HomepageForenLiebe-ForumMein Freund ist extrem geizig. Was kann ich tun?

lovemio

am 28.10.2012 um 15:33 Uhr

Mein Freund ist extrem geizig. Was kann ich tun?

Hallo ihr Lieben ­čÖé
Ich brauche mal wieder Rat bzw. eure Meinungen.

Ich bin mit meinem Freund seit mehr als 2 Jahren zusammen… Mein Freund verdient im Monat, als angehender Ingenieur mehr als 1200ÔéČ pro Monat.
Ich, als Studentin, habe durch einige bl├Âde Umst├Ąnde (kein eigen-verschulden), nach Abzug von Miete und Essen nur 50ÔéČ im Monat zu Verf├╝gung.
Eigentlich bin ich der Meinung, dass eine Frau sich nicht bei ihrem Freund/Mann durch schnorren sollte… Aber manchmal nervt sein Geiz einfach unglaublich.

Beispiel:
Wir, im Schwimmbad… mir fehlten 50 CENT, die er mir gab. Nachdem schwimmen beim Einkaufen kommt von ihm, vollkommen ernst: “Du schuldest mir noch 50 CENT!”
Ich hielt es f├╝r einen Witz… aber er beharrte darauf seine 50 Cent wieder zu bekommen!!

Oder:
Am Valentienstag(!!) haben wir ausgemacht, dass wir uns nichts schenken und stattdessen ins Kino gehen. Und nat├╝rlich musste ich meine Kinokarte selbst zahlen.

Oder:
Mein Geburtstag… er schlug vor was essen zu gehen. Und auch hier durfte ich mir mein Essen selbst zahlen!

Ich will nicht alles bezahlt bekommen… ich w├╝rde mir w├╝nschen, dass er mir wenigstens an solchen Anl├Ąssen mal was bezahlt.

Meine Freunde laden mich ├Âfter zum essen oder auf ein Getr├Ąnk ein als mein Freund.

Ich habe schon oft mit ihm geredet und er ist der Meinung, dass er genug f├╝rs Benzin bezahlt wenn er zu mir f├Ąhrt (2 mal die Woche/15km).
Au├čerdem sei es nicht selbstverst├Ąndlich, dass er mir was bezahlt.
Er wurde schon mal von seiner Ex-Freundin ausgenutzt.. die sich alles von ihm bezahlen lies. (Haarverl├Ąngerungen, Stiefel, etc)

Manchmal denke ich mir, dass es mich nichts angeht wof├╝r er sein Geld ausgibt… ich darf das nicht bestimmen… aber an anderen Tagen, wenn Freunde sagen: ÔÇ×Komm ich bezahls dir!ÔÇť macht mich das wirklich traurig, dass mein Freund daneben steht und so tut als h├Ątte er es nicht geh├Ârt.
Ich finde es auch traurig zuh├Âren, wie andere zum Jahrestag Rosen oder sonst was geschenkt bekommen. Oder meine Freundinnen von ihren Freunden zum Essen eingeladen werden.

Wie seht ihr das? Kann Verlangen etwas bezahlt zu bekommen? Sollten Frauen http://www.erdbeerlounge.de/tests/persoenlichkeit/wie-emanzipiert-bist-du-test/“>so emanzipiert sein und sich alles selbst bezahlen?

Antworten



  • von BBebi am 30.10.2012 um 00:19 Uhr

    zwischen guten freunden und zwei menschen die sich Paar nennen, gibt es sowas wie durchschnorren oder geiz nicht…sry aber das ist echt schei├če

  • von Goldschatz89 am 29.10.2012 um 07:36 Uhr

    Ich find das ehrlich gesagt ganz sch├Ân egoistisch…klar ist es sein geld und er hat darauf anspruch, dass er geliehenes wieder zur├╝ckbekommt aber ich mein man will doch dem parnter auch mal was gutes tun? Also f├╝r mich geh├Ârt es einfach dazu, meinen partner ├Âfter mal einzuladen und genau so ist es auch umgekehrt. Ich mag geizige menschen nicht! Ich bin sicher auch nicht jemand der sich von einem mann aushalten l├Ąsst aber eine einladung zum essen ect. sollte einfach drin sein..ich meine ich wette wenn du irgendwann mehr geld verdienst l├Ądst du ihn ja sicher auch mal ein oder?

  • von Giulia673 am 29.10.2012 um 00:56 Uhr

    “Er wurde schon mal von seiner Ex-Freundin ausgenutzt.. die sich alles von ihm bezahlen lies. (Haarverl├Ąngerungen, Stiefel, etc)”
    Sorry, aber f├╝r mich klingt das nach einem M├Ąrchen. Wer derma├čen geizig ist ( 50 Cent!) , kann vorher unm├Âglich derma├čen spendabel gewesen sein, dass er seiner Ex sowas bezahlt hat. Nie und nimmer!

    “Schlie├člich isst er immer bei mir mit, wenn er mich besucht.”
    Ich w├╝rde ihm glatt daf├╝r die Rechnung pr├Ąsentieren! Im Ernst!!!
    Mit DEM w├╝rd ich nicht gl├╝cklich!

  • von ani25 am 28.10.2012 um 21:03 Uhr

    *ihm

  • von ani25 am 28.10.2012 um 21:02 Uhr

    gottseidank haben wir ein gemeinschaftkonto (auch wenn die von vielen verflucht werden).. also ich k├Ânnte nicht mit so einem geizigen menschen zusammen sein, w├╝rde mir s├Ąmtliche lebensqualtit├Ąt rauben.. und aus prinzip h├Ątte ich im eine euro wiedergegeben und gesagt: hier mit zinsen..

  • von missbrown am 28.10.2012 um 18:21 Uhr

    “Aber ich wollte damit zeigen, dass es in einer Partnerschaft eigentlich selbstverst├Ąndlich ist, auf den anderen zu achten und nicht so ein egoistischer geiziger Prinzipienreiter zu sein.”

    Schlie├če mich da WildAngel an.
    Bei uns ist es ├Ąhnlich^^ Wir sind f├╝r meinen Freund umgezogen damit er Heimschl├Ąfer machen kann, daf├╝ habe ich aber nun einen doppelt solangen arbeitsweg und eben auch doppelte spritkosten.
    Miete und Leben teilen wir uns weil ich es so will. auch wenn mein ganzes Geld so nun drauf geht f├╝r miete, eink├Ąufe, Handy, Sprit. das einzige was ich mir erhalte ist Geld f├╝rs pferd.
    daf├╝r zahlt er aber nun beide Autoversicherungen und alles drum herum und auch so wenn wir was unternehmen.
    Ich gebe eben was ich kann dazu und mit dem rest unterst├╝tzt er mich daf├╝r das ich ihn im Job unterst├╝tze.

    Finde auch so sollte eine Beziehung auch sein das man sich gegenseitig unterst├╝tzt egal worum es geht.

  • von specialEdition am 28.10.2012 um 18:05 Uhr

    Alextchu: Du hast Recht, man kann jemanden anderen nicht ├Ąndern- aber man kann ihn vor die Wahl stellen an sich zu ARBEITEN oder im Zweifelsfall die Bindung zu trennen.
    Aber nicht, weil man ein verw├Âhntes P├╝ppi ist, dass jetzt aber unbedingt was geschenkt bekommen will, sondern weil man in einer gleichberechtigten, fairen Partnerschaft sein will in der man sich gegenseitig achtet, sch├Ątzt und respektiert und vor allem: UNTERST├ťTZT. Da darf Geld nicht dazwischen stehen.

  • von Alextchu am 28.10.2012 um 17:56 Uhr

    @specialedition: Nat├╝rlich darf das nicht ├╝bertragen. Aber die Erfahrung pr├Ągt einen ja doch. Und aus ihm ist jetzt ein Geizkragen geworden, der sogar auf 50cent wert legt. Die TE kann wenig daran ├Ąndern, solange er so sein will o:

  • von WildAngel am 28.10.2012 um 17:52 Uhr

    Ich schlie├č mich auch absolut SpecialEdition an.
    Bei uns ist das im Moment so, dass ich ca 580ÔéČ im Monat zur Verf├╝gung habe und davon Auto, Hund, Pferd und Studium bezahlen mu├č. Dazu kommen nat├╝rlich dann auch noch Dinge wie Versicherungen, Essen, Kosmetik, etc. Ich wohne seit ca einem Jahr mit meiner Partnerin zusammen. Sie ist verbeamtet und verdient voll. Sie ├╝bernimmt die Miete und alles was in der Wohnung anf├Ąllt voll und auch die w├Âchentlichen Gro├čeink├Ąufe. Zus├Ątzlich bezahlt sie oft alles, wenn wir was zusammen unternehmen. Ich habe das nie von ihr verlangt, sie hat eher mich dazu gedr├Ąngt, das anzunehmen. Ich f├╝hle mich in der Situation zwar nicht so wirklich wohl und werde mich revanchieren, sobald ich selbst meinen Job habe. Aber ich wollte damit zeigen, dass es in einer Partnerschaft eigentlich selbstverst├Ąndlich ist, auf den anderen zu achten und nicht so ein egoistischer geiziger Prinzipienreiter zu sein.

  • von MissEistee am 28.10.2012 um 17:35 Uhr

    specialeditions beitrag dazu ist super!
    ich sehs genauso: mein freund und ich wechseln uns ab, wir arbeiten beide.da bezahlt mal er das essen, dann ich. und wenn einer dem andern mal ein wenig geld vorstrecken muss (ein paar cent oder euro) kommt keiner von uns beiden auf die idee diesen minimalbetrag zur├╝ck zu verlangen -.-

  • von Angelsbaby89 am 28.10.2012 um 17:20 Uhr

    Und das mit den 50 Cent – ich glaube das w├Ąre bei mir der Moment gewesen, an dem ich mir gesagt h├Ątte, dass ich mit so nem Spinner nicht mein Leben teilen will. Weder jetzt noch in der Zukunft.

  • von Angelsbaby89 am 28.10.2012 um 17:19 Uhr

    Ich sehe es ehrlich gesagt genau so wie SE. Und dass er dich an deinem Geburtstag zum Essen einl├Ądt und du dann selbst zahlen musst, find ich ne Frechheit und wie nen Schlag ins Gesicht.

  • von tigerlilly03 am 28.10.2012 um 17:16 Uhr

    ich bin deiner meinung. ich erwarte von meinem freund bestimmt nicht, dass er mir alles bezahlt. aber ab und zu mal einladen finde ich irgendwie normal, ich lade ihn ja auch manchmal ein oder schenk ihm zwischendurch eine kleinigkeit, auch wenn es nicht so oft ist (aber im gegensatz zu ihm verdiene ich noch nichts).
    dein freund ist in meinen augen wirklich sehr geizig. irgendwie verst├Ąndlich, da er mal ausgenutzt wurde, aber ihr seid jetzt doch schon eine zeit lang zusammen und da muss er doch gemerkt haben, dass du nicht so bist wie seine exfreundin… das mit den 50 cent ist echt hart, auch das mit der kinokarte und dem geburtstagsessen ist nicht grade sch├Ân

  • von specialEdition am 28.10.2012 um 17:15 Uhr

    alexchu: “Du musst ihn doch verstehen. Er ist ausgenutzt worden und m├Âchte das nicht mehr. Dann verstehe ich, dass er jetzt so geizig ist. Er will ja,d ass du ihn liebst und nicht sein Geld. ”

    Das darf er aber nicht auf sie ├╝bertragen, denn SIE hat ihn nicht ausgenutzt und sie kann ├╝berhaupt nichts daf├╝r, dass er fr├╝her ausgenutzt wurde.
    Das ist auch immer die Nummer eins Antwort auf Threads wie “Mein Freund wurde betrogen, jetzt vertraut er MIR nicht”..
    Hier wird mit zweierlei Ma├č gemessen- man DARF Fehlverhalten nicht damit rechtfertigen, dass man schlechte Erfahrungen gemacht hat.

  • von Nantke21 am 28.10.2012 um 17:13 Uhr

    Bei uns ist die finanzielle Situation so wie bei euch in etwa und mein Freund bezahlt mir von sich aus immer was (beim Weg gehen den 4ÔéČ Eintritt oder sowas in der Art). Das ist f├╝r mich ehrlich gesagt selbstverst├Ąndlich. H├Ątte ich viel mehr, als er, w├╝rde ich es genauso machen.
    Wenn ich mal wieder mehr Geld habe, versuche ich mich dann immer zu revangieren.
    Diese strikte Trennung des Geldes (wenn es nur um Kleinigkeiten geht) finde ich ├╝bertrieben in einer langen Beziehung.

    Ich kann ihn ja verstehen, wenn er vorher ausgenutzt wurde. Aber einen Hehl um 50cent zu machen? Ich wei├č nicht…

  • von specialEdition am 28.10.2012 um 17:11 Uhr

    Also. Ich mochte es fr├╝her auch ├╝berhaupt nicht, mich einladen zu lassen.. Aber mein Freund und ich haben wirklich eine wahnsinnig enge Bindung, die schon darauf aufbaut, dass wir mal heiraten werden, ein gemeinsames Konto haben werden und alles was wir erwirtschaften werden, gemeinsam sein wird. Zuerst hatte ich wahnsinnige Angst vor einer solchen Beziehung, weil ich genau so gedacht habe wie du…
    Frauen m├╝ssen emanzipiert sein, wir d├╝rfen uns nicht durchschnorren…

    ABER: Das was du machst, ist ja ├╝berhaupt nicht “schnorren”.. Darunter verstehe ich M├Ądels, die sich all ihre Schuhe, Taschen, Kleidung usw. vom Freund bezahlen lassen.. Ab und zu mal ein Getr├Ąnk oder ein Essen ist ein Zeichen des gegenseitigen Respekts und Wertsch├Ątzung….
    Und ich pers├Ânlich w├╝rde mich nicht f├╝hlen, als w├╝rde ich von deinem Freund “wertgesch├Ątzt” werden… Vor allem das du dir dein Geburtstagsessen selbst zahlen musst?! Hallo??

    Und vor allem: 50c zur├╝ckgeben… Man Man Man… Das w├╝rd ich ja nicht mal als eine gute Freundin (!) verlangen- selbst da machen wirs so, dass mal ich was zahle und mal sie usw. Es gleicht sich eigentlich immer alles aus. Und wir haben auch nicht viel Geld.

    Wenn man dann noch ZUS├äTZLICH bedenkt, wie viel er mehr zur Verf├╝gung hat als du, w├╝rde mich das richtig w├╝tend machen wie er sich verh├Ąlt… So richtig w├╝tend.
    Mein Freund verdient jetzt 2500 Euro im Monat und gibt kein Geld f├╝r Essen usw. aus, weil er w├Ąhrend er arbeitet (bis J├Ąnner oder Februar) bei seinen Eltern wohnt- ich hab f├╝r mich zum Ausgeben (mit Essen, Kleidung, Handyrechnung..) 250,- zur Verf├╝gung.
    Und zur Zeit IST es f├╝r mich SELBSTVERST├äNDLICH, dass er mich einl├Ądt. warum? Weil er 10x soviel Geld hat wie ich.
    Und bei euch ist der Kontrast ja noch extremer… wobei ich mich frage, wie du das machst- ich komm mit 250 schon schlecht aus…

    Wenn es umgekehrt w├Ąre, n├Ąmlich ich zwischendurch mal arbeiten gehen w├╝rde, und er studieren w├╝rde, dann w├Ąrs f├╝r mich n├Ąmlich selbstverst├Ąndlich dass ich das meiste bezahle. Und DAS ist f├╝r mich Emanzipation.

    Ich wei├č, ich hab eigentlich kein Recht das zu sagen- aber ich w├╝rd ganz ehrlich schon ├╝ber die Trennung nachdenken- denn in einer Beziehung hat (au├čer es geht schon in Richtung ausnutzen) f├╝r mich GEIZ nix verloren! Man muss doch sp├Ąter auch mal sein Leben teilen, seine Lebensmittel. Will er immer ausknobeln, wer diesmal den Schulausflug der Kinder zahlen soll?! Wer wird mal die Zahnspange von Anna bezahlen. ? Wer die Balletstunden? Wollt ihr auseinander rechnen, wer die Woche was gegessen hat? Hmm… ich hatte aber 90 g Nudeln – das sind 20g weniger als du hattest -.-

    Das war jetzt ├╝bertrieben und ├╝berspitzt dargestellt- aber ich glaub, wenn er das jetzt nicht rafft das sein verhalten EGOISTISCH ist, dann wird er es auch in eurem gemeinsamen Leben nicht raffen…. Ich finde, das hat viel mit Wertsch├Ątzung zu tun.

    “Schlie├člich isst er immer bei mir mit, wenn er mich besucht.” –> Sorry, aber das ist egoismus pur. Er WEISS doch, dass du so wenig geld hast, oder?! Dann h├Ątt ich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich deine Lebensmittel wegfutter -.-

  • von missbrown am 28.10.2012 um 16:53 Uhr

    *mal hab ich mehr verdient und ihn unterst├╝tzt nun verdient er mehr und unterst├╝tzt mich.

  • von missbrown am 28.10.2012 um 16:50 Uhr

    Also ich finde auch das er dich ruhig mal einladen k├Ânnte so am Geb, Valentinstag,… Und auch die 50cent h├Ątte er dir wohl erlassen k├Ânnen.
    Wir wohnen zwar auch eig von Anfang an zusammen aber das gab es bei uns nie dass das Geld auf die Waage gelegt wurde.

  • von lovemio am 28.10.2012 um 16:47 Uhr

    Wir sind schon ├╝ber zwei Jahre zusammen.
    Ich will auch nicht alles bezahlt bekommen. Ich h├Ątte auch ein schlechtes Gewissen!

    An dem besagten Valentinstag hatten wir ja ausgemacht, dass wir uns nichts schenken… ich habe es trotzdem getan. Nur eine Kleinigkeit. Da finde ich schon h├Ątte er mir das Kino bezahlen k├Ânnen ­čÖü

    Aber manchmal w├Ąre es einfach nett wenn er sagen w├╝rde: “Komm ich zahl dein Mineralwasser!”
    Schlie├člich isst er immer bei mir mit, wenn er mich besucht.

  • von Girl_next_Door am 28.10.2012 um 16:46 Uhr

    Finde ich schon extrem geizig von deinem Freund, ganz ehrlich. Ich bin ja auch beim Thema Geld f├╝r Gleichberechtigung und daher bestimmt nicht der Auffassung, dass der Mann alles zahlen muss-aber wenn einer deutlich mehr Kohle zur Verf├╝gung hat als der andere, sollte es doch irgendwie sebstverst├Ąndlich sein, dass man da ein wenig aushilft, ├Âfter mal zahlt und einfach schaut, dass man sich unterst├╝tzt. Egal, ob das nun von der Frau oder dem Mann kommt.
    Und dich am Geburtstag zum Essen “einzuladen” und dann nicht zu zahlen, was soll das denn? Find ich echt daneben.

  • von Alextchu am 28.10.2012 um 16:39 Uhr

    Das mit dem 50cent ist echt ├╝bertrieben -____________- er hat ja sonst genug.
    Aber sonst finde ich, sollte jeder f├╝r sich bezahlen oder ihr ladet euch gegenseitig ein. Aber an deinem Geburstag h├Ątte er dich schon einladen k├Ânnen. Vorausgesetzt, er hatte kein Geschenk f├╝r dich. Wenn er dir schon was geschenkt hat, ist es nicht n├Âtig, dir noch mal etwas zu schenken.
    Du musst ihn doch verstehen. Er ist ausgenutzt worden und m├Âchte das nicht mehr. Dann verstehe ich, dass er jetzt so geizig ist. Er will ja,d ass du ihn liebst und nicht sein Geld. Wie lange seid ihr denn schoon zusammen`? Frisch?

Ähnliche Diskussionen

Ich habe Angst, dass mein Freund fremdgeht... was kann ich tun? Antwort

MrsSiberian am 05.05.2011 um 17:39 Uhr
Hallo Erdbeerm├Ądels. Ich bin ganz neu und wende mich an euch, weil ich gerade nicht mehr weiter wei├č. Ich (25) bin mit meinem Freund (31) 2 1/2 Jahre zusammen und seit 1 1/2 Jahren wohnen wir auch zusammen - da...

Mein Freund kann nicht ├╝ber seine Probleme reden, was soll ich tun? Antwort

Kuschelbaer_x3 am 24.07.2011 um 17:43 Uhr
H├Ąufig ist es so, dass mein Freund schlechte Laune hat und nicht dr├╝ber reden will wieso. Haben schon h├Ąufig dar├╝ber gestritten, dass es mich verletzt, dass er nicht mit mir ├╝ber sowas redet. Er meint immer er...

Freund hat schlechten Tag. was kann ich tun? Antwort

Zitrone2010 am 10.06.2010 um 10:00 Uhr
Also mein freund hat mir heute gesagt (geschrieben-SMS) dass er heute nicht so gut drauf ist und dass es heute nicht sein tag ist. er hat am montag eine pr├╝fung f├╝r die er null kann, obwohl er jeden tag lernt, 2...