HomepageForenLiebe-ForumSehr merkwürdige “Beziehung”

Nyxx

am 22.11.2008 um 22:57 Uhr

Sehr merkwürdige “Beziehung”

Hallo Mädels. Ich befinde mich zurzeit in einer eher seltsamen Situation und würde einfach gerne wissen, was ihr so davon haltet.
Seit etwa 4 oder 5 Jahren bin ich ziemlich gut mit einem Typ aus meiner Stufe befreundet. Na ja ,es fing eigentlich damit an, dass wir befreundet waren, dann sind wir irgendwie zusammen gekommen, was aber nicht funktioniert hat, worauf dann eine bitteböse Trennung und absolute Funkstille folgte, aber nach einiger Zeit (etwa ein Jahr) haben wir uns immer wieder mit einander angefreundet und das ganze ging von vorne los. Bis jetzt ist das ganze vier Mal passiert.
Im Dezember 2007 ging’s dann wieder los und im März waren wir dann auch wieder zusammen. Ich glaub wir können einfach jeweils nicht ohne den anderen.
Allerdings hat das ganze nur einen Monat gehalten und 1,5 Wochen nachdem er mich per ICQ abserviert hatte war er plötzlich wieder mit seiner Ex-Freundin zusammen. Verständlicherweise war ich ne ganze Zeit lang ziemlich sauer auf ihn, aber vor den Sommerferien haben wir wieder Frieden geschlossen.
Seit Beginn dieses Schuljahres verbringen wir die meiste Zeit miteinander, weil wir viele Freistunden und auch relativ viel Unterricht zusammen haben. Dadurch wurden wir dann wieder zu besten Freunden und haben dementsprechend auch die außerschulische Freizeit, sprich die Wochenenden (wir sind auf einer katholischen Schule, wo der Unterricht der Oberstufe bis 18:30 geht), mit einander verbracht.
An einem Wochenende sind wir dann zusammen mit ein paar anderen Freunden feiern gegangen und danach hab ich mit nem anderen Freund bei besagtem Typ übernachtet (wir wohnen auf dem Land und meine Eltern holen mich generell nicht von Parties ab). Wir haben uns ein paar mal geküsst, aber sonst lief da nichts, weil er ja noch mit dem Mädel zusammen war, wegen dem er mit mir Schluss gemacht hatte (auch wenn er behauptet das hätte nichts miteinander zu tun gehabt). Ok, seine Freundin war darauf hin natürlich stinksauer und hat promt schluss gemacht, worauf hin er sich zwar ein bisschen von mir distanziert hat (sagt er, ich kann mich da nicht dran erinnern), aber im endeffekt haben wir dadurch nur noch mehr Zeit mit einander verbracht.
Es kam also wie es kommen musste: wir verstehen uns super gut und sind uns auch wieder näher gekommen. Mittlerweile hatte ich auch mein erstes Mal mit ihm. Offiziell streiten wir es aber ab zusammen zu sein, weil wir Angst davor haben, dass diese „Beziehung“ wieder daran scheitert, dass von allen Seiten Druck auf uns ausgeübt wird (unsere Schule ist ganz schön konservativ -.-), weil es letztendlich auch daran lag, dass es das letzte Mal schief gegangen ist.
Es klingt ein bisschen wie der Traum eines Typen: „Eine beste Freundin, mit der du schläfst, der du aber keine Pflichten gegenüber hast, weil sie ja nicht deine feste Freundin ist.“ Allerdings ist es so eben nicht. Wir haben mittlerweile oft und lang darüber geredet und sind uns einig, dass wir voneinander so etwas wie Treue erwarten (ich kann ziemlich eifersüchtig sein, aber er auch).
Aber letztendlich ist es doch eine sehr seltsame, offene Beziehung.

Was meint ihr dazu, oder habt ihr vielleicht schon mal etwas ähnliches erlebt?
Ich freu mich über Antworten und Kommentare.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nyxx am 23.11.2008 um 19:44 Uhr

    Wah^^ DAnke, dass ist ja endlich mal was ermutigendes =)
    also noch mal zu dem begriff “offene” beziehung… das triffts halt nicht ganz, weil wir uns ja einig sind, dass wir beide das nicht mitmachen würde, wenn der andere plötzlich mit jemand anderem was anfängt…

    Ich hoff jetzt einfach mal auf mein HAppy.End, um JackieOs Worte aufzugreifen

    0
  • von leirion am 23.11.2008 um 18:58 Uhr

    Also, ich würde jetzt auch nicht verzweifeln.
    Solange ihr euch im Moment gut versteht und alles schön ist, dann bleib in der “Beziehung”. Aber sollte es auch dieses Mal wieder nicht funktionieren, dann könnt ihr das auch langsam abhaken. Wichtig ist schließlich, wie es euch beiden bei dem ganzen Hin und Her geht. Wenn ihr damit leben könnt, geht das ja auch (wie hieß der Film noch gleich… wo die sich ihr ganzes Leben über immer wieder über den Weg laufen? 😉 ).
    Lasst euch nicht entmutigen!

    0
  • von Nyxx am 23.11.2008 um 18:40 Uhr

    Also… erst mal danke für die Kommis…
    @missrussia: zur zeit läufts echt bestens^^

    na ja insgesamt machen mir die antworten doch etwas angst, weils sich so anhört, als wäre das ganze generell zum scheitern verurteilt…

    danke noch mal und mal sehn, was noch so kommt^^

    0
  • von SweetA85 am 23.11.2008 um 10:06 Uhr

    Genau. solche beziehungen haben wirklich keinn sinn. dieses hin und her macht einen psychisch nur fertig. ich würde dir raten nur freundschaft zu wählen und stark sein, also nicht weich werden wenn er mal doch bissle mehr will. oft ist es nur ein ausnutzen, was man selbst nicht merkt bzw. nicht wahrhaben will, weil man ja soooo gut befreundet ist. pass bloss auf

    0
  • von Aterpapilio am 23.11.2008 um 09:54 Uhr

    hm, also ich hab das auch etwa 6 Jahre lang mitgemacht. Zusammen ging es nicht, ohne auch nicht. Zu guter letzt kam es soweit dass wir doch geheiratet haben und zwei Kinder zusammen bekommen haben. Der größte Fehler meines Lebens. Es hat einfach nicht funktioniert. Wir verstehen uns als Freunde nach wie vor gut, sind aber seit über einem Jahr offiziell geschieden…
    Meiner Meinung nach haben solche hin und her beziehungen keinen Sinn. Je länger du es mitmachst und hinausziehst, desto schlimmer wird es…

    0
  • von SasMa am 23.11.2008 um 09:45 Uhr

    Das stimmt, die anderen leute dürfen euch nicht interessieren. Also du solltest härter durchgreifen und mehr auf dich selbst achten.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Merkwürdige siuation in der beziehung Antwort

Schitie am 04.04.2011 um 21:28 Uhr
Hallo mädels, alsoes geht um meinen freund. wir sind seit drei monaten zusammen, kennen uns aber schonseit fast dreijahren. und seit fast drei jahren läuft was zwischen uns. war von anfang an in ihm verliebt. er hat...

was ist das bloss für eine merkwürdige beziehung? sone sch**** situation. bin verzeweifelt,bitte helft mir!! Antwort

MsBrzpf am 06.11.2010 um 22:32 Uhr
hallo mädels....zuerst mal tut es mir leid, falls die jetzt ein roman wird xD ich hab ein problem. also erstmal muss ich sagen, dass ich lesbisch bin (so zur allgemeinen erständnis ;) ).jetzt hab ich auch endlich...

Erste Beziehung - beide sehr schüchtern Antwort

tateno am 17.05.2016 um 11:01 Uhr
Ich bin jetzt seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen (ich bin 18 er ist 19 ) und eigentlich klappt trotz Fernbeziehung alles recht gut, wir sehen uns regelmäßig und verbringen dann auch sehr viel Zeit miteinander....

Merkwürdige Situation Antwort

harmski am 16.12.2013 um 21:24 Uhr
Hey Mädels! Ich treff mich jetzt seit etwa 4 wochen mit einem typen. Er ist total klasse und ich bin mittlerweile echt dabei mich in ihn zu verlieben. Das blöde ist, dass es ziemlich schnell zwischen uns ging. Denn...

seine Freunde stehen irgendwie zu sehr in unserer Beziehung Antwort

honey_XXL am 08.01.2010 um 19:01 Uhr
Hi, also mein Freund und ich sind jetzt über ein halbes Jahr zusammen. Wir sind zwar auf der gleichen schule, früher war ich aber eine stufe unter ihm also hatte ich nicht so viel mit seinen Leuten zu tun. Jetzt habe...