HomepageForenLiebe-Forumpartnerschaft=gleiche zukunftspläne?.

agonoize626

am 20.08.2010 um 17:07 Uhr

partnerschaft=gleiche zukunftspläne?.

hallo :)
letztens habe ich mit meinem freund über die zukunft gesprochen und wie er sich sein leben in 10 jahren vorstellt ( er ist jetzt 23 , ich 17). da kristallisierte sich raus, dass wir ziemlich unterschiedliche vorstellungen von der zukunft haben. so will ich später am liebsten in japan wohnen , er in den usa (womit ich mich noch gerade so arrangieren könnte) aber ich möchte am liebsten später kinder haben und heiraten, er eher nicht.
wie sieht es bei euch aus? habt ihr auch schonmal gemerkt, dass ihr und euer partner unterschiedliche pläne für die zukunft habt? und meint ihr beide partner können in so einer beziehung überhaupt auf ihre kosten kommen bzw. dass so eine beziehung dann überhaupt sinn macht?
liebe grüße :)

ps. ich schicke diesen beitrag nocheinmal, weil der gleiche beitrag, den ich vorhin gepostet habe nicht auf die seite mit den ganzen threafds gekommen ist. vielleicht klappt es ja jetzt

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von edibee am 01.09.2010 um 23:25 Uhr

    Ich (24) hab deinen Thread gefunden, weil ich genau das selbe (oder sehr ähnliche) Problem gerade auch habe… allerdings weniger wegen Kinder oder Wohnort, sondern, weil seine Familie ganz anders is als meine.

    Meine Eltern sparen schon immer mehr, haben uns Kinder (wir sind 3, alle studieren) die Ausbildung damit finanziert, unser Haus is schon länger abbezahlt, wir haben noch weitere Immobilien, waren früher jedes Jahr im Urlaub, später auch mal Australien und so, also rundum gut.
    Seine dagegen sind selbständig bzw. seine Mum Job auf ca. 400 Euro-Basis, zwei Söhne (einer is mein Freund, 29), am Haus haben sie seit dem Einzug vor ca. 23 so gut wie gar nix gemacht, entsprechend sieht es auch aus… Und das is der Knackpunkt: ich will später mal lieber schön wohnen, dann und wann in Urlaub und lieber den Rest der Zeit eher sparen, er dagegen tut das alles als “Kleinigkeiten” ab, die man sich halt mal leisten müsse, das falle ja nicht so ins Gewicht… und neu machen kommt halt dann, wenn mal wieder Geld da is…

    So will ich aber nicht leben! Ich hab nix davon, dass ich zwar Schweine-FILET esse, aber das in einer heruntergekommenen Küche zubereite anstatt normales Fleisch in einer pikobello sauberen, in einem Haus, in dem man sich wohlfühlen kann und ohne Angst vor mal größeren finanziellen Belastungen zu haben. Wenn ich mit ihm drüber reden will, blockt er ab (s.o., so Kleinzeug könne ja nix ausmachen) und sieht gar nicht ein, dass unsere Vorstellungen vom Leben nicht wirklich zusammenpassen. Er ist sonst ein toller Freund: freundlich, zärtlich, Sex passt, alles… nur wenn ich dafür mein Leben so verbringen muss wie seine Eltern… NEIN! Aber ich kann doch nicht nur deswegen Schluss machen, oder?

    @agonoize: Da du ja noch ziemlich jung bist und er eigentlich auch, würd ich eher mal abwarten… wer weiß, ob du mit 17 schon soooo sicher weißt, wie dein Leben mal aussehen soll. Und auch er ist mit 23 ja vielleicht noch nicht in dem Alter, in dem ein endgültiger Lebensentwurf feststeht. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.

    0
  • von Angel_Eyez am 20.08.2010 um 18:49 Uhr

    also ich glaub so ansatzweise sollte man in den zukunftsplänen übereinstimmen…sonst klappts langfristig einfach nicht.

    0
  • von agonoize626 am 20.08.2010 um 17:56 Uhr

    klar, bis ich wirklich kinder haben möchte sind es ja noch mindestens 6 jahre, aber 2 jahre sind wir ja nun auch schon zusammen und er redet ständig vom zusammenziehen und so. ( er hat schon eine eigene wohnung und ich bin bald mit dem abi fertig.) ich weiß bloß nicht , ob es sich lohnt mit jemandem fest zusammen zu ziehen , wenn man sich später wegen verschiedener pläne eh wieder trennt. ( auch wenn ich weiß, dass pläne sich immer mal wieder ändern können)

    0
  • von Cari88 am 20.08.2010 um 17:46 Uhr

    Wart noch ein paar Järchen, da wird sich bestimmt noch so einiges ändern!

    0
  • von MrsPurple am 20.08.2010 um 17:41 Uhr

    Also ich und mein Freund sind uns da schon einig. Ich bin 22 er 30. Wir sind seit fast 3 Jahren zusammen und haben schon eine gemeinsame Tochter. Wir haben zwar nicht alles geplant aber mal drüber gesprochen, dass wir auf jeden Fall heiraten wollen, vielleicht noch ein Kind bekommen wollen aber nicht in den nächsten 5 Jahren und ein Haus wollen wir auch kaufen…

    0
  • von Miezekatze137 am 20.08.2010 um 17:25 Uhr

    Hm also sehr viel Zukunft hat die Beziehung ja dann nicht wenn du Kinder willst und ihn heiraten willst und er nicht…
    Dass ihr in jeweils einem anderen Land gerne leben wollt ist noch nicht mal so ein Drama.
    Aber du musst dich eben fragen könntest du damit leben wegen ihm auf Kinder und deine Hochzeit zu verzichten? Und sicher kann man sich nicht sein ob er denn irgendwann doch lust darauf hat…

    Ich hatte solche Probleme gott sei dank noch nie. Mein Freund und ich haben so ziemlich die gleichen Vorstellungen von unserer Zukunft wir wollen beide 1-2 Kinder, eine schöne Wohnung und auf jedenfall wollen wir beide heiraten – irgendwann.
    Ich könnte mir gar nicht vorstellen wie es wäre wenn er keine Kinder wollen würde – ich glaube das wär so ziemlich das schrecklichse was ich mir vorstellen kann…

    0
  • von FernWeh am 20.08.2010 um 17:22 Uhr

    Also das mit Familie und so da würd ich mir jetzt erstmal keine Gedanken machen, sowas ändert sich relativ schnell. Meine Mutter wollte auch wirklich NIE Kinder haben. Was ist draus geworden? Sie hat gleich 4 bekommen 😀

    Pläne ändern sich 😉 und Kompromisse kann man meistens auch finden

    0
  • von Schnegge89 am 20.08.2010 um 17:22 Uhr

    Ich finde, wenn man grundsätzlich verschiedene Lebenspläne/Vorstellungen hat, wird es auf die Jahre hin nicht klappen.
    Klar, wir sind alle noch jung :)
    aber dennoch ist es wichtig,dass ein Paar ähnliche Pläne hat. Zum Beispiel Kinder. Du willst und er nicht.
    In 20 Jahren hast du keine Kinder und fragst dich: “Was wäre wenn!”
    Vielleicht ändert er seine Meinung ja noch , aber behalt dies auf jeden Fall im Auge 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Beziehung / Partnerschaft Antwort

MrsPeppy am 13.12.2011 um 10:40 Uhr
3 Jahre Beziehung, 1,5 Jahre Zusammenleben und den Eltern nicht einmal vorgestellt, Er: Moslem, Sie: Christin Es hat sich also nichts getan und auf Nachfrage warum nicht, kommt nur die Antwort es hat keinen Grund,...

Trennung Partnerschaft Antwort

mysticali am 09.02.2012 um 07:21 Uhr
Trennung: Die Partnerschaft ist am Ende, aber wie sag ich ihm das? Ich habe seit fast drei Jahren einen Freund, aber ich habe gemerkt, dass wir eigentlich nur noch aus Gewohnheit zusammen sind. Wie bringe ich ihm das...

gleiche Interessen ? Antwort

Wiwi am 24.11.2008 um 13:41 Uhr
Hallo, was meint ihr? versteht man sich besser mit seinem Partner wenn man die gleichen Interessen (hobbys etc. ) hat oder versteht man sich besser, wenn man gegensätzlich ist? Also mein Freund und ich sind eher...

Rauchen in Partnerschaft Antwort

Anubis90 am 11.01.2011 um 22:17 Uhr
Hallo erstmal :) wollt mal wissen, was ihr so davon haltet, wenn in einer beziehung nur eine person raucht!? Sollte derjenige es aufgeben? (dem anderen zu liebe)

partnerschaft oder ehe ??? Antwort

anele am 22.07.2009 um 21:25 Uhr
hallo mädel) also bei mir ist so ein problem entstanden...mein freund hat mir einen heiratsantrag gemacht, was ich eigentlich voll toll finde... wir lieben uns wirklich und ich wäre auch dazu bereit... aber als ich...