HomepageForenLiebe-ForumMein Freund möchte wahrscheinlich einen Auslandseinsatz in Afghanistan machen.

Sanitzbunny

am 20.01.2010 um 16:25 Uhr

Mein Freund möchte wahrscheinlich einen Auslandseinsatz in Afghanistan machen.

Hallo ihr Lieben.
Mein Freund wird vllt. in einen Einsatz gehen von der Bundeswehr aus. 4 Monate sollen es dann wohl werden. Mich würde interessiere wie`s euch ging euren Freund bzw. Mann solange nicht zu sehen. &` wie der Kontakt ablief oder wie das Wiedersehen war. Hoff ihr könnt mir eure Eindrücke schildern.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Vampress am 03.08.2010 um 20:04 Uhr

    ich bin schon fast depressiv geworden als mein schatz von der rbeit aus 2 wochen im ausland war! ich musste jeden tag (bis auf den letzten glaub ich) weinen und war auch sonst kaum für irgendwas zu haben. wir haben ein paar mal kurz telefoniert, war ja ziehmlich teuer. außerdem haben wir viele sms geschrieben. wir haben in der zeit auch ein paar mal gestritten (bzw gezankt) denn er hat abends oft etwas getrunken und hat dann das eine oder andere mal überreagiert. aber als er dann wieder da war bin ich ihm am flughafen entgegengerannt und habe ihn den restlichen abend nicht mehr losgelassen. das wiedersehen war so schön. aber für ein solches wiedersehen würde ich niemals in kauf nehmen das er nochmal weggeht. ich habe ihm schon mehrmals gesagt (und meine eltern auch) das er nie wieder weggehen darf (nicht mehr ins ausland) denn ohne richtigen kontakt (telefon) geht bei mir gar nichts……

    0
  • von Amazone138 am 07.07.2010 um 10:56 Uhr

    es ist sehr, sehr wichtig, den kontakt mit ihm zu halten, denn es ist für ihn auch eine harte zeit, genau wie sie für dich sein wird. meiner war letztes jahr in afghanistan gewesen und als ob das nicht schon schlimm genug war, hatte mein kleiner sohn auch noch einen schlimmen unfall. ich kam mir so verlassen vor, denn da hätte ich ihn am meisten gebraucht. wir machten höhen und tiefen durch, standen schon kurz vor der trennung, aber unsere liebe war stärker. durch den kontakt, den wir hatten, per webcam, telefon und post, waren wir stark genug gewesen, diese zeit durchzustehen.
    also @desty, gerade weil dort krieg herrscht, ist es wichtig, den kontakt zu halten, denn 1. baut man sich gegenseitig auf, 2. vermittelt man den jungs ein stück heimat und zu hause und 3. weiß man dann, das es ihm gut geht und man übersteht dann besser die harte zeit, als immer mit dem gedanken im hinterkopf leben zu müssen, das er eventuell nicht wieder kommt, so, wie du das jetzt anderen frauen einreden willst, was ich absolut krass von dir finde.
    mädels, so dürft ihr nicht denken. freut euch einfach darauf, das die zeit vorbei geht und ihr euren schatz bald wieder in die arme nehmen könnt. macht euch gedanken, was ihr euch für eine überraschung einfallen laßt, wenn er wieder kommt, das baut auf. ich hatte mir einen kalender gebastelt und jeden abend wieder einen tag weggestrichen. auch für meinen sohn hatte ich einen kalender gebastelt, wo er dann jeden abend selber abstreichen durfte und je näher der tag kam, um so mehr freude kam auf. der kleine und ich überlegten uns, wie wir den papa eine freude machen konnten, haben luftballons besorgt, ein willkommenschild gebastelt und an dem tag, an dem er wieder kam, alles hübsch geschmückt. leider kam meiner erst abends in deutschland an und dazu in hannover, wir wohnen in halle (saale), das wir erst so spät wieder zu hause waren, das der kleine seinen papa erst am nächsten tag sehen konnte, da er bei oma und opa schlief. irgendwie konnte der kleine mir das nicht glauben, als ich ihm sagte, das sein papa da ist, bis er ihn sah und vor freude tränen in den augen hatte. solche bilder sind es, die einem die schwere zeit vergessen läßt!
    ich wünschen allen mädels, die das noch vor sich haben, viel kraft! ihr schafft das schon! und, wie gesagt, nicht das schlimmste denken, sondern immer positiv. laßt euch nichts einreden oder runter ziehen! ihr werdet sehen, die zeit wird schnell vorbei sein und das wiedersehen wunderschön und tränenreich^^ verbringt so viel zeit, wie möglich, mit freunden oder familie, sodass ihr abgelenkt seit und auf andere gedanken kommt!

    0
  • von Sanitzbunny am 20.01.2010 um 20:39 Uhr

    Pixietail: Ja, wir schreiben so gut wie jeden Tag, aber am Wochenende sieht man sich eben &` freut sich dann unter der Woche schon. Aber in diesen 4 Monate warte man nur darauf etwas vom ihm zu hören &` fiebert auf das Wiedersehen hin. Danke dir wirklich für deine lieben Worte.
    &` du wirst die eine Woche ohne deinen Freund überstehen, freu dich einfach gaaanz doll auf euer Wiedersehen.

    Marenmausi2610: Hi Mäus`chen. :) Bin auch genauso jung wie du. Mein Freund is` in Kastellaun [Nähe Koblenz] stationiert &` iCh wohne in Sanitz [Nähe Rostock]. Also zwischen uns liegen auch 850 km, deswegen kann iCh dich gut verstehen, aber wir sehen uns jedes Wochenende. Als er noch nicht beim Bund war haben wir uns noch weniger gesehen, weil er noch in der Lehre war. Wirklich schwer gewesen, aber man gewöhnt sich dran. Wünsche dir viel Glück, dass ihre Beziehung Zukunft hat.

    Sambucalady: Danke schön für`s Mut machen. Hoffe unheimlich, dass wir Briefe schreiben können, denn iCh muss ihm dann meine Gefühle & Ängste mitteilen. Wie du schon sagst, wenn man es nicht anders gewohnt ist sich am Wochenende zu Sehen, dann hält man es vllt. auch aus sich 4 Monate nicht zu sehen.

    0
  • von BrokenGrid am 20.01.2010 um 18:58 Uhr

    Der Freund von meiner Freundin war auch in Afghanistan. Er war da allerdings son IT Futzi und hatte halt Zugang zu Internet und konnte deswegen öfters mal mails schreiben oder skypen^^

    Der is allerdings nach 8 Tagen total fertig wiedergekommen, weil da das Klima und auch die ganze Situation ziemlich heftig und anstregend ist…

    0
  • von Sambucalady am 20.01.2010 um 18:21 Uhr

    Auch wenn dein Freund nach Afghanistan geht,klar anngst ist dabei aber ihr könnt einmal in der woche telefonieren und briefe dürfen die dort auch bekommen.Und glaub mir das wird ihm viel kraft geben wenn er einer deiner Briefe liest.Ich habe echt respekt vor Männern die dort hin gehen.
    Aber wenn er jetzt beim Bund ist,dann kennst du es doch das ihr euch nur am WE sieht oder?nun sind es dann zwar 4 Monate aber ihr könnt am WE telen.

    0
  • von Pixietail am 20.01.2010 um 17:20 Uhr

    ihr habt wahrscheinlich trotzdem jeden tag kontakt oder? also ich hatte das damals mit meinem freund.
    das wirst du halt echt vermissen. aber so gesehen fällt es dir leichter, weil dus ja schon gewöhnt bist… blöder grund aber so fällts trotzdem leichter. es muss halt von beiden seiten 100%iges vertrauen da sein, was bei dir wohl der fall sein wird. du musst auch schauen, dass du dich so gut wie möglich ablenkst. wenn du dauernd dran denkst macht dich das kaputt. ich drück dir die daumen, dass alles gut wird.

    klar kann immer was passieren, aber daran darf man gar nicht denken.

    ja ich hoff auch, dass die woche schnell vergeht. ich mag gar net daran denken. ich bins nämlich net gewöhnt ihn nicht bei mir zu haben, wir wohnen zusammen und selbst wenn ich mal nachmittags frei hab – wie heute – fehlt er mir total und ich warte nur drauf, dass er endlich von der arbeit kommt.

    0
  • von Sanitzbunny am 20.01.2010 um 16:53 Uhr

    Desty: Sicher weiss iCh, dass dort Krieg herrscht. -.-*
    Aber iCh werde ihn an der Entscheidung nicht hindern dort einen Einsatz zu machen, denn ausreden lässt sich sowas sowieso nicht &` ausserdem muss er wahrscheinlich in den Einsatz, denn er hat sich verpflichten lassen.
    Meine größte Sorge ist natürlich, dass ihm etwas zu stößt, aber iCh möchte daran gar nicht denken. Ein Bekannter von mir war sogar schon 3 Mal im Einsatz &` sicher hätte sowas passieren können &` die Zeit in der er nicht da war, war sehr hart für dich Familie, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man(n) wieder nach Hause kommt ist jawohl nicht gerade niedrig. Er möchte dort hin, weil er sich selbstständig machen möchte &` dafür das Geld braucht. Wirklich ein schlechter Grund, aber er möchte etwas aus seinem Leben machen.

    Pixietail: Danke, für`s Kraft wünschen. Mein Freund &` iCh führen eine Fernbeziehung, denn er ist unter der Woche immer in der Karserne. Aber iCh kann damit gut umgehen &` vllt. könnte iCh auch damit umgehen ihn 4 Monate lang nicht zu sehen, auch wenn`s verdammt schwer fallen würde. Ich möchte ihn aber auf alle Fälle nicht verlieren, auch nicht durch so einen Einsatz. Na dann hoff iCh für dich die Woche ohne deinen Freund vergeht schnell. :)

    0
  • von Pixietail am 20.01.2010 um 16:34 Uhr

    aufgrund dieses wunsches meines damaligen freundes ist unsere beziehung außeinander gegangen – unter anderem.
    ich würde das nicht können so lang von meinem mann getrennt zu sein. ich hatte danach auch was mit nem berufssoldaten, auch mit diversen auslandseinsätzen, die dann aber mal ein dreiviertel jahr gedauert haben. hab ich dann auch gleich beendet, als ich das erfahren hab. das würde mich so fertig machen, ich könnt so nicht leben. aber jeder geht damit anders um. grad wenn mans gewöhnt ist ne fernbeziehung zu führen gehts schon. mein jetziger freund geht geschäftlich demnächst ne woche nach china, mir grauts jetzt schon davor, ich werd sterben in der zeit, das weiß ich jetzt schon.
    ich wünsch euch beiden viel kraft, dass eure beziehung das aushält.

    0
  • von Desty am 20.01.2010 um 16:34 Uhr

    Er geht nach Afghanistan und deine größte Sorge ist wie ihr Kontakt halten könnt??
    Du weißt schon, dass dort Krieg ist?

    Mein Freund hatte auch vor, dort hinzugehen bvor wir uns kennen gelernt haben aber er hat es dann doch sein lassen.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass man lebend wieder nach Hause kommt ist halt nicht sehr hoch.

    Aus welchen Gründen will er denn dort hin??

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund in Afghanistan Antwort

Cabsi89 am 01.11.2010 um 17:57 Uhr
Ein sehr guter Freund von mir ist gerade in Afghanistan im Kundus und das schon für 3Monate. Er wird auch noch 3 Monate dort bleiben. Kennt ihr auch jemanden der gerade im Auslandseinsatz ist? Wie geht ihr damit um?...

Mein Verlobter ist in Afghanistan... Antwort

banedo am 21.10.2008 um 18:46 Uhr
Hallo Mädels... ich hab ein kleines Problem: Mein Verlobter ist seit 8 Jahren bei der Bundeswehr und war letztes Jahr schon im Auslandseinsatz in Afghanistan. Seit 2 Monaten sind wir Verlobt und wollen im...

Mein Freund will mir einen Antrag machen!!! Antwort

half_baked am 11.10.2010 um 19:06 Uhr
Hallo Mädels! Der Titel sagt ja fast alles... Bloß ich habe ein Problem, ich weiß es schon! Meinem Kerl ^^ fehlt leider das Talent für Überraschungen und ich habe leider einen ausgeprägten 6. Sinn dafür....

Mein Freund geht nach Afghanistan - noch 3 Wochen Antwort

vanessa91 am 23.08.2011 um 20:20 Uhr
Hey Mädels, in 3 Wochen ist es so weit... mein Freund muss nach Afghanistan. Ich habe schreckliche Angst dass ihm was passiert. Und ich werde ihn so sehr vermissen. 6 Monate! 2 Wochen Urlaub hat er nach ca. 4...

Vergeben - aber wahrscheinlich verliebt in guten Freund Antwort

Jallilittle am 18.11.2012 um 09:37 Uhr
Ich schreibe jetzt einfach. Ich habe einen Freund seit fast einem halben Jahr. Es gibt da aber so einen Jungen, als ich ihn sah (also das allererste mal) wurde mir ganz einfach, weil es klingt albern, er sieht einfach...