HomepageForenLiebe-ForumMeine Familie akzeptiert meinen Freund nicht!

Jessylie21

am 16.09.2009 um 22:45 Uhr

Meine Familie akzeptiert meinen Freund nicht!

Ich bin nun seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen.
Am Anfang hatte ich echt noch das gefühl das meine familie ihn akzeptiert und ihn mag.
mittlerweile weiß ich das es nicht so ist. er wird immer nieder gemacht… also wenn er nicht dabei ist… muss ich mir dämliche sprüche von meiner mutter anhören. er wird auf familienfeiern nie mit eingeplant… es kümmert sich keiner darum, dass er in ein paar tagen gb hat…. bei meinem ex-freund und bei den freunden meiner schwestern ist/war das alles anders… die haben immer ne kleinigkeit zum gb bekommen… die waren bzw sind immer automatisch mit eingeplant wenn es um familienaktivitäten geht….
beispiel:
gestern abend war ich mit meiner schwester bei meiner mutter… wir haben kaffee getrunken und gequatscht. nebenbei haben wir einladungskarten gebastelt da meine nichte nun bald geburtstag hat. als ich die gästeliste sah… dacht ich langsam echt ich kipp um….
alle standen dort mit partner drauf…. doch ich war alleine eingeladen. ich habe meine schwester direkt drau angesprochen warum denn der name von meinem freund nicht mit auf der liste steht… daraufhin meinte sie nur… ja vllt seit ihr bis dahin ja nicht mehr zusammen ( die einladung bezieht sich auf den 06.10) ….
ich kann diese sprüche nicht mehr hören… ich finde das unverschämt…
meine mutter hat meinem freund mal vor dem kopf geworfen, dass wenn ich mal auf meine familie hören würde mein freund und ich doch schon längst nicht mehr zusammen wären…
ich weiß nicht mehr was ich machen soll…. mein freund tut mir so leid… und meiner familie hätte ich so eine beschissene art nie zugetraut…
vllt hab ihr einen rat wie ich damit umgehen soll?

Antworten



  • von Delivorea am 17.09.2009 um 10:36 Uhr

    also ich finde auch, dass das eine unverschämtheit ist.. wenn meine familie das bei mir machen würde, würde ich auf keine femilienfeier mehr kommen! sprich sie doch mal in ruhe darauf an und frag sie, was sie für ein problem mit deinem freund haben! und mach ihnen klar, dass ihr zusammen seid und dass es dich nur mit ihm zusammen gibt oder gar nicht! sie wollen ja sicher nicht, dass du unglücklich bist..

  • von bibi288 am 17.09.2009 um 09:22 Uhr

    Es ist dein Leben und du musst mit ihm zusammen leben. Vielleicht wird es mit der Zeit besser. Was soll er denn bei Familienfeiern?! Ja, vielleicht bin ich spießig. Aber für mich gehört ein “Freund” da noch nicht wirklich dazu, vielleicht nach wirklich längerer Zeit… meiner war am Anfang auch nicht bei den Familienfeiern dabei und ich fands nicht schlimm.

  • von Kittikatz am 17.09.2009 um 09:15 Uhr

    Hi 🙂
    Hm, ich war in der selben Situatuon wie du.. Meine Familie konnte meinen Freund auch überhaupt nicht ausstehen und alle haben gesagt, dass er ja nicht gut für mich ist. Das hat mich so lange belastet, bis ich mal klartext gesprochen habe. Ich hab meiner Familie gesagt, dass ich und mein Freund doch bitte genau so akzeptiert werden möchten, wie alle anderen auch. Und es hat was gebracht :> NUn verstehen sich alle super.
    Lg (:

  • von Lou259 am 17.09.2009 um 08:06 Uhr

    ich kenn das, dasn der freudn nicht akzeptiert wird….

    ich bin bald 3 jahre mit meinem freund zusammen, und langam aber sicher nähern sich meineeltern und mein freund an… (wenn man das so nennen kann) früher haben sie nie miteinander geredet oder so. dann musste ich für 1 monat weg und ha gesagt, wenn ihr wenn ich zurück komme immer noch nicht mit einander redet, dann geh ich gleich wieder!

    es at genützt, sie haben mit einander angefangen zu reden, und, oh wunder, gemerkt, dasss ie doch iniges gemensam haben!

    und sobald sich das klima wieder abkühlt, sag ich allen ins gesicht: “wenn ihr nicht sofort anständig zu einander seid, dann trenn ich mch von euch allen, dann zieh ich weg und keiner von euch wird mich je wieder sehen!”

    ich kann dir leider nicht helfen, wie du das machst, aber zeig deinen eltern, dass du es ernst meinst und er auch! und nimm ihn einfach auf solche feiern mit, ich meine es is doch slstverständlich, dass er auch eingeladen ist… stell dich einfach dumm

    ich weiss ja nciht, wie alt ihr seit, aber wie wäre es mit einer verlobung? dann haben sie nicht mehr viel zu sagen!

  • von jackolino am 17.09.2009 um 08:02 Uhr

    dir soll er ja gefallen,nicht deinen eltern 😀

  • von jackolino am 17.09.2009 um 08:02 Uhr

    dir soll er ja gefallen,nicht deinen eltern 😀

  • von StarOfEradicate am 17.09.2009 um 07:59 Uhr

    Also eine Familie macht sowas zwar nicht grundlos, aber schon ohne grund 😉
    Meinem Freund geht es genauso und zwar nur, weil meine Mutter seine Eltern nicht mag o_0
    Sie sucht dann immer Gründe wieso er angeblich so schlimm ist. Also an die Mädels die glauben es muss was hinterstecken. NEIN ihr Süßen. Verdammt nochmal nein. Ich habe mit meiner Familie kaum noch Kontakt, deshalb. Letztes Jahr Weinachten habe ich ohne meine Familie verbringen müssen, weil sie ihn nicht dabei haben wollten und ruhige Gespräche in den letzten Jahren haben auch nichts gebracht.

    Und zum Thema Einladung und “vielleicht seid ihr bis dahin nicht mehr zusammen”. Dann läd man den Partner ein und wenn ihr nicht mehr zusammen seid, kommt er eben nicht. Aber sowas ist scheiße.
    Wenn deine Familie nicht mit sich reden lässt, solltest du eine klare Aussage treffen, damit sie wissen, dass sie sich nicht einzumischen haben. und wenn du mal reden willst, schreib mir ne pn. Ich bin in der gleichen Situation und es kann verdammt weh tun. Habe beispielsweise meine Mutter seit 6 Wochen nicht mehr gesehen. Seit ich ihr sagte, dass ich wieder mit meinem Freund zusammen bin (wir waren für einige Wochen getrennt, wohnten aber noch weiter zusammen).

    Viel Glück und Kraft, denn das brauchst du!

  • von MngldHrt am 17.09.2009 um 00:27 Uhr

    Also ich glaube auch nicht, dass deine Familie grundlos so handelt. Das hört sich ja irgendwie blöd an, aber letztendlich machen sie sich ja wohl sorgen um dich und deine Zukunft. Irgendwas muss da ja sein, das sie an deinem Partner stört. Und wenn dieser Grund total aus der Luft gegriffen ist, solltest du ihnen das beweisen. Nimm ihn doch einfach mit zu Familienfeiern, egal was die anderen sagen. Oder sag ihnen, dass du nicht mitkommen wirst zur nächsten Feier, wenn sie deinen Freund nicht endlich akzeptieren.

  • von LadyCherry1988 am 16.09.2009 um 23:19 Uhr

    mach ihnen klar dass das zwischen euch beiden ernst ist und sie es akzeptieren sollen, schließlich lieben sie dich doch und wollen dich nicht unglücklich sehen oder??
    kopf hoch des wird schon 🙂

Ähnliche Diskussionen

eltern mögen meinen freund nicht Antwort

ButterflyBee am 04.01.2015 um 21:15 Uhr
Hey ihr lieben,   Ich habe ein Problem und wüsste gerne, ob ihr einen Lösungsvorschlag habt... also seit 6 Monaten bin ich mit meinem freund zusammen,  vorher waren wir auch schon sehr gut...

Meine Eltern hassen meinen (Ex)-Freund! Antwort

immortal_x3 am 31.03.2012 um 14:47 Uhr
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich bin momentan echt verzweifelt und weiß nicht, was ich machen soll... Mit meinem Freund war ich 1 1/2 Jahre zusammen, dann habe ich mich von ihm getrennt, weil er mich so behandelt hat, als...

Freunde mögen meinen Freund nicht...:( Antwort

Catinka2010 am 15.03.2011 um 17:08 Uhr
Hey Erdbeeren, mir liegt wirklich was auf dem Herzen und zwar bekomme ich immer mehr das gefühl dass meine freunde meinen freund nicht mögen. Wir haben ihn alle zusammen kennengelernt auf einem konzert und schon...