HomepageForenLiebe-ForumPartner onaniert paar Minuten nach Trennung

mira77

am 23.02.2016 um 17:06 Uhr

Partner onaniert paar Minuten nach Trennung

Ich komme mit dem Erlebtem gestern immer noch nicht zurecht….ich weiß, dass männer selbstbefriedigung auch als Ventil nutzen…aber zur Situation..
Gestern Abend ist ein Streit zwischen uns eskaliert und ich habe gesagt, dass ich das nicht mehr weiter kann und ich die Trennung möchte. Bin dann raus aus dem Zimmer hab mir erstmal die Augen ausm Kopf geheult und rumüberlegt. Da ich 2 Wochen weg seien werde, hatten wir diese Zeit eigentlich als Überdenkzeit angedacht gehabt für beide…ich bin also nach ein paar minuten nochmal zu ihm und habe gesagt, dass wenn er das möchte können wir diese 2 Wochen machen um das ganze mal mit Abstand zu reflektieren. Es war ziemlich kalt im Zimmer und ich wollte neben ihm unter die Decke. Das wollte er nicht, hat rumgedruckst er liege immer auf der Seite usw…dann habe ich gesagt was der Käse soll und er hat dann gesagt er habe sich gerade einen runtergeholt und wollte nicht, dass ich das merke….das hat bei mir ziemlich reingehauen…weil ich absolut nicht nachvollziehen kann, dass man das kurz nach einer Trennung machen kann…ich würde da in 100 Jahren nicht auf die Idee kommen…ich fühle mich ziemlich erniedrigt und verletzt…vor allem angesichts der Tatsache, dass ich da saß geheult habe, am ende war und nachgedacht habe…und erhat es währendessen mal eben besorgt …ganz ehrlich ich finde das sehr befremdlich…in so einer Situation….er meinte, dass wäre ganz normal, dass Männer so Druck abbauen…ja okay…aber paar minuten nach ner trennung???wo er auch nicht weiß ob und wann ich wieder ins bett komme….Was soll ich jetzt tun? Ich wollte eigtl die 2 Wochen geben…aber mir kommt das verhalten so respektlos und unpassend vor…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von beermuesli am 28.02.2016 um 12:55 Uhr

    Kann ich absolut auch nicht nachvollziehen wie kalt er darauf reagiert hat. Vielleicht braucht er diese Auszeit ganz ganz dringend..

    0
  • von mira77 am 25.02.2016 um 21:46 Uhr

    Nö, so war es ja nicht..wir wollten beide 2 wochen bedenkzeit und bzgl der bettdecke hab ich bereits erklärt wie das war..nix kuscheln, lediglich nochmal kurz dazusetzen und reden, weil kalt (keine Heizung und das Dach ist undicht 😉 )hätte ich gerne die Decke dafür gehabt.

    Antwort @ eifelmaus12
  • von eifelmaus12 am 25.02.2016 um 07:42 Uhr

    Sorry

    Du heulst, willst ne zweiwöchige Trennung und krabbelst dann zu ihm unter die Decke? Naja versteh ich auch nicht aber egal. Männer muss und kann man nicht verstehen . Die ticken komplett anders, iss halt so. Versteh dich, echt, hätte es auch absolut unpassend gefunden. Nur du heulst und er macht es so. Tja Mann und Frau.

    LG

    0
  • von mira77 am 24.02.2016 um 12:22 Uhr

    Das war nicht meine Meinung, sondern die aus einem anderen Forum…würde es wirklich um sexuelle Lust gehen, dann wär es das auch für mich, denn wenn die nach der ganzen Sache da ist, dann stimmt für mich etwas nicht und mit so einem Menschen, den seelisches Leid antörnt, kann ich persönlich nichts anfangen…. Die Sache mit Stressabbau, Masturbation als Ventil kann ich noch irgendwo nachvollziehen…auch wenn ich das nicht als adäquate Lösung in diesem Fall sehe und es auch merkwürdig fände, wenn das die einzige Form der Stressbewältigung wäre…Zumindest ist es noch besser, als wenn man seine Agressionen an einem Sexualpartner rauslässt

    Antwort @ erdbeereandrea
  • von mira77 am 24.02.2016 um 12:14 Uhr

    Ich wollte nicht unter die Decke zum Kuscheln, das waren rein praktische Gründe…ich wollte nochmal mit ihm reden, im Schlafzimmer ist es saukalt…keine Heizung. ich wollte einfach n Stück Decke

    Antwort @ Norenia42
  • von Heike2016 am 24.02.2016 um 10:58 Uhr

    Sorry, aber Scheiß auf den! Hast was besseres verdient, hört sich echt schlimm an:(

    0
  • von xMxIxRxAx am 24.02.2016 um 10:00 Uhr

    Ich an deiner stelle wäre überzeugt das ihm nicht viel an mir liegt und würde auf die Bedenkzeit sche****
    Es wäre für mich der letzte Beweis dass die Trennung richtig ist.
    Klar geht jeder anders mit Stress um, aber meinem Freund würde das im leben nicht einfallen! Selbst bei einem “normalen” Streit käme er nie und nimmer darauf. Zumal es ihm auch sehr schlecht geht wenn ich 2 zimmer weiter am heulen bin.
    Mit Jemanden der aber dermaßen kaltschnäußig mir der Situation umgeht wie dein (Ex?)Freund könnte ICH nicht zusammen sein…
    Da würde ich mich einfach ungeliebt fühlen. Egal ob das nun tatsächlich so wäre oder nicht – zumal ich mir einfach nicht vorstellen kann dass dieses Verhalten für irgendwen normal sein kann, wenn er den Partner liebt… Abartig…

    0
  • von Norenia42 am 24.02.2016 um 07:47 Uhr

    Ja sicher ist das hart nach ein paar Minuten zu onanieren und er hat da ganz klar Mist gebaut. Allerdings frage ich mich auch, was du genau unter der Decke mit ihm wolltest, kurz nachdem ihr euch sozusagen getrennt habt? Finde ich persönlich auch ein bisschen merkwürdig, besonders weil du ja auf Abstand gehen wolltest.

    1
  • von CruelPrincess am 24.02.2016 um 07:00 Uhr

    Also Bock auf Sex hin oder her.
    Wenn ich mich mit meinem Partner, den ich ja liebe und mit dem ich eig zusammen sein will/bleiben will so dermaßen fetze und ne Trennung ausgesprochen wird da vergeht einem doch die Lust?!
    So notgeil kann ich doch gar nicht sein, dass ich in soner Situation selbst Hand anlege wenn mir an dem Menschen was liegt der nebenan sitzt und weint?!

    Und man kann es mMn auch nicht damit vergleichen ob man nach dem Sex evtl nochmal selbst Hand anlegt. Das sind doch zwei vollkommen verschiedene Situationen.

    Antwort @ erdbeereandrea
  • von Goldschatz89 am 24.02.2016 um 05:55 Uhr

    Ich finde das auch zu hart. Klar jeder geht mit solchen Situationen anders um aber das er sich einen runterholt während sie im anderen Zimmer weint finde ich einfach ekelhaft. Soll er das doch machen wenn er alleine ist? Ich würde mich sofort trennen.

    0
  • von erdbeereandrea am 24.02.2016 um 01:32 Uhr

    Mira hat schon recht, du demütigst dich selbst und machst dich klein und regst dich über eine absolute Kleinigkeit auf. Du bist wohl gekränkt dass er sich lieber ein runterholt anstatt zu dir zu kommen. Du siehst das zu stark mit dienen augen, für dich kommt das vielleicht überhaupt nicht in frage aber für andere anscheinend schon. Was soll er denn auch anderes machen? In puff gehen? Ja klar paar minuten später ich weiß schon, aber wenn er eh schon im bett war und vielleicht lust hatte und es wegen eurem streit nichts geworden ist, und ihm die lust vom orgasmus deswegen nicht aufgehalten hat, dann ist das doch nichts Schlimmes. Hast du dir es noch nie selbst gemacht nach dem sex oder obwohl er in der Nähe war? Wenn ja weiß er natürlich nichts davon aber wenn er es wüsste denkst du er würde dann so einen elefanten daraus machen? Nöö typisch mann würde er wohl sagen hey lass mich mitmachen 😛

    0
  • von mira77 am 23.02.2016 um 20:58 Uhr

    Finde es ja interessant wie unterschiedlich die Antworten sind…je nachdem wo man die Frage stellt….
    zb das hier:
    “Irgendwie musste ich erstmal lachen, als ich das gelesen habe. Aber gut:

    Was willst du dich daran jetzt so aufhängen? Er hat sich nach der Trennung einen runtergeholt und dabei wahrscheinlich nicht an euren letzten Sex, sondern an irgendein geiles Sternchen gedacht. Ja. Wahnsinn.

    Und was möchtest du jetzt genau für eine Handlungsempfehlung haben? Rückgängig machen kannst du es nicht und wenn das für dich ein Grund ist, deine 2 Wochen Was-auch-immer-Zeit flach fallen zu lassen, dann mach es und wenn nicht, dann eben nicht. Ich persönlich kann nur sagen, dass es eigentlich nicht wirklich ein Grund ist, sich daran aufzuhängen oder groß darüber nachzudenken, denn so viel hat Masturbation nun auch nicht zu bedeuten. “

    0
  • von LILLY… am 23.02.2016 um 19:09 Uhr

    Das geht gar nicht, ein Mann der Gefühle hat, macht sich darüber Gedanken wegen dem Thema und holt sich keine Runter

    0
  • von CruelPrincess am 23.02.2016 um 17:49 Uhr

    Find ich auch echt befremdlich und hart. Damit könnte ich auch nicht wirklich umgehen. Würde da auch keine 2 Wochen mehr warten um drüber nachzudenken.

    0
  • von specialEdition am 23.02.2016 um 17:15 Uhr

    Boah, das ist hart. Ich würde mich glaub ich sofort trennen.

    Antwort
    1

Ähnliche Diskussionen

Nach 2 Minuten schon gekommen. Antwort

Am 23.01.2010 um 18:40 Uhr
oh gott Mädels, hatte gestern seit langem wieder Sex mit meinem Freund. Und naja wie schon gesagt, er ist schon nach 2 Minuten (vill sogar bissle früher) gekommen. Wir haben nichtmal richtig angefangen, ich hab...

Trennung vom Partner - was nun? Antwort

wolfparade233 am 22.07.2013 um 18:35 Uhr
Hallo Mädels! Wie der Titel schon sagt, habe ich mich vor kurzem von meinem Freund getrennt - und weiß jetzt nicht so recht weiter. Wir waren insgesamt zehn Jahre lang zusammen und es ist jetzt nicht übermäßig...

hilfe bei trennung vom partner Antwort

SugarK86 am 22.02.2012 um 19:01 Uhr
Hey ihr, ich suche Hilfe bei der Trennung vom Partner. Mein Freund und ich haben uns einfach zu sehr auseinander gelebt und ich sehe keinen Sinn mehr in unserer Beziehung. Eigentlich leben wir nur noch nebeneinander...

Psychosomatischer Schmerz nach Trennung? Antwort

michiscomet am 20.08.2013 um 21:50 Uhr
Hey ihr Lieben!Das ist mein erster Beitrag hier und allgemein in einem Forum und ich hoffe auf ein paar Ratschläge von Mädels, denen es ähnlich geht wie mir.Ich bin 17 Jahre alt, also noch ziemlich jung, und habe...

Beziehung retten nach Trennung Antwort

SchwabenClaudia am 26.04.2012 um 10:37 Uhr
Hi Mädels, ich hab ein großes Problem. Ich habe mich vor wenigen Wochen von meinem Freund getrennt aus einer Panik heraus, weil ich glaubte, er sei mir nicht treu und würde mich nicht lieben. Jetzt habe ich erfahren,...