HomepageForenLiebe-ForumKeine Unterstützung vom Partner, reagiere ich über?

Himbeerjoghurt3

am 22.09.2014 um 21:49 Uhr

Keine Unterstützung vom Partner, reagiere ich über?

Hallo leute,

mein partner und ich sind seit einem jahr zusammen und wohnen seit 7 monaten zusammen. Soweit alles schick.

leider bin ich azubine und er steht schon voll im leben, verdient also echt gut und seine eltern unterstützen ihn. Meine eltern haben kaum noch kontakt zu mir und wuerden mich niemals unterstuetzen.

er zahlt ca 800 euro und ich 350 fuer unsere wohnug.

ich habe einen hund der dringend operiert werdrn muss und sie geht mir ueber alles, ich liebe dieses wesen.

Nun ist es so, dass mein bester freund mir 200 euro leiht weil ich keine unterstuetzung von meinem freund bekomme, habe ich auch noch nie. Meine waschmaschkne ist kaputt gegamgen (kommt aus meinem alten eigenen haushalt) und i h habe kein geld um eine neu zu kaufen, hab gesagt er soll eine holen und ich zahle sie ab, aber er meinte nur das er das geld nicht in die hand nimmt, geht im oktober aber mit seinen freunden in oesterreich klettern.

auch sonst wenn ich von meinen arbeits zukunfsplaenen rede, macht er sich nur lustig und lacht mich aus.

ist das normal? Er sagt ich verlasse mich nur auf andere mit dem geld und ich eill nur sein geld aber das hat doch nichts mit geld zu tun. Klar kostet es was aber er soll mir das nur auslegen. Bin total enttäuscht und weiss nicht wie ich kir eine zukunft mit ihm vorstellennkann wenn er mich njcht mal finanziell unterstützt wenn es wirklich wichtig ist… mir geht es furchtbar schlecht :-(

er versteht mich auch einfach nicht

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von gypsy1089 am 24.09.2014 um 11:25 Uhr

    hoffe dein hund wird wieder gesund!

    0
  • von gypsy1089 am 24.09.2014 um 11:21 Uhr

    grundsätzlich bin ich der meinung dass dein freund nur dein freund ist und nicht dein geldgeber, von daher ist es nicht selbstverständlich dass er dir monatlich taschengeld gibt! das kannst du von ihm nicht verlangen! wenn man aber zusammen wohnt dann teilt man doch schon recht viel finde ich und der haushalt geht auch beide was an. z.b. die sache mit der waschmaschine.. du schreibst “deine waschmaschine” ist kaputt gegangen.. was ist denn mit seiner wäsche? wascht ihr getrennt? das ist ein haushaltsgerät was beide nutzen also kümmert man sich auch gemeinsam darum!

    also irgendwas läuft bei euch verkehrt.. auslachen sollte niemand den anderen sondern bei allem was man vorhat unterstützen! natürlich sollte man seine meinung preisgeben und dem anderen ratschläge geben aber auslachen ist resepktlos.

    finde es auch ein bisschen arrogant dass er meint du willst nur sein geld! was ist er für ein schnösel? verdient geld und lässt sich trotzdem von seinen eltern finanzieren? was ist das denn?? wäre außerdem total enttäuscht wenn er an meiner liebe zweifeln würde! für mich klingt er total nach geizkragen! mein freund würde für mich sein letztes hemd geben. klar würd er grummelig sein wenn er für die waschmaschine aufkommen muss aber er würd sagen “ah mensch woher sollst du denn das geld nehmen, komm ich bezahle das”. eine beziehung ist ein geben und nehmen und für den anderen da sein. ist dein freund mMn nicht.. auch die sache mit deinem hund! anscheinend bist du ihm nicht so wichtig! es würde dich todunglücklich machen wenn er nicht gesund wird aber er hilft dir nichtmal. aber eine wohnung für über 1000€ kann er sich leisten.. was geht bei ihm ab?! mit diesem typen wirst du dir keine zukunft aufbauen können. er denkt nur an sich.

    0
  • von Ambreath am 23.09.2014 um 18:51 Uhr

    Ich finde es selbstverständlich, dass man sich das mit dem Geld anteilig aufteilt. Mein Freund verdient auch voll und ich bin Auszubildende. Er zahlt dementsprechend mehr und wenn von dem einen das Geld für den Monat verbraucht ist, bekommt er halt vom anderen was. Als ich im Sommer noch einen Nebenjob hatte, bekam er von mir was, jetzt teilweise ich von ihm.
    Das haben wir vor dem Zusammenziehen so geklärt und es ist trotzdem für jeden immer mal ne Kleinigkeit drin, die man sich selbst kauft.
    Grundsätzlich schmeißen wir also unser Einkommen zusammen, da wir überwiegend Sachen kaufen, die uns beiden nutzen.

    Was ich aber viel schlimmer finde, als das mit dem Geld ist, dass er dich nicht ernst nimmt und dich für deine Zukunftspläne auslacht! In einer Beziehung sollte man den anderen in seinen Plänen unterstützen, oder ihn konstruktiv kritisieren.

    Oh, ich seh grad, dass du dich schon getrennt hast.
    Dann wünsche ich dir alles Gute für die Zukunft. Du bist sicher besser dran, wenn du dich alleine um dich kümmern kannst.
    Ich hoffe du nimmst dann auch die Möbel mit, die du bezahlt hast. Da er ja so auf Gütertrennung achtet, sollte er kein Problem damit haben..

    0
  • von Himbeerjoghurt3 am 23.09.2014 um 14:37 Uhr

    Ich bin 23 jabre alt und er rkn jahr aelter, unsere wohnung ist recht guenstig, wir kommen mit unserem haushaltsgeld suf die summe und geklaert war das mietverhseltnis eigentlich auch. Also wieviel er zahlt und wieviel ich zahle.
    meinen hund habe ich schon seit 6 jahren und damals hatte ich eine normale arbeit, aber halt ohne ausbildung. Das bringt mich in meinem lebrn dsnn js nicht eeiter.
    jetzt habe ich einen minijob+ ausbildung, heisst ich sitze nicht faul rum.
    habe allerdings einige schulden und muss diese abzahl3n, durch damalige investition in moebel.
    also ich gebe weder unsummen fuer mich aus noch tue ich etwas anderes unvernuenftiges.

    ich will ja nic sein geld, ich zahle sonst auch alled selber.
    als wir damals zusammen gezogen sind habe ich meine waschmaschinr mitgenomrn nun ist sie kaputt und wir waschen in do einem waschsalon, so will ich das aber nicht ewig machen und dieses strikte trennen von guetern ist fuer mich einfach nichts zukunftsorientiertes.

    ich habe die beziehung uebrigens beendet, denn es kommt nichts bei ihm an.

    natuerlich darf er in den urkaub fahren aber er sollte auch mich unuterstuetzen wenn es wirklich wichtig ist.

    Werde nun hier ausziehen und dann erstmal in ruhe leben, denn ich bin eine frau und habe schon ansprueche, wie was kleines zum gebhrtstag zu bekommen und mal blumen zu bekommen.
    sein verhalten tat mir zu sehr weh.

    danke mädels

    0
  • von Fainne_ am 23.09.2014 um 11:58 Uhr

    Und für seinen Urlaub muss er sich ja wohl auch nicht rechtfertigen. Es ist nunmal sein Geld und wenn er davon in Urlaub fahren will, dann ist es so. Darüber kannst du dich mMn nicht beschweren

    0
  • von Fainne_ am 23.09.2014 um 11:56 Uhr

    Na ja, also was den Hund betrifft, ist es natürlich total herzlos von ihm… da sollte er schon helfen.

    Allerdings finde ich, dass wenn du so große Geldprobleme hast auch mal was ändern musst. Entweder du suchst dir nen nebenjob oder du darfst eben weniger ausgeben. Sucht euch ne kleinere Wohnung, vllt auch eine weiter außerhalb, damit es günstiger ist und spar auch in anderen Bereichen was ein.
    Wieso hast du überhaupt einen Hund, wenn du es dir nicht leisten kannst?
    Ich finde nicht, dass dich dein Freund von seinem hart erarbeiteten Geld mit finanzieren muss. Klang aus deinem Text jetzt so, als würde er generell viel für dich mit zahlen, wenns nicht so ist, vergiss, was ich schreibe ^^

    Allerdings ist es bei gemeinschaftssachen wie z. B. der Waschmaschine mMn selbstverständlich, dass er dich da unterstützt. Ist doch auch für ihn?!
    Und dass er dich auslacht finde ich unverschämt, da würde ich mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden, das ist echt respektlos.

    0
  • von Goldschatz89 am 23.09.2014 um 07:08 Uhr

    in münchen sind z.b. 1150 EUR noch günstig, deshalb wohne ich mit meinem freund auf nur 40 qm und das oder eine günstigere wohnung liebe TE würde ich euch auch empfehlen. Warum hast du den eigentlich einen hund wenn du selbst kaum über die runden kommst?

    0
  • von Goldschatz89 am 23.09.2014 um 07:00 Uhr

    Ich kann sowas auch gar nicht verstehen. Ich unterstütze meinen partner egal ob emotional oder finanziell etc. Für mich gehört es zu einer beziehung, dass man füreinander da ist, schließlich liebt man sich ja. Auch, dass er dich ständig auslacht finde ich respektlos. Klar sollten solche leistungen nicht einseitig sein aber du nutzt ihn ja weder aus noch sonst was. Auch, dass er dir nicht mal bei deinem hund hilft, finde ich schrecklich. Ich würde an deiner stelle mal überlegen ob dich das ganze wirklich noch glücklich macht

    0
  • von BunteJule am 23.09.2014 um 00:17 Uhr

    Ich sags jetzt mal drastisch, aber wer meinen Hund leiden lassen würde, obwohl er das Geld dazu hätte, wäre die längste Zeit mein Freund gewesen. Und das nicht weil ich finde, dass er seinen Beitrag leisten muss. Immerhin hast DU dir den Hund angeschafft, musst also gewährleisten für ihn sorgen zu können & dazu gehört auch genügend Geld für solche Notfälle auf die Seite zu legen. Das fällt nicht in seinen Verantwortungsbereich. Aber wenn das Geld nunmal nicht da ist, würde ich schon irgendwo von meinem Partner erwarten genug Empathie zu haben, um einem von mir geliebten Wesen zu helfen. Ein Hund bedeutet für mich Familie, da finde ich das schon krass.

    In allen anderen Punkten stimme ich Blaumeise zu. Ich verstehe eure Waschsituation nicht (Habt ihr 2 Waschmaschinen oder wie?) und eure Wohnsituation auch nicht. Warum so eine übertrieben teure Wohnung? Ich kann ihn (außer bei dem Hund) schon irgendwo verstehen wenn er sonst schon soviel zahlt. Habt ihr denn davor nicht über die Finanzierung geredet? Euch mal über eure Finanzen unterhalten? Ich denke ihr habt da ein großes Kommunikationsproblem.

    0
  • von LilaWolken22 am 22.09.2014 um 23:49 Uhr

    Wir kennen nur jetzt deine Sichtweise ..

    Ich könnte mir vorstellen, dass er denkt, er zahlt den Großteil der Wohnungskosten – irgendwo muss Schluss sein. Das kann ich auch nachvollziehen. Ich persönlich finde nämlich, dass jeder ein gewisses finanzielles Polster haben sollte. Es kann nämlich schneller was passieren als man denkt. Wobei es natürlich Ausnahmefälle gibt, wo man natürlich einfach kein Geld sparen kann (Schuldentilgung etc.) bzw. die Kosten für etwas einfach zu hoch sind. Wir kennen aber deine persönliche Lage nicht – wir wissen nicht, was du mit deinem Geld anstellst.

    In der Stelle deines Freunde wäre ich zwar genervt, würde aber es dir zahlen. Schließlich geht es hier nicht um einen Urlaub, sondern um relevante Dinge.

    Dein Freund sollte sich aber nicht rechtfertigen, wofür er sein Geld ausgibt (Urlaub).

    Es geht natürlich gar nicht, dass er dich wegen deinen Wünschen auslacht. Das ist respektlos und wenn er nach Ansprechen deinerseits nicht aufhört, würde ich Schluss machen.

    0
  • von blaumeise12 am 22.09.2014 um 22:59 Uhr

    Wenn ihr zusammen wohnt, warum habt ihr dann keine gemeinsame Waschmaschine? Könnte er dich nicht zumindest dahingehend unterstützen, dass er dich deine Wäsche ein paar mal bei sich (bzw. seinen Eltern) waschen lässt bis du Geld für eine neue zusammengespart hast? Ich finde auch, man sollte sich in einer Beziehung unterstützen, es sollte aber auch auf Gegenseitigkeit beruhen. Wenn du im Moment nicht so viel Geld zur Verfügung hast könntest du vielleicht größere Teile vom Haushalt übernehmen, ihm öfters mal was leckeres kochen usw., damit er sich nicht so fühlt, als würdest du immer nur nehmen und nichts zurückgeben.
    Wie kommt es denn, dass ihr in so einer teuren Wohnung (1150€ für 2 Personen?!? Mein Freund und ich zahlen die Hälfte davon als Warmmiete, in einer Stadt) wohnt? Dass du dir mit deinen finanziellen Mitteln nicht leisten kannst einen ausgeglichenen Anteil zu zahlen, müsste ihm doch da schon klar gewesen sein? Macht ihr auch sonst teure Unternehmungen/Einkäufe, bei denen er dann zahlen muss weil du es dir nicht leisten kannst? Falls ja würde ich an deiner Stelle bei sowas nicht mehr mitmachen. Versuch möglichst sparsam zu leben und sag bei teuren Sachen, dass du lieber darauf verzichten würdest, weil du es dir nicht leisten kannst und er dir nicht immer alles bezahlen muss, damit du ihn möglichst nur noch für solche Notfälle wie die Waschmaschine oder den Hund fragen musst. Ich würd mich auch irgendwann ausgenutzt fühlen, wenn ich dauerhaft mehr als doppelt so viel zahlen müsste als mein Freund und er sich dann auch noch Geld von mir leihen müsste. Für Notfälle oder über kurze Zeit mag das ja angehen, aber man möchte das Geld doch auch mal für sich selbst zur Verfügung haben.

    Dass er dich wegen deiner Zukunftspläne auslacht ist aber echt fies. Schließlich solltet ihr eure Zukunft ja zusammen verbringen wollen und dann auch mit den Plänen des anderen einverstanden sein. Was ist es denn was er so lächerlich findet?

    0
  • von mara310576 am 22.09.2014 um 22:49 Uhr

    Wie wollt ihr denn eure Wäsche ohne Waschmaschine waschen? Mit einer alten Waschrumpel? Falls er nichts beisteuert dann würde ich mir an deiner Stelle eine Maschine mieten (so etwas gibt es heut schon und ist nicht mal teuer). Oder du gehst vorübergehend in einen Waschsalon. Seine Wäsche würde ich da aber nicht mitnehmen. Und was den Hund anbelangt ich könnte nicht zusehen wie er leidet. So etwas verstehe ich echt nicht.

    0
  • von Girl_next_Door am 22.09.2014 um 22:21 Uhr

    Freundschaft und Partnerschaft sind aber zwei paar Schuhe… Und bei Dingen, die beide betreffen – dazu zähle ich auf jeden Fall ein Lebewesen, das bei ihnen lebt und das von beiden abhängig ist sowie die Waschmaschine – ist es doch selbstverständlich, dass BEIDE gemeinsam nach ner Lösung finden und man sich unterstützt.

    0
  • von Alextchu am 22.09.2014 um 22:18 Uhr

    Klar, man sollte seinen Partner unterstützen. Wenn man jetzt ihn fragen würde, was er davon hält, würde er bestimmt sagen, dass er sich ausgenutzt nutzt, weil er ständig dir Geld leihen muss. Und das ist ja auch nicht Sinn der Sache?
    Ich halte generell nicht viel davon, Freunden (größere) Summen zu leihen, da man sie dann ständig daran erinnern muss. Und weil ich mir dann eben wie eine Bank vorkomme. Und weil ich dann nicht mein Geld selbst ausgeben kann.
    Aber zurück zu euch: Wie oft bittest du denn um finanzielle Hilfe?

    0
  • von Girl_next_Door am 22.09.2014 um 21:58 Uhr

    Normal find ich das nicht…
    Man lacht den Menschen, den man liebt, nicht aus und man sollte sich auf jeden Fall gegenseitig unterstützen. Anscheinend könnte er sich das ja durchaus leisten, deshalb versteh ich ihn da nicht.

    Dass er dir mit deiner Hündin nicht helfen will, ist echt ein starkes Stück. Einfach herzlos… Das allein wär für mich schon ein Grund, ihn in den Wind zu schießen.

    Und die Waschmaschine braucht ihr doch beide?! Da sollten sich dann auch BEIDE dran beteiligen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wichtige Frage-lügt er mich an oder reagiere ich über? Antwort

gigisue am 23.05.2010 um 00:47 Uhr
Hallo!!!! Ich habe lange überlegt ob ich hier was schreiben soll, aber nun brauche ich wirklich mal eine "neutrale" Meinung. Mein Freund und ich sind seit nun fast 5 Jahren zusammen, wohnen seit 3 Jahren in einer...

Mein Freund und seine Schwester .... das nervt mich. Reagiere ich über? Hilfe!:( Antwort

Michellelinus am 08.01.2016 um 17:14 Uhr
Hallo ihr lieben ! Ich bin ganz neu und das ist mein erster Beitrag. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Mein Freund (25) und ich (20) sind nun seit etwas mehr als einem halben Jahr zusammen und es ist wirklich schön...

Reagiere ich über? Bin nicht gerade die Geduld in Person ;D!!! Antwort

Jolienie am 06.01.2011 um 13:21 Uhr
Hey Erdbeermädels =), bin ganz neu hier. Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen :). Es geht, wie meist, um das Thema Liebe ;). Bei mir klappts schon länger nicht mehr so, wie erwünscht, deshalb hab ich 2009 alle...

Reagiere ich über? Antwort

Chillerlady am 18.08.2010 um 21:27 Uhr
Ich bin jetzt seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Eigentlich waren wir die ganze Zeitt Glücklich bis er mit seinen Freunden in einen Strippclub gegangen ist. Ich fand das zwar nicht toll aber auch nicht...

reagiere ich über??? Antwort

kimmi89 am 24.01.2011 um 19:17 Uhr
hallo!!! komm mir n bisschen doof vor hab noch nie irgendwie irgendwo was ins forum geschrieben aber irgendwie drückt bei mir der schuh immer mehr deshalb wüsste ich gern mal ein paar andere meinungen! also mein...