HomepageForenLiebe-ForumSchlussmachen trotz Prüfungsstress?

Wirrkopf

am 20.07.2009 um 16:42 Uhr

Schlussmachen trotz Prüfungsstress?

Hallo Erdbeermädels!

eine frage:

wenn man sich überlegt mit seinem freund schlusszumachen, gibt es dafür einen “guten” oder “schlechten” zeitpunkt? ich stehe kurz davor schlusszumachen, wir sind seit 5 jahren zusammen aber die beziehung passt einfach nicht mehr. jetzt ist es so, dass er grade examen schreibt und bis november 15 prüfungen hat und total im lernstress ist. soll ich dann nicht lieber warten bis die prüfungen rum sind? der wäre am boden zerstört – nicht, dass er dann durchfällt deswegen oder so… was meint ihr? warten oder nicht?

danke schonmal für eure antworten!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Love_M am 21.07.2009 um 20:58 Uhr

    ich würde sagen du machst liebe jz schluss als noch lange zu warten. Irgendwann wird er merken das es bei dir nicht mehr geht und dann fühlt er sich nur verarscht

    0
  • von Workaholic am 21.07.2009 um 20:53 Uhr

    das freut mich voll, für euch beide :-)

    0
  • von Wirrkopf am 21.07.2009 um 09:32 Uhr

    danke!

    0
  • von Wirrkopf am 21.07.2009 um 08:51 Uhr

    Also erstmal herzlichen Dank an alle! Ich hatte gestern ein super gespräch mit meinem freund (das sogar von ihm aus ging) und wir haben beide gesagt dass es so nicht weitergeht, wir es aber trotzdem noch versuchen werden. Die Prüfungen stehen wir gemeinsam durch und danach schaun wir weiter. Vielleicht ist es ganz gut so. Auf jedenfall sind beide damit zufrieden erstmal – gottseidank!!! ich bin so erleichtert! was auch immer passiert, jetzt muss ich ihm nix mehr vorspielen.

    Also danke nochmal, ihr lieben!

    0
  • von AudyCan am 20.07.2009 um 21:09 Uhr

    Ich versteh das auch, es geht um sein Examen… aber andererseits geht`s ihr bis November dann auch ziemlich scheiße oder?! Und immerhin könnte es auch in die ganz andere Richtung gehen – sie macht Schluss und um sich abzulenken, lernt er noch mehr.
    Verzwickte Sache, aber da die Situation ja schopn etwas länger nicht die beste ist, würde ich sagen, hältst du es wohl noch bis November aus, oder?!

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 21:02 Uhr

    so, trotz abgeschlossenem studium spinnt mein rechner und ich poste alles ein paar mal, sorry 😀

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 21:01 Uhr

    ja,feelia, das sehe ich eben genauso, aber man kann die größenordnung und die wichtigkeit nur verstehen,wenn man studiert oder ein studium hinter sich hat. da shört sich hart an, aber das ist der absolute lebensinhalt, war mega teuer und hat so viel kraft gekostet….das wäre existenzvernichtend da durchzufallen….und ist eben keine klassenarbeit oder läppisches abi ( ja, als ich abi gemacht habe, fand ich das schon viel, aber jede blöde klausur nachher im grunstudium war vom stoff und anspruch her, das hudnertfache vom abi)

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 20:50 Uhr

    jup feelia, aber da skann mna sich nur vorstellen, wie existenziell sowas für einen ist, wenn man selber studiert ( hat )…..das ist das wichtigste, auf diese ine prüfung bereitet man sich jahre vor!!!!

    0
  • von Feelia am 20.07.2009 um 20:46 Uhr

    also seine berufliche zukunft geht vor!soller nur weil sie kein bock hat mitm schluss machen zu warten sein examen verkacken?!also sorry das is ne andere größenordnung als abi!stellt euch vor er verkackts!also echt ich würd warten,haben schon 20.07.und is net mehr lang hin bis oktober!es geht um seine berufliche EXISTENZ!

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 20:36 Uhr

    im übrigen würde ich jeweils die folgen abwägen…was ist schlimmer, jemandem die prüfungen und damit ein kompettes studium zu versauen und den berufseinstieg quasi unmöglich zu machen oder 12 wochen gute miene zu bösem spiel und jemanden dann enttäuschen….bei den schlimmen folgen, die passieren könnten, würde ich es eben nicht drauf ankommen lassen.

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 20:34 Uhr

    naja, sie schrieb selber, dass es ihn sehr hart treffen würde….das sagt doch einiges….bis november….jo 12 wochen…finde ich jetzt nach 5 jahren nicht so dramatisch….wenn man nur ein paar monate zusammen war, klar, aber nach 5 jahren……

    0
  • von kookii am 20.07.2009 um 19:45 Uhr

    aber das problem ist, dass wir hier nicht von wochen sprechen. sondern monaten. sie kann doch nicht bis november ihm irgendwas vorspielen. was wäre sie denn für ein mensch bitte? ich meine, hallo?! wie undfair ist das denn, er denkt bis dahin, dass alles friede freude eierkuchen ist, und dann macht sie aus heiterem himmel schluss?!

    tut mir leid, aber ich find auch, dass sie ihn auch trotz der trennung unterstützen kann. keiner von uns beiden weiss, wie sie sich nach der trennung verhalten werden etc. und die erhfahrung deines freundes muss ja nicht zwanghaft auf den freund dieser thread-schreiberin abfärben. jeder geht anders mit ner trennung um. der eine trauert eben, der andere kann es gut vertragen. manch einer versteht sich halt trotz der trennung noch mit dem expartner. das weiss eben keiner von uns.

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 19:38 Uhr

    bitte entschuldige die rechtschreibfehler, aber ich tippe immer so schnell, wenn mich etwas aufregt 😉

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 19:38 Uhr

    bitte entschuldige die rechtschreibfehler, aber ich tippe immer so schnell, wenn mich etwas aufregt 😉

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 19:37 Uhr

    entschuldige die rechtschreibfehler, ich tippe immer so schnell, wenn ich mich aufrege 😉

    0
  • von Workaholic am 20.07.2009 um 19:36 Uhr

    also ehrlich gesagt sehe ich das etwas anders, ich würde mich nochmal zusammenreißen und gute miene zu bösem spiel machen. ich schreibe im dezember zweites staatsexamen und da sist mega hart. da sist nicht irgendeine prüfung, die man mal so macht, sorry, soll nicht abertend gegenüber anderen sachen klingen. aber ich wäre richtig sauer, wenn mich vorher jemand so aus der bahn werfen würde, immerhin geht es um meine berufliche zukunft. da kann man unterstützung erwarten, auch wenn es nicht mehr in de rbeziheung passt. du respektierst ihn doch trotzdem und möchtest ihm sicherlich alles gute wünschen. dann unterstütze ihn in den prüfungen und rede danach in ruhe. dnan kann er trauern und in urlaub fahrne usw. einem bekannten von mir ist genau das vor seinen prüfungen passiert und er ist da durchgefallen. hallo!!!!jahrelanges studium…..boah ich würd emeinem expartner den hals umdrehen, ernsthaft. ich würde auch denken, dass derjenige das extra gemacht hat um mir richtig eins reinzuwürgen. stell deine interessen die ppar wochen hinten an und unterstütze ihn, auch wenn du ihn nicht mehr liebst. dann kannst du dir jedenfalls morgens noch in den spiegel schauen.

    0
  • von kookii am 20.07.2009 um 18:54 Uhr

    ich würde an deiner stelle nun schon schluss machen, statt noch zu warten. abgesehen vom prüfungsstress, findest du nicht, dass das nicht irgendwie unfair ihm gegenüber wäre, wenn du ihm weiterhin alles vorspielst?!

    stell dir vor, er denkt, alles sei mehr oder weniger gut etc. dann sind die prüfungen vorbei und schwupps machst du schluss. finde ich schon irgendwie härter, als wenn du es jetzt machst. denn 1. kann er sich mit den prüfungen gut ablenken von der trauer 2. hast du ihm nichts vorgespielt und irgendwann wird er dir auch dankbar sein.

    und wie alle andren schon gesagt haben, n richtig guten moment wirst du nie finden. mein ex hat damals mit mir auch kurz vorm abi schluss gemacht. und irgendwie wars auch besser so. also halt, weil er es nicht nach den prüfungen etc tat, denn so hätt ich neben dem prüfungsstress mir noch gedanken machen müssen, weshalb er mir aus dem weg geht etc. so hat er mehr oder weniger n freien kopf.

    und wie gesagt, wenn er dir wichtig ist, und du ihm gegenüber fair sein willst, dann mach lieber jetzt schluss, als ihm noch weiterhin was vorzuspielen.

    0
  • von natha1 am 20.07.2009 um 17:21 Uhr

    mh aber man kann es auch so sehen,dass wenn er es jetzt erfährt er eh soviel mit prüfungsstress zutuen das er es besser vergessen kann bzw besser damit umgehen kann weil er nicht sooo viel darüber nachdenken muss ,da er ja lernen muss…

    wünsch dir viel erfolg

    0
  • von biene97493 am 20.07.2009 um 17:12 Uhr

    Prüfungsstreß schön und gut, aber bis November warten??? Glaube nicht das es gut geht. Immerhin hast du innerlich ja dann schon damit abgeschlossen. Dann lieber gleich Beenden und jeder hat Klarheit und kann nach vorn sehen.
    Alles Gute

    0
  • von Prinncesz am 20.07.2009 um 17:08 Uhr

    Ja das hab ich schon gelesen. Aber trotzdem finde ich,sie sollte nich bis November warten

    0
  • von Wirrkopf am 20.07.2009 um 17:06 Uhr

    @prinncesz: wie faedare schon sagt, such mal unter stichwort “kein sex” und lies meine bedauerliche geschichte! (mach mir aber bitte keinen vorwurf wg. fremdgehen, davon hab ich schon genug bekommen….)

    @faedare: aber ER ist ja im stress, nicht ich…warum hast du schlussgemacht und wie lang wart ihr zusammen?

    0
  • von Prinncesz am 20.07.2009 um 16:55 Uhr

    Was bringt es denn,noch so lange zu warten. er merkt doch bestimmt,dass du dich von ihm abwendest und anders bist. Ich würde es jetzt machen vllt verarbeitet er die trennung dann besser auch wegen dem stresss..wieso willst du denn schluss machen=

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Trennung trotz Liebe...Ich will ihn zurück! Hilfe! Antwort

taravanessa am 11.03.2016 um 22:23 Uhr
Hallo zusammen, "kurz" zu meiner Geschichte: Ich (w/21) bin bzw. war seit einem gutem Jahr mit meinem Freund (w/22) zusammen. Er hat alles was ich mir immer in einer Person gewünscht habe und ich war nie so...

Was will er wirklich...Beziehung oder doch nur Freundschaft trotz Zärtlichkeiten und Andeutungen Antwort

StayyForever am 22.04.2012 um 18:03 Uhr
Ich kenne den Jungen schon seit dem Geburtstag meiner Freundin und seitdem Geburtstag einer anderen Freundin sind wir uns ein wenig näher gekommen, haben uns geschrieben und immer am wochenende gesehen und etwas...

Gründe fürs Schlussmachen Antwort

scharlatan am 23.11.2011 um 18:05 Uhr
Mich würde mal interessieren, warum eure Beziehungen in die Brüche gegangen sind, wwer es beendet hat und wie die gründe zum schluss machen aussahen? Ich hatte vor meiner jetzigen Beziehung zwei, beide etwa ein Jahr...

Kein Kontakt trotz Wochenendbeziehung Antwort

Nwm188 am 21.03.2016 um 19:42 Uhr
Hallo liebe User, Ich (19) bin zum 1. Mal hier, da ich dringend Rat brauche. Ich lag über Weihnachten und Silvester wegen Depressionen im Krankenhaus, lernte über Facebook am 01.01. durch Zufall einen lieben Mann...

Flirten trotz Freundin Antwort

sony_ am 19.08.2011 um 22:48 Uhr
hallo! Ich hätte eine Frage, vielleicht können mir ein paar Tips geben, die nicht alle darauf hinauslaufen, dass ich die Fingern von ihm lassen soll ;) also die Lage ist folgende: Habe während meinem Ferialjob...