HomepageForenLiebe-ForumPille + Laktoseintoleranz = ??

Pille + Laktoseintoleranz = ??

ChicaBanditaam 08.07.2008 um 12:09 Uhr

Hey MÄdels, ich hoffe ihr könnt mir helfen :S
also, ich habe heute erfahren, dass ich an einer Laktoseintoleranz leide d.h. das ich keine Laktose (Milchzucker) vertrage. Allerdings ist in meiner Pille (pille aida) auch Laktose drin. Ich nehme die Pille nun schon seit 5 Monaten und habe keinerlei physische Beschwerden, allerdings bin ich jetzt etwas besorgt, hat den die Laktoseintoleranz auf den Schutz der Pille Einfluss? Oder hab ich einfach nur Glück das ich die Pille trotz Laktoseintoleranz vertrage.

lg

Nutzer­antworten



  • von Quadifa am 12.11.2008 um 14:40 Uhr

    Laktose ist kein Wirkstoff, sondern der Füllstoff, Trägerstoff…wie auch immer…

  • von Guglhupf am 16.09.2008 um 11:45 Uhr

    Laktose wird ja wohl kaum ein Wirkstoff der Pille sein, von daher glaub ich nicht, dass das den Schutz beeinflusst.

  • von schabernack am 16.09.2008 um 10:50 Uhr

    wenn du keine intoleranz erscheinungen hast (bauchweh, durchfall,…) sollt es kein problem sein. die wirkung der pille aendert sich nicht. dein koerper kann einfach keine lactose (milchzucker) abbauen.
    aber frag deinen arzt.

  • von Quadifa am 16.09.2008 um 10:35 Uhr

    Hallo!
    Auch wenn ich Malibukirsch in dem Punkt zustimmen muss, dass der Schutz nicht eeinträchtigt wird, solange du keine magen-Darm-Probleme hast, würde ich dir doch raten, dass du dir eine andere Möglichkeit zur Verhütung suchst.
    Die ständige Belastung durch den geringen Anteil der Laktose in der Pille ann deinen Darm schädigen, bis hin zu Krebs.

    Und dein FA ist warschl keine große Hilfe- meine wollte mir einreden, dass ich keine Pobleme dadurch habe…naja, wenn sie meint, sie hat ja jede Nacht mit Magenkrämpfen im Bett gelegen…

    Liebe Grüße

  • von MalibuKirsch am 30.07.2008 um 21:25 Uhr

    Hey =)
    In Deutschland gibt es meines wissens nach keine pille ohne laktose (mehr). habe selber eine laktoseintoleranz und nehme die bella hexal, in der auch laktose enthalten ist.

    jedoch vertragen die meisten laktoseintoleranten personen einen gewissen anteil an laktose…d. h. sie haben keine beschwerden. und da du bis jetzt keine beschwerden hattest, wird das auf dich wohl auch zutreffen.

    nun zu der frage, ob die laktoseintoleranz die wirkung der pille beeinträchtigt. nun, laut auskunft meiner frauenärztin tut sie das nicht. (außer du übergibst dich/hast durchfall…usw. das übliche eben ;))

    also keine sorge…;)

  • von perfecta am 09.07.2008 um 09:14 Uhr

    Ich weiß auch seit 2 Wochen das ich Laktoseintoleranz habe und habe genau das gleiche Problem! Ich habe herausgefunden dass die geringe Menge in der Pille für die meisten Menschen keine Auswirkungen hat. Ganz sicher bin ich mir aber trotzdem nicht. Schlau gemacht habe ich micht unter anderem auf dieser Seite, sollte es dir helfen.

    http://www.laktose.net/laktoseintoleranz.html

    Eine richtige Antwort habe ich auf diesen Frage dort im Forum aber auch noch nicht erhalten?!

  • von buonanotte am 08.07.2008 um 23:16 Uhr

    da in den fünf monaten in denen du deine pille schon nimmst nichts “passiert zu sein scheint denke ich nicht, dass die wirkung der pille durch deine laktoseintoleranz aufgehoben wird.
    ich würde mich aber trotzdem vom frauenarzt beraten lassen, bezüglich der einnahme einer anderen pillensorte, sonst reagiert dein körper vielleicht doch irgendwann negativ auf die pille.

  • von PetraS am 08.07.2008 um 12:39 Uhr

    Frag am Besten mal deinen Frauenarzt. Kann mir schon vorstellen das Deine Pille vielleicht nicht die Beste für dich ist. Aber die Wirkung bleibt wahrscheinlich erhalten…nur wenn du dich übergibst eben nicht.

  • von Lotte83 am 08.07.2008 um 12:28 Uhr

    Huhu…
    Ich hab ne Krankheit, die indirekt auch mit Lactose-Intolleranz verbunden ist. D.h. ich sollte normal keine Lactose zu mir nehmen. Aaaaber, in meiner Pille ist auch Lactose enthalten. Ich glaube aber kaum, dass die Intoleranz dir den Schnutz der Pille nimmt. Der Schutz ist nur Weg, wenn du nach der Einnahme in ner bestimmten Zeit Durchfall hast oder Erbrechen musst. Wenn du noch was wissen willst, dann schreib mich einfach an…

  • von Yvimaus am 08.07.2008 um 12:23 Uhr

    Ich würde mit dieser Frage zum Frauenarzt gehen

  • von ChicaBandita am 08.07.2008 um 12:17 Uhr

    danke für diese hilfreiche Antwort.

Ähnliche Diskussionen

Pille Enriqa Antwort

stilettogaga am 01.03.2010 um 19:20 Uhr
Also wollte mal Fragen wer vielleicht Erfahrung mit der Pille Enriqa hat? Vorher hatte ich die AIDA und hab dadurch zugenommen... Heute war ich beim FA und hab die verschrieben bekommen. Nimmt jmd vielleicht die Pille...

Pille vergessen - nachnehmen? Antwort

Chiqui am 03.10.2008 um 16:33 Uhr
Ich habe gestern die Pille vergessen zu nehmen... hätte diese normalerweise um 21:00 Uhr nehmen müssen... Jetzt ist es 16:30 Uhr und ich bin am Überlegen, ob ich die Pille nachnehmen soll (und ob das noch was bringt)...

Pille und Buscopan ? Antwort

AbstractJune am 11.05.2010 um 21:47 Uhr
Hey Mädels 😉 Und zwar hab ich eine kurze Frage: Ich hab heute eine Buscopan Tablette (war ungefähr 18:30Uhr) eingenommen, aufgrund von Schmerzen im Bauchbereich. Um 20Uhr hab ich dann meine Pille genommen....