HomepageForenLiebe-ForumMein Freund verweigert sich MIR!!

Mein Freund verweigert sich MIR!!

Sunchanam 31.05.2008 um 10:11 Uhr

Guten Morgen liebe Erdbeerchen,

ich versuche es jetzt einfach mal bei euch(mal wieder) und hoffe ihr könnt mir helfen.
Mein Freund und ich sind jetzt fast ein Jahr zusammen und verstehen uns immer noch sehr gut. Wenn wir zusammen sind, lachen wir viel, da wir auch den gleichen Humor haben und reden eben auch über alles. Ich habe gerade einen neuen Job angefangen, deswegen bin ich auch oft spät zuhause und wir sehen uns natürlich nicht mehr so oft. Zwischendurch war ich kurz zuhause, habe die Zeit aber auch genutzt und einen Englischkurs gemacht, unter anderem auch um ihm nicht zu sehr auf den Wecker zu gehen. Ihr erinnert euch, das hat mal fast zu einer Krise geführt. Also wir sehen uns in der Woche ca. 2x. Dafür, dass er praktisch um die Ecke wohnt, ist das nicht viel, finde ich. Naja, aber wenn wir uns sehen und trotzdem alles wunderbar ist, ist Sex dennoch sehr selten. Ich habe ihn auch schon darauf angesprochen, ob er zur Zeit irgendwelche Probleme oder so hat, die ihn ablenken. Das wehrte er ab und so dachte ich, dass er zur Zeit einfach keine Lust hat. Solls ja geben. Naja, dann hab ich aber rausbekommen, dass er wenn er nicht bei mir ist, es sich trotzdem fast jeden Tag selbst macht. Ich weiß auch, dass es bei Männern dann unter Streßabbau verzeichnet werden kann, aber ihr versteht doch bestimmt, dass es mich verunsichert, oder? Ich weiß auch nicht ob es an mir liegt. Habe natürlich riesen Angst, dass er mich nicht mehr attraktiv findet. Dabei gebe ich mir immer Mühe mit meinem Äußeren. Ich bin gepflegt und meine Figur ist auch in Ordnung und er sagt mir auch, dass er mich schön findet. Jedenfalls fahre ich dieses Wochenende in eine andere Stadt meine Freundin besuchen, das heißt, ich sehe meinen Schatz wahrscheinlich erst nächstes Wochenenede wieder, weil wir ja beide arbeiten und er sich danach noch mit seinen Kumpels trifft. Deswegen habe ich gestern gedacht, dass wir es uns mal wieder richtig gemütlich machen und gehofft, wenn ich die “schweren Geschütze” auffahre, wird das schon klappen. Ich habe mich also frisch rasiert, eingecremt, geschminkt, geschmückt, kurze Hosen und eines seiner Lieblingstops von mir angezogen. Den Tag davor habe ich mich auch extra etwas gebräunt. Und dann habe ich auch noch lecker gekocht, obwohl ich erst um 20 Uhr zuhause war. Zu halb zehn kam er dann(keine Ahnung wie ich das alles in so einer Rekordzeit immer schaffe, aber ich gebe mir eben große Mühe für ihn) Wir haben gegessen und erzählt. Dann hat meine Freundin angerufen zu der ich heute fahre und ich habe nur kurz mit ihr gesprochen, wusste aber nicht, dass er zuhört. Ich habe ihr erzählt, dass die Grieve die ich vor ein paar Tagen noch hatte, wieder weg ist und unserem Wochenende nichts im Wege steht. Und habe dazu noch kurz angeführt, dass ich trotz dem ekligen Teil am Bahnhof geblicktfickt wurde, also war es auch gar nicht soooo schlimm. Mein Freund fragte mich dann was ich damit meine(hat es wohl irgendwie falsch verstanden) Ich sagte dann nur, er soll nicht so tun als sei er eifersüchtig, denn das ist er nie, oder jedenfalls merke ich es nicht. Das war natürlich als Spaß gemeint und er hatte auch gelacht. Dann haben wir ein bisschen gekuschelt und geredet und er war sichtlich erregt, aber wieder ist es nicht zum Sex gekommen. Ich habe natürlich auch einiges versucht, aber er schien keine Lust zu haben.
Heute morgen habe ich ihn darauf angesprochen und er sagte sowas wie, wenn ich nicht versucht hätte ihn eifersüchtig zu machen, hätte er auch mit mir geschlafen. Ich war natürlich total baff. Er hatte mich belauscht und verstanden ich würde nur wegfahren um mich blickficken zu lassen oder so. Das ist doch kein Grund, oder? Es ist also nicht so, dass er nicht will oder kann, er verweigert sich regelrecht. Bestraft mich doch auch irgendwie für irgendwas oder? Was soll ich nun davon halten? Ich liebe ihn nach wie vor und finde den Sex großartig, aber er scheint das alles nicht so großaritg zu empfinden…

Nutzer­antworten



  • von Sunchan am 08.06.2008 um 16:14 Uhr

    Hallo Gina, oh weh das hört sich ja echt übel an…. wie lange bist du denn schon mit ihm zusammen? Und wielange geht es schon so?
    (mal nebenbei nur)
    Ich bin aber schon der Meinung, du solltest ihn darauf ansprechen. Wenn du nicht weißt, was los ist, kannst du ihm nicht helfen. Das ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Bei meinem Scahtz weiß ich es mittlerweile, nachdem ich ihn direkt gefragt hatte. Wie Schabernack schon den Tipp gab, ohne Vorwürfe und in Ich und Wir Botschaften. Dabei habe ich ihn gestreichelt und fest in die Augen gesehen und endlich hat er mir gesagt, was los ist. Es war, weil sein Opa, der für ihn die Vaterbezugsperson darstellt, schwer erkrankt ist und dazu kam noch, dass bei ihm zuhause gerade mal wieder dicke Luft ist. Seitdem ist er öfter bei mir, wahrscheinlich auch weil er das alles dann mal vergessen kann. Ich spreche ihn auch bewusst nicht auf die Probleme zuhause an, weil ich ihm gleich nachdem er es mir erzählt hat, gesagt habe, er könne immer mit mir reden, wenn ihm danach ist. Ansonsten will ich ihn mehr davon ablenken. Seitdem klappt es bei uns wieder viiiiel besser!
    Aber ich meine, das muss ja bei euch nicht so sein. Wenn ihr euch jeden Abend seht, wohnt ihr zusammen, ja? (schööööön)
    Bei Frauen ist es ja auch normal, dass sie phasenweise keine Lust auf Sex haben, also glaube ich, ist es auch beim Männern so. Hat er auf Arbeit vielleicht vermehrt Streß(ich weiß ja nicht was ihr macht) und ist dann einfach zu müde. Frag ihn! Rede mit ihm!(auch wenn es nicht leicht ist, ich weiß…) du kannst ihn ja auch mal fragen, ob er irgendwas neues ausprobieren möchte. Ob er Lust hat mal mit dir rumzustöbern(Internet, Erotikläden) das finde ich auch immer ganz anregend!
    Ich glaube nicht, dass du ihn damit unter Druck setzen würdest. Das zeigt ja auch nur, dass du weiterhin nur an ihm interssiert bist und dich sorgst. Ist ja auch immer eine Frage wie man es rüber bringt!
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Kraft dabei! Wenn du möchtest, erzähl uns doch wie es gelaufen ist. Dir ist ja klar, dass ich mich bei den gleichen Problemen gerne austausche!! Ich freue mich auch irgendwie, dass ich nicht die einzige bin, so doof es klingen mag. Also Kopf hoch und Mut haben. Ich freue mich von dir zu hören. Viel Erfolg dabei^^

  • von gina83 am 08.06.2008 um 15:01 Uhr

    Sunchan, du schreibst mir von der Seele. Ich bin in der genaugleichen Lage wie du und weiss auch weder ein noch aus. Die Situationen, die du beschreibst, treffen ganz genau auch auf uns zu. Nur habe ich meinen Freund noch nicht darauf angesprochen, da ich befürchte, ihn zu verletzen oder ihm das Gefühl zu geben, nicht gut genug zu sein. Und das möchte ich auf keinen Fall.

    Bei uns ist es auch so, dass es IMMER von mir aus kommt, wenn wir Sex haben (wir sehen uns jeden Abend und haben nicht mehr als 1x pro Woche Sex). Es ist auch so, dass er oft erregt ist, sich aber trotzdem nicht auf Sex mit mir einlässt. Ich habe keine Ahnung warum, bin auch gepflegt usw. und suche natürlich den Fehler bei mir. Ich fühle mich jeweils so abgelehnt und ungeliebt, so schäbig irgendwie.

    Ich habe auch schon überlegt, mich zu verweigern, aber das Resultat wäre, dass wir NIE MEHR Sex hätten. Auch mein Freund befriedigt sich selber und das verunsichert mich natürlich noch mehr, da ich denke, er könnte es ja auch von mir bekommen.

    Bei uns gibt es beim Sex kein Tabu und ich denke eigentlich, dass ihm der Sex auch gefällt und trotzdem will er nie. Ich komme mir blöd vor, da ich früher dachte, dass es das Problem nur umgekehrt gäbe (dass der Mann viel mehr will als die Frau). Mein bester Kolleg (und einziger, mit dem ich darüber rede um auch die Sicht eines Mannes zu kennen) meint, dass er das nicht verstehe. Und er sagt auch, ich solle meinen Freund ja nicht unter Druck setzen. Aber was soll man tun?

    Ich wende mich dann jeweils ab, wenn ich eine halbe Stunde vergeblich an ihm herumgefummelt habe… Mir ist das echt zu blöd. Aber fühle mich jedesmal total deprimiert. Ist jemand hier, der diesem Problem Herr wurde und jetzt ein tolles Sexleben geniesst?

  • von Rosenrot am 31.05.2008 um 22:42 Uhr

    Ich würde mich ihm auch nicht verweigern… wie schabernack schon gesagt hat, wenn er nicht mit dir schlafen will, merkt er es gar nicht und es wird nur schwer für dich, aber vielleicht nicht für ihn…
    Ich würd auch nochmal mit ihm reden, ihm sagen, was DU empfindest, wie es DIR dabei geht, dass DU nicht glücklich bist… einfach Ich-Botschaften aussenden – wirkt oft Wunder.
    Ich wünsche dir viel Glück =)

  • von schabernack am 31.05.2008 um 15:14 Uhr

    NICHT PERSOENLICH NEHMEN!!! nicht den fehler bei dir suchen!
    red mit ihm, aber dreh es ein bissl um.
    nur sachen die mit ich oder wir anfangen kein DU (kommt oft als vorwurf an vorallem wenner vielleicht schon ein schlechtes gefuehl deswegen hat).
    sag ihm das du dir unsicher bist und nicht weisst wie du damit umgehen sollst.
    vielleicht hat er deinen witz als ausrede genommen.
    ich war in so einer situation! beschissen!
    wenn du dich jetzt aus trotz verweigerst rutscht die ganze sache ab. ausserdem finde ich das leacherlich und es fuehrt nicht wirklich zur problem loesung bei (und wenn er eh nicht mit dir schlafen will merkt er es gar nicht..)

  • von Sunchan am 31.05.2008 um 11:03 Uhr

    Hm, ok ich frag ihn nochmal, wenn ich ihn wiedersehe. Aber wie gesagt, da kriege ich nur ein: “Nein, alles ok” zurück. Hab auch überlegt, ob ich jetzt einfach mal den Spieß umdrehe, da es ja sowieso fast immer so ist, dass ich den Anfang mache, wenn es darum geht. Würde zwar echt schwer für mich werden, abe rich glaube jetzt verweigere ich mich mal. Was meint ihr dazu?

  • von Solail am 31.05.2008 um 10:56 Uhr

    Puh schwere Sache!!!! Aber frag ihn mal für was er dich denn bestraft oder so demütigt ich finde es nämlich ganz schön heftig sich seiner Freundin dermaßen zu verweigern wenn eigentlich gar nichts vorgefallen ist….
    Zudem ist es recht seltsam dass er zwar erregt ist aber dennoch nicht mit dir schläft …kann nur sagen wenn mein freund einmal heiß ist dann will er auch…Der hat sich ja echt unter Kontrolle…Vielleicht liegt das Problem aber auch schon viel weiter zurück dass igendwann ein kleine Bemerkung oder eine Geste ihn dermaßen verärgert hat oder so ….Ist ziemlich schwer dir da nen Rat zu geben weils einfach so ist dass ich nicht wirklich den Einblick hab trotz dener langen Beschreibeung des Problems!!!

  • von Sunchan am 31.05.2008 um 10:14 Uhr

    Natürlich habe ich in der Vorzeit auch nach seinen Vorlieben gefragt und wir versuchen oft neue Sachen. Kann es sein dass er den Sex mit mir trotzdem einfach zu langweilig findet? Dass er vielleicht eine andere hat, will ich gar nicht denken.
    Was meint ihr dazu?
    Danke schon im Vorraus für eure Meinungen.

Ähnliche Diskussionen

Freund komisch.... Antwort

Cricar888 am 18.06.2017 um 18:25 Uhr
So.....ich muss hier leider mal meinen Frust rauslassen. Mein Freund (26) und ich (28) sind seit 9 Jahren Zusammen, seit 5 Jahren wohnen wir auch zsm. Im Grossen und Ganzen läuft alles gut und wir passen super zsm....

Freund eifersüchtig Antwort

Dreamer1717 am 23.08.2017 um 01:09 Uhr
Also, ich bin 16. Schon klar mit 16 hat man kein plan von der liebe und so aber ich hab da halt trotzdem ein echt scheiß problem😂 und zwar ist da mein Freund, also wir waren schon mal zusammen und er hat schluss...

Freund betrogen Antwort

LenaMa am 29.04.2016 um 16:50 Uhr
Hallo liebe Community, ich habe ein großes Problem, denn momentan ist ein totales Chaos in meiner Beziehung zustande gekommen. Ich bin seit August 2015 wieder mit meinem Ex zusammen. Das erste mal haben wir uns...