann ich dich verstehen,aber andererseits auch nicht.Dasselbe Problem hatte ich mit meinem Ex auch.Ich wollte schon lang nicht mehr mit ihm zusammen sein, da waren wir auch ein Jahr zusammen,und weil ich ihn nicht verletzen wollte, sind 3 schlechte Jahre draus geworden, dass hab ich im nachhinein sehr bereut.Es war zu viel vergeudete Zeit, und es hat mich kaputt gemacht.Weil ich mit jemanden zusammen war,den ich nicht liebte.Ich hasste ihn sogar!Irgendwann hat er das auch gemerkt,dass ich anders war,und kaum mehr Interesse zeigte.Anerkennung und Interesse hat er sich dann natürlich woanders geholt.Doch dass hat er mir alles verheimlicht. Er ist ein depressiver Mensch mit vielen Komplexen deswegen war ich froh,dass er jemand anderen gefunden hat.Denn da erst bin ich aufgewacht,und hab gemerkt wie kaputt diese Beziehung war.Weil erst mein Interesse verloren ging und dann natürlich seins.Es war dann höchste Zeit Schluss zu machen.Nur Schade dass das alles so kommen musste und ich mich dadurch erst traute Schluss zu machen.Ich wusste er würde sich mit der anderen vertrösten,und das gab mir ein ruhiges Gewissen.Aber im nachhinein denk ich mir,hätt ich auch so Schluss machen können,weil er selber merkte dass bei unsere Beziehung nicht mehr funktionierte.Leider hat es jeder verdrängt.Und die Zeiten waren echt scheisse!Ich kenn deine Beziehung und deinen Freund nicht.Aber ich würde dir raten ihn lieber nicht anzulügen.Und vorallem dich selber.Sich mit einer Lüge selber zu verletzen ist noch schlimmer.Ausserdem tust du ihm unbewusst weh,und sollte er das irgendwann mal merken oder herauskriegen,dann wird er dich vielleicht sogar hassen.Sowie ich mich dafür selber gehasst habe,2 wertvolle Jahre zu verlieren,nur weil er mir leid getan hat.Stattdessen hatte er sogar heimlich ne andere und hat als ich Schluss machen wollte,nur noch gemeint, dass er auch nicht mehr mit mir zusammen sein kann.Als er bei der Trennung dann vor lauter weinen zusammengebrochen ist,hat er mir leid getan und ich machte mir Sorgen.Aber das krasse war, dass ich von seinem Vater am nächsten Tag erfahren hab,das er am Abend bei seiner neuen war und bei ihr übernachtet hat.Und was sagt uns das.Das wir uns in einer Person, die wir glauben nach so einer langen Zeit gut zu kennen,auch täuschen können.Und wegen sowas hab ich damals meine Zeit verschwendet.Mach nicht denselben Fehler.Vielleicht solltest du erstmal mit ihm ehrlich und offen reden.Ich wünsche dir alles Gute bzw.Bessere:)

  • von kumni am 01.06.2009 um 00:24 Uhr

    “ich kann mir einfach nicht vorstellen jemanden so weh zu tun…”Einerseits kann ich dich verstehen,aber andererseits auch nicht.Dasselbe Problem hatte ich mit meinem Ex auch.Ich wollte schon lang nicht mehr mit ihm zusammen sein, da waren wir auch ein Jahr zusammen,und weil ich ihn nicht verletzen wollte, sind 3 schlechte Jahre draus geworden, dass hab ich im nachhinein sehr bereut.Es war zu viel vergeudete Zeit, und es hat mich kaputt gemacht.Weil ich mit jemanden zusammen war,den ich nicht liebte.Ich hasste ihn sogar!Irgendwann hat er das auch gemerkt,dass ich anders war,und kaum mehr Interesse zeigte.Anerkennung und Interesse hat er sich dann natürlich woanders geholt.Doch dass hat er mir alles verheimlicht. Er ist ein depressiver Mensch mit vielen Komplexen deswegen war ich froh,dass er jemand anderen gefunden hat.Denn da erst bin ich aufgewacht,und hab gemerkt wie kaputt diese Beziehung war.Weil erst mein Interesse verloren ging und dann natürlich seins.Es war dann höchste Zeit Schluss zu machen.Nur Schade dass das alles so kommen musste und ich mich dadurch erst traute Schluss zu machen.Ich wusste er würde sich mit der anderen vertrösten,und das gab mir ein ruhiges Gewissen.Aber im nachhinein denk ich mir,hätt ich auch so Schluss machen können,weil er selber merkte dass bei unsere Beziehung nicht mehr funktionierte.Leider hat es jeder verdrängt.Und die Zeiten waren echt scheisse!Ich kenn deine Beziehung und deinen Freund nicht.Aber ich würde dir raten ihn lieber nicht anzulügen.Und vorallem dich selber.Sich mit einer Lüge selber zu verletzen ist noch schlimmer.Ausserdem tust du ihm unbewusst weh,und sollte er das irgendwann mal merken oder herauskriegen,dann wird er dich vielleicht sogar hassen.Sowie ich mich dafür selber gehasst habe,2 wertvolle Jahre zu verlieren,nur weil er mir leid getan hat.Stattdessen hatte er sogar heimlich ne andere und hat als ich Schluss machen wollte,nur noch gemeint, dass er auch nicht mehr mit mir zusammen sein kann.Als er bei der Trennung dann vor lauter weinen zusammengebrochen ist,hat er mir leid getan und ich machte mir Sorgen.Aber das krasse war, dass ich von seinem Vater am nächsten Tag erfahren hab,das er am Abend bei seiner neuen war und bei ihr übernachtet hat.Und was sagt uns das.Das wir uns in einer Person, die wir glauben nach so einer langen Zeit gut zu kennen,auch täuschen können.Und wegen sowas hab ich damals meine Zeit verschwendet.Mach nicht denselben Fehler.Vielleicht solltest du erstmal mit ihm ehrlich und offen reden.Ich wünsche dir alles Gute bzw.Bessere:)

  • von KaradenizKiz am 31.05.2009 um 22:05 Uhr

    naja ich mein was anderes als schluss machen kannst de ja wohl net-sag ihm halt auch ob er mit dir zusammen sein will obwohl du ihn nicht mehr liebst?das glaube ich nicht—
    wird zwar schwer aber nur damit er glücklich wird willst du traurig sein?nein beende das ganze
    vlg

  • von chanellady am 31.05.2009 um 21:37 Uhr

    hört sich an als ob das ein junge geschrieben hat!
    sry, aber wir wissen doch wohl als frauen besser, das wenn wir jmd nicht mehr lieben, es doch nichts mehr bringt der person etwas vorzumachen.
    ganz ehrlich sonst heulen wir immer rum..oh man ich glaube er liebt mich nicht mehr..aber warum ist er noch mit mir..und am ende heulen wir auch..warum hast du nicht früher schluss gemacht usw. das was wir wollen sollten wir auch mal geben.sry, aber ich habe für so ein verhalten kein evrtsändniss.dann rede klartext mit ihm und mach schluss!

  • von einkaufstasche am 31.05.2009 um 21:36 Uhr

    ich hab ja schon geschrieben, ihm wäre es egal, auch wenn ich ihn nicht liebe, würde er trotzdem noch mit mir zusammen bleiben wollen, und das ist doch echt schon krank…

  • von Traeumerfee am 31.05.2009 um 21:35 Uhr

    Er liebt dich eben von ganzem Herzen. Verzeihen tun man das weil man den menschen nicht verliehren will. Aber was du gerade machst ist nciht die feiner Art. Ich würde mit Ihm sprechen und deine probleme mit Ihm teilen. Du musst ja nciht sagen das du ihn nicht mehr so sehr Liebst. Sag du brauchst deinen freiraum. Und das dein Freund sich was antuen würde denke ich nicht

    Ich drücke dir die Daumen aber mach nicht noch alles schlimmer in dem du es hinauszögerst das ist schlimmer wie alles andere

  • von juliloveswinter am 31.05.2009 um 21:32 Uhr

    Immer dieses “Jagd- Spiel”. Meldest du dich nicht, melde ich mich umso häufiger. Aber wenn du mich zuschüttest, gehe ich auf Distanz.
    Diese Jungen.
    Aber im Ernst: Würdest du ihm nicht viel mehr wehtun, wenn du mit einer “Lüge” lebst?

Ähnliche Diskussionen

Will ich wirklich mit ihm zusammen sein? 🙁 Antwort

x_Sunny am 28.12.2010 um 22:59 Uhr
Also ich habe ein großes Problem.. ich bin seit fast drei Monaten mit meinem Freund zusammen.. Jetzt ist er für 4 Tage weggefahren und ich habe das probelm das ich ihn glaube ich nicht wirklich vermisse.. Ich bin...

Ich weiß nicht, ob ich mit ihm zusammen sein will, seit er mich geküsst hat Antwort

Traumerdbeere am 10.01.2010 um 19:28 Uhr
Also: Hallo an alle lieben Leserinnen erstmal. Mein Problem sieht so aus: Ich habe mich in einen Jungen verliebt, der allerdings zuerst mein bester Freund war und jetzt halt sozusagen mein fester Freund. Er liebt...

Ich weiß nicht genau ob ich mit ihm zusammen sein will ... Hilfe Antwort

Ihrx3Leben am 19.04.2010 um 16:11 Uhr
Also ich hätte jetzt dann bald n Freund, doch ich weiß nicht ob ich mit ihm zusammen sein will. Er ist immer sau nett zu mir, ich fühl mich wohl in seiner Nähe und alles. Nur wenn ich mir vorstell das ich den meine...

Ich möchte nicht mehr mit ihm zusammen sein, kann aber jetzt auch noch nicht Schluss machen - was jetzt? Antwort

Kaiya am 04.04.2012 um 11:20 Uhr
Hallo liebe Erdbeerchen. Ich hoffe ihr nehmt euch einen Moment Zeit, meine Situation nachzuempfinden. Ich bin seit ca 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Anfangs war ich mir auch sicher dass es richtig ist, aber...