HomepageForenLiebe-Forummein freund hat hirntumor aber ich liebe ich nicht mehr. was soll ich machen

AnTche

am 17.05.2009 um 22:34 Uhr

mein freund hat hirntumor aber ich liebe ich nicht mehr. was soll ich machen

hi, ich bin seit 1 jahr mit mein freund zusammen. vor 3 monaten hat man festgestellt er hat ein hirntumor. hab alles getan das es ihm wieder besser geht. doch kurz vorher hab ich gemerkt es klappt nicht mehr mit ihm. jetzt traf ich auch noch meine erste grosse liebe wieder und hab mich in ihn verliebt. ich weiss einfach nicht mehr weiter. es ist in dieser situation schwer richtig zu entscheiden. welche entscheidung ich treffe es wird beides nicht gut enden

Antworten



  • von AnTche am 23.05.2009 um 19:36 Uhr

    ich danke euch allen für eure ratschläge. es ist mir gar nicht leicht gefallen, und es war auch nicht schön mit anzusehen wie er gelitten hat. aber ich konnte ihm nicht länger was vor machen. und mir geht es viel besser dadurch. die freundschaft ist jetzt auch hinüber, aber ich bin trotz allem immer für ihn da. jetzt habe ich nur angst das er sich wirklich gehen lässt und es mit seinen behandlungen nicht mehr ernst nimmt. einmal in der woche melde ich mich um zu hören wie es ihm geht.

  • von Tigerlein am 22.05.2009 um 12:10 Uhr

    ich glaub auch das es eine schlechte idee wäre jetzt schluss zu machen, auch wegen den gründen von tiltequila und außerdem könnte das…… billig rüberkommen wenn du jetzt schluss machst, denn das schaut vielleicht wirklich so aus, als hättest du wegen der krankheit schluss gemacht, `weil du keinen kranken freund willst, der dich immer mit irgendwelchen sachen nervt, die du für ihn tun musst` und blabla….
    Und wenn es wirklich sehr schlecht um ihn steht und erkurz vor einer op steht, würde ich ihm auch nicht sagen, dass du wen anderen liebst, denn das wird ihn sicher auch verletzen, aber du kannst ja mit dem anderen typen über alles reden, der wird das schon verstehen und dir auch zur seite stehen, und wenns deinem freund dann wieder besser geht kannst ja noch schluss machen…

  • von Sun_shine1990 am 22.05.2009 um 11:55 Uhr

    egal, ob du ihn liebst oder nicht-
    du solltest ihm auf jeden fall unterstützen!
    sprich dich vorher mit ihm aus, dass du dich in jmd anderen verliebt hast, aber du wirst in dieser schwierigen zeit bei ihm stehen!

  • von angelshape am 22.05.2009 um 11:45 Uhr

    Also ich kann TilaTequila90 nur zustimmen!
    Dein Freund tut mir echt leid… und du mir auch =(

  • von Suesse1818 am 19.05.2009 um 17:42 Uhr

    Also ich kann dem was TilaTequila90 sagt nur zustimmen. mein mann hatte auch krebs und wir hatten zu der zeit als das festgestellt wurde auch eher ne kriese. bleib bei ihm bis das schlimmste überstanden ist. krebs kranke meinen sonst man würde sie wegen der krankheit verlassen und keiner mag sie jetzt mehr weil sie krank sind. diesen eindruck sollten sie auf keinen fall bekommen. ganz gleichgültig wird er dir ja auch nicht sein! oder? vieleicht hat er sich auch wegen dem krebs verändert. auf jedenfall wird sich sein leben und seine einstellungen jetzt ändern!!! vieleicht`nach einer harten zeit `zum guten für dich. ich drück dir die daumen

  • von Feelia am 19.05.2009 um 16:14 Uhr

    auch wenns hart ist,wenn keine liebe mehr da ist,musste dich trennen.kannst ihm ja sagen,dass du wenn das so is du trotzdem gern für ihn da bist als freundin in dieser schweren zeit.
    alles gute

  • von TilaTequila90 am 18.05.2009 um 19:58 Uhr

    wie schlimm stehts denn um deinen “noch-freund”? hat er gute chancen zu überleben??? also wenns ihm schlecht geht und er (klingt jetzt blöd aber ich weiß ja nicht wie schlimm es ist) dasa vielleicht nicht überleben wird, dann würde ich diese zeit noch mit ihm zusammenbleiben – damit er wenigstens glücklich stirbt und nicht einsam und traurig. und naja wenn eine op ansteht und er überleben wird, auch dann würde ich diese zeit noch mit ihm gemeinsam überbrücken und ihn unterstützen – denn man kann auch bei einer op sterben und wenn du ihn verlässt, dann ist er traurig und hat vielleicht keinen lebensmut mehr und ist nicht kräftig genugn um die op durchzustehen. also diese zeit würde ich ihn noch unterstützen und danach wenn alles überstanden ist, erst schluss machen. ich finde nicht, dass das was damit zu tun hat mit ihm nur aus mitleid noch zusammen zu sein – ich würde dabei an seine gesundheit denken!

  • von dolcevanilla am 18.05.2009 um 11:17 Uhr

    ich würde mit ihm reden und sagen dass du ihn nicht mehr liebst aber ich würd trotzdem sagen dass du wenn er will weiterhin für ihn da bist !

  • von casiel am 18.05.2009 um 08:56 Uhr

    Ich würde dir auch raten, dies nicht zu verheimliches! Doch nun braucht er dich natürlich! Wie schon hatschi gesagt hat, kannst du auch trotz trennung für ihn da sein?

Ähnliche Diskussionen

Ich mag es nicht wenn mein Freund ins Casino fährt, was soll ich machen? Antwort

Milchtropfen am 24.06.2011 um 22:36 Uhr
Hey ihr Lieben, bin grad am verzweifeln. Ich mal wieder Stress mit meinem Freund weil es mich aufregt dass er ins Casino fährt und zockt. Ich weiß nicht, ich kann es einfach nicht leiden wenn man dort sitzt und...

brauche dringend hilfe!!! ich weiß nicht mehr was ich machen soll bzw davon halten soll?! er macht mich völlig wahnsinnig :-(((( Antwort

sarah2011 am 22.03.2011 um 22:37 Uhr
hallo! ich brauche dringend rat! ich berichte mal kurz.. ich habe vor etwa 4mon einen mann im internet kennengelernt. er schmeichelte mir sehr und deswegen traf ich mich mit ihm. ich war sofort hin u weg! wir...

Mein Freund meldet sich schon 2 Wochen nicht bei mir was soll ich tun? Antwort

Wolkenlady am 27.02.2011 um 18:12 Uhr
Ich bin jetzt seit Ende Oktober in ner Beziehung. Sie lief am Anfang total super.wir sahen uns 2 oda 3 mal die woche. Es war/ist bisher meine schönste Beziehung die ich hatte. Ende Dezember gab es dann das 1. mal...

Mein Freund (25) reitet mich nur noch in die Sch***! Was soll ich nur machen? Antwort

Hummelchen_19 am 15.07.2010 um 11:38 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich hoffe eine von euch kann mir mal einen Rat geben. Ich bin völlig durch den wind. Mein Freund (25 Jahre) und ich (22 Jahre) sind seit gut eienm halben Jahr zusammen. Trotz aller Proteste von...