HomepageForenLiebe-ForumNehmen wir mal das Thema : DIE ERSTE GROß LIEBE!!

Mhhhgirl

am 09.12.2008 um 19:29 Uhr

Nehmen wir mal das Thema : DIE ERSTE GROß LIEBE!!

Hi Ihr Lieben,

so meine Frage ist, jeder hatte bis jetzt ja einmal die besagte ERSTE GROßE LIEBE!
Bei manchen ist es gut verlaufen bei anderen weniger. Denkt ihr man kann nochmal lieben, so intensiv und stark? Kann man überhaupt nochmal Lieben?
Ich möchte gerne eure Erfahrungen hören, habt ihr danach was tolleres Erlebt und gefühlt, konntet ihr euch danach kaum auf eine ernsthafte Beziehung einlassen?
Schreibt mir, ich würde mich freuen, eure meinungen zu lesen.
Dann auf auf :)
Lg Rebby

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Mhhhgirl am 10.12.2008 um 21:31 Uhr

    @pipaa ja dann hoffe ich für euch, wird diese Bezeihung lange andauern und immer wieder schön aufgefrischt :)
    ICh wünsche euch alles gute :)

    0
  • von pipaa am 10.12.2008 um 12:56 Uhr

    Ja genau das ist es, was es schwierig macht eine glückliche Beziehung zu führen, wenn man sich nicht zufrieden geben kann mit dem was man hat. Mal ein Vergleich wie ich es immer wieder bei meinen Hundis beobachten konnte, ich hatte drei, sie haben immer gedacht im Napf des anderen wär was besseres, letzten Endes hatte immer der am meisten davon der bei seinem Napf geblieben ist, denn während die anderen umherwanderten und schnüffelten hat der eine aufgefressen und schon am Napf eines anderen genascht bis die zwei anderen Schlaumeier merkten dass der eine noch zu beschnüffelnde Napf leer ist.
    Ich hab schon an anderen Näpfen geschnüffelt und nichts entdeckt das mir fehlt XD
    Nein zur Erfahrung, es ist nicht so dass ich nichts anderes kenne und mich einfach so damit zufrieden gebe was ich kriegen kann. Wir führen auch keine durchgehend glückliche Beziehung, aber ich hatte da mit meinem Freund auch lange verschiedene Ansichten, während er meinte dass man am Anfang nicht streiten sollte, glaube ich dass man eher je länger man zusammmen ist weniger Grund zum streiten hat, miteinander umzugehen weiß und Ziel ist eigentlich dass man irgendwann alles ohne Streit bewältigt.(Wunschdenken)
    Und auch dass er meinte ich hätte zu wenig Erfahrung hielt er für ein Problem, aber was hab ich denn von Erfahrung mit verschiedenen Männern, kann man diese Erfahrungen nicht auch in ein und derselben Beziehung machen.
    Und wenn du sexuelle Erfahrung meinst, ja da beschränkt sich das nicht auf ihn, und auch das musste ich ihm klarmachen, ich muss keine 50 Stück durchhaben um zu wissen was ich brauche. Und auch sonst kenn ich genug andere Männer, da ich eher mit Männer als mit Frauen befreundet bin und auch beruflich zu tun habe und spontan fällt mir niemand ein der nicht eine Macke hätte, die für mich tabu ist.

    0
  • von Mhhhgirl am 10.12.2008 um 12:34 Uhr

    Hi @ pipaa :
    deine auffassung von Liebe gefällt mir ganz gut und ich höre dies zum ersten mal. So ein Gedankengang kam bei mir nicht vor, aber du könntest recht haben. Aber dennoch stellt sich mir die frage, du hast ein Partner, eure LIebe frischt ihr immer wieder auf. Aber reicht dir eine Erfahrung mit einem Mann? Wünscht du dir nicht manchmal was anderes kennenzulernen, zu erfahren? :)

    0
  • von pipaa am 10.12.2008 um 06:54 Uhr

    Ach ja zum Thema erste große Liebe kann ich auch einiges erzählen, ich bin seit über 7 Jahren mit meiner ersten großen Liebe zusammen, davor hatte ich bewußt keine Beziehung über einen Abend hinaus ;D Ich hab meine Freundinnen nie verstanden, warum sie sich die Augen ausheulten mit 14 oder 16, in dem Alter sollte doch jedem im vorhinein klar sein dass es nicht für immer sein wird. Ich glaube dass man mit jeder weiteren Beziehung die man hat, immer mehr abstumpft und immer weniger zu echten Gefühlen fähig ist. Die wenigstens schaffen es, sich nicht von alten Beziehungen prägen zu lassen, auch wenn jeder behauptet dass es nicht so ist. Ich beobachte es in meinem Umfeld, Pärchen sind viel liebevoller im Umgang miteinander wenn sie an die große Liebe glauben. Sobald man den anderen für selbstverständlich nimmt wars das. Ich kenn aber auch ein Pärchen das sagt dass Beziehungen nebensächlich sind, es gäbe sehr viel wichtigeres im Leben, aber da mit der Einstellung der beiden frag ich mich wozu sind sie überhaupt zusammen, sie kennen sowas wie Liebe nicht mehr, sie haben aber auch beide eben in meinen Augen zu viele Beziehungen hinter sich. Wenn sie einander sagen dass sie sich lieben, wissen sie dass sie lügen. Ich find das grauenhaft, alles was bleibt nach dieser -ich nenns mal Abnutzung, ist das Verliebtsein, das aber auch allerspätestens nach 4 oder 5 Jahren zu einem Problem wird, weil die Wirkung des Dopamins im Gehirn nachlässt, bis der Körper die Produktion einstellt. Bei manchen früher bei manchen später. Das ist dann der Zeitpunkt an dem einem die rosa Brille runterfällt und man plötzlich doch so viele negative Eigenschaften am eigenen Partner sieht.
    Funktionieren kann es für immer nur dann wenn man an die Liebe glaubt auch wenn man weiß dass es eigentlich nur Hormone und andere Stoffe sind, sich nicht gehen lässt sondern sich immer wieder frisch ineinander verliebt.
    Menschen glauben an Gott, für den es soweit ich weiß keinen wissenschaftlichen Beweis gibt 😉 also warum dann den Glauben an die Liebe aufgeben, für die gibt es Beweise ;D

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 21:34 Uhr

    Wie gesagt ich hoffe ja ds das klappt zwischen euch, aber es kommt trozdem viel auf einem zu :) Und schauen ob ihr das auch zusammen packt :) Ich wünsche euch alle sgute :)

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 21:26 Uhr

    Naja aber es ist ja deine erste große liebe, du hattest ja in dem sinne noch keine andere, also was macht es aus das du dir so sicher bist? versteh da snicht falsch, ich bin nur neugierig, :)

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 21:22 Uhr

    @ lpanema ich hoffe es für dich, das ihr zusammen einen weg habt, aber leider kann man nie sagen, ob es ewig hält :) Aber ich wünsche es dir :)

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 21:06 Uhr

    @ cute das ist hart, ich hoffe du leidest nich allzu groß, naja obwohl das ja auch doof gesagt ist wenn man liebt leidet man ja automatisch :) Naja ich hoffe, du lässt dich nicht unterkriegen :)

    0
  • von cute_bebi am 09.12.2008 um 21:03 Uhr

    ja ja erste große liebe..
    meine ist seit 2 wochen beendet und es tut immer noch so weh. :(
    ich kann im moment gar nicht glauben das es nocheinmal so eine person geben kann den ich so lieben könnte.. und er mich..

    0
  • von Pencake am 09.12.2008 um 20:27 Uhr

    Wohl die Vertrautheit, er kennt meine tiefsten Wünsche und Sehnsüchte wie sie nicht einmal meine Familie kennt. Genau so kenne ich ihn besser als alle anderen. Ich werde sicher noch in 50 Jahren wissen was er am liebsten isst 😉

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 20:11 Uhr

    Ja das ist nicht schlecht, 6jahre ich denke so ne zeit vergisst man auch nicht so schnel. Aber trozdem scheint es so als wäre noch ein wehmutstropfen da :) Wie kann das sein, ist es die zeit die einem verbindet, die vertrautheit, das erlebte? :)

    0
  • von Pencake am 09.12.2008 um 20:09 Uhr

    Nein!
    Ich habe einen neuen Freund, er hat mir ganz andere Seiten des Lebens gezeigt und ich fühle mich unglaublich wohl mit ihm, dennoch denke ich oft an meinen Ex-Freund….immerhin waren wir lange 6 Jahre ein Team und haben alles zusammen gemeistert…..2 Jahre sind wohl zu wenig um all das vergessen zu können.
    Aber ich liebe meinen neuen Freund wirklich sehr und er findet es okay, dass ich noch so viel Kontakt zu ihm habe

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 20:06 Uhr

    liebst du ihn denn immer noch @pencake es kann ja auhc sein, das man nie richtig aufhört diesen mann zu lieben, is es möglich? Ich weiss nicht diese erfahrungen habe ich noich nicht :)

    0
  • von KaradenizKiz am 09.12.2008 um 20:05 Uhr

    hmm weiß net ob sowas geht-hab leider noch keine erfahrungen damit gemacht..
    lg

    0
  • von Pencake am 09.12.2008 um 20:03 Uhr

    Ich hatte aber eine sehr sehr sehr schöne Beziehung, nie hat er mir wehgetan oder ich ihm…..aber es hat trotzdem nicht mehr geklappt, wir waren wohl einfach viel zu früh dran….

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 20:01 Uhr

    Naja @pencake ich denke das liegt an den Erfahrungen, ich hatte mit meiner ersten großen Liebe auhc keine guten Erfahrungen daher schmerzt es mich acuh darüber nachzudenken, aber irgendwann muss man sich leider damit auseinander setzten um damit abzuschließen denke ich mir mal :) LG

    0
  • von Pencake am 09.12.2008 um 19:57 Uhr

    Macht es euch auch so traurig, über die erst Liebe nachzudenken?
    Ich werde dabei immer sehr traurig und spreche auch wirklich nicht gern drüber….ist immer schlimm für mich :-(

    0
  • von kleinesaklein am 09.12.2008 um 19:53 Uhr

    ich denke, dass man nach der ersten großen liebe, immer noch große lieben haben kann. bei mir war es so mit 15 hatte ich meine erste, die beziehung hat ein jahr gedauert, die nächste war mit 17 und hat 3,5 jahre gedauert mit dem bin ich auch inzwischen wieder gut befreundet, er ist für mich immer noch eine wichtige bezugsperson

    0
  • von Pencake am 09.12.2008 um 19:35 Uhr

    Ich habe meiner erste grosse Liebe mit 11 kennengelernt, mit 12 sind wir zusammengekommen und führten 6 Jahre eine sehr schöne Beziehung.
    Wir haben uns zusammen weiterentwickelt und sind zusammen erwachsen geworden.
    Wir wollten zusammen studieren und uns verloben, bis wir bemerkt haben das es nicht mehr geht und wir unseren Eltern mit unserer Beziehung eigentlich nur noch einen Gefallen tun wollten :-(
    Schließlich hat er sich von kir getrennt, dass hat mir wirklich unglaublich wehgetan.
    Mittlerweile sind wir sehr sehr gute Freunde geworden, er hat eine neue Freundin und ich einen neuen Freund und es läuft alles super.
    Dennoch denke ich sehr oft an die Zeit und ihn zurück, uns wird immer sehr viel verbinden

    0
  • von Mhhhgirl am 09.12.2008 um 19:35 Uhr

    Wow das klingt echt super und freut mich für euch, aber heisst es dann, die Liebe hat auch was mit dem ALter zu tun? In jungen Jahren denkt man dies ist der Mann und der einzige, doch wenn man älter und reifer ist, findet man dann erst den richtigen partner und das fürs Leben ?:) ICh saget ja die Liebe ein kompliziertes Wesen :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wann ist man bereit für die (erste) Liebe? Antwort

Erdbeerteddy am 13.06.2011 um 19:01 Uhr
Hallo, ich frage mich gerade, woran man erkennt, dass man bereit für die Liebe ist? Wie ich darauf komme? Ich bin jetzt fas 19, hatte noch nie einen Freund, bin aber seit der 1. Klasse in einen Jungen...

Kann das die große liebe sein ?? Antwort

manjana am 04.07.2009 um 21:26 Uhr
So mädls. Ich muss jetzt nochmal richtig dampf rauslassen über meinen ex. Danke schon mal wenn ihr das lest. Kurz mal vorne weg: wir machen ne pause-er macht schluss-will keine freundinn sondern seine...

Erste große Liebe = Liebe des Lebens?? Antwort

majmun123 am 07.01.2013 um 16:03 Uhr
Hey Leute, Ich bin mit meinem Freund jetzt über ein Jahr zusammen. Er ist 16 und ich 15! ..Er wohnt 600 km weiter weg.. In meine Klasse geht sein bester Freund, den er schon 10 Jahre lang kennt, da sie früher...

das erste Mal :O Antwort

LOVEISMAGIC am 26.09.2010 um 12:11 Uhr
heyy liebe Erdbeermädels, naja vor einer Woche hatte ich mein erstes Mal, da ich nicht so genau bescheid weiß wie das funkioniert, wollte ich mal bei euch nachfragen ob das normal ist, oder was das genau zu bedeuten...

Das "erste Mal" o.o Antwort

Dinolienne am 28.07.2010 um 08:16 Uhr
Hallo ihr Lieben (: Ich bin jetzt seit mehr als einen Monat (ich weiß, nicht sehr lang) mit meinem Freund zusammen. Klar verstehe ich, dass er mich da auch auf gewisse Themen anspricht... :D Wir kuscheln viel und...