HomepageForenLiebe-ForumMänner sind zum genießen da, Frauen zum Leben

Coco16

am 28.10.2009 um 23:28 Uhr

Männer sind zum genießen da, Frauen zum Leben

Das wird kein typischer Eintrag – das vorab.

Für mich hat ein neues Leben begonnen und dadurch hat sich sehr viel in meinem Leben geändert, eigentlich alles von grundauf. So auch meine Erfahrungen. Ich habe einen großen Schritt gewagt und mit meiner Vergangenheit abgeschlossen. So ein Neustart könnte vielen von euch helfen. Ihr habt immer die Möglichkeit dazu. Aber, jetzt zu meiner Message an alle Mädels. Ich war und bin eigentlich ein Mensch der an Beziehungen glaubt, aber dennoch realistisch genug ist um zu wissen was Beziehungen bedeuten. Meiner Meinungen nach sollte man alles auf sich zukommen lassen und jeden Augenblick genießen, Männer kommen und gehen und von daher sollte man alles nicht zu ernst nehmen. Dadurch kann man sich viel kaputt machen. Karriere, Freundeskreise, Familie. Mal ehrlich, ist es euch Wert das für einen Kerl aufzugeben von dem ihr genau wisst, dass irgendwann sowieso der Schlussstrich kommt? Im inneren wissen wir das alle!!!! Seit ehrlich zu euch selbst.
Genießt die Männer aber lasst euch nicht von ihnen beeinflussen.
Pflegt eure Freundschaften. Kein Mann ist es Wert sowas aufzugeben.
Liebt eure Familie. Denn sie liebt euch mehr, als irgendein Typ.
Habt Spaß am Leben und liebt die Männer, aber versucht dabei ihr selbst zu bleiben, klingt einfach, ist es auch nicht, aber findet ein Gleichgewicht. Denn wie heißt es so schön
Sie war ein kluges Mädchen bis sie sich verliebte…

Ich wünsche euch alles Gute Mädels.
Mir hat das sehr viel gebracht, ich bin jetzt lockerer und achte mehr auf mich selbst.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Jaschi am 29.10.2009 um 14:48 Uhr

    Erfahrungen können sich nicht ändern, Erfahrungen sind Resultate aus Handlungen die man bewußt oder unbewußt getätigt hat.
    Irgendwann steht da einer und du weißt: Jetzt wird`s ernst. Ab diesen Moment ändert sich dein Leben,ob du willst oder nicht.
    Natürlich hat man Freunde, aber ich habe auch gelernt Abschied zu nehmen. Freunde kommen und gehen, sie sind Wegbegleiter, Unterhalter, Berater. Das Leben ist ein ständiger Wandel.
    Freundschaft ist auch eine Art Liebe, Vertrautheit, das kann ich nur mit ganz Wenigen Teilen. Zwei sind es bei mir.
    Leider ist mein bester platonischer Freund verstorben, aber ich bin sicher, wir wären immer noch befreundet.

    0
  • von Gaya36 am 29.10.2009 um 09:50 Uhr

    Ich kann dir nicht wirklich beipflichten.
    Ich bin mit meinem Mann jetzt 18 Jahre zusammen davon sind wir 10 Jahre verheiratet und haben eine 11 jährige Tochter.
    es gibt in jeder Beziehung höhen und tiefen ,an einer Partnerschaft müssen Beide arbeiten.Aber wenn man mit der Einstellung rangeht ,der haut eh wieder ab dann kann man es auch gleich lassen.
    Natürlich soll man nicht alles wegen einem Mann hinter sich lassen,Freunde vernachlässigenund Family und auch sich selber Treu bleiben .
    Aber es gibt nichts schönes als Morgens neben dem Mann den man liebt aufzuwachen und sich freuen das man schon gemeinsam einen so langen Weg gegangen ist.Ich habe als ich mich ihn in verleibt habe gehofft das er der Richtige ist,denn ich hatte schon schlechte Erfahrungen gesammelt mit anderen Männern.Ich wollte auch eigentlich garkeinen Neue Beziehung ,aber man kann es nicht beinflussen wenn es passiert dann passiert es.Wichtig ist das man miteinander redet überalles.
    Denn ein beziehung muß gepflegt werden wie eine Blume denn gießt man die Blume nicht dann stirb sie und so ist es auch in einer Partnerschaft.
    Ob unsere Ehe für immer hält das will ich hoffen und wünsche es mir,aber eine Garantie das kann mir keiner geben.
    Ich wünsche dir das du irgendwann den Richtigen findest ,der nicht verletzt und mit dem Du Alt und Grau wirst.
    Aber vergesse dann vorlauter Verliebtheit deine Freunde nicht und Family nicht.
    In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen sonnigen Tag.:-)
    LG Gaya

    0
  • von Betuel am 29.10.2009 um 09:37 Uhr

    super Beitrag ….

    0
  • von Allegra82 am 29.10.2009 um 09:24 Uhr

    Endlich mal ein Beitrag, der Sinn hat!

    0
  • von Himbeerii am 29.10.2009 um 09:16 Uhr

    ich bin überhaupt nicht deiner Meinung! völliger schwachsinn, du versuchst dich von irgendetwasen abzukapseln und eifach einen dreck auf die männerwelt zu geben. Die smag ja ne gute strategie sein, wenn man gerade verlassen worden ist…aber auf dauer wirst du so niemals glücklich werden! wenn du einen mann liebst und mit ihm eine Beziehung führst dann solltest du dein ganzes herzblut darin investieren!

    und dass alles mal vorbei ist, ist ebenfalls völliger schwachsinn! =/ das liegt ganz allein in deinen händen! aber mit deiner einstellung wirst du niemals den mann fürs leben finden! mein beileid..

    0
  • von fairy33 am 29.10.2009 um 09:00 Uhr

    Natürlich sollte man NIE, wirklich NIE vergessen wer man selbst ist.
    Denn im Zweifdelsfall ist man selbst nur noch übrig am Ende und man ist sich dann selbst der einzige Trost.
    Sich was verbieten lassen oder aufgeben oder vernachlässigen sollte man ebenfalls nicht tun.

    Aber mal ehrlich. Ist es nicht viel schöner, wenn man etwas teilen kann?
    ist es nicht manchmal genau so schön mit dem Freund einen seiner Kumpels zu treffen als auch allein einen Mädelsabend zu machen?
    Ich hab viel erlebt aber mein Herz wird trotzdem offen stehen.
    Mein Freund wird bei mir nicht auf Granit beißen und ich werde für ihn auch mal was sausen lassen. Vorrausgesetzt er tut das auch- muss immer auf Gegenseitigkeit beruhen :)

    0
  • von Me25 am 29.10.2009 um 08:58 Uhr

    Ich denke,es geht ja auch alles zusammen :-) Ich habe eine glückliche Beziehung,wir wohnen zusammen. Wir haben einen gemeinsamen Freundeskreis und jeder hat noch “einzelne” Freunde. Mit meiner Familie habe ich auch super Kontakt. Also ich glaube,dass er der Mann fürs Leben ist und selbst wenn das nicht so sein sollte,habe ich trotzdem meine Freunde und Familie. Die meisten meiner Freunde sind selbst seit Jahren glücklich vergeben und trotzdem pflegen wir einen super Kontakt :-)

    0
  • von insecure am 29.10.2009 um 08:47 Uhr

    Ganz meine Meinung lebe selber danach nur leider einer meiner guten freunde nicht und so gehen die Freundschaften auch dahin….Echt traurig.

    0
  • von joena88 am 29.10.2009 um 05:12 Uhr

    sehr schön formuliert!!!muss ich mir mercken!!!

    0
  • von Mimi_Suhl am 29.10.2009 um 01:43 Uhr

    Und die Überschrift kann ich überhaupt nicht als Lebensweisheit empfinden. Wer jede Beziehung so betrachtet, kann meiner Meinung niemals seinen Lebenspartner finden. Und ganz ehrlich, was bringt es mir, wenn ich alt und allein bin, aber noch meine Freundinnen habe, die eine glückliche Familie haben? Nein, wie gesagt wer ein wenig selbstachtung hat, hats besser als die andere Seite. Und nur weil ein Mann ein Arschloch ist, sind die anderen, gleich auch eins??

    0
  • von Mimi_Suhl am 29.10.2009 um 01:38 Uhr

    Keine Frau, die ein fünkchen selbstbewusstsein und Stärke besitzt, würde sich von einem Mann irgendwas verbieten lassen. Ich würde mir niemals von meinem Freund verbieten lassen, meine Freunde oder Familie zu sehen. Wer sowas zulässt ist einfach nur Naiv…

    0
  • von Leulibell am 29.10.2009 um 00:53 Uhr

    Ich empfehle allen Mädchen: wenn ihr mal Töchter habt, verbietet ihr nicht den freundschaftlichen Umgang mit Männern! Ich war lange in einer Jungsclique und dadurch lernt man, viel “natürlicher” mit Männern umzugehen. Mir würde es nie in den Sinn kommen, meine Freunde für einen Mann aufzugeben. Und ich glaube das dass auch dadurch kommt, dass ich so viel mit Jungs befreundet war. Auch ansonsten hat es mir bisher nur Vorteile gebracht in meiner Lebenseinstellung und meiner Natürlichkeit.
    Einer Freundin von mir wurde das von ihrer Mutter verboten, sie durfte nie so viel mit Jungs machen, aus Angst, sie könnte sich selbst zu sehr wie einer benehmen. Unsinn… so, das wollte ich nur mal sagen 😉
    Und du hast vollkommen Recht 😉 das ist das, was ich seit Ewigkeiten predige, aber mir hört keiner zu *g*

    0
  • von kibarinha am 28.10.2009 um 23:40 Uhr

    :) Schöner Text!

    “Pflegt eure Freundschaften. Kein Mann ist es Wert sowas aufzugeben.”
    Den Satz würde ich sofort unterschreiben! Habe ich schon gelernt in meinem Leben 😉

    0
  • von cocorico41 am 28.10.2009 um 23:39 Uhr

    wenn das nur immer so einfach wäre

    0
  • von EnCanto am 28.10.2009 um 23:38 Uhr

    find ich auch :-)

    0
  • von KleinesKaeguru am 28.10.2009 um 23:37 Uhr

    Sehr schön formuliert =)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Warum gibt es Männer, die denken das du Frauen nur für das eine da sind??? Antwort

unhappy_sun am 22.05.2008 um 09:45 Uhr
ich hab vor über einem jahr jemaden kennengelernt,der mich zur damaligen zeit sehr glücklich gemacht hat. er hat mit mir jeden tag geschrieben und haben uns anfangs auch sehr oft gesehen.. bis zu dem tag als er meinte...

männer sind.... Antwort

kuschelrose am 26.07.2010 um 21:51 Uhr
hallo mädels, ich bins schon wieder. könnt ihr mir die männer erklären? mein freund ist grad mal wieder seltsam es geht da um seinen kumpel nur wegen dem muss mein freund sich entfernen von mir und ich...

Warum lernt man egal ob im wahren Leben oder im Internet nur Verrückte Männer kennen? Wo sind die Normalen geblieben?!? Antwort

liebchen25 am 12.09.2009 um 20:27 Uhr
Ich frage mich jetzt schon sehr stark, ziehe ich die gewissen Männer magisch an die nicht wirklich normal sind und eigentlich schon leicht in die Psycho richtung schlagen?!? Ich hab vor 2Tagen meine Beziehung beendet...

Alle Männer sind gleich Antwort

TBry am 27.10.2008 um 12:22 Uhr
Mein letzter Kommentar hat mich auf die Idee gebracht meine These weiter aus zu führen und als neuen Thread anzufangen. Ich las gerade einen Thread eines anderen Mädels, sie berichtet wie fies ihr Freund - jetzt...

Warum sind Männer so? Antwort

Engel2808 am 07.07.2010 um 11:40 Uhr
Hallo, ich bin 35, eine alleinerziehende Mutter und habe mich vor ca. 1 Jahr von meinem Mann getrennt, weil wir uns absolut auseinandergelebt haben und ich auch schon Depressionen und Angst- und Panikzustände bekommen...