HomepageForenLiebe-ForumMan sollte immer ein bißchen der Arsch in der Beziehung sein – Was sagt ihr zu so einer Aussage?

Man sollte immer ein bißchen der Arsch in der Beziehung sein – Was sagt ihr zu so einer Aussage?

fiorucci23am 07.02.2010 um 13:43 Uhr

die frage sagt schon alles 🙂 was versteht ihr darunter? wie denkt ihr darüber? schreibt einfach was euch einfällt 🙂

LG

Nutzer­antworten



  • von kathrienschen am 08.02.2010 um 07:24 Uhr

    was heißt denn schon arsch.

    ich will halt keinen “ja”-sager. bei meinen exfreunden hab ich nach einem einfachen “nein, find ich nicht” gelechzt, kam aber nie.
    und dieses ständig friede freude eierkuchen kann ich ned. lieber gibts wöchentlich ein paar reibereien, als nachdem die rosarote brille gefallen is einen mortsstreit und die beziehung steht auf der kippe.

    aber wenn man darunter versteht, mal “nein” und “ich will jez nicht” oder “heute hab ich mal keine zeit für dich” zu sagen, sind wir zwei ziemlich gute arschkekse 😀

  • von xxalexx am 07.02.2010 um 15:45 Uhr

    irgendwer muss ich der beziehung das arschloch sein also ist es nur gut wenn man es selbst ist dann wird man wenigstens nicht verletzt xD

  • von Satyagraha am 07.02.2010 um 15:41 Uhr

    Wenn man kein Stück “Arsch” ist, wird man als selbstverständlich hingenommen und nicht so respektiert und als interressant gesehn, wie wenn man ein wenig “Arsch” ist. ^^

  • von Anki9 am 07.02.2010 um 14:46 Uhr

    son bisschen arsch find ich schon gut 🙂

  • von Coldplayfan am 07.02.2010 um 14:14 Uhr

    mir ist aufgefallen, dass viele Typen mir umso mehr hinterhergerannt sind, je arschiger ich mich verhalten hab (also ich hatte kein Interesse außer an nem normalen Date um einen schönen Abend zu haben, aber danach hab ich dann immer gemerkt, dass ich da keine Fortsetzung möchte). Wenn mir jemand etwas bedeutet, kann ich nur schwer ein Arschloch sein^^ obwohl sich das mit der Zeit ja auch gibt, wenn man im Alltag mal schlechte Laune hat^^

  • von LadyT666 am 07.02.2010 um 13:56 Uhr

    ein bisschen arsch kann man schon sein aber nicht übertrieben sonst kann es langweilig werden 🙂

  • von honey_XXL am 07.02.2010 um 13:54 Uhr

    Bei mir ist es eigentlich anders rum, dass mein Freund ein bisschen ein “arsch” sein muss.
    Ich bin unheimlich verwöhnt und stur…ein Typ der mich wie die kleine Prinzessin behandelt und sich nicht durchsetzten kann wird schnell langweilig und wird an mir keinen Spaß haben.

    Manchmal bin ich aber auch das “Arsch” in der Beziehung, wenn ich mich unnötig aufrege, aber darüber ärger ich mich dann eher.

Ähnliche Diskussionen

Chaotische Beziehung Antwort

KaroFarm237 am 05.08.2017 um 01:58 Uhr
Hallo ich bin seit 1 Jahr mit meinen freund zusammen aber jetzt hat er sich total verändert er trinkt nur noch schreibt mit anderen Weibern und heute ist einfach nur ein richtig schlechter Tag seine Ex Freundin...

Telefonieren in der Beziehung Antwort

Elvira93 am 08.11.2012 um 23:32 Uhr
Überschrift klingt vllt bißchen komisch,aber würd gern mal wissen wie es bei euch läuft. Also,mein Freund & ich (fast 3 Jahre zusammen) treffen uns privat 1-2 mal die Woche und fahren 2-3 mal zusammen zur Uni...

Mit Beziehung überfordert Antwort

Mary6590 am 17.08.2009 um 13:04 Uhr
hallo, vielleicht habt ihr ja einen rat für mich...ich bin grad ziemlich enttäuscht von meinem freund und überfordert...letztes wochenende hatte ich mir was schönes für den abend einfallen lassen, aber dann meinte er...