HomepageForenLiebe-ForumMein freund, Moslem und ich Christin, wird es je eine Zukunft haben??

Mein freund, Moslem und ich Christin, wird es je eine Zukunft haben??

aramiaam 07.06.2009 um 19:58 Uhr

hallo zusammen!
ich bin das erste mal hier, da ich ainfach nicht weiter weiss…
ich habe jetzt seit 2monaten einen moslimischen Freund, er ist schon seit er 1 jahr alt war hier in der schweiz hat auch einen Schweizerpass.Also gar kein Problem…oder doch? Ich kenne seine Familie noch nicht, würde sie doch gerne kennenlernen…abr wenn es um dieses Thema geht, verschliesst er sich…wiso??; jetzt sicher nicht spätistens nach 2 monaten…jetzt sind 2 monate vorbei, abr ich habe angst zu fragen,ob er mich jetzt vorstellt…ich habe gesagt das ich das akzeptiere. ich habe das Gefühl, dass seine Eltern mich nicht akzeptieren würden und dass er genau das weiss…Seine eltern wissen nicht einmal dass es mich gibt…und das macht mich traurig,vor seinen cousins und kollegen steht er hinter mir.Sein älterer Bruder ist 22 und ist verheiratet mit einer moslimin. Mein Freund wird 20.Viel mal denke ich, dass es wie eine Beziehung auf zeit ist, dass er irgendwann kommen wird und mir sagt; ich bin jemandem Versprochen worden und werde sie heiraten,es ist vorbei!
Alle machen mir druck, meine Freunde,meine Mutter, wiso ich mich immer die komplezierten aussuche..aber was soll ich tun, Gefühle sind sehr stark..Mein freund hat einen kollegen auch moslime,er hat auch eine Schweizerin als Freundin und seine Eltern kennen sie auch und haben kein Problem mit ihrer Beziehung, sie mögen sie sehr.Und der Bruder des kollegen meines Freundes ist auch mit einer Schweizerin verheiratet…
Was soll ich nur tun???ich mag ihn soo fest und will ihn nicht verlieren,doch davor habe ich soo grosse Angst, dass ich sogar träume, dass er eine andere heiraten wir…
wie soll ich mit dieser situation umgehen?

schreibt wenn es euch auch so geht oder ihr mir Tipps habt
darüber wär ich sooo froh!!!!
bis bald

Nutzer­antworten



  • von aramia am 08.06.2009 um 13:35 Uhr

    ist denn das überall so bei den moslems, dass man erst ein Mädchen vorstellt, wenn man es auch heiraten möchte? ich weiss nicht, ich werde 19 und er wird 20. muss er schon darüber nachdenken wen er heiraten möchte??

  • von aramia am 08.06.2009 um 13:30 Uhr

    ja ich denke ,ich sollte ihm zeit lassen, es ist nur so das ich halt ganz anders erzogen bin und sehr offen bin, was kulturen an geht. auch meine mutter will ihn kennen lernen, doch er versperrt sich wenn es darum geht bei uns zu schlafen…meine mutter hat überhaupt nicht gegen ihn, im gegenteil. und das macht mir auch mühe. Ich würde es sehr schön finden wenn er sich mehr öffnen würde zu hause. Aber da seine Eltern nicht wissen dass es mich gibt. muss er sie ja anlügen um bei mir zu übernachten…es ist so schwer, abr trozdem werde ich das alles auf mich nehmen.da ich ihn auf keinen fall verlieren will.

  • von aramia am 08.06.2009 um 13:15 Uhr

    Da ich seine Familie nicht kenne weiss ich auch nicht wie Religiös sie sind.Und meinen Freund fragen, getraue ich mich auch nicht. Ich habe Angst dass ich ihn nerve mit meiner ständigen Fragerei. soll ich ihm einfach zeit geben?Für mich ist das eine ganz neue situation in der ich bin. Ich mag ihn sehr, da er mein erster richtiger Freund ist.

  • von manjana am 08.06.2009 um 13:03 Uhr

    Also bei uns wars kein großes Problem als meine mum einen muslimischen Mann geheiratet hat. Bei meinem es freund wars so das seine mum österreicherin ist und der dad Türke. Kurzerhand is sein Dad zum Katholischen glauben übergetreten.

  • von KaradenizKiz am 07.06.2009 um 21:28 Uhr

    also erstens das mit dem versprechen sein ist völliger schwachsinn das ist nur in dörfern so-und bei jungs sehr selten zweitens kann es sein, dass die familie dies positiv aufgreift denn schließlich ist der mann muslime sodass ees egal ist mit wem er heiratet (die religion)-aber frag ihn mal, wie seine familie das sieht
    lg

  • von lena0608 am 07.06.2009 um 21:01 Uhr

    also bei mir ist es genau gleich. ich christin, er moslem. ich bin jetzt mit meinem freund über 1 jahr zusammen und ich hab seine eltern bis jetzt noch nicht kennengelernt, da ich nicht zu ihm nach hause gehe. sie haben mich zwar schon gesehen, mehr aber auch nicht. ich habe mit meinem freund darüber gesprochen und ich habe zu ihm gesagt: auch wenn deinen eltern vielleicht eine muslimin lieber wäre, ich will jetzt unedingt bald zu dir nach hause. er hat gesagt das er sich selbst schon überlegt hat mich einfach mit nach hause zu nehmen. seine eltern wissen sowieso von mir und die mutter hat auch schon gesagt dass sie mich kennen lernen will. nur meinem freund ist es i-wie unangenehm hat er gesagt. mit seiner schwester verstehe ich mich auch gut und die hat auch gesagt, das ich bestimmt gut in der familie aufgenommen werde. sowie die freundin seinen cousins, die ist nämlich auch deutsch.

    also mach dir nicht so viele gedanken, wenn er dich nicht gleich mit nach hause nimmt. irgendwann kommt bestimmt noch die zeit. wenn seine eltern dann von dir wissen und sie nicht gerade sagen er soll schluss machen (was ich nicht glaube), rede nochal mit deinem freund darüber. aber lass ihm zeit, ihm ist das sicher auch ein bisschen unangenehm vor seinen eltern.

    ich wünsche euch viel glück, liebe grüße lena♥

  • von aramia am 07.06.2009 um 20:42 Uhr

    ich weiss, vielleicht stell ich zu grosse Anforderungen an ihn…ich denke ich muss ihm Zeit geben, weil wie ihr sagt, die familie ist ein sehr schwieriges Thema bei so intensiven unterschiedlichen kulturen.ich denke auch dass er mich vielleicht schon geren vorstellen möchte, jedoch selber angst hat. Doch sein Bruder weiss von uns und auch seine Cousins, aber die wissen wahrscheinlich dass, wenn die Eltern es wüssten, es ein konflikt geben würde.Soll ich ihm einfach Zeit lassen??wenn ja wie lange?ich will wirklich nichts falsch machen…und doch habe ich das Gefühl dass ich es tue…

  • von aramia am 07.06.2009 um 20:42 Uhr

    ich weiss, vielleicht stell ich zu grosse Anforderungen an ihn…ich denke ich muss ihm Zeit geben, weil wie ihr sagt, die familie ist ein sehr schwieriges Thema bei so intensiven unterschiedlichen kulturen.ich denke auch dass er mich vielleicht schon geren vorstellen möchte, jedoch selber angst hat. Doch sein Bruder weiss von uns und auch seine Cousins, aber die wissen wahrscheinlich dass, wenn die Eltern es wüssten, es ein konflikt geben würde.Soll ich ihm einfach Zeit lassen??wenn ja wie lange?ich will wirklich nichts falsch machen…und doch habe ich das Gefühl dass ich es tue…

  • von Miss_Jones am 07.06.2009 um 20:24 Uhr

    aber leider musst du seine reaktion wissen weil sonst bringt dir das alles nichts. bestimmt möchtest du eine ernsthafte bezihung ohne kiondergarten kram. da muss man manchmal einfach fragen stellen oder sich mit etwas auseinader setzten auch wenn es am ende weh tun kann. es bringt dir ja auch nichts wenn du abwarest und darauf hoffst. das ist alles dann nur noch zeit verschwendung. du schaffst es. jeder hat mal eine schwierige situation gehabt =)

  • von Juujuu am 07.06.2009 um 20:22 Uhr

    Alos bei sehr streng bzw konservativ gläubigen Familien kann der Druck der Eltern sehr stark sein, das weißt du sicher selbst. Er wünscht sich bestimmt dich seinen Eltern vorzustellen, aber vielleicht hat er Angst dass sie dich nicht aktzeptieren und du damit auch nicht umgehen kannst. Ich habe zwei, drei Freunde die Moslems sind und schonmal eine Beziehung vor ihren Eltern verheimlicht haben. Einer von ihnen ist seit vier Jahren mit seiner Freundin zusammen und es ist ihm sehr ernst aber seine Familie würde das nicht dulden…es ist echt kompliziert, und man weiß nicht was passieren wird, aber mach ihm da keine Vorwürfe, dass er dich noch nicht vorstellt ist vielleicht einfach momentan die beste Lösung. Ich wünsch dir viel Glück für die Zukunft, wenn die Liebe stark ist gibt es auch einen Weg für euch beide.

  • von aramia am 07.06.2009 um 20:20 Uhr

    ich weiss, ich muss mit ihm sprechen, doh habe ich angst vor seiner reaktion, dass ich ihn anfange zu nerven, dass ich wider mit diesem Thema komme und dass er mir schon sagt wenn er so weit ist mich vorzustellen…aber ich denke wenn er so reagiert dass es nichts bringt…abr dass würde ich nie begreifen wollen, da er meine erste richtige Beziehung ist…

  • von Miss_Jones am 07.06.2009 um 20:15 Uhr

    also ich war auch mit einem moslem zusammen nur das seine family sehr modern war. sie haben mich sehr nett aufgenommen und alles war normal wie bei alle den familien auch. aber mal ganz ehrlich warum stllt er dich denn nciht vor. wenn er wirklich was für dich empfindet dann würde er es tun. so sehe ich es zumindest. wie soll es denn weiter gehn mit verlobung usw. deswegen sprech das thema offen an. sag ihm das es noch zu früh ist für verlobung aber wie es denn wäre. viel glück

  • von DudiQT am 07.06.2009 um 20:13 Uhr

    das ist ja von Familie zu Familie anders. Die Eltern von seinem Kollegen sind vielleicht etwas lockerer. Weißt du irgendetwas von der Familie deines Freundes, z.B. das sie sehr stark religiös sind und ob die Mutter und die Schwestern Kopftücher tragen? Das sind nämlich so anzeichen das die auf ihr religion beharren und ihre sitten so beibehalten wollen. Am besten wäre es echt wenn du einfaxh mal mit ihm redest. sag ihm das du dich schon länger damit beschäftigt und du angst hast ihn eines tages zu verlieren. viel glück

  • von karotti am 07.06.2009 um 20:05 Uhr

    mh also in der gleichen situation stecke ich nicht. nur ähnlich…ich bin atheist und mein freund und seine family ist auch sehr kirchlich…meine und seine familie haben mit unserer beziehung überhaupt kein problem. bei euch ist das aber auch sicher komplizierter wenn beide ner anderen religion angehören. ich würde dir einfach nur sagen das du ihn vielleicht trotzdem darauf ansprechen solltest. vielleicht kannst du ihm deine gefühle und ängste sagen. wenn er dich liebt versteht er das sicher. weiter kann ich dir leider auch nicht helfen oder weitere tipps geben..viel glück noch und liebe grüße

  • von cookiekeks am 07.06.2009 um 20:03 Uhr

    ooh das ist doof -____-
    hast du ihn schon einmal direkt gefragt wie es bei ihm ausschaut wegen vereits verlobt etc..
    wenn ja dann wäre das absolut unverschämt von ihm…denn er würde dich so verletzen…
    ich würde ihm sagen du bestehst endlich darauf seine Familie kennen zu lernen…wenn ihr schon 2 Monate zusammen seid…irgendwann musst du sie ja kennen lernen…sag ihm du willst akzeptiert werden und nicht sein kleines Geheimniss bleiben…x__X

Ähnliche Diskussionen

Meine Eltern verbieten mir eine Zukunft mit meinem türkischen Freund Antwort

persiangirl1991 am 26.10.2012 um 01:21 Uhr
Ich bin jetzt seit 13 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist 22 und Türke und ich bin 21 und Iranerin. Mein Problem ist , dass meine Eltern mir meinen Freund verbieten , da unsere Familien bzw. Kulturen...

Was soll ich tun? Ich will eine andere Zukunft als mein Freund.... Antwort

Cricar888 am 25.11.2012 um 14:28 Uhr
Hallo meine Lieben Ich bins wieder mal=) Es kann sein dass ich mich zu fest in was rein versetze...oder dass ich übertreibe, dann bitttteeeee sage=) Aber mir geht in den latzten Wochen so einiges durch den Kopf,...

Kann eine Beziehung zwischen Moslem und Christin funktionieren? Antwort

SenfFarn137 am 16.11.2017 um 09:39 Uhr
Hallo alle zusammen 🙂 Ich bin 23 Jahre und habe vor knapp einem Jahr einen Kosovo Albaner kennengelernt. Er hat sein eigenes Unternehmen und da ich sozusagen seine "Kundin" war kamen wir in Kontakt. Er ist 22...